Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

290 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutsches Reich

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

28.02.2008 um 18:28
@al-chidr

Es gibt viele solcher brisanten Themen, da hast Du Recht.

Ich bin oft erstaunt, dass in Bezug zum Irak -Krieg so viele kritische Stimmen gegen die USA gibt ( gottlob!) , aber wenn es um die eigene Geschichte geht, will man vieles nicht wahrhaben? Da war auch die USA stark involviert, und genauso wie auch heute, wurde Propaganda betrieben.

Manchmal wünschte ich, nicht so viel darüber gelesen zu haben. So viele Zweifel kamen auf, ein bestehendes Bild geriet ins Wanken.

Und ändern werden wir kleinen Leute auch nichts können an der bestehenden Realität.

Aber ich möchte trotzdem die Wahrheit wissen!! :)


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

28.02.2008 um 18:37
Doch auch Gedanken ändern die Realität bereits - auch wenn es die schwächste Form der Veränderung ist

Ich glaube nicht dass wir Besatzungszone sind, seit Deutschland wiedervereinigt ist - aber ich nehme zur Kenntnis, wie die amerikanischen Truppen bis heute völlig isoliert von der politischen Konzeption der BRD weiterhin in unserem Land stationiert sind.

Dort herrscht amerikanisches Recht

Mit den üblichen seufzenden Phrasen wie "Das ist halt so" oder "sie haben uns von den Nazis befreit" gebe ich mich nicht zufrieden - da steckt eben schon ein wenig mehr dahinter

In diesem Zusammenhang sollte es uns vlt dann und wann auffallen, wie selten es amerikanische Soldaten es bei uns in die Medien bringen und dass die amerikanischen Armeestaaten im Staat nicht behandelt werden.


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

28.02.2008 um 18:38
@al-chidr

Es macht durchaus einen Unterschied ob jemand nur kritisch ist, gleichzeitig aber zB. Stellung gegen das Nazitum bezieht, oder aber unkritisches "Gedankengut" aus Nazi Kreisen nachplappert, so wie es hier geschehen ist.
Da nützen deine schönen Ausführungen über Tabus nichts, Unsinn bleibt Unsinn.
Zb. ist die BRD nunmal identisch mit dem deutschen Reich. Und genau DAS wird nunmal gerne in Nazikreisen anders dargestellt, wie Dir sicher bekannt ist.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

28.02.2008 um 18:45
Jimmy@

1. Ja stimmt

2. Aber dann gibt es auch die Esoteriker, welche hier eine Verbindung mit den Flugscheiben Chinaexpeditionen und Neuschwabenland sehen - kurz gesagt: Die Nazis hatten Kenntnisse, welche die Finanzelite bedrohten -> dieses Wissen musste weggespült werden und ist heute amerikanisch- zionistisches Monopol

Natürlich ist das nicht gerade seriöse Wissenschaft und längst von den Ultrarechten aufgegriffen , aber diese Leute sind meistens keine Nazis, sondern gehen von einer ganz anderen, mehr oder weniger unpolitischen Perspektive heran


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

28.02.2008 um 18:58
@al chidr

Es gibt durchaus bewusst rechtslastige esoterische Kreise. Das ist das eine.

Jemand der sich davon ab mit dem Thema Naziufos beschäftigt und es schafft, lange zu übersehen, aus welchen Kreisen diese Behauptungen kommen, ist in meinen Augen zumindest ein fahrlässiger Unterstützer, egal wie unpolitisch er sein will.
Und er ist dann auch nicht sehr Gewissenhaft in seinem Thema.^^
Aber die Wahrheit ist doch viel eher, das einige User absichtlich und gerne so einen Schrott erzählen und nunmal eben auch ganz einfach Nazisympathisanten sind.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

28.02.2008 um 19:10
Ja aber ich kannte (im Rahmen des Zivildienstes + ein paar Konvertiten zum Islam) solche Esoteriker, die das vertreten, aber alles andere als Nazis sind. Es ist für mich ungerecht, diese Menschen als rechtsextrem zu bezeichnen. Nicht wäre unwahrer.

Das Argument "fahrlässig" (das kann ich auch bestätigen) akzeptiere ich, aber durch die Zensur fehlt halt auch leider eine neutrale Auseinandersetzung mit den Tabuthemen.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

28.02.2008 um 19:17
jimmy@

Nein man soll nicht fragen, woher die Information kommt, sondern ob sie verifizierbar ist, d.h. "ob etwas dran ist"

Was wäre wenn nazinahe Forscher unter unrichtigen auch richtige Dinge über Naziufos etc. sagen würden, die sonst wegen ihrer Brisanz nicht zugänglich sind?

Willst du es dann immer noch verwerfen, "weil es aus dieser Ecke kommt" ?


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

28.02.2008 um 19:22
In der Regel wird aber genau das NICHT gemacht - vielmehr genügt oft schon die Quelle einer Information, um über richtig oder falsch zu befinden oder zumindest eine klare Tendenz ausdrücken zu wollen - z.b. kann man Thesen von van Helsing alleine der Quelle wegen, nicht wegen ihrem Inhalt als lächerlich abtun - und DAS ist leider sehr unwissenschaftlich!


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

28.02.2008 um 19:46
Leider machen wir das meistens so - wir halten das was wir unmittelbar und meistens nicht konzentriert beobachtet haben, als definitionswürdig. Dabei ist der erste Eindruck und Wiederholung prägend

Bsp.

Man sieht den türkischen Nachbarsjungen zum ersten Mal, als er sich eine Schlägerei liefert - die Gefahr dass der Betrachter diesen Jungen als Schläger einordnet, ist gegeben.

Wenn er danach immer wieder unerwünschtes Verhalten bei ihm sieht, verfestigt sich der erste Eindruck - daran ändern auch die (mgl. sogar zahlenmäßig mehr) Begegnungen, bei denen er sich ganz normal verhält ...

Dann greift man zum klassischen Strohhalm der "Ausnahme"

Ebenso wie die User hier welche zwar Türken an sich nicht leiden können, aber ein paar Alibitürken als Freunde angeben

An allererster Stelle definieren uns die Medien die Welt, vor allem Menschen, in dem sie ihnen Etikette wie Islamist, gemäßigter Muslim, christlicher Fundamentalist, barmherziger Samariter, Philanthrop, Nahost- Experte, Krimineller Migrant, ostdeutscher Nazi, russisches Wodkagesicht, Verschwörungstheoretiker u.a. anheften.


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 00:23
@al-chidr

>>a aber ich kannte (im Rahmen des Zivildienstes + ein paar Konvertiten zum Islam) solche Esoteriker, die das vertreten, aber alles andere als Nazis sind. Es ist für mich ungerecht, diese Menschen als rechtsextrem zu bezeichnen. Nicht wäre unwahrer.

Das Argument "fahrlässig" (das kann ich auch bestätigen) akzeptiere ich, aber durch die Zensur fehlt halt auch leider eine neutrale Auseinandersetzung mit den Tabuthemen.<<

Auch solche Esoteriker müßten für mich in aller erster Linie relevante Fakten haben, damit ich persönlich sie Ernst nehmen könnte. Ich bezeichne sie nicht zwingend als Nazis.
Wenn sie mir begegnen und ich sie falsch interpretiere, liegt es jedoch an Ihnen, dies auch klar zu stellen, falls es sie stört, von mir falsch wahrgenommen zu werden.
Es ist eben ein bekannter Tummelplatz für bekennende Rechte.

Und welche Zensur meinst Du genau, welche Tabuthemen?


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 00:35
>>jimmy@

Nein man soll nicht fragen, woher die Information kommt, sondern ob sie verifizierbar ist, d.h. "ob etwas dran ist"

Was wäre wenn nazinahe Forscher unter unrichtigen auch richtige Dinge über Naziufos etc. sagen würden, die sonst wegen ihrer Brisanz nicht zugänglich sind?

Willst du es dann immer noch verwerfen, "weil es aus dieser Ecke kommt" ?<<


Man sollte selbstverständlich berücksichtigen woher eine Information kommt und vor allem welche Form sie hat, in welche Denkrichtung sie möglicherweise hinarbeitet.
Besonders bei so unergiebigen realen Themen wie "Nazi-Ufos".


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 00:37
>>In der Regel wird aber genau das NICHT gemacht - vielmehr genügt oft schon die Quelle einer Information, um über richtig oder falsch zu befinden oder zumindest eine klare Tendenz ausdrücken zu wollen - z.b. kann man Thesen von van Helsing alleine der Quelle wegen, nicht wegen ihrem Inhalt als lächerlich abtun - und DAS ist leider sehr unwissenschaftlich!<<

Doch ja, das ist dann die wissenschaftliche Essenz. Es haben sich ja genug seriöse Leute mit van Helsing beschäftigt, in diversen Punkten. Das muß ja nicht heissen das man sich damit nicht beschäftigen dürfte, aber der Inhalt ist lächerlich, so ist es nunmal.


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 00:44
>>Leider machen wir das meistens so - wir halten das was wir unmittelbar und meistens nicht konzentriert beobachtet haben, als definitionswürdig. Dabei ist der erste Eindruck und Wiederholung prägend

Bsp.

Man sieht den türkischen Nachbarsjungen zum ersten Mal, als er sich eine Schlägerei liefert - die Gefahr dass der Betrachter diesen Jungen als Schläger einordnet, ist gegeben.

Wenn er danach immer wieder unerwünschtes Verhalten bei ihm sieht, verfestigt sich der erste Eindruck - daran ändern auch die (mgl. sogar zahlenmäßig mehr) Begegnungen, bei denen er sich ganz normal verhält ...

Dann greift man zum klassischen Strohhalm der "Ausnahme"

Ebenso wie die User hier welche zwar Türken an sich nicht leiden können, aber ein paar Alibitürken als Freunde angeben

An allererster Stelle definieren uns die Medien die Welt, vor allem Menschen, in dem sie ihnen Etikette wie Islamist, gemäßigter Muslim, christlicher Fundamentalist, barmherziger Samariter, Philanthrop, Nahost- Experte, Krimineller Migrant, ostdeutscher Nazi, russisches Wodkagesicht, Verschwörungstheoretiker u.a. anheften.<<

Jo Gesetz der Wiederholung usw. Das ist alles richtige, aber lenkt doch eigentlich nur vom Thema ab. Und zwar nicht das Hauptthema, sondern das Nebenthema, das hier angeblich User als Nazis abgestempelt werden, welche aber gar keine wären.
Dann sollen sie es eben ganz einfach klar stellen und nicht stur auf Ihren durchaus bekannten lächlerlich unglaubwürdigen Nazithemen bestehen.

Was aber nicht heisst, das ich mit Dir nicht doch einer Meinung wäre, bezüglich der Medien und deren Einfluß usw.


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 00:44
Gute Nacht @all. ^^


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 08:26
@elfenpfad

Nun, diese Zeile
elfenpfad schrieb:( BVerfGE 2 266 (277) ;3,288 (319 f.); 5,85 (126);6,309
aus deinem Post hast du, wenn ich mir die erste Klammer so angucke, sehr wahrscheinlich mit C&P irgendwo hergeholt. Da du deine Quelle nicht angegeben hast, habe ich die ganze Zeile mal in google rein geworfen, und was soll ich sagen, der erste Link war die besagte Akte. Kann natürlich sein das deine Quelle schon da abgeschrieben hat, nicht zuletzt deshalb sollte man seine Quellen immer nennen.


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 10:13
@intruder

Ich hatte sehr wohl eine Quelle angegeben, vielleicht hast Du meine Antwort an Dich gestern um 17.59 Uhr nicht gelesen?

Also, wenn ich die Zeile so eingebe bei Google, wie Du sagst, kommt bei mir gar nichts.
Was meinst Du mit der besagten Akte genau?

Aber wenn man einfach nur "Bundesverfassungsgerichtsurteil 31.7.1973 eingibt, erscheinen viele interessante Artikel zu diesem Urteil.


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 10:42
Jo doch, ich finde beim googeln nach >>( BVerfGE 2 266 (277) ;3,288 (319 f.); 5,85 (126);6,309<<

auch direkt manche Holey Seite etc

Auf jurawelt, oder auch im Humboldtforum, finde ich es nicht auf Anhieb.
Da würde uns ein präziser Link doch schon viel Arbeit abnehmen. ;)


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 14:04
@jimmyondy

Ich hatte diesen Auszug vom Humboldt Forum Recht ausgedruckt. www.rewi.hu-berlin.de/online/hfr/12-1996/Urt361.html

Und aus: www.jurawelt.com/cgi-bin/search.cgi?q=bv-deutsches+reich...


Ich habe mich mit diesen Themen vor drei Jahren beschäftigt, und alles ausgedruckt und gesammelt.

Ich habe aber auch im wikipedia etwas gefunden:

http:/de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Reich
Kannst aber auch einfach googlen unter wikipedia deutsches Reich

Unter Kapitel strafrechtliche Fragen steht dort auch:

"1949 hörte das deutsche Reich zwar unter historischen Gesichtspunkten faktisch auf zu existieren, aber nicht de jure.

Man muss allerdings auch noch alles zurRechtslage des deutschen Reiches nach 1945 lesen.

So, jetzt kann jeder, wen es interessiert, intensiv darüber nachlesen.
Es braucht alles viel Zeit, und auch die Diskussionen.

Mir war es ein Anliegen, auf dieses hinzuweisen. Ein Bild muss sich jeder selbst machen. Und wie ich schon sagte, bin ich mir persönlich auch nicht über alles sicher, was ich gelesen habe.

Ist ja auch ziemlich kompliziert und umfangreich!


melden

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 14:31
Jo ok Danke. Aber was genau dahinter, ist jetzt eigentlich die relevante Aussage für Dich?
Komplett ist Dein Hinweis jedenfalls nur dann, wenn wir berücksichtigen, das
>>Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert […]. Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich<<

:D


melden
Anzeige
JackFrost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Reich? Wahrheit dazu

29.02.2008 um 18:55
Zitat Doors:
@Kemo:
Kindergeld und Kirchensteuer haben wir auch dem Nationalsozialismus zu verdanken.
_____________________

Stammen die Kirchensteuern nicht aus der Weimarer Zeit? Immerhin ist schon im Artikel 137 der Weimarer Reichsverfassung festgelegt, dass die Kirchen Körperschaften des öffentlichen Rechts sind und sich selbst verwalten.
Die Nazis waren nicht unbedingt Freunde der Kirche.


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erdöl54 Beiträge