Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

802 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

17.09.2006 um 15:32
bin auch der Meinung das die Bundeswehr da nichts zu suchen hat,aber deswegen würdeIch
jedenfalls Nicht wählen gehen sondern gerade deswegen die PDS wählen,bin ja leidervon
den Bündnisgrünen enttäuscht das sie dem Einsatz mittlerweile auch schonzustimmen;-(


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

17.09.2006 um 15:41
@aboutblank

Den Vollidioten sollte sich lieber derjenige ans Revers pinnen, dernicht begreift, dass gerade die NICHTwähler den NPD-Wählern in die Hände spielen.

Ist eigentlich recht einfach zu begreifen, oder?

Durch die Nichtwähler wirddoch die Position der NPD erst gestärkt---weil DEREN Anhänger garantiert wählen.

Der Zusammenhang "Nichtwähler = Nazi" wird wohl nur durch mangelndes Verständniskonstruiert worden sein, da saudumm und nicht von mir behauptet.

Ich behauptelediglich, dass Nichtwähler der NPD in die Hände spielen - was ProtestNICHTwähler zu"Handlangern" macht.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

17.09.2006 um 16:06
Trotzdem ist es jedem selbst überlassen ob er wählen geht. Deine demokratische Gesinnungist nicht sehr ausgeprägt.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

17.09.2006 um 16:50
LOL.

Die demokratische Gesinnung der NICHTwähler ist nicht sehrausgeprägt...immerhin nehmen sie ja durch ihre Teilnahmslosigkeit einen Wahl"sieg" derNPD billigend in kauf....

Ts ts ts....


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

17.09.2006 um 16:54
@light: Du gibst Dir viel Mühe aber es bringt bei dem Publikum hier nichts.
DUbist in deren Augen ein Nazi, von vornherein, egal was Du schreibst. Gestern hatte sogarJAFRAEL zugegeben, daß man hier viel zu schnell inner Schublade landet und nicht mehrrauskommt. Eine normale Diskussion ist so nicht denkbar.


Das schöne ist,dass das Publikum hier sehr gut durchmischt ist. D.h jede Meinung ist vertreten. So wirdeine Diskussion erst richtig interessant und solange auch nur noch ein einziger da ist,der noch ordentlich denken kann - wieso sollte man dann aufhören sich zu unterhalten, zustreiten und zu diskutieren?

Wenn jemand eine andere Person Dinge beschuldigtohne diese Person zu kennen, das zeugt in meinen Augen nur von ignoranz und"Eigen-Geilheit"... Ja, oder auch Dummheit.

Beschuldigen ist viel leichter alskennen lernen - und selbst hier trifft diese wahre Aussage leider allzu oft peinlichgenau zu...

Aber wie gesagt - hier im Forum gibt es so viele korrekte Leute mitdenen es sich zu reden lohnt - wieso sollte ich da aufhören mit dem Spass.
Es heißtzwar, dass aus guten Freunden noch bessere Feinde werden, aber wieso sollte es nichtandersrum sein und nach einem langen Zoff gibt man sich versöhnlich die Hand bzw trifftsich auf dem Mittelweg beider meinungen...


Tja, und alsProtesst-NICHT-Wähler ist man keinen Deut besser als die NPD-Wähler.

HarteWorte... Und wenn ich nicht wähl, dann biete ich automatisch auch anderen Parteien dieChance mehr Stimmen zu bekommen, die ich genauso verachte... Aber das Nicht-Wählen istund bleibt meine freie Entscheidung und kann mir daraus keinen Strick drehen von wegen:"Wegen dir haben wir jetzt eine braune Regierung"... Das ist absoluter Schwachsinn...


Ich behaupte lediglich, dass Nichtwähler der NPD in die Hände spielen -was ProtestNICHTwähler zu "Handlangern" macht.

Damit werd ich automatischvon vielen "Parteien" instrumentalisiert meinst du, ja? Würd ich nämlich nicht sosagen...


Die demokratische Gesinnung der NICHTwähler ist nicht sehrausgeprägt...immerhin nehmen sie ja durch ihre Teilnahmslosigkeit einen Wahl"sieg" derNPD billigend in kauf....

Ts ts ts....


Man kanns auch übertreiben- jeder würde einen eventuellen Wahlsieg in Kauf nehmen. Keiner würde murren bzw die wojetzt die Klappe aufreissen sind genau so welche, die später in einer Ecke hocken, leisevor sich hinfluchen und meinen damit ginge es ihnen besser, anstatt mal den Arsch zubewegen...


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

17.09.2006 um 17:05
Sich über Nazis aufzuregen macht generell kaum sinn, da sämtliche RadikalenOrganisationen dermaßen vom Verfassungsschutz unterwandert sind das die uns kaumgefährlich werden können.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

17.09.2006 um 17:25
@ Lightbringer

Ich teile deine Meinung uneingeschränkt, ich z.b. bin in manchenDingen eher etwas national eingeschränkt, doch wenn man die anderen Posts von mir liestdann erkennt man, das Hetze mir fern liegt und ich zu sehr konstruktiven Beiträgen fähigbin, weil ich mich mit nichts wirklich fundamental identifizieren kann.. Ich bin zumeinem standpunkt gelangt, doch nicht mit feindseeligen absichten, sondern einen teilmeiner denkweise preiszugeben... Meine Erfahrungen haben mein Weltbild geprägt, diePresse ist nur das I-Tüpfelchen...


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

17.09.2006 um 18:28
@polyprion

Na gut, vielleicht war ich etwas zu schroff in der Antwort, aberdeine These das die Nichtwähler Schuld an dem Erfolg der NPD sind ist auch sehr gewagt.Vergiss nicht die NPD-Wähler (die tragen die größte Schuld daran) und die "Großen" derdeutschen Politik, die mit ihrer Gier und Ignoranz das Volk hintergehen.

Wennes keine Partei gibt, die die Interessen des potentiellen Wählers vertritt, dann solltedieser auch nicht wählen. Das ist viel sinnvoller, als aus Protest irgendeine (radikaleoder nicht-radikale) Partei zu wählen. Und wenn die Politiker mehr Stimmen wollen, dannmüssen sie eben die Interessen dieser Menschen ehrlich vertreten.

DasUngleichgewicht entsteht durch die Protestwähler, nicht durch die Nichtwähler.

Btw. Menschen die wegen dem Erfolg der NPD plötzlich die SPD wählen, sind auchProtestwähler!


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

17.09.2006 um 23:32
Sich über Nazis aufzuregen macht generell kaum sinn, da sämtliche RadikalenOrganisationen dermaßen vom Verfassungsschutz unterwandert sind das die uns kaumgefährlich werden können.

1. Heißt es Sinn ergeben oder sinnvoll sein odereinen Sinn haben, niemals machen (außer im Englischen). 2. Und woher weiß man, dass diese"Verfassungsschützer" nicht mit den Nazis zusammenarbeiten? 3. Ist dadurch etwagarantiert, dass nicht passieren kann? Werden dadurch Attacken auf Politiker oderAusländer verhindert? Kann man mit einigen Verfassungsschützern tausenden von Neonazisüberwachen?

Man darf nicht einfach so borniert sein und sagen, es wäre ja nichtso schlimm, alles wäre in Ordnung. Das ist es nicht, solange es Leute gibt, die radikaleIdeen, wie sie von der NPD vertreten werden, für richtig halten. Man muss mit diesenLeute reden und ihnen die bösen Geistern austreiben. Daran führt kein Weg vorbei. UndIgnoranz ist immer das Dämlichste. Damit erreicht man weder bei Pubertierenden noch beiNeonazis irgendetwas. Wobei ich um Gegenbeispiele bitten würde...

Btw.Menschen die wegen dem Erfolg der NPD plötzlich die SPD wählen, sind auchProtestwähler!

Eher ahnungslos, denn wenn sie etwas ausrichten wollten, dannsollten sie die Grünen wählen, die wirklich aktiv gegen rechte Propaganda vorgehen undnicht wie die SPD nur Rede schwingen und den Nazis Beschimpfungen an den Kopf werfen, diederen Wähler nicht umstimmen oder in irgendeiner Weise produktiv zu einer Lösungbeitragen. Herr "Heil" hat mal wieder den Mund aufgerissen, nicht erreicht und ihnanschließend wieder geschlossen. Die jungen Wahlkämpfer der Grünen haben in Berlin dieLeute von den Nazi-Parteien ferngehalten und standen in Mecklenburg-Vorpommern leider aufverlorenem Posten, verdienen aber alle Anerkennung.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

18.09.2006 um 10:39
"aber deine These das die Nichtwähler Schuld an dem Erfolg der NPD sind ist auch sehrgewagt. Vergiss nicht die NPD-Wähler (die tragen die größte Schuld daran)"

Nee,ist sie nicht.
Ist eine ganz simple Rechnung.

Wenn man die Wahl zwischen Hüoder Hott hat, und von den Hü-Wählern KEINER kommt, wegen Protest, dann gewinnt Hott,weil deren Wähler gekommen sind und es keine Gegenstimmen gibt.
Comprende?


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

18.09.2006 um 12:03
@polyprion

hast vollkommen Recht mit deiner Aussage, das nicht die NPD auseigener Kraft in den Landtag eingezogen ist, sondern das sie das nur geschafft hat weilbei den großen Parteien viele zu Hause geblieben sind.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

18.09.2006 um 16:45
Comprende?

Nichtwähler als Handlanger zu bezeichnen ist trotzdem eineharte Aussage, die so nicht stimmt...

Ein Handlanger arbeitet bewusst fürjemanden oder lässt sich "dumm und kuschig reden". Das ist bei Nichtwählern nicht derFall.

Übrigens musst du auch die andere Seite mal bedenken, die ist zwar keinenDeut besser, aber erwähnenswert ;)


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

18.09.2006 um 18:01
Weiser Spruch zum aktuellen Thema: "Wer schweigt stimmt zu"
Koennte im Moment nichtwahrer sein ...


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

18.09.2006 um 18:04
Wer schweigt denn hier nicht?


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

18.09.2006 um 18:06
Stimmt leider, dass die Nichtwähler entschieden haben. Aber was könnte man tun? Das Thema"Wahlpflicht" - wie in Belgien praktiziert - verschwindet, wenn es denn mal hoch kommt,schnell wieder in der Versenkung.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

18.09.2006 um 18:22
Zum Thema Wahlpflicht in Belgien:

>>>Das hervorstechendste Merkmal desbelgischen Wahlsystems ist jedoch die seit 1893 eingeführte Wahlpflicht für alle Bürgerab 18 Jahren. Dies gilt auch für die Bürger anderer EU-Staaten, die sich in dieWählerverzeichnisse Belgiens eintragen lassen. Kommt man dieser Pflicht nicht nach, somuss man mit der Verhängung einer Geldbuße rechnen, es sei denn, man kann ein Attestvorlegen. Durch die Wahlpflicht wird in Belgien eine generell sehr hohe Wahlbeteiligungerreicht. Protestwähler geben meistens einen leeren Stimmzettel ab. Ihre Zahl beträgtzwischen sechs und zehn Prozent der Wähler.<<<

Man beachte die - sehr niedrige!- Quote der Protestwähler!!! Ob da unsere "Freunde" von ganz rechts auch 7,3% bekommenhätten?

Quelle: http://www.bpb.de/themen/ACSMW1,0,0,Wahlsystem.html


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

18.09.2006 um 18:25
Glaub nicht, bei der deutschen Gründlichkeit wird wohl dann irgendetwas gewählt, bevorder Zettel ungültig ist


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

18.09.2006 um 18:40
@Sumpfding

Möglich. Aber es würden sich wohl mehr Menschen mit Politikauseinander setzen als das bisher der Fall ist.


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

19.09.2006 um 15:32
Langsam geht mir der Hut hoch. Ich hab mir mal den kompletten Thread durchgelesen. Es istwirklich erstaunlich, was für krude Theorien und Gedanken manche Leute haben. Ich kommeaus Mecklenburg Vorpommern und ich habe nicht
die NPD gewählt. Dadurch das die"normale" Politik keine Verbindung mehr zum Volk hat, öffnen die Politiker den Nazis Türund Tor. In meinem Bundesland gibt es Ecken, da möchte ich noch nicht mal tot überm Zaunhängen, denn da is NICHTS. Dort ist nur flaches Land, ein paar Dörfer. Dort gibt es keineKinos oder Discos, zumindest nicht im Ort. Die nächsten Veranstaltungsmöglichkeiten sindKilometer entfernt. Die Jugendlichen und Kids haben nichts zu tun. Und dann komt einervorbei und bietet den Leuten Alternativen an. Diese Alternativen sind allerdingsKameradschaftsabend un so weiter. Da ist doch ganz klar, daß die Leute die NPD wählen unddadurch in manchen Wahlkreisen auf bis 15% kommt. Und ich kann diese Leute auf den Todnicht ausstehen. Ich finde extrem dreist, daß diese Leute an den Schulen CD verschenken,auf denen hirnverbrannte Musik drauf ist.
Aber was ich überhaupt nicht verstehenkann, ist, wie es diese "Partei" geschafft hat, in die sog. Mitte der Gesellschaftvorzustoßen. Diese normalen Menschen, die die NPD wählen, scheinen keinerleiGeschichtsbewußtsein zu haben. Die NPD hat es sich zum Ziel gesetzt, die Demokratie inDeutschland durch ein neues Reich abzulösen. Ich habe hier in Rostock schon einigesmitgemacht. Erst die Übergriffe in Lichtenhagen und dann verschiedene Demonstration derNazis hier in Rostock.
Nur weil die NPD eine Partei ist, wurden diese Nazis von derPolizei beschützt, was ein Unding ist.
Ich selbst würde mich eher als Linkereinschätzen, denn ich bin in der DDR aufgewachsen und da war man gegen Faschismus undRassismus.

Mal schauen, was noch so an Beiträgen kommt...


melden

Nazi-Gesindel provoziert Wahlkampf-Chaos

19.09.2006 um 15:34
nee Wahlpflicht könnte ich mir gut in Deutschland vorstellen. Und da die Deutschensowieso obrigkeitshörig ist, müßte das eigentlich hinhauen


melden