Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dankbarkeit für die cccp

354 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Nazis, Sowjetunion, Cccp ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 00:42
@JuriLewitan
Zitat von systemdownsystemdown schrieb:damals cccp

keine macht den Drogen
keine Mafia
keine Prostitution
Arbeit war da

Sowjet Union war das beste auf Erden.Heute ist Russland am ende von dem Kapitalismus erdrückt.Ich finde das lustig wie die Deutschen dagegen reden obwohl sie dort nie gelebt haben.Ich sag ja nicht das alles gut war aber Sowjet Union war ein sicherer Ort für die Menschlichkeit.

Ich könnte kotzen wenn ich höre das die USA angeblich Deutschland von den Nazis befreit haben.1945 kamen die Amis und haben sich als Befreier gefeiert.Das ist eine schande und eine Lüge für die ganze Geschichte.

Die Deutschen hassen Russland und Kommunismus nur weil die es nicht geschafft haben Hitlers kranke ideologie durchzusetzen.Oder warum hasst ihr es?
ja damals herrschte noch "zucht und ordnung" das gleiche stammtischgerede hört man von den hitlerfans

der kriegseintritt der usa war am 7.dezember 1941 und endete am 2. september an bord der uss missouri in der bucht von tokio

die udssr kämpfte vom 22. juni 1941 bis zum 8.mai 1945 nur gegen deutschland während die usa japan, italien und deutschland bekämpften und mit ihrer armee 2 ozeane überqueren musste

gegen japan hat stalin erste gekämpft als er angst bekamm in asien keine beute mehr mache zu können

das ist eine schande


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 00:45
@guevara
Zitat von guevaraguevara schrieb:@JuriLewitan
Der Meinung bin ich auch. Polnischesoldaten haben im Zweitenweltkrieg beispielhaft an der Seite der Sowjets gegen die Nazis gekämpft.
nicht nur an der seite der sowjets

die erste polnische panzerdivision kämpfte in der normandie, holland und deutschland

polnische soldaten eroberten monte cassino und sprangen bei arnheim an der seite britischer fallschirmjäger ab


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 00:54
Pff Hitler oder Stalin = beides Verbrecher , Monster und in meinen Augen keine Menschen.


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 00:55
@robert-capa
Das stimmt nicht so ganz die USA hat die UdSSR darum gebeten gegen Japan zu kämpfen und erst wo der Krieg gegen die den Faschismus in Europa zu ende war, war die UdSSR einverstanden. Außerdem hat die UdSSR nicht “alleine” gegen Deutschland gekämpft. Da war außer Deutschland noch Ungarn, Slowakei, Kroatien, Italien bis Mitte 1943, Finnland bis mitte 1944, Rumänien bis mitte 1944 und Bulgarien bis mitte 1944.


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 00:57
@robert-capa

Es gab während der Luftschlacht um England auch einige polnische Geschwader. Diese wurden allerdings erst dann eingesetzt als der Royal Airforce langsam die Piloten ausgegangen sind.


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 01:00
Außerdem kämpften polnische Politen in der Luftschlacht um England mit ihrem bekannten, heroischen Willen zur Aufopferung für ihre Heimat!
Es ist widerlich, wie du, robert-capa, mir Worte in den Mund legst und dann in eine Ecke stellst, von der ich Meilen weiter entfernt bin als du!
Deine Wortwahl verrät dich ebenso wie dein abstruses Geschichtsverständnis. Stalin machte keine Beute, sondern setzte sich erst dort ein, als die Möglichkeit dazu bestand! Die Überquerung der Ozeane war keine besondere Leistung, denn sie konnten ungehindert ihrer eigenen Kriegsproduktion auf eigenem Boden nachkommen. Der kontinentale Konflikt, bei dem Deutschland und seine Verbündeten Einheiten fast alle Kräfte auf den Kampf gegen den Osten konzentrierten war die ungleich größere Herausforderung!


1x zitiertmelden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 01:01
@systemdown
Zitat von systemdownsystemdown schrieb:ihr habt mich falsch verstanden
Heute reden die Polen nur noch gegen das damalige System
natürlich "reden" die polen gegen as damalige system

ein system

das polen zwei wochen nach dem deutschen einmarsch überfallen und tausende polnische soldaten ermordet hat

das seine armee vor den toren warschaus gestoppt hat weil man den "potentiel konterevolutionären und von der londoner exilregierung gesteuerten widerstand" lieber von der wehrmacht ausschalten lassen wollte als es ein paar jahre später selbst zu tun

obendrein wurde polen jahrzehnte lang besetzt und terrorisiert

meiner meinung nach haben die polen das recht gegen dieses system zu reden


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 01:04
Deine Unkenntnis der Geschichte aber der eiserne Wille diese auch noch als Faktenwissen hier präsentieren zu müssen ist beachtlich. Ich klinke mich also aus, da mir das Interesse an einer Auseinandersetzung mit Wikipediaknappen, das heißt, dass du gerade mal ein wenig reinschnupperst, um ein paar wenige Eckdaten rauszufischen, abgeht.


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 01:05
@robert-capa
Wikipedia: Curzon-Linie
Wie gesagt, nur ein Wikipediaknappe.


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 01:08
@robert-capa

Was für ein Müll.Wären die Russen nicht da müssten die Polen heute als Zwangsarbeiter für Nazideutschland arbeiten

@JuriLewitan

Wen meinst du?


1x zitiertmelden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 01:09
@JuriLewitan
Zitat von JuriLewitanJuriLewitan schrieb:Es ist widerlich, wie du, robert-capa, mir Worte in den Mund legst und dann in eine Ecke stellst, von der ich Meilen weiter entfernt bin als du!
Deine Wortwahl verrät dich ebenso wie dein abstruses Geschichtsverständnis. Stalin machte keine Beute, sondern setzte sich erst dort ein, als die Möglichkeit dazu bestand!
naja ich verteidige hier kein terrorregime

stalin ging es immer nur um beute den krieg gegen japan zögerte er solange hianus wie möglichals er von der atombombe wind bekam sah er seine felle davon schwimmen und erklärte japan schnell den krieg und bestze unter anderen den nördliche teil von korea

welch ein segen für asien das stalin sich doch noch einmischte


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 01:11
@systemdown
Zitat von systemdownsystemdown schrieb:Was für ein Müll.Wären die Russen nicht da müssten die Polen heute als Zwangsarbeiter für Nazideutschland arbeiten
die atombombe hätte deutschland zur kapitulation gezwungen


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 01:16
@JuriLewitan
willste mal ein paar wikipedia fakten?

Wikipedia: Stalinsche Säuberungen

Wikipedia: Gulag

Wikipedia: Ungarischer Volksaufstand

Wikipedia: Prager Frühling

osteuropa war unter sowjetischer führung das reinste utopia


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 01:20
Lächerlich wie du glaubst mit Ablenkungsmanöver in form von einer lächerlichen Anhäufung von Links wäre ein Diskussionsersatz und würde das bisher festgehaltene als nichtig erklären.


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 01:23
@JuriLewitan
sag mal willst du mir wirklich erzählen dass die osteuropäischen länder dankbar sein sollen für das was ihnen nach der befreiung angetan wurde?

eine atombombe auf nazideutschland hätte den krieg auch ohne die beteiligung der udssr 1945 beendet

ob rdie udssr bis 1945 ausgehalten hätte ohne die lend and lease lieferungen wage ich aber zu bezweifeln


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 13:33
@robert-capa

Es ist mittlerweise unter Militärhistorikern unbestritten, dass ohne die Lend and Lease-Lieferungen die UdSSR die rüstungsindustrielle Lücke zwischen dem Überfall durch Deutschland im Sommer 1941 und der Produktionsaufnahme der verlagerten Fabriken hinter dem Ural um 1943 nicht hätte geschlossen werden können.

Da zugleich ab 1942/43 die strategische Luftoffensive der USAAF und RAF anfing, Wirkung zu zeigen und die Verlagerung von Jagdflugzeugen in die Reichsverteidigung die Deutschen die Lufthoheit über der Ostfront kostete, sowie durch die Umleitung zahlreicher auch als schwere PAK geeigneter 8,8 Flak in die Luftverteidigung von Rüstungsanlagen und Ballungsräumen die Panzerabwehr der Ostfront erheblich geschwächt wurde, war die UdSSR in der glücklichen Lage, erfolgreiche Offensiven zu starten und durchzuhalten.

Sicher hätte allerdings ein Vordringen der deutschen Streitkräfte in den Jahren 1941/42 über Moskau und den Ural hinaus nicht das Ende eines langwierigen und "ewigen" Partisanenkrieges auf der riesigen Fläche der damaligen UdSSR bedeutet. Der hätte gut und gern jahre- oder jahrzehntelang weiter gehen können, so lange er von den USA unterstützt worden wäre.

Aber derlei Sandkastenspiele sind eigentlich überflüssig. Geschichte lässt sich nicht ändern.


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 14:01
oher, hier werden wieder Geschichteliche Fakten mit glitschigem Partiotismus in den Abgrund gespült


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 14:02
Was für ein Müll.Wären die Russen nicht da müssten die Polen heute als Zwangsarbeiter für Nazideutschland arbeiten
-------------------------

so konnten sie den Leibeigenen der UDSSR spielen. super


1x zitiertmelden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 14:10
@JuriLewitan
Da du die Ansprechfunktion nicht verwendest weiss ich natuelrich nicht ob du mich gemeint hast trotzdem werde mal antworten
Zitat von JuriLewitanJuriLewitan schrieb:Hätten die Westmächte die Sowjetunion nicht isoliert in deren Vorhaben eines Bündnisses gegen Hitler, den ja angeblich die Demokraten der Welt zunächst belächelt haben sollen, hätte sie nie die Notwendigkeit gesehen, sich mit dem eigenen Hauptfeind in ein Zweckbündnis drängen zu lassen.
Moeglich denke aber bitte daran dass das Ziel der Weltrevolution zur offizieller Staatsdoktrin der Sowjetunion gehoerte.

Und wenn jemand als Ziel seines Staates angibt die Regierung anderer Staaten zu stuerzen sollte es nicht wundern wenn diese nur im aeussersten Notfall mit diesem Staat zusammenarbeiten.
Zitat von JuriLewitanJuriLewitan schrieb:Zu spät hatte man Begriffen, dass sich der Faschismus nicht als Marionette allein gegen die Sowjetunion lenken lässt.
sagen wir mal sie haben zu spaet begriffen dass Hitler Deutschland in letzter Konsequenz fuer sie gefaehrlich werden wuerde als Stalin Russland
Zitat von JuriLewitanJuriLewitan schrieb:Diese Angst war es auch, die dann die Hauptmacht des Westens, die USA, dazu bewegte, einzugreifen, um auf dem Kontinent Fuß zu fassen.
Wie gesagt mindestens aus scihtd er Machthaber war die Angst durchaus berechtigt..
Man kann versuchen es drehen und wenden wie man will, ....
kann man nicht anders als dieser titanenhaften Leistung der Sowjetvölker Respekt zollen!


Man kann es auch weniger Theatralisch formulieren
Aber ja die Leistung als solche ist durchaus beeindruckend.
Zitat von JuriLewitanJuriLewitan schrieb:Wem der Antikommunismus oder Russenhass das Herz so erkaltet hat, dass er sich in Hasstriaden gegen die Sowjetunion ergeht und nicht.einen Funken Anstand besitzt, um ihre Heldentaten an der Menschheit anzuerkennen,
soll ruhig weiter mit den Wölfen heulen.
Schaumal die Heldentaten wurden nicht von der Sowjetfuehrung vollbracht sondern von den Menschen dort.
Und ich sehe uebrhaupt nicht ein warum mich das die Verbrechen die die Kejrseite der Medalie bilden vergessen sollte.
Zitat von JuriLewitanJuriLewitan schrieb:Der Stärke des russischen Bären habt ihr nichts entgegenzusetzen!
Das wie auch schon die Bezeichnung grosser Vaterlaendische Krieg.
Stinkt nach Nationalismus.


melden

Dankbarkeit für die cccp

16.04.2010 um 14:12
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:so konnten sie den Leibeigenen der UDSSR spielen. super
Na, in dieser Hinsicht waren sie wenigstens mit allen anderen Bürgern der UdSSR gleichgestellt. ;)


melden