Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

45.110 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Rechtsextremismus, Reichsbürger

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.08.2020 um 15:00
@bgeoweh
Das ist wie bei der Legion. Auftrag, reingehen, erfüllen, raus. Wenn man sie braucht, ist es gut, wenn man sie hat. Trotzdem waren diese Soldaten hier unreif und die Ausbilder hätten das sehen müssen.



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.08.2020 um 15:09
Zitat von abberline
abberline
schrieb:
Trotzdem waren diese Soldaten hier unreif und die Ausbilder hätten das sehen müssen.
Nein, sie waren womöglich Rechtsextrem und dabei waren sie wohl nicht die einzigen.
Die Affäre um rechtsextreme Tendenzen in der geheimen Bundeswehr-Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte (KSK) weitet sich aus. Nach SPIEGEL-Informationen ermittelt der Militärische Abschirmdienst (MAD) nach konkreten Hinweisen aus der Einheit seit Mitte Juni gegen einen weiteren KSK-Offizier wegen des Verdachts auf Rechtsextremismus.

Den Aussagen von Kameraden zufolge soll sich Oberstleutnant W., der für die Ausbildung der Kommandosoldaten zuständig war, bei einer Mission der Einheit in Afghanistan im Jahr 2019 mehr als zweifelhaft eingelassen haben. Demnach sagte W. bei einer Besprechung mit anderen Soldaten, die Lage am Hindukusch sei ja "wie der Holocaust". Als es später in der Besprechung um eine Milchpreiserhöhung in dem Bürgerkriegsland ging, habe der KSK-Ausbilder gefragt, welche "Judensau" das denn wohl organisiert habe.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-ksk-ausbilder-unter-rechtsextremismus-verdacht-a-42d37195-62f9-44f...

Da geht es also auch um einen Ausbilder. So einer fördert eher noch rechtsextremes Gedankengut, als das er es erkennt und betreffende Soldaten sanktioniert werden.

Und es geht hier nicht mehr um eine reife, es geht um rechtsextreme Umtriebe.
Immer wieder bezaubernd wie du Rechtsextremismus so wörlich verharmlost.



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.08.2020 um 16:34
Zitat von bgeoweh
bgeoweh
schrieb:
Die Leute werden dort so.

Der psychologische Mechanismus liegt doch auf der Hand: "Die Elite der Elite" braucht irgendwelche Kriegerbund-artigen Rituale um sich abzugrenzen. Dazu braucht sie irgendwelche Exklusivitäten und Grenzüberschreitungen, die beim "Fußvolk" nicht toleriert werden, und da bieten sich irgendwelche Nazi-Krieger-Heldenlegenden-Bullshitsachen einfach an. "Nazis sind cool" ist in Deutschland die ultimative Grenzüberschreitung. Die Nazis, speziell die SS, als "harte Hunde" die sich "mutig der Übermacht entgegengestellt" haben sind für die Selbstüberhöhung der Kommandosoldaten bestens geeignet. Ist doch klar, dass die da landen.
Um dies zu kompensieren braucht es erstens starken politisch-dienstlichen Rückhalt (und Sinnhaftigkeit) - vgl. dazu den neuerlichen Brief eines vermeintlichen KSK-Angehörigen vom 25.07.2020 - und zweitens konsequentes bzw konsequenteres Vorgehen gegen solche Umtriebe sobald sie erkannt werden.

Ich bin kein Experte aber wenn diese beiden Dinge ausreichend vorhanden sind und kombiniert werden, entsteht erstens kein "Loch" (durch Selbstzweifel usw bedingt) und ferner fängt man alles ab was dennoch so wird. Möglichst kurzfristig.

Mit anderen Worten: Eine "zufriedene Truppe" die den Sinn ihrer Handlungen für die Gesellschaft oder auch NATO-Verbündete (und deren Gesellschaften) erkennt, birgt weniger Extremismuspotential, so wie das ungefähr gesamtgesellschaftlich verglichen werden kann.

Ich bin gespannt, welche Lehren aus den Ereignissen der letzten Jahre gezogen werden. Ich meine damit primär nachhaltige Lehren und weniger politischen Aktivismus den spätere Minister ggf. wieder korrigieren müssen, vgl. "strukturelle Schwächung" des KSK durch andere Ausbildungsmethoden die nur bedingt Extremismus vorbeugt aber andere Probleme generiert.

Wie ich zu sagen pflege: Die Zeit wird es zeigen.


E: Die Zahl von ~1.200 dürfte in der Tat die "Hiwis" usw. bedingen. Ein Kollege, ehemaliger EGB-Soldat, war auch mal am Standort Calw und Co und meinte neuerdings, die eigentliche Zahl der klassischen Kommandosoldaten müsse aufgrund seiner ehemaligen Beobachtungen weitaus geringer sein.



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.08.2020 um 16:39
Zitat von Warden
Warden
schrieb:
E: Die Zahl von ~1.200 dürfte in der Tat die "Hiwis" usw. bedingen. Ein Kollege, ehemaliger EGB-Soldat, war auch mal am Standort Calw und Co und meinte neuerdings, die eigentliche Zahl der klassischen Kommandosoldaten müsse aufgrund seiner ehemaligen Beobachtungen weitaus geringer sein.
Die Kommandokompanien haben eine Mannstärke von ca. 100 Personen, wovon ca. 60 tatsächlich einsatzfähige Kommandosoldaten sind. Genauere Werte sind aus einsatztaktischen Gründen genausowenig öffentlich wie Details zu den Spezialeinsatzkommandos und der Spezialaufklärungskompanie, es werden aber eher weniger als mehr Mitglieder sein.



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.08.2020 um 16:40
Zitat von bgeoweh
bgeoweh
schrieb:
Die Kommandokompanien haben eine Mannstärke von ca. 100 Personen, wovon ca. 60 tatsächlich einsatzfähige Kommandosoldaten sind. Genauere Werte sind aus einsatztaktischen Gründen genausowenig öffentlich wie Details zu den Spezialeinsatzkommandos und der Spezialaufklärungskompanie, es werden aber eher weniger als mehr Mitglieder sein.
Ich habe mich mit den Zahlen zwar nicht befasst und das ist auch nicht mein Resort oder Geschäftsbereich, aber das klingt erst mal nachvollziehbar; Kommandosoldaten wachsen auch nicht auf Bäumen ... oder sind Massenware.



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

07.08.2020 um 16:42
@Warden

Das kann man so bei der Bundeswehr nachlesen :D

Man darf auch nicht unterschätzen, dass ein gewisser Anteil der Kommandosoldaten immer gerade auf Fortbildung, verletzungsbedingt in Erholung, in der psychischen Nachbetreuung etc. ist. Das ist ein anstrengender Job, da holt man sich leicht mal eine entsprechende Beeinträchtigung.



melden
melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

08.08.2020 um 00:20
Aus gegebenem Anlass:
Studie soll über Extremismus in Bundeswehr aufklären

Die Bundeswehr soll auf politischen Extremismus durchleuchtet werden.
Das Verteidigungsministerium plant zu diesem Zweck eine Studie.
Vor allem die Eliteeinheit KSK stand in der Vergangenheit immer wieder wegen rechtsextremer Vorfälle in der Kritik.
Quelle:

https://www.rnd.de/politik/extremismus-in-der-bundeswehr-studie-soll-aufklaren-J6ECI6X7FCPNAZ7UEQG3BR6UJI.html



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

08.08.2020 um 14:12
Es gibt doch eine Seite im Netz, die sehr fundiert über mögliche extremistische Hintergründe und rechte Verbindungen bei anderen Webseiten aufklärt und recherchiert.

Leider fällt mir der Name / die Webadresse im Augenblick nicht ein.
Kann jemand helfen?



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

08.08.2020 um 16:07
Nun scheint sich doch etwas zu tun. Mal schauen was dabei rumkommt.
Zwei Staatsanwälte der Staatsschutz-Abteilung, die in der andauernden extrem rechten Anschlagsserie von Berlin-Neukölln ermitteln, sind wegen des Verdachts auf Befangenheit versetzt worden. Die Berliner Generalstaatsanwaltschaft übernimmt die Ermittlungen in der über 70 Anschläge umfassenden und seit 2016 andauernden Anschlagsserie und rollt diese noch einmal komplett neu auf. Ein Staatsanwalt habe sich in einer Vernehmung eines der Hauptverdächtigen als AfD-nah geoutet.

Der Verdacht ist ungeheuerlich und erklärt rückblickend doch so einiges, wenn er sich bewahrheiten sollte: halbherzige Ermittlungen gegen die örtlich bekannten tatverdächtigen Neonazis, ewig dauernde Auswertungen von unverschlüsselten Festplatten, nicht gewarnte Opfer, obwohl die Behörden Hinweise auf die Planung von Anschlägen hatten, Treffen von LKA-Beamten mit Neonazis in einer rechten Szenekneipe in Neukölln und erwiesene Verbindungen zu einem Neuköllner Polizisten. Und dann haben wir noch nicht einmal über die unaufgeklärte Ermordung von Burak Bektaş in Neukölln im Jahr 2012 geredet, wo es ebenso Hinweise auf eine rechte Tat gibt.
https://taz.de/Rechte-Gewalt-in-Berlin-Neukoelln/!5700358/



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

08.08.2020 um 16:08
Zitat von john-erik
john-erik
schrieb:
Leider fällt mir der Name / die Webadresse im Augenblick nicht ein.
Kann jemand helfen?
https://www.belltower.news/ ?

https://www.volksverpetzer.de/ ?



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.08.2020 um 01:23
Mich hat gerade bei der Lektüre eines Spiegel-Artikels und dessen Derivaten erstaunt, dass man die Ansiedlungsbestrebungen von Eva Hermann und Andreas Popp zahlungsbereiter Deutscher für isolierte Winterhüttenn jetzt erst auf dem Schirm zu haben scheint.

Popp und Hermann (beide bekannte Figuren aus der neurechten Szene mit großen Reichweiten) werben doch schon länger über Ihre Seminare, Homepages und YouTube-Videos für das kanadische Paradies.

z.B. https://www.welt.de/vermischtes/article212150277/Eva-Herman-lockt-rechte-Auswanderer-nach-Kanada.html
https://www.psiram.com/de/index.php/Andreas_Popp



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.08.2020 um 01:25
Zitat von Aldaris
Aldaris
schrieb:
Popp und Hermann (beide bekannte Figuren aus der neurechten Szene mit großen Reichweiten) werben doch schon länger über Ihre Seminare, Homepages und YouTube-Videos für das kanadische Paradies.
Geworben wird für dieses Zeug in der Tat schon ewig (auf einer anderen einschlägigen Website hängt seit mehr als 10 Jahren das Banner "Wandere aus solange es noch geht, Finca Soundso in Paraguay") - vielleicht passiert hier (anders als beim durchschnittlichen Projekt der Maulheldenliga) tatsächlich mal was. Das hätte immerhin Nachrichtenwert :D



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.08.2020 um 16:58
@Bone02943 @eckhart @tudirnix @Alltagsheldin @abberline @john-erik

Hier eine Messerstecherei eines Deutschen, oder war es doch ein Migrant, der einfach nur sein Aussehen geändert hat?

nazi-1 1597265691-480x270
Der 46-Jährige trägt Hakenkreuz und rechtsradikale Symbole als Tattoos auf dem Bauch. In einer Wohnung in Hellersdorf hatte er einen Mann niedergestochen.
https://www.bz-berlin.de/berlin/marzahn-hellersdorf/hier-fuehrt-die-polizei-den-nazi-messer-stecher-ab



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.08.2020 um 20:40
@peekaboo
Man weiss es nicht, er könnte polnischer Migrant sein?! Dann könntest du es durchaus in den Migrantengewalt Thread posten...
Also ich meine, es war immerhin ein Messer im Spiel...der Typ muss ja quasi Migrant sein?!

Hab den Fall heute auch in der Presse gesehen.



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.08.2020 um 21:52
@peekaboo
Und weiter? Niemand hat net behauptet dass deutsche das nicht machen. Dieses Subjekt gehört genauso weggesperrt wie alle anderen auch. Abschieben geht ja leider nicht. Jetzt haben wir hier ein Paradebeispiel, für das es eigentlich keinen Beleg bedarf. Endlich.

@Alltagsheldin
@peekaboo
Dass ihr das so auf schnippische Art und Weise macht euch kein bisschen besser wie die von euch zu recht kritisierten Kandidaten im anderen thread. Ihr solltet euch genauso schämen. Denkt mal drüber nach.



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.08.2020 um 22:24
Zitat von 6.PzGren391
6.PzGren391
schrieb:
Dass ihr das so auf schnippische Art und Weise macht euch kein bisschen besser wie die von euch zu recht kritisierten Kandidaten im anderen thread. Ihr solltet euch genauso schämen. Denkt mal drüber nach.
Wieso auch, wenn man irgendwie indirekt oder direkt pöbeln kann?

Keine Ahnung, wo das zweckdienlich sein soll aber wenn es manchen Nutzern Spaß macht...



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.08.2020 um 23:47
Zitat von Warden
Warden
schrieb:
wenn es manchen Nutzern Spaß macht
Bei solchen Themen verstehe ich erst keinen Spaß und kann das auch nicht verstehen warum man sich darüber lustig machen muss.

Mehr sag ich dazu lieber nicht



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.08.2020 um 00:06
@Cherokeerose
Seh ich ähnlich, ich weiß nicht, warum man darüber Witze machen sollte.



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.08.2020 um 07:39
Zitat von abberline
abberline
schrieb:
Seh ich ähnlich, ich weiß nicht, warum man darüber Witze machen sollte.
Das ist Satire, die denjenigen, der immer so argumentiert, den Spiegel vorhalten soll.

Weißt ja, ich bin immer für die Freiheit der Satire. Dummheiten und deren Träger sollten tatsächlich immer bloßgestellt werden, egal aus welchem Lager sie kommen.
Das ist ein gutes und probates Mittel, damit sich langsam was in den Köpfen der Leute ändert.
Verallgemeinerung - in der Form zumindest - sind nun mal Kinderkram.

Die Migranten mit ihren Messern.. klassisches Klischee das durch die Kampfpresse geprügelt wird, und nun wird die Absurdität halt mal vorgeführt. Was ist daran falsch?



melden