Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

45.612 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Nazis, Rechtsextremismus, Reichsbürger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

05.10.2021 um 22:21
Ja ich habe verstanden.
Ist ja schon gut!
Laut Dirk-Martin Christian, Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV), wuchs die rechtsextreme Szene in Sachsen 2020 auf 4800 Personen an. 2019 waren es noch 3400 gewesen. Hintergrund sei die hohe Anzahl von Anhängern des AfD-»Flügels«, der seit März 2020 Beobachtungsobjekt der Verfassungsschutzbehörden von Bund und Ländern ist. Der »Flügel« habe sich zwar offiziell aufgelöst, lebe aber als »Gesinnungsgemeinschaft« weiter. Mindestens die Hälfte der sächsischen AfD-Mitglieder zähle dazu. Christian sprach von 1400 Personen, darunter eine zweistellige Zahl von Mandatsträgern.
Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/verfassungsschutzbericht-fuer-sachsen-rechtsextremismus-und-linksextremismus-erhalten-zulauf-a-193a4885-568a-4d80-924c-4fe800cda704



melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.10.2021 um 08:48
@6.PzGren391

Zum Glück konnte jener (Einzel?)Fall von den Ermittlern aufgedeckt werden, bevor diese rechtsterroristischen Subjekte ihren bewaffneten Aufstand in die Tat umsetzen konnten.
Die Polizei ist in mehreren Bundesländern gegen eine bundesweit agierende rechtsextreme Gruppierung vorgegangen, die einen bewaffneten Aufstand geplant haben soll. Nach Angaben der Berliner Generalstaatsanwaltschaft durchsuchten Polizisten insgesamt 14 Gebäude in Berlin, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Hessen.

Bei den Durchsuchungen seien Schusswaffen, Schreckschusswaffen, Munition, Hieb- und Stichwaffen, Datenträger, Devotionalien der Gruppe sowie Betäubungs- und Dopingmittel beschlagnahmt worden.

Beschuldigt werden 15 Personen, denen Polizei und Staatsanwaltschaft Rädelsführerschaft beziehungsweise Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vorwerfen. Sie sollen sich unter Führung des in Berlin lebenden Hauptbeschuldigten zu einer rechtsextremistischen Vereinigung mit dem Namen "Berserker Clan" zusammengeschlossen haben.
Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/rechtsextremismus-berserker-clan-razzia-1.5444600


2x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.10.2021 um 16:57
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Zum Glück konnte jener (Einzel?)Fall von den Ermittlern aufgedeckt werden, bevor diese rechtsterroristischen Subjekte ihren bewaffneten Aufstand in die Tat umsetzen konnten.
Danke fürs ansprechen. Da gebe ich dir uneingeschränkt und vollumfänglich recht!!
Weg mit dem Pack


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.10.2021 um 17:23
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Zum Glück konnte jener (Einzel?)Fall von den Ermittlern aufgedeckt werden, bevor diese rechtsterroristischen Subjekte ihren bewaffneten Aufstand in die Tat umsetzen konnten.
Wurde auch langsam mal Zeit, da diese Gruppe ja schon mindestens seit der damaligen Hogesa-Demo ihr Unwesen treibt.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.10.2021 um 19:25
Finds immer wieder interessant, dieser Hang von Rechtsextremisten zu Drogen inkl. Alkohol (und letzteres auch gerne im problematischen Ausmaßen), hier vor allem Neonazis. Aber selbst der Führer ließ ja seine Soldaten zu Drogenjunkies machen. So viel zum gesunden Volkskörper. Und auch so viel dazu wer der Volksschädling ist :D


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.10.2021 um 22:08
@Anti_Venom

Mich verwundert es auch sehr, denn eigentlich vom Grundgedanke her sollten Rechte und Rechtsextremisten gegen Drogen sein.
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Aber selbst der Führer ließ ja seine Soldaten zu Drogenjunkies machen. So viel zum gesunden Volkskörper. Und auch so viel dazu wer der Volksschädling ist
Der Einsatz von leistungsfördernden Substanzen wird wohl mindestens im Kriegsfall von allen Militärs eingesetzt, um so bessere Ergebnisse zu erzielen
Schon im Zweiten Weltkrieg haben ganze Armeen und viele Zivilisten Meth-Amphetamin verwendet. Es sollte wachhalten. Auch heute noch wird es Soldaten empfohlen - als "ultima ratio", wie es offiziell heißt.

"Wir wissen", sagt Matthias Rogg, "dass es in der NVA wahrscheinlich bis 1988 noch im Bestand war, bei der Bundeswehr wohl nur bis Anfang der 70er Jahre." Der wehrmedizinische Beirat für das Verteidigungsministerium empfehle aber heute noch den Einsatz des Mittels. "Unter ganz bestimmten Bedingungen", wie es heißt, "im Einzelfall, zeitlich befristet, als ultima ratio"
https://www1.wdr.de/wissen/mensch/soldaten-auf-speed-100.html


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.10.2021 um 22:44
Zitat von SeegurkeSeegurke schrieb:Mich verwundert es auch sehr, denn eigentlich vom Grundgedanke her sollten Rechte und Rechtsextremisten gegen Drogen sein.
Rechte an sich sind nicht unbedingt gegen (jegliche) Drogen, kommt drauf an welche. Aber jene die bspw. auf "reinen Volkskörper" schwören aber dann zu solchen Substanzen greifen, das ist schon grenzwertig :D


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 13:20
Gewaltätige und bewaffnete Rechtsextremisten aus dem Umfeld der rechtsextremen Partei der 3. Weg, sowie dem erweiterten Kreis des NSU-Terror-Trios, haben sich an der deutsch-polnischen Grenze versammelt. Mit dem Ziel gewaltsam gegen ankommende Asylsuchende und Migranten vorzugehen.
Die Polizei ist in der Nacht zum Sonntag im Gebiet rund um Guben (Spree-Neiße) gegen eine Aktion von Rechtsextremen vorgegangen. Das teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit. Die Beamten haben demnach etwa 50 Menschen aufgespürt, die dem Umfeld der Splitterpartei "Der Dritte Weg" zuzuordnen sind.

Die größte Personengruppe, etwa 30 Menschen, sei bereits vor Mitternacht beim Dorf Groß Gastrose angetroffen worden, hieß es. Einzelne dieser Männer werden von den Sicherheitsbehörden dem erweiterten Kreis des NSU-Terror-Trios zugeordnet. Außerdem habe man am Neiße-Damm einige Personen aufgespürt sowie vereinzelt im Stadtgebiet von Guben. Sie hätten allesamt Platzverweise für die Grenzregion um Guben erhalten.
Einige hatten zudem gefährliche Waffen dabei. Ein Glück das die Polizei relativ zeitnah vor Ort war.
Bei der Überprüfung der aufgegriffenen Personen stellte die Polizei demzufolge auch Pfeffersprays, ein Bajonett, eine Machete und Schlagstöcke sicher. Gegen die Eigentümer der Gegenstände seien Strafverfahren eingeleitet worden.

Nach rbb-Informationen durchsuchte die Polizei einen Transporter von lokalen Rechtsextremisten, die von dem Fahrzeug aus die Mahnwache in Guben beobachteten. In dem Transporter stießen die Polizeikräfte auf eine Axt, ein Messer und Pfefferspray.
Quelle: https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2021/10/spree-neisse-guben-polizei-brandenburg-rechtsextremismus-der-dritte-weg-partei-grenzgang.html


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 20:54
@Bone02943
Wow...das ist einfach nur Wahnsinn.
Und da wird lediglich ein Platzverweis ausgesprochen?
Macht schon sprachlos und ist total beängstigend...


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 20:57
@PattiMay

Erschreckend finde ich auch, dass es nahezu kein Interesse dafür gibt. Jetzt nicht nur auf hier bezogen. Stünde es nicht in der regionalen Tageszeitung aus Brandenburg, hätte ich bis jetzt nichts davon erfahren. Und ich hatte heut auch schon Radio gehört und Nachrichten gesehen.


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 21:03
Zitat von PattiMayPattiMay schrieb:Und da wird lediglich ein Platzverweis ausgesprochen?
Mehr geht rechtlich nicht. Entsprechende Personen haben ja nun Strafverfahren für ihre mitgeführten Waffen zu erwarten.
Was außer einem platzverbot hätte die Polizei denn machen sollen?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 21:08
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Erschreckend finde ich auch, dass es nahezu kein Interesse dafür gibt.
Dann bist du scheinbar nicht fähig auf entsprechende Nachrichten zu achten
Sie wollen das Gewaltmonopol des Staates aushebeln
https://www.t-online.de/region/berlin/news/id_91027448/fluechtlingsjagd-in-brandenburg-neonazis-wollten-grenze-zu-polen-bewachen.html
Polizei unterbindet rechtsextreme Grenzpatrouillen
https://www.tagesspiegel.de/politik/aufruf-der-splitterpartei-der-dritte-weg-polizei-unterbindet-rechtsextreme-grenzpatrouillen/27732612.html
Polizei geht gegen "Grenzgang" von Rechtsextremisten vor
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2021/10/spree-neisse-guben-polizei-brandenburg-rechtsextremismus-der-dritte-weg-partei-grenzgang.html
Wenn Neonazis mit Bajonett und Machete zum „Grenzgang“ losziehen
https://www.welt.de/politik/deutschland/plus234599884/Fluechtlinge-aus-Belarus-Wenn-Neonazis-bewaffnet-zum-Grenzgang-kommen.html

usw usw

Da scheint eher deinerseits ein Aufmerksamkeitsdefizit zu bestehen


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 21:11
Zitat von SeegurkeSeegurke schrieb:Dann bist du scheinbar nicht fähig auf entsprechende Nachrichten zu achten
Wenn ich wissentlich danach suche, dann finde ich natürlich auch genug Onlinemedien, die darüber berichten.
Mir ging es da vorallem um Nachrichten in TV und Radio. Und da hatte ich gestern und heute nichts davon mitbekommen. Kann natürlich auch Zufall gewesen sein.

Aber hier sieht man ja auch das nicht vorhandene Interesse dazu.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 21:16
@Bone02943

Ach so, du willst direkt eine Brennpunktsendung weil ein paar schräge Typen mit Schlagstöcken rumgelaufen sind. Finde ich jetzt nicht wirklich von Relvanz für eine Brennpunktsendung oder gar eine Meldung in der Tagesschau wert.
Aber in den üblichen Netzmedien wurde es durchaus zahlreich berichtet.


2x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 21:25
@Seegurke

Nein ich will keine Brennpunktsendung. Mir hätte die pure Erwähnung gereicht.

Interessant finde ich die Bezeichnung, die du hier verwendest. Gewaltbereite und bewaffnete Rechtsextremisten, Neonazis,.. treffen sich um gewaltsam gegen andere Menschen vorzugehen. Für dich sind es lapidar "schräge Typen mit Schlagstöcken" obwohl auch deutlich von einer Machete und einem Bajonett die Rede ist.
Bei Linken heißt es von dir sofort "diese widerwärtigen Linksextremisten" und dergeleichen.
Besser kann man sich nicht demaskieren, danke.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 21:26
Zitat von SeegurkeSeegurke schrieb:Finde ich jetzt nicht wirklich von Relvanz für eine Brennpunktsendung oder gar eine Meldung in der Tagesschau wert.
Verstehe ich da irgendwas nicht, oder verpasse ich was? Soweit ich das mitbekommen habe sind die da rumgelaufen und hatten ein paar verbotene Gegenstände dabei, ansonsten haben sie aber nichts im engeren Sinn getan, oder? Also, es ist nichts passiert - es kann ja jetzt schlecht der Bundespräsident den Feldweg besuchen über den sie da gestolpert sind und den Feldmäusen seine Solidarität aussprechen. Den Krempel hat man ihnen abgenommen, Platzverweis erteilt, was soll man sonst machen? Da rumzulaufen ist ja grundsätzlich erstmal nicht verboten, auch nicht für Rechte, Nazis oder sonstige Vollidioten.


2x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 21:27
@bgeoweh

Zum Glück war die Polizei auch zeitig genug vor Ort. Aber diese Verharmlosung von Rechtsextremisten ist mal wieder geil hier.


1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 21:29
@Bone02943

Meinetwegen können wir sie auch Rechtsextremisten nennen. Aber warum du wegen dieser Lächerlichkeit eine Tagesschaumeldung willst, das leuchtet mir nicht ein, denn sie haben nichts getan; oder besser gesagt: es ist nichts passiert.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Den Krempel hat man ihnen abgenommen, Platzverweis erteilt, was soll man sonst machen? Da rumzulaufen ist ja grundsätzlich erstmal nicht verboten, auch nicht für Rechte, Nazis oder sonstige Vollidioten.



1x zitiertmelden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 21:31
@Seegurke

Ich habe so wenig von einer Tagesschaumeldung, wie einer Brennpunktsendung, geschrieben. Also lass diese haltlosen Unterstellungen.
Zitat von SeegurkeSeegurke schrieb:Meinetwegen können wir sie auch Rechtsextremisten nennen.
Zu spät. :D


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

25.10.2021 um 21:33
Zitat von SeegurkeSeegurke schrieb:weil ein paar schräge Typen mit Schlagstöcken rumgelaufen
Das ist eine nette verniedlichung...mach doch "Raufbolde mit Flausen im Kopf" draus ^^
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Zum Glück war die Polizei auch zeitig genug vor Ort. Aber diese Verharmlosung von Rechtsextremisten ist mal wieder geil hier.
Das ist sehr erschreckend. Stell dir mal vor es wären 50 Islamisten gewesen, die da mit Macheten, Schlagstöcken usw durch den Wald pirschen.

Irgendwie bezweifel ich, dass man das dann auch noch so lässig abtun würde a la
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:sind die da rumgelaufen und hatten ein paar verbotene Gegenstände dabei, ansonsten haben sie aber nichts im engeren Sinn getan, oder? Also, es ist nichts passiert



1x zitiertmelden