Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

43.733 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Rechtsextremismus, Reichsbürger

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

08.10.2019 um 15:05
Meiner Meinung nach darf solchem Gedankengut kein Platz in öffentlichen Medien oder sonst wo geschenkt werden!
Es ist wichtig mit Prävention für gegen Stimmung zu sorgen!


melden
Anzeige

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

09.10.2019 um 22:02
Nach den tödlichen Schüssen in Halle geht die Bundesanwaltschaft von einem rechtsextremistischen Hintergrund aus. Die Bunderegierung zeigte sich bestürzt über die Tat. Auch international sorgte der Vorfall für Empörung. UN-Generalsekretär Guterres sprach von einer "weiteren tragischen Demonstration von Antisemitismus".
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/reaktionen-auf-toedliche-schuesse-in-halle-100.html


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 11:13
Wir sind jetzt tatsächlich da angelangt wo wir beim IS schon waren. Maschinenpistolen in den Händen rechtsextremer Mörder mitten auf der Strasse. Das verheißt nichts gutes.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 11:22
Ich mache mir da schon lange Sorgen drum.

Als ich jünger war, was nicht so lange her ist, hab ich immer gedacht es gibt keine Nazis mehr. Vielleicht so ein paar frustrierte Idioten, die irgendwelche Rechtsrockbands hören und sich zulaufen lassen. So Springerstiefelnazis irgendwo im Osten, wo sie keine Gefahr sind, weil sie eh nie auf potentielle Opfer treffen.

Heute denke ich da anders drüber.

Allein diese NSU-Geschichte müssen wir uns mal vergegenwärtigen;


Da ziehen über Jahre drei Leute durchs Land und töten gezielt nicht-weiße Menschen, die auch nur nach diesem Kriterium ausgesucht wurden. Natürlich mussten die Terroristen nicht lange suchen, solche Opfer finden sich leicht, sie sind sichtbar und waren ein leichtes Ziel.

Das tun sie unter den Augen des Verfassungsschutzes und mit Unterstützung anderer Helfershelfer, die ihnen Waffen besorgten oder ihnen untertauchen halfen.

Während der Ermittlungen werden Angehörige der Opfer als Zeugen verhört, die Presse schreibt von Dönermorden.

Und verurteilt wird eine einzige Person.

...

Deutschland hat ein Nazi-Problem. Und viele, die vielleicht keine Nazis sind, sind auf dem rechten Auge blind. - und letzteres war ich wie gesagt auch mal!


NSU ist nur die Spitze des Eisbergs, daneben gibt es noch andere zahlreiche Fälle. Jetzt, dieser Terror in Halle an der Saale; letztes Jahr der Foltermord an einem Schwulen in Aue; die Ermordung einer Kopftuch-tragenden Frau im Gerichtssaal, der Mord an einer ägyptischen Studentin (ich glaub in Cottbus) durch ihre Mitfahrgelegenheit; das konspirative Netzwerk Hannibal, rechte Bürgerwehren, das Nazidorf Jamel..


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 11:27
Cesare schrieb:NSU ist nur die Spitze des Eisbergs, daneben gibt es noch andere zahlreiche Fälle. Jetzt, dieser Terror in Halle an der Saale; letztes Jahr der Foltermord an einem Schwulen in Aue; die Ermordung einer Kopftuch-tragenden Frau im Gerichtssaal, der Mord an einer ägyptischen Studentin (ich glaub in Cottbus) durch ihre Mitfahrgelegenheit; das konspirative Netzwerk Hannibal, rechte Bürgerwehren
Da fehlte aber der organisierte Hintergrund. Also zwischen Bürgerwehren unddem NSU sehe ich ein Gefälle. Der Mörder im Gerichtssaal war tatsächlich ein Einzeltäter. Was mir Angst macht: ein organisierter auf Massenmord ausgerichteter regelmäßiger rechter Terror mit Kriegswaffen angestiftet von ideologischen Vordenkern im Internet. Also IS like, das was zb. bei Charlie Hebdo oder im Bataclan war. Und da kommen wir jetzt hin. Und das hat dann RAF Qualität und das ist megagefährlich.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 11:30
Peterlee schrieb:Da fehlte aber der organisierte Hintergrund.
Ist das so? Ich glaube dieses Leben im Untergrund erforderte ne Menge Organisation- und ich werde mich hüte Nazis als "dumm" zu verharmlosen- auch das hab ich früher gemacht, heute nicht mehr.

Die haben ja nicht im Affekt rassistische Morde begangen und sind dann untergetaucht um der Strafe zu entgegen, sondern der Untergrund war Selbstzweck, um morden zu können. Und das wurde unterstützt.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 11:30
@Cesare
Das ist aber nicht neu und gab es in den 80ern im Westen auch schon. Deutsche Aktionsgruppen und so...
Wobei der jetzt hier wohl wirklich nur ein Einzeltäter war.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 11:33
abberline schrieb:Das ist aber nicht neu und gab es in den 80ern im Westen auch schon. Deutsche Aktionsgruppen und so...
Wobei der jetzt hier wohl wirklich nur ein Einzeltäter war.
Das kann sein, das weiß ich nicht.

Aber allein dieses Nazidorf da in Mecklenburg-Vorprommern... ich hab neulich noch gesagt; Vergleiche sind immer schwierig, aber man stelle sich vor, das wäre ein Islamisten Dorf, das dort eine homogene Gesellschaftsform aufgebaut hätte.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 11:53
Bone02943 schrieb am 21.06.2019:Sag mal geht es noch? Spaßveranstaltung? Am besten noch mit Hübpfburg für die kleinen Rassisten von Morgen oder wie?

Es war ein großer Kampf angekündigt, der zum Glück nicht zu stande kommen soll. Neonazis aus halb Europa sollten wieder beim "Kampf der Nibelungen" den Krieg auf der Straße trainieren. Den gegen "uns". Und sowas bezeichnest du als Spaßveranstaltung.
so, das Verbot wurde bestätigt
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/dresden-kampf-der-nibelungen-bleibt-verboten-a-1290754.html
"Kampf der Nibelungen"
Gericht bestätigt Verbot von Neonazi-Kampfsportevent
Das Verwaltungsgericht in Dresden hat die Entscheidung der Stadt Ostritz bestätigt, eine rechte Kampfsportveranstaltung zu untersagen. Sie diene der "Vorbereitung eines politischen Kampfes".


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 12:27
Klingt ein bisschen nach den ersten Chaostagen in Hannover... da haben die Punks die rechten Skins (so hiess das ja damals noch) eingeladen, damit man zusammen die Polizei ärgert und das Ergebnis war... frei nach Slime oder DAF... "Alle gegen alle". Das war dann Kampfsport mit Trinken

Kann es sein, dass der Nibelungenkampf Trend aus Russland kommt? Dort gibt es sowas öfter.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 12:51
Cesare schrieb:Während der Ermittlungen werden Angehörige der Opfer als Zeugen verhört, die Presse schreibt von Dönermorden.
Nicht nur das. Da gibt es auch interessante Dokus dazu. So hat die Polizei zum Beispiel Angehörige zu Unrecht verdächtigt und unter Druck gesetzt. Dies hat zu einer Klage, seitens der Angehörigen geführt.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 13:00
eckhart schrieb am 12.09.2019:Also gehöre ich nach Neu-Rechter Definition jetzt nicht mehr zum "Volk".
Ich möchte auch nicht zu deren Volk gehören.
Aber ich sehe überhaupt nicht ein, warum diese Leute irgend eine Deutungshoheit haben sollten, wer hier "das Volk" ist und wer nicht. Sie sind einfach nur laut - mehr nicht.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 13:10
Ich wußte gar nicht, dass es eine solche Veranstltung gibt. Schade, da wäre ich gern man hingefahren, um die Ochsenköpfe zu vermöbeln. So wie ich den Spiegel Bericht interpretiere, handelt es sich dabei um eine Kampfsportveranstltung, bei der sich zahlreiche illustre Gestalten des vornehmlich rechten Spektrums nach Regeln die Schädel einschlagen. Das wäre eine Gelegenheit gewesen, die Betreiber der Kampfsportschulen dranzukriegen, denn es ist Vorschrift, Leuten, die charakterlich dafür nicht geeignet sind, nichts beizubringen. Das steht in jeder Satzung. Man hätte hier sicherlich einige Lizenzen entziehen und Schulen schließen können. Aber nein, man verbietet die Veranstaltung und bewirkt damit nichts. Manche Verwaltungsbeamte sollten wirklich für ihre Blödheit versetzt werden.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

10.10.2019 um 14:55
MokaEfti schrieb:Nicht nur das. Da gibt es auch interessante Dokus dazu. So hat die Polizei zum Beispiel Angehörige zu Unrecht verdächtigt und unter Druck gesetzt. Dies hat zu einer Klage, seitens der Angehörigen geführt.
Guter Hinweis, danke! Ich wollte auch "Verdächtige" statt "Zeugen" schreiben, hab mich an der Stelle irgendwie verhaspelt!


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

20.10.2019 um 18:54
Wie der Tagesspiegel berichtet, hat der thüringische CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring von mutmaßlichen Rechtsextremisten eine Morddrohung erhalten. Danach solle er bei der nächsten öffentlichen Veranstaltung niedergestochen werden oder müsse mit einer Autobombe oder ähnlichem rechnen, wenn er seinen Wahlkampf nicht einstelle.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

20.10.2019 um 19:01
@Landluft

Ergänzend dazu: in Thüringen wurden vor Kurzem auch zwei Personen mit einer Hausdurchsuchung bedacht, die mit Mord gedroht hatten, im einen Fall gegen Robert Habeck, im anderen Fall gegen Bodo Ramelow. Der Verdächtige im Fall Ramelow ist bereits als rechtsextremer Gewalttätet aktenkundig und hatte zum Zeitpunkt der Durchsuchung bereits illegal eine Waffe beschafft sowie 30.000€ in Bargeld vorrätig.

https://www.mdr.de/thueringen/lka-durchsuchungen-waffenbesitz-bedrohung-100.html


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

21.10.2019 um 23:53
Und neben den ganzen Morddrohungen gegen unsere Politiker und Politikerinnen ein weiterer beschämender Vorfall:

Schüsse und ausländerfeindliche Parolen




https://www.svz.de/deutschland-welt/panorama/Thueringen-Unbekannte-schiessen-im-Vorbeifahren-auf-Asylheim-id26071962.htm...


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.10.2019 um 12:06
@Belphegor84
Belphegor84 schrieb:Dass ein ehemaliger Minister Schutz suchen muss und man nicht fähig ist sich gegen 100 „Aktivisten“ durchzusetzen finde ich schon sehr bezeichnend.
Kommentar aus dem LE Thread hier rübergeholt, weil dieser meiner Meinung nach auch sehr gut zum folgenden Problem passt.
Wenn er nicht den Wahlkampf beende, müsse er mit einem Mordanschlag rechnen: Der CDU-Spitzenkandidat von Thüringen, Mike Mohring, hat abermals eine Morddrohung von mutmaßlichen Rechtsextremisten erhalten.
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cdu-politiker-mike-mohring-erhaelt-morddrohung-16443309.html

Wie siehst du das bei dieser Sache hier @Belphegor84?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.10.2019 um 12:30
@plemplem
Ganz versteh ich den Zusammenhang jetzt nicht. Es geht in dem anderen Artikel um linksextreme.
Morddrohungen hat es auch gegen Gauland usw gegeben. Da regt sich nur niemand auf.
Ich persönlich finde sowas absolut zum kotzen egal von welcher Seite es kommt.

https://www.google.com/amp/s/www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/bjoern-hoecke-morddrohung-afd-100~amp.ht...

Hier mal gegen Höcke und sogar seine Familie. Wieso wird hier kein Riesen Fass aufgemacht?
Wenn dann sollte man es doch bei allen scheisse finden oder? Mir geht es jedenfalls so


melden
Anzeige

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.10.2019 um 12:59
Belphegor84 schrieb:Ganz versteh ich den Zusammenhang jetzt nicht. Es geht in dem anderen Artikel um linksextreme.
Dein Kommentar zu dem anderen Fall passt halt auch sehr gut, wie ich finde, zu diesem aktuellen Fall. Nur das es hier um Morddrohungen geht und nicht das Verhindern von einer Vorlesung.
Belphegor84 schrieb:Morddrohungen hat es auch gegen Gauland usw gegeben. Da regt sich nur niemand auf.
Wirklich niemand oder hast du es einfach nur überspitzt formuliert?
Belphegor84 schrieb:Ich persönlich finde sowas absolut zum kotzen egal von welcher Seite es kommt.
Deswegen habe ich dir diesen Fall ja auch gezeigt und dich gefragt was du davon hätlst.
Belphegor84 schrieb:Hier mal gegen Höcke und sogar seine Familie. Wieso wird hier kein Riesen Fass aufgemacht?
Die Frage könntest du dir vermutlich sehr gut damit beantworten, wenn du dich mal fragst, warum bei den anderen (Reker, Mohring etc) auch kein riesen Fass aufgemacht wurde.


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt