weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

761 Beiträge, Schlüsselwörter: Kommunismus, Weißgardisten, Russische Revolution

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 19:39
Aber sollte man sich mit dem geringeren Übel zufrieden geben? :|


melden
Anzeige

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 21:10
Und genau dieser soziale Part unserer Wirtschaft ist es, dem wir unsere Schulden zuverdanken haben. In einem reinen Kapitalismus gibt es keine Staatsverschuldung!

Die soziale Marktwirtschaft, von der du hier sprichts, ist im Begriff sichaufzulösen. Sozialleistungen werden gekürzt und zu Gunsten der Wirtschaft aufgegeben,Sicherheiten fallen weg, um den Kapitaleignern einen größeren Handelsspielraumeinzuräumen. Das kannst du nicht abstreiten. Wir befinden uns in einer Entwicklung, diezu einem vollkommenen Kapitalismus führt.

Nun verstehe ich nicht ganz, was dumit deinem Post eigentlich sagen willst. Möchtest du einen reinen Kapitalismus (dem wiruns mehr und mehr annähern) oder möchtest du einen nichtfunktionierenden und zwangsläufigin einem reinen mündenden Kapitalismus?
Natürlich stelle ich hier aus deiner SichtBehauptungen auf, die für mich jedoch offensichtliche Tatsachen sind.
Wenn es so ist,dann möchte ich gern deine Version hören.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 21:11
@Hansi


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 21:13
Ich möchte einen reinen Kapitalismus!


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 21:20
Also wegfall aller Grenzen im Umgang mit den Arbeitern, wegfall sämtlicher staatlicherLeistungen usw . ? Das kannst du nicht wollen.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 21:22
Naja, als Sozialdarwinist schon.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 21:24
Ein gewissenloser Umgang mit Arbeitern ist nur möglich, weil die sich auf Grund hoherArbeitslosigkeit in einer schwachen Position befinden. Und diese hohe Arbeitslosigkeitverdanken wir dem ausufernden Sozialstaat!


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 21:27
Der reine Kapitalismus ist vergleichbar mit einer Pyramide, welche nach oben immer dickerwird. Solche Bauten kippen schnell um. ;)

----Und diese hohe Arbeitslosigkeitverdanken wir dem ausufernden Sozialstaat!----

Diese hohe Arbeitslosigkeitverdanken wir den hohen Lebensstandarts, welche im Endeffekt auch von den Unternehmerngenutzt werden. (Die teueren Waren müssen doch irgendwo hin.)


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 21:46
Würde der Staat sich vollständig aus der Wirtschaft heraushalten, dann wären alleInteressenverbände überflüssig. Weder der Kampf um die Gunst der Sondervorteilegewährenden Politik noch der Kampf gegen den Regulierungswahn und den kleptokratischenZugriff der Politik für bestimmte Gruppen wären dann notwendig.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 21:53
Der Staat kontrolliert zu Gunsten der Arbeiter, würde diese Kontrolle wegfallen, wäre ervollends der Profitgier ausgesetzt. Hungerlöhne auf einem noch viel schlimmeren Niveauund und und wären die Folge.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 21:58
@Hansi ,

sind dir die freundlichen Wesen namens "Ferengi" bekannt? :D

Wenn man der "Wirtschaft" die Welt überlassen würde, dann hätten wir eine derübelsten Diktaturen am Hals, die es überhaupt geben kann. Da muss man nur mal an dieBritischen Unternehmen in Indien denken..


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 22:08
Da muss man nur mal an die Britischen Unternehmen in Indien denken..


Warum denkst du nicht an die indischen Unternehmen in Indien?


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 22:17
@polos
Wenn man der "Wirtschaft" die Welt überlassen würde, dann hätten wir eineder übelsten Diktaturen am Hals, die es überhaupt geben kann.

Entschuldige,aber etwas dämlicheres habe ich noch nicht gelesen!
Das erste Industrieland, das einenicht konvertierbare Währung einführte, war Nazideutschland.
Eine Diktatur ist sogardie Voraussetzung zur Einführung einer Planwirtschaft.
Im Gegensatz dazu ist eine derersten Maßnahmen junger Demokratien die Öffnung der Märkte.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 22:30
@Hansi ,

----Warum denkst du nicht an die indischen Unternehmen in Indien?----

Ja klar, an die kann man auch denken, aber an die britischen Unternehmen denkeich in erster Linie deswegen, weil sie ganze Länder unter ihre Kontrolle bringen konnten.Dabei wurde jedlicher Respekt und die Menschlichkeit durch eine unglaubliche Profitgierüberdeckt. Wäre das Gesetz in den Händen der Wirtschaft, dann hätten wir diese Zuständeimmer noch.


----"Wenn man der "Wirtschaft" die Welt überlassen würde, dannhätten wir eine der übelsten Diktaturen am Hals, die es überhaupt geben kann."

Entschuldige, aber etwas dämlicheres habe ich noch nicht gelesen!----

Tatsächlich? Dann schaue dir doch mal die Kolonialpolitik an, welche hauptsächlichdurch Unternehmer vorangetrieben wurde. Wenn das keine Diktatur war, dann muss man denBegriff "Diktatur" neu definieren.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 22:33
@Hansi ,

Das Gesetz in die Hände der Wirtschaft zu legen wäre genau so sinnvoll,wie sich selbst Ketten anzulegen und einem Sklaventreiber die Schlüssel zu übergeben.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 22:35
Die vergangenen Jahrzehnte haben gezeigt, dass nur der Kapitalismus mit der Demokratievereinbar ist. Deshalb ist das Gerede von der "Diktatur des Marktes" grundfalsch.
Aufeiner Skala, auf der die Länder nach ihrer wirtschaftlichen Freiheit und ihrerdemokratischen Rechte eingetragen sind, findet man Länder wie Neuseeland, Luxemburg,Kanada, Japan, Schweden, Taiwan und Südkorea ganz oben, während am anderen Ende Ruanda,Birma, Vietnam, Kuba und als die absolute Krönung Nordkorea stehen.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 22:37
@polos
Tatsächlich? Dann schaue dir doch mal die Kolonialpolitik an,

Bist du verwirrt?
Ich rede von freier Marktwirtschaft und du kommst mitKolonien?!


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 22:45
@Hansi ,

ich frage mich, WER hier verwirrt ist... :{


---Ich möchteeinen reinen Kapitalismus!---

---Würde der Staat sich vollständig aus derWirtschaft heraushalten, dann wären alle Interessenverbände überflüssig.---


Sind doch Deine Aussagen, oder etwa nicht?


----Die vergangenenJahrzehnte haben gezeigt, dass nur der Kapitalismus mit der Demokratie vereinbar ist.----

Die Geschichte hat uns gezeigt, dass ein uneingeschränkter Kapitalismuseiner Zerstörung von Grundwerten führt, welche für eine Demokratie üblich sind.Kapitalismus ist nur in einem bestimmten Maß tragbar und förderlich.

----Deshalb ist das Gerede von der "Diktatur des Marktes" grundfalsch. ----

Das ist grundlegend richtig und sogar brand-aktuell. Die Wirtschaft mischt sich vielzu stark in die Angelegenheiten des Staates ein.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 22:46
Der freie Markt bedroht nicht die Demokratie, sondern die staatliche Kontrolle über diewirtschaftlichen Entscheidungen der Menschen!
Original deutsch-obrigkeitshörigesGedankengut...


melden
Anzeige

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

19.03.2007 um 22:49
Der "freie Markt" entwickelt sich ganz schnell zu einem "sklaven Markt", wenn der Staatnicht in die wirtschaftlichen Entscheidungen eingreifen würde. Aber nicht nur das.. DieBetrügereien und die Ausbeutung der Kunden wäre an der Tagesordnung.

----Original deutsch-obrigkeitshöriges Gedankengut...----

:D


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden