weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

761 Beiträge, Schlüsselwörter: Kommunismus, Russische Revolution, Weißgardisten

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 12:32
@Fedaykin
Es geht nicht darum etwasgGenial zu finden reise nach Afrika und sag mirwie toll Kapitalismus ist. Geh nach Los Angeles und sag mir wie toll Kapitalismusist....
100k Obdachlose zwischen Bentleys und aufgeschpritzten Lippen da merkt selbstder letzte Fdpler das was nicht stimmt.


melden
Anzeige
praim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 12:33
@sicarius

da muss ich dir leider mal recht geben!


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 12:38
Natürlich sonst zerfällt noch deine 'autonome' neonazistische Weltanschauung:P

Marx zeigt einen Ausweg der 'Gerechtigkeit' und Gleichgewichtbedeutet.
ALLES was diesem Prinzip entgegensteht ist NICHT Sozialistisch zusehn.
Wahrer(!) Sozialismus ist wahre Demokratie.(nach Marx wie gesagt)
Deshalbsage ich es gab bisher keinen wahren Sozialismus und so ist es nunmal :)


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 12:40
Wir scheinen gerade irgendwo zwischen Diktatur und Tocquevillescher Tyrannei der Mehrheitzu schaukeln. -.-


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 12:46
100k Obdachlose zwischen Bentleys und aufgeschpritzten Lippen da merkt selbst der letzteFdpler das was nichtstimmt.
----------------------------------------------------------------------------------

Nun das nennt man Eigenverantwortung für sein Leben zu übenehmen.

DerBentley des einen hat nicht unbedingt was mit dem Obdachlosen nebenan zu tun.

Wiegesagt probier mal eine Komune aus und sag ob es funktioniert, oder warum nicht.


melden
praim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 12:46
Achso das wollte nur Marx so... stimmt ja.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 12:47
Marx zeigt einen Ausweg der 'Gerechtigkeit' und Gleichgewicht bedeutet.
ALLES wasdiesem Prinzip entgegensteht ist NICHT Sozialistisch zu sehn.
Wahrer(!) Sozialismusist wahre Demokratie.(nach Marx wie gesagt)


Wer bestimmt denn was Gerecht ist?Marx oder die Berufsrevolutionäre?


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 13:11
@Fedaykin
die Vernunft.
Die Probleme des regionalen Kommunismus sind schnellauszumachen und stützen deine These nicht.
Und was das eine mit dem anderen zu tun hatkannst du selbst herausfinden einfach mal entsprechende Literaturbemühen.

@praim
Mal anders: Gucken wir uns mal die Motive des historischenKommunismus und des Nationalsozialismus an, es geht um MACHT.(was sich dann in Diktatorenund 'Funktionärsbonzen' äußert). Beide 'Bewegungen' stützen sich auf das Kleinbürgertumwobei damals noch die Industriellen auf der Seite der NSDAP standen (vor Globalisierung).Beide Ideologien sind sehr leicht populistisch auszulegen ('Arbeiter/Deutsche wehrteuch!' usw.). Und BEIDE haben NICHT das Ziel das Leben der Menschen zu verbessern.(Daswird nur postuliert)
Das Ziel ist einzig die Machterhaltung und entsprechende Schrittewerden dann eingeleitet. (durch Diktatorische Einflüsse kann das auch mal ganz gerne inWahnsinn abdriften, Hitler Mao Stalin usw.)
Die Färbung des Systems ist hier beliebigaustauschbar und erfolgt durch die jeweilige Geschichte.(deshalb nannte Hitler auch dieDemokraten seine schlimmsten Feinde und 'verbündete' sich mit Stalin undandersrum)
Beides ist Unterdrückung beides ist diktatorisch. Wenn ein Nazi denhistorischen Kommunismus beschimpf, beschimpft er die selbe ideologische Richtung(aus derSicht der Motive)
Traurig aber logisch das der Neonazi Kader heute wie damals aus denverblendeten Massen der 'Unterschicht' rekrutiert wird, eben jener Schicht die verarschtwird.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 15:33
@ Praim

"Keine andere Weltanschaung hat soviele Menschenopfer, Kriege verursachtwie der Kommunismus. Ihm allein ist es zu verdanken welch schreckliche Zeiten Europa im19. Jahrhundert durchmachen musste."

Welche schrecklichen Zeiten hat Europa wegendes Kommunismus im 19. Jahrhundert durchmachen müssen ?
Um etwas zu verursachen, hättees erst einmal eine, wenn man so will, kommunistische Macht geben müssen, die etwas hättebewegen können. Wo war diese Macht?
Marx war es, der den Begriff Kommunismus erstausschlaggebend prägte und definierte. Diese Lehren bzw. diese Ideologie grenzt sichstark von den frühsozialistischen Ideen und Bewegungen ab.
Aber erkläre mir, was istim 19. Jh. schlimmes vom zähnefletschenden Monster Kommunismus verursachtworden?

"Wer dem Kommunismus huldig ist ist ein Verbrecher an derMenschheit."

Komm nicht mit Propaganda und hohlen Phrasen. Inwieweit verursachtder Bestand oder die Umsetzung dieser Ideologie deiner Meinung nach Verbrechen an derMenschheit ?

"Aber aus der Geschichte lernen wir das es immer wieder Zeiten gebenwird in denen sich Menschen/Völker Mutig und Entschlossen der Roten diktaurentgegenstellen werden."

Aus der Geschichte lernen wir, dass es immer wiederMenschen geben wird, die sich gegen den Kapitalismus oder das westlicheHegemonialbestreben auflehnen und unabhängig werden bzw. einen alternativen Weg gehenwollen. So geschehen in: Kuba, Kongo, Guatemala, der Dominikanischen Republik, Chile,Korea, Iran, Haiti usw.
Wenn du mehr Beispiele bzw. nähere Informationen über diebereits genannten haben willst, nur zu, frag mich und ich helfe dir weiter. Wenn es unterdeiner Würde ist, mit mir sachlich zu diskutieren und du wieder der Hetze und Propagandaverfällst, informier dich selbst.


"Du hast den Kommunismus nicht verstanden.Dein schön gerede kann das was passiert ist nicht weglügen! Du glaubst an eine Lüge unddas ist dein Probem."

Du hast ihn verstanden ? Warum erklärst du ihm dann nicht,an welchen Punkten die Aussagen von Sicarius mit dem Grundverständnis des Kommunismus inKonflikt geraten, wenn sie es denn täten ?

"Sonen Roten wie dich kann man nichtbelehren... da ist Hopfen und Malz verloren."

Du hast weder versucht ihn zubelehren, noch hast du Argumente gebracht, die zur Überzeugung deines Gegenübers dienenkönnten.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 15:37
"Der Nationalsozialismus
hat gegen die Feinde der Völker und ihre Kulturen gekämpft.Gegen Leute die nicht
vertretten sondern zertretten wenn du verstehst was ichmeine."

Er kämpfte also gegen die Feinde der jeweiligen Kultur,Nationalsozialismus nur als Bewahrer der eigenen kulturellen Identität ? Wie steht es mitder Toleranz gegenüber anderen Völkern/Kulturen, schon einmal daran gedacht?

"Desweiteren bedeutet der Nationalsozialismus nicht das
Fremde zu hassen odergar seine Nachbarländer zu hassen."

Nein ? Ein Blick in ein Begriffslexikon hättegenügt, um dir das Gegenteil zu verdeutlichen.

"Der Nationalsozialismus sollteeinen völkisch-rassistischen Nationalismus mit einzelnen, dem Sozialismus entlehnten,antikapitalistischen Forderungen verbinden." - Wikipedia

Ich bitte dich, dir"völkisch-rassistisch" besonders auf der Zunge zergehen zu lassen. Im Kern verlangt ervielleicht keinen Hass, aber zumindest eine Abwertung/Minderwertigkeit anderer undgleichzeitige "herrschaftliche" Aufwertung der eigenen Kultur/des eigenenVolkes.

"Ihr wart und seit schon immer geschickt darin die Wahrheit zu begrabenund die Lügen für euren triumph zu gebrauchen."

Hast du noch ein paar solcherPropagandaphrasen auf Lager? Schnell raus damit, man kann sich nicht schnell genuglächerlich machen.

„genau dein letzter Post ist das was ich meine! Zieht bei mirnicht mein Guter“
von dir auf sicarius' Post:
"Kommunismus gab es bisher nochnicht."

"Zieht nicht" ?
Dann, wenn du ja Marx und Engels gelesen hast,vergleiche doch bitte den realen Kommunismus mit dem, den Marx und Engels in ihren Werkenbeschreiben. Dürfte dir ja nicht schwerfallen...

"Verschwende du lieber deine Zeitnicht mit dingen die sich als schlecht erwiesen haben, sondern begreife das derKommunismus egal zu welcher Zeit eine Menschenverachtene dem Material und dem Geld hörigePolitische Form ist, um eine Handvoll reich zumachen und eine Vielzahl zuversklaven."

Du ignorierst in diesem Satz bereits zwei Grundpfeiler der Ideologie,die du hier so vehement versuchst zu verunglimpfen:
1. Eine Klassenlose Gesellschaft("um eine Handvoll reich zumachen und eine Vielzahl zu versklaven")
2. Die Abschaffungdes Privatbesitzes an Produktionsmitteln ("dem Material und dem Geld hörige PolitischeForm ist")

Wobei du den Begriff der "Politische[n] Form" mal näher definierensolltest.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 15:42
Wisst ihr eigentlich das die heutige Demokratie ebenfalls eine Diktatur ist?
Das istzwar radikal ausgedrückt, aber so ist es.
Die Politiker oder Präsidenten (wie Bush)erreichen ihr Ziel auch ohne die mehrheitliche Zustimmung der Bevölkerung, (die sichürigens sehr gerne der Illusion/dem Wunschbild Freiheit hingibt,) indem sie alle anderenStaatsformen als die Feinde oder die Falschen darstellen und dann unter Falscher-Flaggedie Menschen in Angst und Schrecken versetzen um an ihr Ziel noch schneller zugelangen.

Das gute an Sozialismus oder Kommunismus ist das sie ihre Ziele nieverbergen, sondern gleich sagen was sie planen.
Was wiederum anders bei der Demokratieist.
Die geben zwar ein Demokratischen Ziel an, driften dann aber auf dem halben Wegab und verfolgen ein anderes Ziel, dass das gegenteil der Demokratie ist. Die Menschenaber weiterhin belügen und ihnen Honig ums Maul schmieren.
So sieht leider unsereDemokratie aus, nicht besser und nicht schlimmer als irgend eine Richtung (egal obDiktatur, Sozialismus oder Kommunismus).


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 15:46
Tja, das Demokratieverständnis der heutigen Zeit lässt sehr zu wünschen übrig. Schadeeigentlich, dass sich so etwas "Demokratie" schimpfen darf. Nun, so lang es nur wenigenauffällt und die meisten noch im Freiheitsttaumel verharren oder den Einlullungsversuchennicht widerstehen...


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 16:38
Wo ist denn die Demokratie und Meinungsfreiheit in Estonien, einen Teil des EuropäischenUnion, dort wo den Veteranen veroten worden ist den Sieges Tag zu feihern. (Und inEhemaligen Republiken von Sowjet Union feihert man Heute am 9.Mai).
Veteranen istverboten ihre mit Blut verdiente Orden und Ordensbänder zu tragen.
Wo bleibt hier dieMeinungsfreiheit???


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 18:43
Tja, so läuft die heutige Demokratie.
Erst tilgt man alle andere Möglichkeiten, unddann bleibt den Menschen nichts anderes mehr übrig alls das anzunehmen was da ist.


melden
Gladiator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 18:47
Ja, die Esten übertreiben. Wenn Russland den Esten irgendwas verbieten würde, würde eswieder "Schurkenstaat" und "gelenkte Demokratie" heißen. Arme Welt.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 18:51
Und es steht nun mal das Wort Russlands gegen die von der Amerikanischen Regierungkontrollierten Medien.
Wem da die Menschen nun mal blind vertrauen ist klar (leider).


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 18:58
Ja. Auch so ein Problem, die Menschen lassen sich durch die Medien berieseln, ohne dabeiden eigenen Kopf einzuschalten. Ist dies wieder nur so ein"Ach-damals-war-alles-besser"-Gefühl oder stimmt mein Eindruck ?


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 19:05
Wie recht "sicarius" mit seiner Einschätzung hat geht auch aus der nur wenigen Leutenbekannten Tatsache hervor, dass A. Hitler Anweisung an die Partei gab Kommunisten ohneweitere Prüfung in die Partei aufzunehmen, wenn sie dazu bereit waren. Er war der Meinungabtrünnige Kommunisten eigneten sich besonder als Parteimitglieder....

Es sindAnfang der 30-er Jahre komplette Abt. des Rot-Front-Kämpferbundes in die SAgewechselt.

Auch bei den übrigen Aussagen von sicarius erkenne ich Sachkenntnis.

Im Übrigen:

Jeder anständige Sozialist oder Kommunist verurteilt undverabscheut heute - nachdem auch unter ihnen allgemein bekannt ist WAS unter diesemRegime mit Andersdenkenden, mit aufrechten Sozialisten und Kommunnisten geschah - dieVerbrechen des Stalinismus und der vom Stalinismus geprägten Parteibürokratie.


melden
Anzeige
Gladiator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 19:06
Sag das den Stalin-Verehrern auf allmy, es ist doch klar das jeder mit einem Fünkchengesunden Menschenverstands Stalin verachtet...


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden