weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

761 Beiträge, Schlüsselwörter: Kommunismus, Weißgardisten, Russische Revolution
Gladiator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 20:28
Ausserdem zeugt es meiner Meinung nach nicht gerade von Kompetenz Anderewegen
einer anderen Meinung als "nicht ernst zu nehmend" abzustempeln.


melden
Anzeige

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 20:29
"Wie gesagt Kommunismus oder Sozialismus dürfen nur als Anfangsstadium genutztwerden."

Das sehe ich vollkommen anders. Für mich ist der Kommunismus die "Krönungmenschlichen Zusammenlebens" (schon mal irgendwo geschrieben...).
Keine Ausbeutung,keine Unterdrückung, keine Klassenunterschiede die zu Armut, Unterdrückung und Ausbeutungführen.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 20:30
Es ist nahezu unmöglich über die Sozialismus- und Kommunismusvorstellungen Marxens undEngels zu debattieren in einem gesellschaftlichen Klima dass die Ideen der beidenentstellte und verfälschte....

Hier wird doch lediglich DAS noch nachgeplappert,was die Medien - und somit die Erfüllungsgehilfen der kapitalistischen Wirtschaftsordnung- vorbeten.

Das ist so - daran ist vorerst wenig zu ändern. Und leider wird, wenndie enttäuschung des "kleinen Mannes" in Aktion umschlägt dann NICHT die sozialistischeAlternative eine Chance haben sonder faschistoide Systeme - alles wie gehabt....


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 20:32
Das sehe ich genauso. Leider.


melden
Gladiator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 20:34
"Hier wird doch lediglich DAS noch nachgeplappert, was die Medien - und somit dieErfüllungsgehilfen der kapitalistischen Wirtschaftsordnung - vorbeten."

:D :D :D


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 20:36
"Weil der Sozialismus mit der Entmündigung seiner Bürger einhergeht."

Das müsstestdu näher erläutern.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 20:46
wieso vergleicht ihr immer mit den so früheren Stadien,
was gefällt euch den an SowjetUnion in den 1965-85 Jahren??

Klar das der Übergang besonders schwer ist, aber zudiesen Jahren, wenn das System sich stabilisiert hat, und vor allem wenn es keinen druckvon aussen gibt wie technischen so wie auch politischen, war es lange nicht so schlecht.Und sogar die Meinungsfreiheit wurde immer grösser.

Ich wette ohne Verdienst desWestens hätte das System grössere Chancen aufs überleben.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 20:54
...und ich hätte gerne eine Erklärung dafür warum "Monarchie" oder "Oligarchie" eineideale Staatsform sein sollte. Das erschliesst sich mir nicht.

DieAlleinherrschaft - und als solche verstehe ich die Monarchie - wir reden hier ja sichernicht von der konstitutionellen Variante - oder die Vorherrschaft der Vertreterwirtschaftlicher Macht sind wohl schwerlich als "ideal" zu bezeichnen. Oder habe ich dawesentliche Entwicklungen in der politischen Philosophie und Staatslehre verpasst? -gg*


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 20:56
er spricht von der idealen form...


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 21:21
Seit jeher ging von jenen Vertretern des Menschengeschlechts die größte Gefahr aus, diedas "ganze System" ändern wollten.Es ist, als würde jemand verkünden er werde dieNaturgesetze ändern.Wer im 20. Jahrhundert in mehr als der Hälfte aller Länder verfolgenkonnte, wie alle derartigen Systemveränderungen zu gesellschaftlichen Katastrophenapokalyptischen Ausmaßes geführt haben, zu Hunderten von Millionen verhungerten,getöteten, gefolterten, vertriebenen und entrechteten Menschen, zu Völkermorden undKriegen, und wer trotzdem noch kaltschnäuzig behauptet das alles habe nichts mitSozialismus zu tun, sondern sei das Ergebnis einer falschen Handhabung (durch Stalin,Hitler, Mao, Pol Pot..)einer ansonsten guten Idee, ja wer trotzdem dieser Ideologie nochnachhängt, soll mir nicht mit Humanismus und Menschenrechten etc. kommen!


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 21:25
Man sollte wenigstens denjenigen, die geistig schon etwas weiter sind und FREIWILLIGsozialistisch leben möchten, ein Gebiet geben, wo sie nach ihren Idealen leben können.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 21:34
ElComandante schrieb:Das sehe ich vollkommen anders. Für mich ist der Kommunismus die "Krönungmenschlichen Zusammenlebens" (schon mal irgendwo geschrieben...).
Keine Ausbeutung,keine Unterdrückung, keine Klassenunterschiede die zu Armut, Unterdrückung und Ausbeutungführen.
Man muss schon sagen, dass der Kommunismus eines Marx undEngels's einen gewissen, messianischen Touch hat. Diese Form des Kommunismus wird sichmeiner Ansicht frühstens in einigen Jahrhunderten verwirklichen lassen, also wenn dietechnologischen Möglichkeiten so weit entwickelt sind, dass kein Zwang zurkapitalistischen Wirtschaftsordnung und der auch damit verbundenen Gesellschaftsordnungmehr beteht, siehe Star Trek.^^

Der Kapitalismus selbst wird irgendwann dieVorrausetzungen für seine Abschaffung schaffen, hoffe ich zumindest, denn der geistigeFortschritt der Menschen entwickelt sich im Vergleich zur Technik leider nur sehrlangsam.

Aber selbst ich als Kommunist frage mich manchmal, ob der Kommunismuswirklich dass Ende der gesellschaftlichen Entwicklung der Menschheit sein kann, also wennman den "Status" des Kommunismus erreicht hat, ob danach nix mehr folgt.... man sagt ja"Alles fließt", doch würde das erreichen des Kommunismus dann nicht auch eine gewisse Artvon Stillstand bedeuten?

Tja, kritische Selbstreflektion ist auch mal gefragt. ;)


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 21:43
Wenn es Stillstand auf einem hohen Niveau ist, spricht nichts gegen ihn, finde ich. Immernoch besser als zielloses Entwickeln, bei dem unsere Lebensgrundlagen zu Bruch gehen -wie derzeit. Auch heute hat doch niemand eine Vision für die Zukunft.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 21:53
@yoyo
Wenn es Stillstand auf einem hohen Niveau ist, spricht nichts gegen ihn,finde ich. Immer noch besser als zielloses Entwickeln, bei dem unsere Lebensgrundlagen zuBruch gehen - wie derzeit. Auch heute hat doch niemand eine Vision für dieZukunft.

Ich hoffe inständig, dass auch nie wieder der eine große Visionärkommt.
Bisher endete das stets in Katastrophen.
Ist es sooo schlimm dass jedesIndividuum auf der Erde in einer freien Gesellschaft seine Vorstellung von seiner Zukunftselbst zu verwirklichen sucht?
Leute, braucht ihr immer Vordenker?


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 22:02
"Ist es sooo schlimm dass jedes Individuum auf der Erde in einer freien Gesellschaftseine Vorstellung von seiner Zukunft selbst zu verwirklichen sucht?"

Ist dochheute auch nicht so, die Mehrheit der Menschen wird regelrecht vom System mitgeschleift,weil sie gar keine andere Wahl hat. Wenn du unsere Gesellschaft frei findest, frage ichmich, wo du lebst. Sie ist voller Nötigung, und wer sich diese nicht gefallen lassenwill, hat schlechte Karten.
Einer der größten Tricks des Kapitalismus ist doch, demMenschen über die Medien vorzugaukeln, er sei frei und der Herr über sein eigenes Leben.In Wirklichkeit sollen wir alle nur wie Rädchen in einer Maschine funktionieren. Damitwir ja nicht aufbegehren, werden wir von den Medien bombadiert und mit Urlaub etc.geblendet, sodass wir den Unsinn unserer Lebensweise nicht erkennen.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 22:04
Ich habe nichts gegen gute Visionäre, insbesondere, wenn sie überzeugend genug sind undso die Menschen nicht mit Gewalt zu ihrem Glück zwingen müssen, was in der Tat immerschief gehen wird. Siehe Kuba.


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 22:20
@Hansi

Kapitalismus als Naturgesetz! Das hättet Ihr wohl gerne! Aber bei DIr istes ja schon beinahe wahr geworden - Du KANNST Dir schon schon gar keine Alternativen zudem Wirtschaftssystem mehr vorstellen, das derzeit sich weltweit durchsetzte aber denPlaneten als Ganzes in Gefahr bringt - eben weil es ZU erfolgreichist...

Allerdings verlangt der Sozialismus wenn wir Marx u. Engels Theorien zuGrunde legen eine industriell hochentwickelte Gesellschaft. Nur in seiner solchenGesellschaft finden sich die notwendigen Vorraussetzungen für diese Gesellschaftsform.

Gut ausgebildete Volkswirtschafler, wie der Schweizer Pestallozi - seinerzeitselbst Ausbilder von Managern hat schon in den frühen 80-e-rn das wesentliche zum ThemaKapitalismus gesagt und geschrieben.

Zitat:

<"Eine Gesellschaft, dieihren »Erfolg« einzig und allein daran mißt, wieviel Ware in einem Jahr hergestellt undwieviele Dienstleistungen erbracht wurden, ohne nach dem Sinn zu fragen, muß von einemnegativen Lebensprinzip ausgehen. Zufrieden sein, glücklich sein, gesund sein sind ineiner solchen Gesellschaft wertlos: Positive Zustände erhöhen das Bruttosozialproduktnicht. Unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft können in ihrer heutigen Konzeption nurüberleben, wenn wir unglücklich, unzufrieden, krank, unfähig sind. Wenn Wirtschaft darinbesteht, negative Zustände zu beseitigen, und wenn die gleiche Wirtschaft behauptet,ständig weiter wachsen zu müssen, dann kann sie nur ein Interesse haben: die negativenZustände zu verstärken. Und dies tut sie mit Erfolg. Gleichzeitig gibt sie uns aber vor,die Menschen glücklich zu machen. »Es geht euch ja so gut wie noch nie!« Damit hat sieuns bei der Angst: »Paßt auf! Wenn ihr euch nicht so verhaltet. wie wir es sagen,verliert ihr euren Wohlstand - das, was euer Glück ausmacht!«">


melden

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 22:22
"Leute, braucht ihr immer Vordenker?"

ob nun jemand einen Vordenker braucht oderein nichtdenkender Kapitalist ist, wo ist der Unterschied, hm...


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 22:39
@yoyo
Wenn du unsere Gesellschaft frei findest, frage ich mich, wo dulebst.

In Hessen


Einer der größten Tricks des Kapitalismus istdoch, dem Menschen über die Medien vorzugaukeln, er sei frei und der Herr über seineigenes Leben.

Auch die Wahl der Medien ist jedem selbst überlassen!
Undjeder hat das Recht mit Hilfe dieser Medien seine Meinung kund zu tun. Du kannstauch jederzeit eine eigene Zeitung herausgeben oder einen Sender in Betriebnehmen.
Wie stellst du dir die Medien vor ? Willst du zensieren?


Damitwir ja nicht aufbegehren, werden wir von den Medien bombadiert und mit Urlaub etc.geblendet, sodass wir den Unsinn unserer Lebensweise nicht erkennen.

Also dasmit dem Urlaub finde ich, ehrlich gesagt, aber auch ganz gut :)


melden
Anzeige

Normaler Kommunismus <=> Roter Terror

09.05.2007 um 22:41
Wie kann ich eine Zeitung herausgeben oder einen Sender betreiben, wenn ich kein Geldhabe?!


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden