weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche zu wenig integrationsbereit

1.631 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Integration

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:00
also hier ist mal williger als wo anderst auf der welt....


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:02
@progressive

Ich sprach nicht von aufgeben, sondern von anpassen und ich passe mich keiner andeen Kultur an. Warum auch, ich habe selbst eine sehr schöne Kultur von Geburt an und wenn ich andere kennen lernen will, dann setze ich mich in den Flieger


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:07
der threadtitel ist falsch formuliert. allerdings habe ich auch den eindruck, dass mehr offenheit und weniger panik sehr hilfreich wären, sowohl für die zu integrierenden, als auch für die aufnahmegesellschaft...


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:25
Diese Menthalität ist allerdings nicht unbedingt erstrebenswert, so wie sie @Valentini formuliert hat:

"ich passe mich keiner andeen Kultur an. Warum auch, ich habe selbst eine sehr schöne Kultur von Geburt an..."

Wenn jeder Migrant genauso denkt, dann brauchen wir über Integration gar nicht weiter zu diskutieren.


Ich meine, sich anzupassen bedingt immer eine Gegenseitigkeit, das fängt schon im Kreis der Familie an, wenn sie Zuwachs bekommt. :D


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:27
@Fabiano

Ich bin kein Migrant und habe also keine andere Kultur als meine Heimat gewählt. Ich lebe in Deutschland mit der deutschen Kultur und das soll auch so bleiben. Wenn wir uns alle gegenseitig anpassen bleibt am Ende nur eine Einheitskultur und das finde ich traurig und eintönig


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:28
@Valentini
Valentini schrieb:@mitras

Ich habe für mich gemerkt dass es 2 Möglichkeiten gibt
1) rumzujammern wie ein Jammerlappen
oder
2) über seinen Schatten springen und sich selbst einzubringen

In beiden Fällen liegt es an einem selbst und ist nicht der Gesellschaft oder dritten Personen anzulasten. Wer will, der kann und wer nicht will, hat es nicht anders verdient
Aber was ist, wofür steht der "Schatten"? Für etwas Unangenehmes, Schweres, eine geistige oder körperliche Barrikade?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:29
@mitras

Es ist egal, denn darum geht es in diesem Thread nicht wie aus dem Eingangspost ersichtlich ist


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:32
@Valentini
Und was willst du in diesem Thread erreichen, für dich und andere, Intergration durch Bürgerengagement und mehr Geld erleichtern und bei den Unwilligen die Grenzen dicht machen oder die Ausweisung beschleunigen, wenn sie rechtlich möglich ist?

Sollten wir nicht unterscheiden zwischen Fakten und Thesen und Stimmungmache?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:33
Deutsche kann man nicht ausweisen


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:37
@Valentini
Doch, nach Bayern.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:37
@mitras

Toller Gag, ich lache dann morgen


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:38
@Valentini
Ok, warum stellst du dann so eine bescheuerte Frage?


melden
El-Otomano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:39
Valentini schrieb:Deutsche kann man nicht ausweisen
Na dann hat der Pierre Vogel ja Glück^^


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:39
@mitras

Weil du eine bescheuerte Aussage gemacht hast
mitras schrieb: und bei den Unwilligen die Grenzen dicht machen oder die Ausweisung beschleunigen, wenn sie rechtlich möglich ist?
Hier geht es aber um Deutsche und da hat sich do eine Dämlichkeit von vornherein erledigt


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:54
@Valentini
Du bist komplett auf dem Holzweg, hier nochmal die Aussage des ersten Beitrages, ich hatte dich übrigens auch auf dein Mißverständnis angesprochen.
Deutsche zu wenig integrationsbereit

William Timken, Botschafter Amerikas inBerlin, wirft den Deutschen mangelnde Offenheit gegenüber Zuwanderern vor. Vor allem beiMuslimen versage die deutsche Gesellschaft mehrheitlich, kritisierte der US-Vertreter imInterview mit manager-magazin.de. Auf beiden Seiten gelte es, "verzerrte Wahrnehmungen"zu korrigieren.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

19.10.2010 um 23:56
Offen sind wir genug, wahrscheinlich offener als die meisten Länder dieser blöden Welt. Sie können hier ihre Religion frei ausleben und sogar wie Gespenster durch die Gegend laufen. Also, was will man denn noch?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

20.10.2010 um 00:00
Wo du Recht hast, hast du Recht :D


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

20.10.2010 um 04:47
@Valentini
Das ist m.E. ja nichtmal das Problem, das wir haben, offen genug sind wir und Freiheiten gibt es genug.

Das Problem denk ich liegt vorallem in der Art der Einwanderung darin begraben das da wo die USA, Kanada oder Australien gezielt vorallem Qualifizierte Intelligente Einwanderer zulassen wir alles reinlassen und mit unseren Sozialsystem genau das Gegenteil davon wie ein Magnet anziehen.

Man sieht das hier auch in den Schulen, wo in den bereits erwähnten Einwanderungsländern die Zuwanderer in den Schulen sogar bessere Leistungen zeigen als die Einheimisch ist dies bei uns der umgekehrte Fall.

Und daher kommen dann auch unsere Schwierigkeiten, denn Integration und Anpassung sind Geistesleistungen, die müssen im Kopf der Menschen die hier Einwandern stattfinden. Sammelst du dir da gezielt aus allen Ländern, Kulturen, Religionen die Menschen zusammen die dazu geistig nicht fähig sind, brauchst du dich auch nicht wundern das es nicht funktioniert.

Übrigends ein recht interessanter Artikel dazu:
http://www.faz.net/s/Rub9B4326FE2669456BAC0CF17E0C7E9105/Doc~E9F1ABBF98E934840B59647644EC14C0A~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

20.10.2010 um 09:31
@Raizen

Das intelligent können wir streichen und belassen es einfach dabei, dass man dort nur ausgebildetet Fachkräfte für die Zuwanderung zulässt, welche
1.) die Sprach so gut beherrschen müssen dass sie einem persönlichen (und keinen lächerlich lustigen kleinen standardisierten) Gespräch folgen können müssen
2.) einen Arbeitsplatz beriets vorweisen können
3.) sich selbst über Wasser halten müssen die ersten Jahre da sie vom Sozialsystem erstmal ausgeschlossen bleiben
4.) im Falle der Familienzusammenführung einen Vertrag eingehen müssen (ähnliche einem Visum) dass ausschließlich sie selbst für die Familienmitglieder die ersten 10 Jahre zu sorgen haben und diese vom sozialen Sicherungssystem ausgeschlossen bleiben
5.)nach dem Punktesystem für eine Zuwanderung in Frage kommen können
Bildung max. 25 Punkte
Sprachkenntnisse Englisch und/oder Französisch max. 24 Punkte
Berufserfahrung max. 21 Punkte
Alter max. 10 Punkte
Anstellung in Kanada max. 10 Punkte
Anpassungsfähigkeit max. 10 Punkte
Gesamtpunktzahl max. 100 Punkte

Mindestanzahl für die Aufenthaltserlaubnis 67 Punkte
Erst ab 67 Punkten können Sie sich für die Einwanderung bewerben.


wobei selbst der Punkt Bildung wie folgt gegliedert ist
Master's Degree oder Doktortitel und mindestens 17 Jahre Schul- bzw. Studienzeit 25 Punkte
zwei Universitätsabschlüsse mit Bachelor's Level und 15 Jahre Schul- bzw. Studienzeit 22 Punkte
Diplom nach 3jährigem Studium und 15 Jahre Schul- bzw. Studienzeit 22 Punkte
Universitätsabschluss nach mind. 2jährigem Studium mit Bachelor's Level und 14 Jahre Schul- bzw. Studienzeit 20 Punkte
Diplom nach 2jährigem Studium, Fachschulabschluss oder Berufsausbildung und 14 Jahre Schul- bzw. Studienzeit 20 Punkte
Universitätsabschluss nach 1jährigem Studium mit Bachelor's Level und 13 Jahre Schul-/ Studienzeit 15 Punkte
Diplom nach 1jährigem Studium, Fachschulabschluss oder Berufsausbildung und 13 Jahre Schul- bzw. Studienzeit 15 Punkte
Diplom nach 1jährigem Studium, Fachschulabschluss oder Berufsausbildung und 12 Jahre Schul- bzw. Studienzeit 12 Punkte
Allgemeinbildender Schulabschluss ("High School") 5 Punkte


melden
Anzeige

Deutsche zu wenig integrationsbereit

20.10.2010 um 13:51
@Valentini
Die 25 Punkte sind ja reine Schulbildung, nur würde ich unter Bildung generell auch Sprachkenntnisse und Berufserfahrung einordnen und wenn ich von qualifizierten intelligenten Einwanderern spreche mein ich ja intelligent genau solche mit hoher Schuldbildung und Sprachkenntnissen und mit qualifiziert mit Berufserfahrung.
Ich denke eben, das jemand der sich auf höchster ebene in einem Schulsystem zurechtfindet und sich auch bereitwillig fremden bsp. anderen Sprachen und Kulturen öffnet, sich dafür interessiert, sich auch hier in unserem sozialen/wirtschaftlichen Umfeld, in unserer Kultur sehr viel eher zurechtfinden wird und viel eher offen ist und einer der das schon nicht geschaft hat und sich dafür nicht interessiert auch kaum schafft sich zu integrieren, sein interesse daran genauso gering ist wie an Schuldbildung und das Erlernen von Sprachen.


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden