weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsche zu wenig integrationsbereit

1.631 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Integration

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:30
@ warneverends
Wenn es hier nicht so toll ist warum sind sie dann alle bei uns ??


melden
Anzeige

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:32
@warneverends

Also wenn das nicht mal genialer Sarkasmus war!


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:39
@deekay89

Weil Europa zuvor andere Länder ausgebeutet und Menschen fremder Kulturen versklavt hat. Das imperialistische Europa ist einfach selbst Schuld. Man kann nicht verlangen, dass Menschen und Völker die unter Europas Imperialismus gelitten haben und immernoch tun, dass sie sich hier einfach so dem ganzen anpassen.Da besteht eine gewissen Abneigung und Hass. ist doch völlig verständlich.

Jetzt bekommt Europa das zu spüren, was Völker in der Kolonialzeit zu spüren bekommen haben. Wir müssen zeigen das wir besser sind als unsere Kolonia-Väter, die sich in fremden Ländern nicht angepasst haben und darum müssen sich Deutsche den Fremden anpassen.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:40
@CurtisNewton
Darum rechne ich da auch einen längeren Zeitraum ein.. um diese Barikade niederzureissen. Indem wir daraufzugehn und Misstrauen abbauen.
Was jammert ihr überhaupt?
pr35208,1260884429,fsl integration mig 740124g Ihr seid der Pacman.. schnapp.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:40
@warneverends
da muss ich mal mein buch wech legen und dir zustimmen :-).... so, nu lese ich weiter. Muss noch das neue testament lesen.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:40
Glünggi schrieb:Dazu muss der Westler nur eins tun: Jeden Menschen einzelln nach seinem Charakter beurteilen... und nicht nach seiner Herrkunft, Religion or Hautfarbe.
Ach, und das tun wir nicht? Ich glaube die "Ostler" (um Deinen Jargon zu benutzen)...sind diejenigen die Fremdländer in IHREN HEIMATLÄNDERN nach Ihrer Religion, Ihrer Herkunft und Ihrer Hautfarbe beurteilen...und zwar ganz massiv!

Ich warte jedenfalls nicht ab, bis diejenigen, die uns hier Wasser predigen wollen (Toleranz, Meinungs- und Glaubensfreiheit usw usw) und SELBER WEIN saufen (Intoleranz und Unterdrückung Andersgläubiger in den eigenen Heimatländern, Verurteilung, Christenverfolgung, Diskreminierung)....überrollt haben weil wir, wie manche scheinbar meinen, einfach abwarten, bis sich das von Generation zu Generation angeblich abschwächt....


melden
Basstime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:43
@Irenicus
Irenicus schrieb:Übrigens süsses Foto von dir und deinen Brüdan. ^^ Ihr seit so richtig Gangster und gefährlich.
sieht man mal wieder was für vorurteile es hier gibt. wenn ein paar türken&kurden&libanesen ein gruppenfoto machen labbern alle gleich so ne scheiße wie du. wir sind keine kriminellen und wollen auch nicht als solche rüberkommen.

@warneverends
warneverends schrieb:Wenn jemand unterdrückung ist unmenschlich !
Wie kannst du dann sagen dass sie in ihrer 2.Heimat (Deutschland) es besser haben als in ihrer 1.Heimat wenn es dort noch schlimmer sein soll ?
Naja das kommt immer auf den einzelnen an. die meisten Türken und kurden würden nicht in ihr heimatland zurückziehen, ja sie sind hier zuhause aber werden trotzdem von einigen leuten gehasst.
warneverends schrieb:Hast du mal den Bericht gelesen den ich hier gelinkt habe ?
nee du lass mal, ZDF und paar andere sender labbern eh nur kack, gib mir ne statistik von arbeitsamt.
warneverends schrieb:Das ist ja nun völliger Blödsinn zu behaupten, dass man mit guten Noten, guter Ausbildung und guter Leistung keine Arbeit bekommt.
ohh glaub mir des trifft sogar auf deutsche zu, wos keine jobs gibt da gibts keine. und wo es jobs gibt da kriegen sie die deutschen.
warneverends schrieb:Diese Antwort passt irgendwie ganz nicht auf meine Fragen.
Dieses Respekt verschaffen zeigt sich doch in der Gewaltausübung wenn ich mich nicht irre oder wie verschaffst du dir "Respekt" ?
nee.

@winni78
winni78 schrieb:ey alta! Wie alt biste denn? Biste auch mal nen OPFER gewesen? Aba jetzt haste voll krass respekt wa?
red mal normal, so reden meistens nur so deutsche hip hop kiddies.
winni78 schrieb:Wenn man einmal was gegen türken bzw den islam sagt, wird man sofort gesperrt. Aber man muss sich jedesmal solch provokationen anhören und muss den mund halten? Und das wahrscheinlich noch von leuten die noch zur schule gehen und keinen plan vom leben haben....
den hast du sicherlich nicht.

... fortsetzung folgt.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:43
@warneverends

Du meinst das scheinbar wirklich Ernst, was Du da schreibst?


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:45
@Basstime
Basstime schrieb:red mal normal, so reden meistens nur so deutsche hip hop kiddies.
genau das machst du :)


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:48
@CurtisNewton
Du meinst das scheinbar wirklich Ernst, was Du da schreibst?

Sicher, man wird hier schnell eines besseren belehrt. Nur die Einsicht, das Zurückweichen kann die Intergration fördern. Eigene Interessen, eigene Sitten und Traditionen und die eigene Kultur müssen dafür zurückgefahren werden damit unsere junge Nation kulturbereichert wird und alle Menschen so leben wie sie es gewohnt sind.
Das ist gelungene Integration. Wenn Menschen in ein fremdes Land kommen und alles so vorfinden wie in der Heimat. Dann braucht sich keiner mehr integrieren :)


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:50
(nachtrag)Dann braucht sich keiner mehr integrieren, denn dann ist eben diese gelungen


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:51
@CurtisNewton
Wenn wir nicht mit guten Beispiel vorangehn, wenn wir nicht unsere Werte hochhalten, dann wird es im Blutvergiessen enden.
Wenn wir einen Ehrenmord sehen, dann bestrafen wir das nach unserem Gesetz. Das Gesetz das unsere Werte vertritt. Jeder in diesem Land hat sich an die Gesetze zu halten.
Sollten sich die Gesetze in 50 Jahren ändern, so ist es allein unsere Schuld, dass wir trotz überrlegener Mehrheit nicht dazu in der Lage waren unsere Werte zu vermitteln.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:52
@Glünggi

Ich stimme dir vollkommen zu. Es ist natürlich so, dass die Migranten auch etwas dazu steuern müssen. Sie müssen von den alten Struckturen ihrer Eltern aus deren Dörfern ablassen. Und das ist nicht negativ gemeint.

Ich kann dir versichern, obwohl das bei den "Deutschen" nicht so den Anschein hat, dass die hier aufwachsenden immer mehr ihre alte Kultur ablegen. Ich habe das schon mal erwähnt, interessiert aber keinen, weil man ja so überzeugt ist von der ersten Generation. Die erste Generation war vom alten Schlag, die ihre kultur mit nach Deutschland gebracht hat. Dazu gehörten natürlich auch solche Dinge wie überbewerteter Ehrenbegriff, "eindringliche" Heiratsempfehlung usw usw .

Aber das wird immer weniger je mehr man sich der vorhandenen Gesellschaft anpasst, von Generation zu Generation.

Du musst dir mal die ältere Generation anhören. Wie die über die heutige Jugend klagen, dass sie sich immer mehr den "Deuschen" anpassen. Und die Jugendlichen haben das Problem, dass sie sich schon zu sehr angepasst haben, es aber nicht merken. Sie bekommen manchmal Probleme die eigene Lebensweise und die Erwartungen der Eltern unter einen Hut zu bringen. Hinzu kommen die Nichtakzeptanz und die Vorurteile der Mehrheitsgesellschaft.

Wenn du die Jugendlichen heutzutage fragen würdest, ob sie ihren Kindern Ehepartner aus der Heimat oder aus ihrem Bekanntenkreis in D "empfehlen" würden, würdest du auf gaaanz wenige treffen. Bei unseren Eltern war das noch anders . Die hatten das in ihren Dörfern traditionell so gelernt, dass man die Kinder verkuppelt hatte.

Es braucht alles seine Zeit, aber davon eben viel, weil die Konstellation gegenüber den ehemals eingewanderten Italienern, Polen, Russen usw noch etwas komplizierter ist.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:52
@warneverends

ok...ich korrigiere mich...Du bist kein Sarkast, sondern ein extremer Zyniker.

Kleine Anmerkung / Frage: Bedeutet dein Zynismus bereits Kapitulation vor dem Schwachsinn oder verbirgt sich dahinter wirklich der Gedanke, dadurch etwas zu bewegen? (ich verweise hierzu auf die Einschaltwouten von "Scheibenwischer" ;-)


melden
Basstime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:53
@winni78
winni78 schrieb:auch schwachsinn, warum gibt es denn solch "türkenviertel" oder chinatown in den usa?? Nicht weil die abgeschoben werden sondern weil die selber hinziehen damit sie unter ihresgleichen sind und sich dann auch besser verständigen knnen, ist doch logisch. Wenn ich ins ausland ziehen würde, würde ich auch ne deutsche provinz vorziehen schon wegen der verständigung. Aber dann darf ich mich nicht beschweren das ich vorgehalten bekomme ich will mich nicht integrieren, oder gar behaupten ich bin in das viertel abgeschoben worden. Hier gibt es auch so "viertel" bin auch ein paar mal mit nem kumpel da gewesen der selber türke ist, der aber auch selber sagt das die leute dort zu 95prozent nicht dran interessiert sind da wech zu gehen, weil ist ja einfacher da. Oder ein ehemaliger arbeitskollege der freitags nach der arbeit immer in ein türkisches cafe oder kulturverein gegangen ist, hat ebenfalls gesagt das es genügend gibt die in eben diesen cafes rumhängen und sich dort bestimmt nicht integrieren können, da sie eben nichts in diese richtung unternehmen. Was soll denn die deutsche politik machen? In diese cafes gehen und die an die hand nehmen und sagen komm wir gehen jetzt mal was zusammen machen? Das wollen die doch nicht, die wollen doch in ihren kulturvereinen sitzen und karten spielen und tee trinken. Dann sollen sie es machen, nur uns nicht vorhalten wir wären nicht integrationsbereit..... erst in den spiegel schauen und dann meckern! Amen!
die einen wollen raus aus so vierteln den anderen gefällts... aber trotzdem in den 70er und 80er jahren wurde solche viertel vor allem an unsere gastarbeiter und dann später an die spätaussiedler vermittelt. ich selber will auch im viertel bleiben einfach weil ich hier meinen freundeskreis habe & unter meinen leuten bin.
guck mal wenn ausländer arbeit haben dann führen die ein ganz normales leben so wie der "standart deutsche". aber letzendlich machen deutsche arbeitlose auch nichts anderes als zu chilln, ichh kenne deutsche die nicht arbeiten wollen und lieber den ganzen tag in der bar sitzen und bier saufen. dann gibts halt auch ausländer die in cafes sitzen und shisha rauchen. manche haben ihre eigenen business nebenbei laufen, da gibt aber auch deutsche die sowas machen... ich sag nur hells angels und so.

@Glünggi
Glünggi schrieb:Wie wärs mit Sozialhilfe und Ansprüche runterschrauben?
Ich versteh dieses Argument bei Illigalen, denn die haben keine legale Möglichkeit um an Geld zu kommen. Aber bei Ausländer die durch ein Asylverfahren, legal hier sind greift dieses Argument nicht.
nee das machen ja auch einige deutsche wenn sie arbeitlos sind... hells angels, banditos und was es da alles für kriminelle deutsche organisationen gibt.


melden
AdS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:54
Die Erde wächst zusammen, die Konzerne und Mächtigen agieren schon lange global.
Das was ihr unter nationalen Staaten versteht, ist nur noch in euren Köpfe existent und man lässt euch noch eine kleine Illusion, damit aber auch alles, ohne euch aufgeteilt werden kann.

Nationale Träume werden zu Alpträumen, und Nationalisten werden die Verlierer von morgen sein. Diese Identifikation ist eine Seifenblase. Die Welt wird keine Rücksicht auf euch und eure Illusionen nehmen. Je schneller ihr euch wandelt, desto einfacher wird es, aber dazu muss man sich dummerweise in EINER Welt integrieren können und wenn man nicht einmal mit den "Türken" von nebenan klar kommt, dann ..........

Schönes Deutschland, armes Deutschland.


melden
Basstime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:54
@warneverends

nein das ist normale sprache unter kollegen, so deutsche hip hop kinder sagen in jeden satz "alta" , "yo", "bitch" so red ich sicherlich nicht.


melden

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:55
Glünggi schrieb:so ist es allein unsere Schuld, dass wir trotz überrlegener Mehrheit nicht dazu in der Lage waren unsere Werte zu vermitteln
....wieder mal Henne-Ei Prinzip......es ist NICHT unsere Schuld, weil wir unsere Werte nicht vermittelt haben...UNSERE Werte sind bekannt...und ich erwarte von jedem Migranten, diese Werte zu kennen, wenn er hier freiwillig einreist UND diese zu akzeptieren....DAS beinhaltet das Wort Integration....es heisst ja auch nicht EXtegration...


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:56
Komisch ist nur, dass die Türken schon einmal besser Integriert waren. Es ist doch die dritte Generation, die hier nicht klarkommt.

Früher gab es jedoch reichlich Arbeit für alle. Ich glaube dass auch ein Großteil des Problems, soziale Probleme sind. Die Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt sind gestiegen. Und viele Jugendliche kapitulieren davor. Und aufgrund der sozialen Probleme wird in die Religion geflüchtet. Und die türkische Mittelschicht distanziert sich ja auch von ihren eigenen Landsleuten. Ich glaube das der Frust über das eigene Versagen, dazu führt, das sie sich in ihrem religiösen Wahn steigern.

Arbeit ist begrenzt, das bedeutet, dass die Arbeitslosigkeit genauso hoch in der BRD wäre, wenn alle eine bessere Schulbildung hätten. Nur die Konkurrenz wäre untereinander höher, was die Bedingungen noch einmal verschärfen würde. Das Problem bleibt.

Dennoch ist es wichtig eine gute Schulbildung zu erlangen. Man hat immer mehr Möglichkeiten, und versteht zumindest die Welt besser. Außerdem fällt man dann nicht so leicht auf religiöse und andere Brandstifter herein.

Das komische ist aber das gerade die Jugend der dritten Generation ziemlich materiell eingestellt ist, obwohl sie doch angeblich so religiös sind. Also durch Bescheidenheit fallen sie nicht gerade auf. Das ist doch aber eine Tugend die alle Religionen predigen, oder? Da wird die Religion dann doch nicht so ernst genommen.


melden
Anzeige

Deutsche zu wenig integrationsbereit

15.12.2009 um 14:57
Basstime schrieb:nee das machen ja auch einige deutsche wenn sie arbeitlos sind... hells angels, banditos und was es da alles für kriminelle deutsche organisationen gibt.
was soll denn dieser polemische, populistische Scheiss?


melden
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden