Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

2.300 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Armut, Hunger, Hartz IV, Arbeitslosigkeit, Sozialhilfe, Versklavung
gioraepstein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 11:55
The_Styx schrieb:Die BZ schreibt, dass jeder 4te Berliner von HarztIV lebt... und ich weiß auch ganz genau, das das Hartz-Geld nicht wirklich zum leben reicht...
Genau und deshalb stappeln sich in den Strassen Berlins bereits die Hungertoten bis in den Himmel.


melden
Anzeige
Seelenglanz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 12:01
@gioraepstein

bevor ich von ostfriesland nach köln zog, war ich im berlin pankow..
Was macht man wenn man dort ist? die üblichen flexiblen wege!
um es genauer zu sagen, wenn ich dort geblieben wäre, müsste ich mich nicht wundern..
also was macht man? den wohnort wechseln!
wieviele sind dazu bereit ?
Nicht viele!!!
und warum ?
weil sie faul sind, und angst haben etwas neues anzupacken, aber stattdessen lieber jammern.
Man ist IMMER FÜR SICH SELBST VERANTWORTLICH!!!!


melden
Seelenglanz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 12:08
ich möchte noch etwas hinzufügen..
nehmen wir mal an du bewirbst dich auf einer stelle, die dir gefällt.
und im lebenslauf sehen die eine lücke, und die fragen dich -warum die lücke?- was möchte man denen erklären?? alleine die frage, kann der abschuss sein!!!
also arbeite ich lieber, bekomme mein kleines geld und kann den chef in die augen schauen und sagen das und dies habe ich gemacht um im arbeitskreislauf zu bleiben !!!

UND darauf gucken heute die chefs!!!


melden

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 12:12
@Seelenglanz

wenn die Elite aus einem Gebiet wegzieht steigert das in nur die Kriminalität und Armut in dem Gebiet... Es folgt eine Ghettobildung... wollen wir das? Es ist ja schon teilweise so...

Siehe den Bezirk Wedding in Berlin... Denkt ihr da wohnt auch nur einer, der zur Elite dieses Landes gehört?

Dann kommt man zu den etwas besseren Bezirken Berlins, wie z.B Charlottenburg, wo im U-Bhf Sophie-Charlotte Platz öffentlich mit Heroin gehandelt wird und eine Etage darüber eine riesige Polizeiwache ist... Was läuft da schief?

Oder die Kinder der "reichen" in Zehlendorf die zurzeit zu einer Generation von "Sprühern" und "Crew-Mitgliedern" heranwachsen...

Da liegt die Zukunft in die wir laufen...


melden
Seelenglanz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 12:16
@The_Styx

bevor ich von ostfriesland nach köln zog, war ich im berlin pankow..
Was macht man wenn man dort ist? die üblichen flexiblen wege!
um es genauer zu sagen, wenn ich dort geblieben wäre, müsste ich mich nicht wundern..
also was macht man? den wohnort wechseln!
wieviele sind dazu bereit ?
Nicht viele!!!
und warum ?
weil sie faul sind, und angst haben etwas neues anzupacken, aber stattdessen lieber jammern.
Man ist IMMER FÜR SICH SELBST VERANTWORTLICH!!!!

das habe ich etwas weiter oben gepostet..

Ghettos, gab es immer. und es ist nichts neues!!

um zu wiederholen, niemand ist gezwungen im berlin zu bleiben! und wer im ghetto lebt und kriminalfachsen macht, ist auch in BESTEN ZUSTAND UM ZU ARBEITEN ;)


melden

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 12:23
wieso ist 1€ job sklaverei?
wenn jemand über jahrelang arbeitslos ist, dann ist es auch okay, dass er so einen job annehmen muss.
es kommt doch der gedanke auf, dass einige garnicht mehr wie andre schuften wollen und sich lieber mit ihren arsch ins bett legen und denken, ach ich bekomme schon irgendwie geld.
sicherlich gibt es auch welche, die arbeiten wollen und es findet sich nichts gutes, aber was ist schon gut?
irgendwann muss man auch aus seinen nichtstuenden trott entfliehen und das kann auch mal eine putzstelle sein oder eine andere arbeit die viele als minderwertig abtun, die aber auch erledigt werden muss.

wenn einer nur noch faul ist und er sich sogar lustig über die macht die arbeiten gehen, dann muss man ihnen etwas streichen wo es weh tut.
jedoch sollte keiner wegen weniger leistung hunger leiden, dann sollen eben essensmarken vergeben werden. problem gelöst.


melden

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 12:51
@Kayleigh

Genau das ist es doch... und auch noch super getarnt... anstatt Arbeit zu vermitteln reiten sie die Arbeitslosen erst mal in die gute Sozialhilfe... Je länger man keinen Job hat und Geld vom Staat bezieht baut man ein Gefühl der Schuldigkeit auf... somit soll man sich schuldig fühlen und jeden Job machen den man angeboten bekommt... So was ist dann ein erzwungenes Arbeitverhältnis... (Ist auch noch tödlich für die Wirtschaft, weil diese Arbeitskräfte einfach nicht motiviert sind)
MiYu: wenn einer nur noch faul ist und er sich sogar lustig über die macht die arbeiten gehen, dann muss man ihnen etwas streichen wo es weh tut.
jedoch sollte keiner wegen weniger leistung hunger leiden, dann sollen eben essensmarken vergeben werden. problem gelöst.
Komisch nur, dass immer die gut damit durchkommen, die bei der ganzen Sache betrügen... Wie die, die im Fernsehen laut herrausposaunen, wie gut sie es ohne Arbeit haben u.s.w. Trotzdem bleiben wegen solchen auch viele ehrliche Menschen auf der Strecke.

Das mit den Essensmarken ist an sich eine sehr gute Idee, aber gibt es kaum Läden, die so etwas annehmen "wollen". Es macht dem Laden ja nur extra Arbeit sich dann das Geld noch zu besorgen. Soviel zur Solidarität... ^^


melden
Seelenglanz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 13:07
@The_Styx

Mach dir über gewisse sachen wie zb dieser angelegenheit keinen Kopp!!!
"Wer will nicht deichen, der muss weichen!"

das war immer unser standart spruch im Emden, für die die nicht wollten!!


melden
Erdwurm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 13:21
der Missfelder von der CDU hat es ja gesagt das die Hartz4ler davon nur Zigaretten rauchen und Alkohol saufen,und es auch nicht zurueckgenommen...denke das sind alles schon Vorbereitungen auf den grossen Kahlschlag nach dem Regierungswechsel im Herbst,wenn die im Moment von immer breiteren Schichten `heiliggesprochene` grosse FDP erstmal mit den Merzen und Missfeldern zusammen regieren wird das Gekuerze losgehen...viell.sogar bis in Richtung ersatzlose Abschaffung von Sozialhilfeleistungen,hartz4 usw...und das wird noch nicht das Ende der Fahnenstange sein,denn `Spargesetze`,Subventionskuerzungen,bzw.Abschaffungen,z.b.staatl.Zuschuesse fuer die Rentenkassen...muessen angesichts ueberschuldeter Kassen (Bund,Laender,Kommunen)einzig auf die kleinen Schultern verteilt werden,das war immer schon so,und die wissen genau das der Deutsche das alles mit sich machen laesst


melden
broesel99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 13:33
@Kayleigh

"...wenn einer nur noch faul ist und er sich sogar lustig über die macht die arbeiten gehen, dann muss man ihnen etwas streichen wo es weh tut.
jedoch sollte keiner wegen weniger leistung hunger leiden, dann sollen eben essensmarken vergeben werden. problem gelöst..."

<-- @all : das ist doch abgeschrieben, wer hat das noch gesagt ... war doch müntefering oder wer?


melden
broesel99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 13:35
<-- ganau das sind die ewig gestrigen, das ist blanker hohn


melden

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 13:42
@broesel99
stelle dir vor es ist nicht kopiert, noch ist es nachgeplappert.
gibt es schon lange essensmarken und zweitens ist nicht jeder faul sich einen eignene kopf /meinung zu machen. ;)


melden
Seelenglanz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 13:45
:D


melden

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 13:45
das einzige was geschehen müsste, wäre wie schon ein user hier schrieb, dass es mehere läden gibt, wo man diese dann auch einlösen kann, es sind definitiv zu wenige.
ich z.b kenne nur lidel und penny, da wor jeder schon etwas günstiger einkaufen kann, denn sparen müssen heute die meisten, selbst die die arbeiten und das für weniger geld als so mancher arbeitslose erhält, oder für ebensoviel um es nicht zu heftig aussehen zu lassen.


melden
broesel99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 13:52
@Kayleigh

was hat denn müntefering gesagt, das ging durch die presse, wir erinnern uns gut?
ich denke du hast den knall verpasst...


melden
broesel99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 13:55
<-- danke, für die letzte stellungnahme, jetzt geht mir eni licht auf -- se führen ein neid-diskussion, mehr iss'es nicht...


melden
ralf198622
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 14:57
@broesel
"...wenn einer nur noch faul ist und er sich sogar lustig über die macht die arbeiten gehen, dann muss man ihnen etwas streichen wo es weh tut.
jedoch sollte keiner wegen weniger leistung hunger leiden, dann sollen eben essensmarken vergeben werden. problem gelöst..."

aha, und das hast du dir in deinem kranken Hirn zusammengezimmert? Es sollte für JEDEn Arbeit geben, und da sollte man auch genig verdienen um keine Essensmarke zu erhalten. Aber wir leben im Kapitalismus. Und jeder der für den Kapitalismus öder ähnliches ist, ist für eine 2 Klassengesellschaft. Und wer für eine 2 Klassengeselslcgft ist, macht unterschiede zwischen hochwertigen und minderwertigen Leben. Und solche Leute gehören in den Knast. Nicht in unsere gesellschaft.


"


melden

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 15:18
@ralf198622
Was ist denn passiert Ralf? Hat man dir deine heissgeliebte DDR weggenommen? Das Erfolgsprogramm schlechthin.
Wurde glaube ich wegen Reichtum und Zufriedenheim der Einwohner geschlossen.
Aus der Tatsache, dass im Kapitalismus nicht jeder gleich viel Geld in der Tasche hat, abzuleiten, das Befürworter dieses Wirtschaftssystems Unterschiede zwischen hoch- und minderwertigem Leben machen, zeugt von einer ganz kranken Ideologie.
Dein Hang zum Pauschalisieren dagegen zeugt davon, dass du nicht mit allzuviel Wissen belastet bist.
Niedertracht und Absicht will ich dir nicht unterstellen.


melden
broesel99
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 15:21
@ralf198622
die gutschein-diskussion ist ein geistiges amutszeugnis -- die sind mit ihrem latein am ende <-- politiker & fußvolk !!


melden
Anzeige
ralf198622
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV: Hungertod durch Leistungsentzug

22.02.2009 um 15:25
@emanon

"Aus der Tatsache, dass im Kapitalismus nicht jeder gleich viel Geld in der Tasche hat, abzuleiten, das Befürworter dieses Wirtschaftssystems Unterschiede zwischen hoch- und minderwertigem Leben machen, zeugt von einer ganz kranken Ideologie.
Dein Hang zum Pauschalisieren dagegen zeugt davon, dass du nicht mit allzuviel Wissen belastet bist.
Niedertracht und Absicht will ich dir nicht unterstellen."


Was ist mit 2 Klassen Gesundheitssystem, den Bahnfahrern 2. Klasse etc?
Das bilden wir uns wohl ein, oder wie oder wer oder was?

Auch wenns in dein Kleinkariertes Weltbild nicht reinpasst, es ist nunmal so.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tank Man4 Beiträge