Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kriegsverbrechen im Irak

220 Beiträge, Schlüsselwörter: Irak, Kriegsverbrechen

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:00
Das soll keine Hetze werden und ich will bitte nicht sowas wie 'typisch Amis' hören danke:

Das US Magazin 'The Nation' hat einen 11 seitigen Artikel über Kriegsverbrechen im Irak publiziert. Es würde sich lohnen da mal reinzugucken um von dem Bild einer 'humanen Besatzung' wegzukommen.
Vielleicht hilft es auch zu verstehen wieso es im Irak derart viele Widerstandskämpfer (und Terroristen) gibt.

Hier ein paar Stellen aus dem Focus(!) der diesen Artikel aufgegriffen hat, wobei ich dringenst empfehle in den Originalartikel zu gucken:




"Verhalten der Soldaten ist Serie des Schreckens

Die Ergebnisse sind erschreckend: Dutzende der Interviewten wurden Zeugen, wie ihre Kameraden irakische Zivilisten niederschossen, darunter auch Kinder. Einige haben selbst mitgemacht. Zwar legen die Soldaten Wert darauf, dass sich nicht alle Truppen an dem wahllosen Töten beteiligen. Aber sie beschreiben die Gräueltaten als alltäglich – nur werden die Vorfälle in der Regel nicht gemeldet und werden auch fast nie bestraft.

Das Bild, das „The Nation“ vom Verhalten der US-Soldaten im Irak-Krieg zeichnet, reiht sich in eine Serie des Schreckens ein: Bereits das Massaker von Haditha, die Folter in Abu Ghraib und die Vergewaltigung und Ermordung einer 14-Jährigen in Mahmudiya wiesen darauf hin, dass Übergriffe auf Zivilisten weit verbreitet sind. Auch die Menschenrechtsgruppe Human Rights Watch hat einen Bericht veröffentlicht, der zeigt, dass das Töten von irakischen Zivilisten weit häufiger vorkommt, als es das Militär zugeben will.

Granaten in Benzinpfützen

Veteranen beschreiben in „The Nation“, dass US-Soldaten rücksichtslos um sich feuern, sobald sie das Militärgelände verlassen. Einige schossen demnach Löcher in Benzinkanister, die am Wegesrand verkauft werden, um dann Granaten in die Benzinpfützen zu werfen. Andere eröffnen das Feuer auf Kinder – unter den Augen der Iraker. Es existieren sogar Fotos, auf denen Soldaten irakische Leichen schänden. Auf einem Bild soll ein Soldat so tun, als ob er das verspritzte Gehirn eines toten irakischen Mannes mit seinem braunen Plastik-Löffel der Armee essen wollte.

„Mach ein Foto von mir und diesem Motherfucker“, sagt der Soldat zu seinem Kameraden, während er seinen Arm um die Leiche legt. Dabei verrutscht das Leichentuch und offenbart, dass der Tote nur eine Unterhose trägt, in der Brust hat er ein Einschussloch. Diese Szenerie, so sagt Leutnant Camilo Mejía, wurde vom Bruder und mehreren Cousins des Toten beobachtet."

Focus Artikel

Telepolis Artikel

The Nation Original Artikel

Im Telepolis Artikel gibt es eine Fotoserie aus 2003, wollte sie hier nicht offen posten, die sollte man -wirklich- nicht angucken wenn einem schnell übel wird.
+Vielleicht noch interessant die US Nation hat gerade große Probleme bekommen durch eine Gesetzesänderung die das Ziel hat kleinere Magazine vom Markt zu drängen. (Initiert von den Lobbyisten der großen Medienkonzerne mit dem Ziel der weiteren Monopolisierung.)
Vielleicht wird es dann nichtmehr solche Artikel geben.


melden
Anzeige

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:09
typisch amis


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:15
..also bitte.


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:18
sorry, konnts mir nicht verkneifen.

um mal was konstruktives bei zutragen;

was die amerikaner das abziehen, ist nicht verwunderbar.

bei einemguerillia krieg ist das leier die regel.

siehe vietnam krieg!

irgendwannschaltet da das gehirn auf dauerfeuer um, ist so.


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:20
bei einem guerillia krieg ist dasleider die regel.


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:26
..ja aber hatten wir in Vietnam nicht die großen Zeitungen und Magazine dieaufklärten?
Hatten wir nicht die empörten Politiker?
...heute nichts davon. Wirhaben eine Bundeskanzlerin die diesen Ölkrieg als 'unausweichlich' bezeichnet und dieMenschen glauben das da Terroristen ihre Spielchen treiben. Vom Irakischen -Widerstand-spricht kaum einer.
Der Präsident der das Volk offen (und mehrmals) belogen hat istimmernoch im Amt und es macht sich keine Empörung im Senat breit, wobei dieser Krieg dochgenauso schmutzig ist wie der in Vietnam.


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:38
sicarius schrieb:wobei dieser Krieg doch genauso schmutzig ist wie der inVietnam.
mindestens.

ach weißt du, mit der zeit wurde das ganzgeschickt eingefädelt.

nach dem 2. weltkrieg hatten die menschen erstmal genug vonkrieg, dazu kam noch der aspekt der friedesbewegung und der antiauthorität.

heutewird patriotismus groß geschrieben - anders würde die kriege, die amerika bestreitet,garnicht mehr bestritten werden können.

dazu kommt noch die "alles ist egal"mentalität und die blinde loyalität zur weltpolizei USA :|

roteroktober


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:40
Ich glaube das liegt eher an den Medien in den USA...wer den Mainstream kontrolliert,kontrolliert die Mehrheit und damit Wahlen und 'öffentliche Meinung'.


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:42
tja, propaganda wurde schon immer praktiziert. :|


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:46
ach, und ganz nebenbei.


medien hin, medien her - im endeffekt ist es doch dieaußerordentliche taktische vorgehungsweise der rekrutierungsbüros!


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:46
Link: www.youtube.com (extern)

..aber so? (Meistgesehene 'Nachrichten' Sendung der USA)


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:52
autsch


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:53
naja, aber was willste machen, die welt ist halt so. :|


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 03:55
Link: www.youtube.com (extern)

Na mit der Einstellung wird das bestimmt nix.^^
...


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 04:00
ne, jetzt mal wirklich.

was willst du als einzelner mensch gegen eine totalitäreregierung machen?


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 04:09
Etwas Wahrheit reicht schon..jeder nach seinen Möglichkeiten.


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 04:15
Link: www.youtube.com (extern)

So z.B. *g+
..man muss sich informieren damit man ihre Lügen aufdecken kann...die sindnicht immer so offensichtlich wie bei 'FOX News'.


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 04:23
Wie ein irakischer al-jazeera Jornalist sagte, die Menschen mögen Siege, sie mögen keineRechtfertigungen, man muss sich nicht rechtfertigen, wenn man einmal gesiegt hat dasgenügt.

http://www.youtube.com/p/B3349900C70A5B97


melden

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 08:13
So wie es aussieht, sieht die Soldaten unzureichend auf diese Art Kriegsführungvorbereitet worden. Tja, wie simuliert man denn nun auch Selbstmordattentäter? :)
Danndie teilweise extrem langen Dienstzeiten im Irak, die tägliche Bedrohung, durchHeckenschützen im Raum Bagdad, die jeden G.I. den sie vor die Flinte kriegen ausknipsen,Straßenrandbomben, versteckte Sprengladungen, Mörserüberfälle, etc.
Viele G.I.s sinddamit wohl restlos überfordert und fangen an am Rad zu drehen, eine Sache, die wohl invielen Armeen in solchen Situationen vorkommen dürfte.
Das soll die Taten nichtentschuldigen, aber da laufen US-amerikansiche Psychowracks rum, die wahrscheinlich garnicht mehr anders können.
Arme Schweine, hüben wie drüben


melden
oncelej
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 08:17
Viele G.I.s sind damit wohl restlos überfordert und fangen an am Rad zudrehen,>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

da es in amy land keine wehrplicht mehr gibt, mussen sie sichrekruten aus denn slumms hollen oder weissen hauser, baer es gibt ein vorteil , hatte manauch in vietnam gemacht.

leute die keine familen haben wie weissen kinder, nachdenne wird nicht gefragt ,also lezt endlich wiessen wir nicht genau wie viele tottes esbei denn amys tatsechlich gibt.


melden
Anzeige

Kriegsverbrechen im Irak

18.07.2007 um 08:23
Das sind nicht nur welche aus den Slums, sondern auch illegale Einwanderer, die an dermexikanischen Grenze aufgegriffen werden, die dürfen 4 Jahre Dienst ableisten, dannkriegen sie ihre Greencard, nur die 4 Jahre müssen sie erst mal überleben.
Hintervorgehaltener Hand wird von ca. 10.000 toten G.I.s gesprochen und weit über 40.000Verwundeten (die heute noch darna leiden, also keine "leichten" Verletzungen) plusweiteren 20.000 Kranken, die sich da die Ruhr oder andere Infektionskrankheiten geholthaben.


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt