Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.541 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 03:39
http://www.globaldefence.net/defence-news/20970-usa-amphibische-grossuebung-bold-alligator-2012.html (Archiv-Version vom 04.05.2012)
Ebenfalls in „Bold Alligator 2012“ eingebunden ist die Carrier Strike Group (CSG) um den Flugzeugträger ENTERPRISE. Der Flugzeugträger und seine Begleitschiffe hatten im Rahmen eines Work-up für einen geplanten Einsatz in den letzten zwei Wochen bereits vor Norfolk eine Composite Training Unit Exercise (COMPTUEX) durchgeführt. Mit „Bold Alligator“ schließt die Kampfgruppe um den dienstältesten Flugzeugträger der US Navy die Vorbereitung für diesen Einsatz ab. Im März soll die ENTERPRISE CSG Norfolk in Richtung Arabisches Meer / Persischer Golf verlassen. Der lange geplante, mehrmonatige Einsatz soll letzter operativer Einsatz der ENTERPRISE sein; nach Rückkehr soll das 51-jährige Schiff dann deaktiviert werden.



melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 09:17
Also der Grund, warum es zu einer Konfrontation kommen könnte, ist nicht so sehr, dass das iranische System undemokratisch und menschenverachtend wäre ( denn wenn man danach ginge, müsste man gegen die halbe Welt in den Krieg ziehen) sondern vor allem um den nahen Osten stabil zu halten.

Der Grund dafür:
1.) wenn der Iran die Atombombe bekommt, müssen, um das Gleichgewicht der Kräfte zu wahren, Saudi-Arabien, Ägypten, die Türkei und die VAE nachziehen. Damit hätten wir ein halbes Dutzend Atommächte im nahen Osten, mehr als 1970 auf der ganzen Welt. Und das auf engsten Raum in einer Region, in der Fanatismen aller Coleuer ihr unwesen treiben.

2.) Der Iran wird die Atombombe wohl kaum direkt einsetzen (das tut niemand wen es keine andere Option gibt), aber er wird damit seinen Marionetten Syrien, Hamas und Hisbollah massiv Rückendeckung geben. Wenn dann also die Hamas mal wieder ihre Kassam-Raketen auf Israel abfeuert, kann der Iran gegenüber Israel durchscheinen lassen, dass eine nukleare Antwort kommt, sollte Israel zurückschlagen wollen.

folglich wäre das Resultat ein nuklearer naher Osten, der noch instabiler ist, als jetzt. Sollte es soweit kommen, werden Spannungszustände wie in den schlimmsten Zeiten des Kalten Krieges nicht alle paar Jahre, sondern alle paar Wochen auftreten. Wahrscheinlich bricht dann nach höchstens 5 Jahren ein Atomkrieg aus.



Aber auch der Iranische Vorschlag eines A.-Waffenfreien nahen Ostens ist nicht akzeptabel. Bevor es die Atomwaffe hatte, wurde Israel immer und immer wieder angegriffen. Das ist nicht spurlos an den Israelis vorbeigegangen, weshalb die Israelische Regierung auch immer wieder sehr Paranoid reagiert. Eine nukleare Entwaffnung wäre Israel nicht vermittelbar.

und die Schutzzusicherung der Nato wird mit Sicherheit nicht reichen. Hier ist der Vergleich mit dem Deu. Polenfeldzug im 2. WK durchaus treffend. Großbritanien und Frankreich waren zu der Zeit mit Sicherheit zwei der größten Militärmächte, aber was hat deren Schutzzusicherung den Polen genutzt? Genau nichts. Die haben nichts weiter gemacht, als den Deutschen ein Papier zuzuschicken, dass sie es jetzt wirklich ernst meinen, und sind ansonsten fröhlich weiter in ihren Bunkern sitzen geblieben. Weil ihre Außenpolitik das Prinzip des Appeasement verfolgte, genau dieselbe Außenpolitik, die auch gegen die iranische Führung betrieben wird.

Daher sehe ich hier durchaus Parallelen.


2x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 10:29
Wirtschaftskrise setzt Waffenindustrie kaum zu

Mehr Umsatz für Hersteller von Kriegsmaterial - USA sind wichtige Waffenschmiede

Die weltweit führenden Rüstungskonzerne haben letztes Jahr trotz der kriselnden Wirtschaft gute Geschäfte gemacht. Die Umsätze stiegen aber weniger deutlich als im letzten Jahr. Dominiert wird der Waffenhandel 2010 von Konzernen in den USA und in Westeuropa.
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/waffenindustrie_sipri_waffenlieferungen_1.15307618.html (Archiv-Version vom 01.03.2012)
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Iran, der mit seiner "unkooperativen" Politik kräftig dazu beigetragen hat einen wichtigen Wirtschaftszweig, trotz kastrierter Verteidigungs Etas in den waffenprodutzierenden Ländern, am Leben zu halten.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 10:38
@Glünggi
Die arabischen Länder könnten der USA am meisten schaden zufügen indem alle drohgebärden und feindlichen handlungen eingestellt würden.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 10:49
@interrobang
Hehe.. ja mehr als das... würden sich die Sunniten und die Sheiiten für eine Zusammenarbeit entscheiden wären sie sogar eine Weltmacht... völlig unabhängig vom Westen der ihnen am öleuter hängt wie ein Junkjie aufm Affen.
So gesehen führt Frieden in der arabischen Welt unweigerlich zum Krieg, da solch eine Situation für den Westen nicht tragbar wäre.. übrigens auch nicht für China.... tja Shit happenZ....

Naja zumindest hat die Rüstungsindustrie auf die nächsten 5 Jahre hinaus gut Arbeit.... Wenn ich jetzt wüsste dass sie nicht gierig sind, würde ich behaupten, dass dieser Umstand die nächsten 3 Jahre die Wahrscheinlichkeit auf Krieg verringern täte... aber eben...

3 Jahre.. das ist doch auch in etwa das Zeitfenster das man gewinnen würde bei einer Bombadierung des Irans ;)


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 13:21
Suniten und Shiiten friedlich vereint? Weihnachten und Ostern am selben Tag.

der IRan hat glück das auf der anderen Seite keine Alleinherrscher sitzen, also wenn ich mies drauf wäre und der Iran haut wieder so ne Drohgebärde raus, würde ich ihm ne Minutemen schicken und mit nem EMP den Strom abstellen.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 14:56
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:und die Schutzzusicherung der Nato wird mit Sicherheit nicht reichen. Hier ist der Vergleich mit dem Deu. Polenfeldzug im 2. WK durchaus treffend. Großbritanien und Frankreich waren zu der Zeit mit Sicherheit zwei der größten Militärmächte, aber was hat deren Schutzzusicherung den Polen genutzt?
die schutzzusicherung an polen hat zu einem weltkrieg geführt. die engländer (und sogar die franzosen) haben wort gehalten und deutschland den krieg erklärt.

die franzosen haben die wehrmacht aber unterschätzt gehabt, deswegen ist im anschluß an den polenfeldzug gleich frankreich gefallen ist.


auch war das deutsche reich ein ernstzunehmender gegner für die europäer, die araber sinds nicht, und werden es auch nie sein, da sie keine modernen waffen produzieren.
auch verfügt die nato über genug atomwaffen um notfalls die araber zu kleinen grünen männchen zu bomben.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 15:30
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:die schutzzusicherung an polen hat zu einem weltkrieg geführt. die engländer (und sogar die franzosen) haben wort gehalten und deutschland den krieg erklärt.
nur das dieser Erklärung absolut nichts gefolgt ist. ( Wikipedia: Sitzkrieg ). Die haben erst angefangen, wirklich etwas zu tun, als das Deu. Reich sie shcon selbst angegriffen hat. Wenn das bei Israel genauso läuft, dann gute Nacht.
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:die franzosen haben die wehrmacht aber unterschätzt gehabt, deswegen ist im anschluß an den polenfeldzug gleich frankreich gefallen ist.
Die Franzosen haben die Wehrmacht damals nicht unterschätzt, sondern überschätzt! Weshalb hätten die sonst, trotz fünffacher zahlenmäßiger Übermacht, in der Defensive bleiben sollen?

Hätten die Franzosen angegriffen, solange noch der größte Teil der Wehrmacht in Polen rumballerte, wäre das Deu. Reich binnen weniger Wochen besiegt gewesen, und das ganze Theater von wegen II. Wk hätte niemals in der Form stattgefunden.
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:auch war das deutsche reich ein ernstzunehmender gegner für die europäer, die araber sinds nicht, und werden es auch nie sein, da sie keine modernen waffen produzieren.
Für die Israelis ohne A-Waffen aber schon. Und während die Europäer und Amerikaner dann noch dabei sind, ihre Truppen zusammenzukratzen, marschieren die arabischen Truppen durch Tel Aviv und schießen auf alles, was Schäfchenlocken hat.
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:auch verfügt die nato über genug atomwaffen um notfalls die araber zu kleinen grünen männchen zu bomben.
Aber werden sie die, wie es die Israelische Nukleardoktrin vorsieht, auch einsetzen, sobald arab. Truppen die Grenze zu Kern-Israel (die Grenze Israels zum Zeitpunkt seiner Gründung) übertreten? Auch auf die Gefahr einer Konfrontation mit China und Russland hin?

Das bezweifle ich doch sehr.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 17:14
Ich bin mal gespannt ob bei einem Angriff gegen die Atomanlagen nur konventionelle Bunkerbrecher eingesetzt werden.
Hier und da konnte man lesen das einige Anlagen durch weitere Verstärkung für die bisherigen Bunkerbrecher zu tief unter der Erde sind mit einer dicken Betonschicht darüber.

Die USA hat in den vergangenen Jahren die Stärke der Bunkerbrechenden Bomben weiter entwickelt, soll angeblich jetzt reichen.

Aber wird sehr interessant falls man kleinere Atombomben benutzt um die Bunker zuverlässig zu zerstören.
Es war die Rede von einer modifizierten B61, die B61-11.

Atomwaffen gegen ein Land zu richten das man von Atomwaffen abhalten will, würde wahrscheinlich noch mehr Iraner davon überzeugen das sie ebenfalls Atomwaffen brauchen weil der Feind offensichtlich tatsächlich nicht zurückschreckt seine einzusetzen.

@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:der IRan hat glück das auf der anderen Seite keine Alleinherrscher sitzen, also wenn ich mies drauf wäre und der Iran haut wieder so ne Drohgebärde raus, würde ich ihm ne Minutemen schicken und mit nem EMP den Strom abstellen.
Na solche Möglichkeiten werden die Iraner bestimmt davon überzeugen auf atomare Aufrüstung zu verzichten.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 17:37
Klar,

will man wirklich wegen dem Status Atombombe (Eine Atombombe macht einen noch lange nicht wirklich zur Handlungsfähigen Atommacht) riskieren im Dunkeln zu sitzten.

In erster Linie geht es um ein Phänomen was ich bei mehreren Nahostnationen in der Geschichte wiederfinde. Da wird sehr groß das Gebiss aufgerissen und wenn es dann mal die Hucke vollgibt, wird geheult und gejammert.

Siehe dazu Sechstagekrieg, Yom Kippur, Desert Storm


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 18:26
@Fedaykin

Wer weiß, vielleicht sollte der Iran wirklich seine Bestrebungen bezüglich Atomwaffen und am besten auch bezüglich Atomenergie Forschung aufgeben damit man keine haltlosen Vorwürfe machen kann und lieber seine entwickelnden Sektoren ähnlich energetisch fördern und das Land insgesamt wettbewerbsfähiger machen.

Das würde allerdings nichts an den Vorwurf ändern das der Iran Terrorismus unterstützen soll indem er z.B. die Hisbollah versorgt.
Der Iran könnte die Hisbollah aufgeben.


Rein hypothetisch betrachtet, könnten solche Schritte des Iran verhindern das Israel und die USA aufhören anti-iranische Gruppen und sogar Terrorgruppen zu unterstützen?
Würde man dann den Iran respektvoller behandeln und ihre Macht in ihrem Land achten?

Oder muss dann (wenn der Iran keine Atomanlagen mehr hat und die Hisbollah aufgegeben ist) die religiöse Weltanschauung der iranischen Führung als Grund dafür herhalten wieso Israel und andere weiterhin gegen den iranischen Staat agieren im geheimen und offenen?


Ich glaube letzteres wäre der Fall. Was denkst du?


Das hieße für den Iran jetzt das es für sie kein Sinn macht solche versöhnlichen Schritte zu machen, da sie so oder so wegen ihrer Überzeugung bekämpft werden.


2x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 18:53
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb: Wenn dann also die Hamas mal wieder ihre Kassam-Raketen auf Israel abfeuert, kann der Iran gegenüber Israel durchscheinen lassen, dass eine nukleare Antwort kommt, sollte Israel zurückschlagen wollen.
Das wird dem iran nichts nützen da israel das 2 schlag potenzial vermutlich hat ,wird wohl eher so sein das der iran die rethorik öffentlich verschärft da es darauf spekuliert das im sowie so keiner was anhaben kann.
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Würde man dann den Iran respektvoller behandeln und ihre Macht in ihrem Land achten?
Na hör mal gutes beispiel ist die türkei die haben eine phantastische beziehung ,also wären die totschlag argumente der westen leidet unter einer islamphobie oder das feinbild gegen den islam gehört geschürt wäre ja schon mal entschärft.
Oder muss dann die religiöse Weltanschauung der iranischen Führung als Grund dafür herhalten wieso Israel und andere weiterhin gegen den iranischen Staat agieren im geheimen und offenen?
Das kommt darauf an wie die rethorik der geistlichen dann aussieht wenn sie der meinung sind das es keinen platz für andersgläubige und gottlose gibt ,haben wir das selbe problem in orange dann.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 18:57
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Wer weiß, vielleicht sollte der Iran wirklich seine Bestrebungen bezüglich Atomwaffen und am besten auch bezüglich Atomenergie Forschung aufgeben damit man keine haltlosen Vorwürfe machen kann und lieber seine entwickelnden Sektoren ähnlich energetisch fördern und das Land insgesamt wettbewerbsfähiger machen.
Du meinst so wie damals bei Saddam, welcher nichts dergleichen vorhatte und besaß was man ihm Vorwarf ? Saddam hatte auch die Kontrolleure rein gelassen, hat aber alles nichts genutzt. Selbst wenn der Iran alles machen würde was der Westen will, also Kontroleure rein lassen wo sie wollen, Ja sogar verzicht und Aufgabe auf Atomenergie und Programme, selbst dann kann man davon ausgehen, dass es nichts nutzen wird.

Die USA greifen ein Land an, wie es ihnen passt, dazu erfinden sie wenn nötig gefälschte Beweise und selbst wenn das anzugreifende LAnd alles macht was die USA verlangen, als Kontrollen zulassen, Aufagebn usw.. selbst dann wird es nichts nutzen, wenn die USA WIESO auch immer sich entschieden haben dieses Land anzugreifen.

Ein Land dass andere Länder wegen selbst erfundenen Lügen angreift und Invasioniert, Abhu Grhaib und Guantanam und co betreibt, ja solch ein Land hat es wahrlich verdiehnt Weltpolizei zu spielen und anderen Vorzuschreiben was sie in in ihren Ländern alles dürfen oder nicht.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 19:05
@informer

Die Türkei ist ein NATO Mitglied und seit der Staatsgründung wurde es von einer säkularen Regierung und Militär regiert die eine starke westliche Ausrichtung hatten. Arabien hat man lange Zeit einfach ignoriert.
Und auch unter der AKP ist die Türkei weiterhin ein kooperativer Staat mit der NATO.

Der Iran ist da schon ganz anders, seit der Revolution gibt es eine theologische Staatsführung. Es ist nicht westlich gerichtet sondern sein Orientierungspunkt ist der nahe Osten, wie jeder Staat will es Einfluss haben, Einfluss über Staaten die aber bereits lange Zeit unter dem Einfluss des Westens liegen.
Früher unter Europas und heute überwiegend den der USA.

Deswegen kollidieren die Interessen des Irans mit dem des Westens.

Damit einhergehend sieht es Israel nicht gern das ein so einflussreiches Iran entstehen könnte.


Vergleichend mit Europa bedeutet das in etwa das man Ländern wie Deutschland und Frankreich nicht gestattet so großen Einfluss und Führungspotenzial in Europa zu haben.
Und die kleine aber mächtige Niederlande fühlt sich bedroht von diesem Potenzial und agiert mit einer Großmacht gegen D und Fr.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 19:21
@Lightstorm

Und was heisst das jetzt man kommt auf keinen grünen zweig ,und die türkei ist kein muslimisch geprägtes land.Es wird ja gerne in die trickkiste gegriffen und argumentiert wie islamfeindlich der westen doch wäre ich hatte lediglich die türkei als beispiel genommen das es einen wiederspruch gibt in der argumentation.Es sei den die mullahs sehen die türken als abtrünnig an da sie eine politische kraft installiert haben das einem frevel gleichkommt ,irgend wo muss ja der hacken liegen warum es so ist wie es ist.
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Damit einhergehend sieht es Israel nicht gern das ein so einflussreiches Iran entstehen könnte.
Wo bitte schön wenn können sie beeinflussen in welchem sinn.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 20:17
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Atomwaffen gegen ein Land zu richten das man von Atomwaffen abhalten will, würde wahrscheinlich noch mehr Iraner davon überzeugen das sie ebenfalls Atomwaffen brauchen weil der Feind offensichtlich tatsächlich nicht zurückschreckt seine einzusetzen.
Warum soll man denn direkt mit einer modifizierten B-61 schmeißen, wenn es wesentlich "einfacher" ist, zwei Bunkerbuster einzusetzen. Die erste macht den Weg frei, die zweite nutzt den Kanal der ersten um zum Ziel durchzudringen.
Zitat von nurunalanurnurunalanur schrieb:Du meinst so wie damals bei Saddam, welcher nichts dergleichen vorhatte und besaß was man ihm Vorwarf ? Saddam hatte auch die Kontrolleure rein gelassen, hat aber alles nichts genutzt. Selbst wenn der Iran alles machen würde was der Westen will, also Kontroleure rein lassen wo sie wollen, Ja sogar verzicht und Aufgabe auf Atomenergie und Programme, selbst dann kann man davon ausgehen, dass es nichts nutzen wird.
Vollkommen verallgemeindern Unsinn.

Die Regierung Obama ist nicht die Regierung Bush, man hätte auch schon die Terrorunterstützung des Irans als Kriegsgrund nutzen können, tat man aber nicht.

Insgesamt Quatsch, erst Recht das es selbst nichts ändern würde, würde der Iran sein Atomprogramm komplett stoppen.

Aber was erwarte ich auch.^^


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 20:28
@informer

Den Haken sehe ich in den Machtkämpfen von den beteiligten Staaten.

Staaten konkurrieren miteinander auf verschiedenen Ebenen, oft "friedlich" ohne das Militär. Bei manchen umfasst das Wettbewerb auch die Möglichkeit einer direkten militärischen Auseinandersetzung.
Zitat von informerinformer schrieb:Wo bitte schön wenn können sie beeinflussen in welchem sinn.
Politischer Einfluss ist eine sehr allgemeine Bezeichnung für alles mögliche. Es beschreibt die Überzeugungskraft eines Staates gegenüber andere. Hinter der Überzeugungskraft stehen alle Mitteln eines Staates: Die Wirtschaftskraft, die politischen Möglichkeiten z.B. Allianzen, die militärische Schlagkraft...

Konkrete Beispiele kann es viele geben, angenommen Politiker verhandeln über Wirtschaftsbeziehungen, dann kann ein einflussreicher Staat sich manchmal bessere Konditionen erschließen, oder man kann andere Staaten in militärische Konflikte miteinbeziehen oder mit ihnen Sanktionen ausführen.

Einfluss bedeutet Macht und Stärke und das bedeutet Führungskraft einer Nation die das natürlich im eigenen Interesse für sich zu nutzen weiß und dadurch noch stärker wird.

Daher ist es auch das Anliegen konkurrierender Staaten den Einfluss des Gegners zu bekämpfen.


@Larry08

Natürlich kann man einfach auf Quantität setzen, es bedeutet aber auch das man entweder noch mehr Flugzeuge braucht oder noch mehr Einsatzflüge. Beides ist für die Machbarkeit von Bedeutung.
Wenn man dreist genug ist sind Atomwaffen bei so einer Operation die bessere Wahl. Politisch gesehen wäre es aber sicher nicht die gute Wahl.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 21:09
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Natürlich kann man einfach auf Quantität setzen, es bedeutet aber auch das man entweder noch mehr Flugzeuge braucht oder noch mehr Einsatzflüge. Beides ist für die Machbarkeit von Bedeutung. Wenn man dreist genug ist sind Atomwaffen bei so einer Operation die bessere Wahl. Politisch gesehen wäre es aber sicher nicht die gute Wahl.
Über nukleare Bunker Buster könnte man nachdenken, wenn man es mit einem militärisch so starken Gegner zu tun hätte, bei dem man nur eine Chance für einen Angriff hat und wahrscheinlich nur wenige Flugzeuge ihr Ziel überhaupt erreichen.

Mit so einem Gegner hat man es im Falle des Irans nicht zu tun.

Die Luftwaffe ist für ein Land wie den Iran zu klein und größtenteils marode. Die Luftabwehr ist nicht landesweit vernetzt und konzentriert sich nur auf die wichtigsten Ziele wie die Atomanlagen.

Sobald der Luftraum frei ist und die Luftabwehr ausgeschaltet, was bei einem US geführten Angriff ein recht schnell eintretender Zustand wäre, könnten die B-2 ungestört konventionelle Bunker Buster rankarren und die Ziele zerstören.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 21:09
Am Freitag wird im Iran das Parlament neu gewählt. Im Vorfeld der Wahl hat die Regierung die Maßnahmen gegen oppositionelle Äußerungen weiter verschärft, wie ein am Montag veröffentlichter Bericht von Amnesty International dokumentiert. "In den letzten Monaten mussten wir im Iran eine regelrechte Verhaftungswelle beobachten", konstatiert Heinz Patzelt, Generalsekretär von Amnesty International Österreich.
Auch der iran hat probleme mit terroristen.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

27.02.2012 um 21:26
Ich bin Soldat und diene der Legion in Frankreich. Mehr sag ich dazu leider nicht.

Ich will euch mal was sagen. Kriege werden geführt um die eigene Staatliche Macht weiter auszubreiten.

In der Öffentlichkeit kämpft Amerika gegen Irak oder gegen Afghanistan, aber bevor ein Krieg beginnt wird die Legion eingesetzt, wir kämpfen an forderster Front und sobald die Sicherheitslange Stabil ist, übernimmt beispielsweise Deutschland, Amerika, Frankreich, Großbritannien.

Wenn es zu einem Irankrieg kommt wird ebenfalls die Legion eingesetzt. Ich bin deutscher Herkunft habe mich aber nach meinem Wehrdienst entschloßen der Legion beizutreten. Jeder der in die Legion beitritt hat das Recht auf die Franz. Staatsangehörigkeit und auf eine neue Identität.

Kriege werden geführt, um andere Glaubensrichtungen zu bekämpfen, um die Militärische Präzens anderer Nationen zu unterbinden oder sie vollkommen zu vernichten. Kriege werden dazu genutzt um die Weltweite Bevölkerungsdichte zu dezimieren und die eigene Militärische Präzens auszubauen.

Die Legion, will weder seine Macht ausbauen noch agiert sie Politisch Orientiert. Die Legion ist eine Bezahl Armee die auf Knopfdruck, je nach verhandlung in jedem Gebiet der Welt inoffiziell eingesetzt wird.

Die Legion besteht aus Flüchtlingen, aus Mördern, aus Desateueren, aus verschiedene Nationalitäten und ist weder Glaubensfeindlich noch anders interessiert.

MfG

PS: Erste u Letzte Antwort von mir.


2x zitiertmelden