Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Koranverbot in Holland?

725 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Koran, Verbot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 17:00
Warum kümmern wir uns eigentlich um Holland? Haben wir nicht im eigenen
Land genug zu tun? Und ich finde es gut und richtig, wenn die Bevölkerung
eines Landes den Mut besitzt, ihre Meinung und ihre Interessen offen zu
vertreten. Und wenn eine Partei einen erheblichen Stimmenzuwachs zu
verzeichnen hat, wird das Gründe haben.

Wir Deutschen tun doch immer nur das, was man von uns erwartet, nur,
weil wir immer noch Asche auf Häupter streuen, die es schon lange nicht
mehr gibt.

Und wir sollten versuchen, uns selbst mehr gerecht zu werden, als es allen nur recht zu machen, um nicht anzuecken.


1x zitiertmelden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 19:26
@ramisha
Zitat von ramisharamisha schrieb:Und wenn eine Partei einen erheblichen Stimmenzuwachs zu
verzeichnen hat, wird das Gründe haben.
Ganz genau


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 19:30
Der Stimmenzuwachs ist aber auch ein Stimmverlust bei den etablierten Parteien. Und es sind nicht immer die Gründe, die es zunächst zu sein scheinen... Man könnte es auch als Proteststimmen werten. Aber darüber denken die etablierten Parteien noch zu wenig nach, weil sie sich in ihren Sesseln noch zu sicher fühlen.


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 20:12
@Fabiano
Ich gebe nicht einer Partei, von der ich überhaupt nicht überzeugt bin,
nur aus Protest meine Stimme.


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 20:14
Ist so ein Partei und Wahlergebnis in Deutschland undenkbar?
Nein: Nicht undenkbar, dass hier auch mal jemand vom Format eines Geert Wilders das ausspricht, was eine Mehrheit - lagerübergreifend - denkt.
Aber das hier (hallo Schröder, Lafo, Gysi, Ypsilalla etc. pp.):

Der sozialdemokratische Spitzenkandidat Job Cohen gratulierte Wilders. "Wir haben den gewaltigen Zuwachs der PVV zu respektieren", sagte er.

Wie auch das hier (hallo Rüttgers Club!):

(...) große Verlierer der Wahlen sind indes die bisher regierenden Christdemokraten (CDA) von Ministerpräsident Jan Peter Balkenende. (...) "Das ist sehr, sehr enttäuschend", sagte Balkenende. Noch am Abend trat er vom Amt des Parteivorsitzenden zurück. Er übernehme die volle politische Verantwortung und werde auch kein Mandat im Parlament anstreben, sagte er.

Die Niederlande machen uns vor, was politische Kultur ist. (OK: auch nicht immer!) (wobei: wenn man sieht, vorher es eigentlich kam... kein Wunder!)

Und die Medien? In Holland (siehe vorheriger Link) ja keinen Deut besser als hier.

Und bitte nicht vergessen: In Deutschland wie in Holland ist es offenbar NICHT verboten, in Moscheen rassistische, volksverhetzende Reden zu halten (ich habe noch nie von einer Anklage gegen einen Imam allein wegen solcher Reden gehört), andererseits, wenn man, als sagen wir gebürtiger Christ und erklärter Judenfreund Aufzeichnungen solcher Reden aneinanderschneidet, und, da man in der o.g. Rolle ja gewissermaßen das Ziel dieser rassistischen Hetze ist, ein bissl tragische Musik darunterlegt, fängt man sich eine Anklage wegen Volksverhetzung ein. Ich rede von dem Mann, der jetzt seinen Stimmenanteil um 270% gesteigert hat.
Hier überlässt man die Thematik sowohl seitens der Politik und erschreckenderweise auch seitens fast sämtlicher Medien durch Vertuschen, Verschweigen und Schönreden zu leichtfertig den braunen Dreckshorden...


1x zitiertmelden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 20:33
Woher bloss immer diese Überraschung, dass Menschen wie Wilders Erfolg haben? Vielleicht liegt es daran, dass Journalisten, Politiker und Demoskopen keine Ahnung haben, wie es in vielen kritischen Quartieren von europäischen Städten heute zu und her geht. Es ist ja so einfach von Toleranz und Mulikulturalität zu schreiben, wenn man man sich, mit der nicht ganz so schönen Realität, tagtäglich auseinandersetzen muss. Mutig ist hingegen, wenn jemand sich gegen diese politisch- und mediale Einheitssauce stemmt und das sagt, was sich viele schon gar nicht mehr getrauen zu sagen, weil man sie gleich wieder in den rechten Abstellraum stellt !


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 20:39
Erst gestern Abend durfte ich noch in den Nachrichten die Meldung erfahren, dass "Experten" die Chancen Wilders als gering einschätzen. Das Ergebnis heute Morgen hat mich keineswegs gewundert. Diese Heuchelei vor der Wahl ist immer dasselbe.


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 20:46
@Jero

Seit Wochen haben diese Hofberichterstatter doch versucht durch solche Meldungen zu suggerieren dass es sich nicht lohne ihn zu wählen...


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 20:55
Wenn nicht ein großer Teil der deutschen Bevölkerung die Flinte schon längst
ins Korn geschmissen hätte und bei der nächsten Wahl mal ihrer Meinung durch
Stimmabgabe Ausdruck verleihen würde, würden sich viele anmaßgeblicher
Stelle aber sowas von wundern.


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 20:55
Beneidenswerte Holländer! Ihnen wurde eine echte Alternative zur verkommenen, geradezu widerwärtigen Parteienoligarchie geboten und sie haben die Chance genutzt!
Genau so, wie beim vielgescholtenen schweizer Minarettverbot, würden sich die etablierten Politclowns ungläubig die Augen reiben, wenn es bei uns eine entsprechende Alternative gäbe! Es würde vermutlich einen Erdrutsch in der deutschen politischen Landschaft geben, und genau deswegen wird hier alles verteufelt, was rechts des linken Flügels der SPD steht!
Stattdessen müssen wir eine Karikatur eines Präsidentschaftskandidaten ertragen, der nichts eiliger zu tun hat, als eine "noch buntere Republik", will sagen noch vermuselter als jetzt schon, zu fordern.
Stattdessen müssen wir in NRW einen radebrechenden Hinterbänkler, türkischer Herkunft, der "Grünen" irgendwie hinnehmen, der zuallererst eine Änderung der Eidesformel von "dem Nutzen des deutschen Volkes" in "dem Nutzen der Bevölkerung in NRW" vorschlägt.
Und wir dürfen uns jetzt schon darauf freuen, daß die hiesigen Berufsempörten- und -betroffenen sich leidenschaftlich dafür einsetzen werden, daß die - mit vollem Recht! - aus Holland herausgeschmissenen "Kulturbereicherer" künftig eine Heimstatt im Weltsozialamt Deutschland finden werden!
Die ganze Sozialarbeiter- und Betreuerindustrie scharrt ob der neuen Klientel schon begeistert mit den Hufen!

Man kann den westlichen Ländern in Europa meinetwegen vorwerfen nicht genug für die Integration der Muslimischen Einwanderer getan zu haben.
Sehe ich zwar nicht so, aber sagen wir mal es wäre so.
Einem Land in Europa kann man das mit Sicherheit nicht vorwerfen, nämlich den Holländern. Die haben immer gefragt, was braucht Ihr, hier habt Ihr es.

Die Frage die sich mir stellt, was muss man tun, um es sich mit einem großen Teil der Niederländer zu verscherzen.

Meineserachtens gefährden Integrationsunwillige die Demokratie,
wenn jemand vor 10 Jahren gesagt hätte, die Niederländer rücken Politisch nach rechts,
den hätte man doch ausgelacht.


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 20:58
Zitat von ValentiniValentini schrieb:In Deutschland wie in Holland ist es offenbar NICHT verboten, in Moscheen rassistische, volksverhetzende Reden zu halten (ich habe noch nie von einer Anklage gegen einen Imam allein wegen solcher Reden gehört)
Und was ist mit angeblichen Hasspredigten? Die kann man ja unter dem Begriff "volksverhetztende Reden" zusammenfassen - und die sind Moscheen hin oder her ganz sicher verboten. Das es keine Anklage gegen einen Imam allein wegen einer solchen Rede gegeben hat, liegt vermutlich daran, dass es diesbezüglich keinen Kläger gab (oder dass solche "Reden" in Deutschlands Moscheen schlicht nicht vorkommen -,-)

@Valentini


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 21:00
Warum soll der Koran verboten werden?
Wurde etwa die Bibel und die Thora schon verboten? :D

Ich verstehe nicht, warum man nicht dann auch die Bild gleich verbietet?

Menschen lassen sich Manipulien, egal von was. Jeder Input ist eine Manipulation, aber wer "denken" kann und sich bewusst nicht beeinflussen lässt, wird auch kein Terrorist, wenn er den Koran liest oder wenn der die Bibel liest ein Heiliger Krieger oder wenn er die Thora liest ....

Aufjedenfall lasse ich mich nicht beeinflussen. ;)


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 21:00
@Pallas

Ne, bisher macht man immer einen Eiertanz um solche Gestalten statt sie einfach mal in Haft zu nehmen und ihnen anschließend den Prozess zu machen


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 21:02
Aber die Threadüberschrift ist natürlich dumm denn auch ich bin nicht für ein Verbot des Koran


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 21:31
"Ne, bisher macht man immer einen Eiertanz um solche Gestalten statt sie einfach mal in Haft zu nehmen und ihnen anschließend den Prozess zu machen"

Kenne mich nicht da so aus (und will auch nicht dass das thema offtopic wird), aber: Ich glaube, ganz so einfach ist das auch nicht. Schließlich muss es ja ein entsprechendes Gesetz hinsichtlich der Lage geben. Und dann braucht es natürlich auch einen Kläger - In manchen Fällen auch die Staatsanwaltschaft. Im Fall eines vermutlichen islamischen Hasspredigers bedeutet dies: theoretisch muss der Staatsanwalt die Predigten mithören und falls diese im original gehalten werden, dann hat dieser ein Problem, wenn er des Arabischen nicht mächtig ist.

Und dann muss er natürlich auch die Erlaubnis haben eine Predigt abzuhören - und ich habe keine Ahnung ob so eine Erlaubnis überhaupt gegeben ist.


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 21:34
@Pallas

Dazu habe ich dann folgende Überlegung:
Ich frage mich nur wie es sein kann, dass sich Immigranten aus allen Teilen der Welt problemlos in Europa einfügen können und es diese massiven Probleme fast nur mit Moslems gibt.

In Großbritannien sind es indische/pakistanische Moslems, in Frankreich algerische, in Holland marokkanische und in Deutschland türkische und arabische. Was haben alle diese Leute aus unterschiedlichen Teilen der Welt gemeinsam außer dem Glauben? Warum gibt es diese extremen Integrationsprobleme nicht mit Christen, Juden, Hindus oder Buddhisten?

Wenn man die ganze Sache mal wirklich objektiv betrachtet, kann man nur zu einem Schluss kommen: Die Religion ist ein scheinbar großer Teil des Problems, vielleicht nicht der Einzige aber mit Sicherheit eines der entscheidenden.


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 21:39
Ein Verbot würde sich gegen die EU-Eigenschaften aussprechen.

Der Koran ist ein schwieriges Thema. Man weiß nicht recht genau, ob das Buch evtl. wo es gedruckt wurde, verfälscht wurde oder nicht. Es gibt viele Unklarheiten, die nicht mal die Islamwissenschaftler unter sich klären können.


1x zitiertmelden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 21:42
@Valentini

Gibt es wirklich diese massiven Probleme fast nur mit Moslems, oder ist nur "unser" Augenmerk daraufhin gerichtet? Oder anders gesagt: Kennst du Moslems von den entsprechenden Ländern?


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 21:43
@Valentini
Ja, und vor allem frage ich mich, warum man unsere Regierung noch mit solchen
Leuten bestückt, die u.a. Eidesformeln ändern und Kruzifixe in Schulen abhängen
wollen. Haben wir im eigenen Land nicht genug fähige Leute?


melden

Koranverbot in Holland?

10.06.2010 um 21:43
@kemalist87
Zitat von kemalist87kemalist87 schrieb:Es gibt viele Unklarheiten, die nicht mal die Islamwissenschaftler unter sich klären können.
Ob das dem Prediger auch bewusst ist? ;)


melden