Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

3.802 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Islam, Mohammed ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:18
diese menschen/affen-sex geschichte
ist doch blödsinn.
sowas gibts in asien, wo sich reiche perverse an orang utas "vergnügen"

selbstverständlich werden beim verzweigen der spezies noch über viele generationen
sexualkontakte zwischen den nahe verwandten gehalten.





da mir jetzt eigentlich nichts mehr dazu einfällt,
das ist off-topic !

;)

buddel


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:20
Die Gewebe des Schweins sind uns auch sehr ähnlich - und ?

Die Evo- These baut EINZIG UND ALLEIN auf der Annahme, dass Weiterentwicklung von Körper und Gehirn durch die Notwendigkeit zu überleben verursacht wird ...

Und so schnitzt man sich dann seine Theorien, die ja auch immer wieder neu zusammengeschustert werden müssen (bsp. die Theorie der Evolutions- Sprünge)

Was aber, wenn Um- und Weiterentwicklung durch eine höhere Intelligenz gesteuert werden ??? Wo ist der Gegenbeweis - man will ja alles beweisen, weil man den Anspruch erhebt, wissenschaftlich zu arbeiten.


__

Nicht so ähnlich, ALLE Säugetiere sind sich sehr ähnlich, sogar fische sind uns ähnlich.

Aber 98,4 % ist da schon ne Ecke mehr.

NAtürlich muss eine so große Sache, bei so vielen Arten immer mal wieder überdacht werden, aber das Grundprinzip bleibt stehen.

Die Relativitätstheorie, da musste auch erstmal ein heer von mathematikern rüber, aber trotzdembehält sie in ihrer Grundaussage ihre Richtigkeit.



Einen Gegenbeweis dazu das ein möglicher Gott den urknall so wie er wollte verursachte?

Gibt es nicht.

Es gibt nur den Zufall, den es dank der Quantenmechanik wohl gibt, der dagegen spricht, das Gott planen könnte wie der Lauf des Universums geht.

Dagegen sage ich auch nichts.

Schöpfung + Evolution?

Für mich durchaus ein vertretbarer Standpunkt.

Aber KEINE Evolution, das funktioniert nicht.

l


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:21
selbstverständlich werden beim verzweigen der spezies noch über viele generationen
sexualkontakte zwischen den nahe verwandten gehalten.

____

natürlich, so meinte ich es ja auch, nicht der heutige Mensch, sondern der australo ptekus oder der Vorgänger waren das.

l


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:23
Zitat von mehdimehdi schrieb:Sie fast in seinem alter und einer der Reichten Familie seiner Zeit
Laut den Überlieferungen (hadīth) in den beiden von orthodoxen Muslimen als am zuverlässigsten angesehenen Sammlungen von Buchārī und Muslim ibn al-Haddschādsch war Aischa bei ihrer Heirat mit Mohammed sechs und beim Vollzug der Ehe neun Jahre alt.
Quelle: Wikipedia

MfG


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:24
Inwiefern kann es dann nicht 8 oder von mir aus auch 800 Phasen gegeben haben ???


__

Weil du 6 schriebst :P

Ich kenne schließlich den Koran nicht so wie Leute die ihn durchlesen, ich kenne nur einige wenige VErse also hab ich einfach mal etwas auf deiner Aussage beruhend geschrieben.

Was gegen die Schöpfung spricht ist einfach, das wir die Evolution beobachten können.

Bei Bakterien sehen wir, wie sie sich anpassen, bei Insekten sehen wir es, weil diese halt kürzere Generationszyklen haben.

Um länger lebenden Tiere so zu beobachten müsste wir selbst viel länger leben, oder ihre Entwicklung schon seit 10000 JAhren aufzeichnen.

l


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:25
Sollten wir aber nicht alngsam zum Thema zurückkehren?

l


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:26
ich hab keine ahnung
über die spezielle nominierung der hominiden
aber eines weiss ich genau :
die "bekannte" kette der stadien des menschwerdens ist keineswegs
so gut belegt,
wie es manche publikationen weismachen wollen

buddel


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:27
Das stimmt ebenfalls.

Dafür gibt es generell viel zuwenige Fossilien die das ersichtlich machen könnten.

Darum finden wir die ganzen Zwischenformen die wir sehen wollen ja auch nicht, und das ist ja das eigentliche Problem.

l


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:28
Aber KEINE Evolution, das funktioniert nicht


Das sagen weder der Koran noch die Bibel

Wenn man aber einen Schöpfer annimmt, dann darf man auch nicht ausschließen, dass dieser in der Lage ist, Dinge plötzlich ins Dasein bringen zu können. Das schließt wiederum nicht aus, dass sie sich weiter- oder umentwickeln können (auch in den Genen) und es schließt auch nicht, dass Allah neue Arten durch Evolution hervorbringen lässt. So einfach ist das ...

Deswegen ist für mich alles was du als Beweis für Evolution siehst, ein Beweis für den Schöpfer ...

Wenn du sagst, dass man sich ähnliche Genome nur mit Geschlechtsverkehr erklären kann, sage ich, dass die Ähnlichkeit das Werk des Schöpfers ist


Die Affen sind uns auch ein mahnendes Beispiel.
Allah scheint uns sagen zu wollen: "Schaut her, so hätte er euch auch erschaffen können! Hättet ihr keinen Verstand, dann wärt ihr wie die Affen - die im Übrigen auch nicht sehr reinliche Tiere sind!Drum dankt mir, dass Ich euch diesen Verstand gegeben habe, mit dem ich euch gegenüber dem Rest der Schöpfung ausgezeichnet habe!

Gleichzeitig zeigt uns die Ähnlichkeit, dass wir ein Teil dieser Schöpfung sind, leben, essen, schlafen und sterben wie alle anderen Lebewesen auch

In diesem Sinne ...


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:29
Aber lasst uns nu zum Thema zurückkehren


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:32
Die Affen sind uns auch ein mahnendes Beispiel.
Allah scheint uns sagen zu wollen: "Schaut her, so hätte er euch auch erschaffen können! Hättet ihr keinen Verstand, dann wärt ihr wie die Affen - die im Übrigen auch nicht sehr reinliche Tiere sind!Drum dankt mir, dass Ich euch diesen Verstand gegeben habe, mit dem ich euch gegenüber dem Rest der Schöpfung ausgezeichnet ha

___

Also ich finde schimpansen süß^^
Und bis Menschen mal reinlich waren hat das ja auch ne Weile gedauert.

UNd ohne verstand wären wir tot :P

Zum rest:

das ist dein Standpunkt und den kann dir keiner wegnehmen oder dagegen argumentieren, und ich werde das auch ganz sicher nicht versuchen :)

Daraus würde sowiso eine endlos Diskussion entstehen ohne irgendeinen sinn.

Daher b2t

l


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

01.09.2007 um 22:35
wurden nicht permanent quer durch europa
das ganze jahr über immer und überall weiterhin karikaturen veröffentlicht ?
"titanic" hat doch in jeder ausgabe was gegen ALLE^^

will da nur jemand geburtstag feiern ?

buddel


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

02.09.2007 um 00:51
Nin, ich glaube du hast dieses Thema gerade beendet :p

l


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

02.09.2007 um 01:18
@ Azazello

Laut den Überlieferungen (hadīth) in den beiden von orthodoxen Muslimen als am zuverlässigsten angesehenen Sammlungen von Buchārī und Muslim ibn al-Haddschādsch war Aischa bei ihrer Heirat mit Mohammed sechs und beim Vollzug der Ehe neun Jahre alt.
Quelle: Wikipedia



Deine Quelle ist manupuliert,das stimmt nicht. Sie war so gegen 17-18 Jahre.

Es sind dicke Bücher aus den alten zeiten die auf meiner Bank liegen. Du kannst sicher sein, das deine Quelle falsch ist.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

02.09.2007 um 01:42
Es ist für ein moslem empörend, es provoziert wut und hass.

Freiheit ist freiheit,aber man darf nicht über andere sich lustig machen, schon gar nicht das so viele moslems auf der welt sind. die 2 größte Religion der Welt, schon allein deshalb sollte man es Repektieren. Wenn Atheisten an nicht´s glauben, dann glauben Sie an ihre väter und mütter. Diese würden sie auch nicht doof hinkucken wenn jemand über sie lustig oder provokativ behandelt.

Jeder mensch würde aus liebe und respekt an was er glaubt es beschützen. Jeder menschen verstand würde seine nahe stehenden beschützen wollen, wenn diese provoziert, beschimpft oder asozialverräterig behandelt werden.

Mohammed ist ein nahe stehender Familien mitglied jeden moslems und allein deshalb würden die moslems es niemals zulassen über ihn zu lachen und sich belustigen und ihn als ein comic figur zu stellen. Wenn die Welt es nicht weißt, dann muss man es ihnen halt beibringen.

Es ist liebe, wieunsere väter, mütter, brüder und schwestern lieben. ES ist das was Allah es den Menschen gebracht hat. Sein letztes Buch Gottes und der reine Mensch Mohammed, es wurde zu seinem schicksal zum dienste von Allah. AN uns die MENSCHEN.

Diese Welt ist nicht unsterblich, aber die andere schon. Wer es schaffen will muss es verstehen und ergeiz und loyalität zu Allah zeigen. Allah ist der Präsident der Menschen und alles was ist.

Wenn die Menschen es weiter machen mit diesen Karikaturen blödsinn, dann sollen diese auch nicht überrascht sein, wie die auswirkungen überschreiten werden. Aus liebe und erfuhrcht zu Allah werden es immer mehr und immer stärkere Soldaten geben.Angst ist ein Fremdwort in ihren augen. Wenn es sein muss dann muss es eben sein. Aber man soll sich dann nicht wundern wieso es soweit eskaliert ist. Die moslems sind keine Macflys.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

02.09.2007 um 01:47
ihr benehmt euch aber wie mcflies

jede schülerzeitung die was auf sich hält
nimmt mohammed-karikaturen in ihren redaktionellen teil

mhedi,
über dich braucht man sich nicht lustig machen,
das besorgst du schon selbst

buddel


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

02.09.2007 um 01:57
Vielleicht der letzte satz abschnitt.

Da kann man sehen das wir auch spaß verstehen, aber so nicht.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

02.09.2007 um 02:03
stimmt,
bei deinem gestammel ist spass nur zu erahnen

buddel


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

02.09.2007 um 02:08
@mehdi

Bei Dir geht der Realitätsverlust wirklich sehr weit. Das Aischa sechs Jahre alt war als Mohammed sie kennenlernte und er die "Ehe mit ihr vollzog", also mit ihr Sex hatte, als sie neun war, ist ein anerkannter Fakt und Du bist der erste Muslim, den ich kenne, der das bestreitet.


"Wenn die Welt es nicht weißt, dann muss man es ihnen halt beibringen."

Na Prima. Und die geeigneten Lerhmittel sind dann wohl Terror durch marodierenden Pöbel der Botschaften anzündet. Da müßen sich die Muslime dann auch nicht wundern, wenn man ihnen mal beibringt, das ihre Regeln und Ansichten eben nicht für alle gelten.

Mehdi, Du tust deiner Religion mit deinen Kommentaren keinen großen Dienst. Im Gegenteil, Du bist für mich einer, der schon so indoktriniert ist, das er in diesem Land hier, eigentlich nichts mehr zu suchen hat.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

02.09.2007 um 02:10
@mehdi

Wer sowas schreibt:

"Wenn die Menschen es weiter machen mit diesen Karikaturen blödsinn, dann sollen diese auch nicht überrascht sein, wie die auswirkungen überschreiten werden. Aus liebe und erfuhrcht zu Allah werden es immer mehr und immer stärkere Soldaten geben.Angst ist ein Fremdwort in ihren augen. Wenn es sein muss dann muss es eben sein. Aber man soll sich dann nicht wundern wieso es soweit eskaliert ist."

ist für mich eindeutig gewaltbereit und gehört ausgewiesen!


melden