Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

3.802 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Islam, Mohammed ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

24.09.2010 um 23:05
@nurunalanur
Ich kann @Valentinis Standpunkt durchaus nachvollziehen.
Karikaturen sind in der Regel politische oder gesellschaftskritische Spottbilder.
Wenn man einfach solche Bilder über Leute malt die eh nix zu melden haben fehlt die politische/gesellschaftskritische Komponente und damit die Daseinsberechtigung der Zeichnung.


1x zitiertmelden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

24.09.2010 um 23:08
@AtheistIII

Jetzt mag er dich aber auch nicht mehr.... :)


1x zitiertmelden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

24.09.2010 um 23:12
sein Pech schätz ich :P


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

24.09.2010 um 23:16
Zitat von nurunalanurnurunalanur schrieb:Viele Personen wie auch, Valentini begrüßen das Konzept der Karikaturen über diverse Personen, sind aber selber nicht bereit, Karikaturen über die eigene Person zuzulassen und gehen sogar mit diversen Mittlen dagegen vor um sie zu verbieten zu lassen.
Wen meinst du eigentlichen mit "viele"? Wer war denn so dermassen dagegen, dass er dafür jemanden steinigen würde?

@nurunalanur


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

24.09.2010 um 23:23
/dateien/pr39076,1285363380,zapirofull


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

24.09.2010 um 23:33
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Jetzt mag er dich aber auch nicht mehr....
LOL, das hat nichts mit mögen zu tun, sondern ich finde alleine die Haltung von @AtheistIII was diesen Bereich angeht, gut und Ehrenwert, nachwievor.
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Wenn man einfach solche Bilder über Leute malt die eh nix zu melden haben fehlt die politische/gesellschaftskritische Komponente und damit die Daseinsberechtigung der Zeichnung.
Das siehst du so, allerdings können das andere durchaus anders sehen. Tatsächlich könnte ich dir eine Menge Gründe darlegen wieso grad solche Bilder, Ausdrucksformen, ihre Daseinsberechtigung haben könnten. Im übrigen alleine die Daseinsberechtigung auf politische/gesellschaftskritische Komponente zu knüpfen und alles andere als nicht tragbar zu deklarieren ist schon falsch. Es bleibt auf jedenfall eine Interpretation und wer will dem grenzen setzen ? Die Karikaturisten ziehen doch auch ihre grenzen wie es ihnen passt.

Fazit: Wenn jemand Karikaturen malt und andere diese Karikaturen gut finden oder auch verbreiten, sollten beide Gruppen mindestens mit dem Gleichen Recht behandelt werden dürfen, wie sie andere behandeln! ?
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Ich kann @Valentinis Standpunkt durchaus nachvollziehen.
Ich hoffe du kannst auch meine Standpunkt nachvollziehn ? ;)


1x zitiertmelden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 00:00
Zitat von nurunalanurnurunalanur schrieb:Tatsächlich könnte ich dir eine Menge Gründe darlegen wieso grad solche Bilder, Ausdrucksformen, ihre Daseinsberechtigung haben könnten.
Möglich.
Aber blosser Trotz, blosses "die haben doch auch"?
Zitat von nurunalanurnurunalanur schrieb:Fazit: Wenn jemand Karikaturen malt und andere diese Karikaturen gut finden oder auch verbreiten, sollten beide Gruppen mindestens mit dem Gleichen Recht behandelt werden dürfen, wie sie andere behandeln! ?
Klar, aber wieviele gewöhnliche Moslems wurden Ziel von Karikaturen?

Gleiches Recht wären Karikaturen über Jesus, von mir aus auch Dawkins, Malaclypse den Jüngeren oder L. Ron Hubbard oder irgendwelche andere Ideologieführer aus dem Westen.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 00:02
@AtheistIII

Das reicht "denen" aber nicht, da steht man der Blutrache näher...


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 00:06
@AtheistIII

Aber mein Orientierungspunkt sind auch nicht die Berg- und Höhlenmuslime, welche Rache und körperliche Strafen als legitimes Mittel ansehen, sondern eher die auzfgeklärten Muslime, welche begriffen haben dass Werte wie Meinungsfreiheit über der der Freiheit des chutzes des Glaubensbekenntnisses stehen


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 08:59
ich verurteile terroristische taten im namen aller guten muslime.-


Sooooo seit ihr nun gebändigt, mögt ihr moslmes wieder, ist das gut so, hab ich jetzt im namen aller moslems den islam wieder ins rechte licht gerückt oder soll ich mich dabei niederknien


1x zitiertmelden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 09:30
im großen und ganzen geht es doch mehr als nur karikaturen, das problem basiert auf tieferen gefühlen,

die eine seite, die fleischgewordene lust gesellschaft und die andere seite die in armut lebt und den täglich harten kampf um das geld erlebt.

Wir bzw. Ihr hier wisst nicht was für gefühle die menschen dort im Mittleren Osten (MO) Leben .
Im MO funktioniert die Welt anders, andere werte gelten dort,
für die dort ist zb. ein puff das absolute grauen während hier ein Puff das A und O ist.

Wir müssen anderes aufeinander zugehen, wir können nicht frontal aufeinander zusteuern, denn frontal bedeutet das am ende jemand auf seine meinung verzichten muss und das wird keiner wollen was bedeuten wird das es kämpfe geben wird.
Die Lösung ist kompromisse und das große wort RESPEKTIEREN,
man muss die Werte des anderen respektieren und wenn es bedeutet mal dadurch auf seine Meinung zu verzichten dann ist das ok,
wie wichtig ist schon eine Karrikatur? so wichtig das man dafür so viele menschen beleidigen muss?

Ich zb. sage auch nicht einer Frau das sie POTTTTTTTTENhässlich ist weil ich nicht ihre gefühle verletzen will obwohl es doch meine Freiheit wäre ihr zu sagen wie abgrundtief hässlich sie ist,
ich nimm rücksicht auf sie, helf ihr auf anderen wegen.
Toleranz bekämpft ignoranz und Ignoranz schreit auf und spuckt gift wie hier in den threads.
Eure entscheidung.


4x zitiertmelden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 10:57
Zitat von kickboxer85kickboxer85 schrieb:Im MO funktioniert die Welt anders, andere werte gelten dort,
für die dort ist zb. ein puff das absolute grauen während hier ein Puff das A und O ist.
Bla, bla. Absolutes Grauen!? Was für ein Schwachsinn.

Im MO würden sich die Leute über einen Puff freuen.

Die lechzen nach den qualitativen scharfen Pornos aus dem Westen. Das sind auch nur Menschen, die Triebe haben. Das absolute Grauen ist es für die Menschen es zu leugnen.

@kickboxer85


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 10:58
@Kc

Bitte, an alle vernünftigen Moslems: Zeigt den Menschen doch, was ,,echter Islam" ist, den ihr positiv empfindet. Lebt es den anderen Menschen vor. Zeigt ihnen, warum die muslimischen Extremisten falsch liegen.
Zeigt, dass man seine Abneigung, beispielsweise gegen Mohammed-Karikaturen, auch auf gewaltlose Weise äußern kann.


Du bist ein netter Mensch, aber das was du geschrieben hast, ist einfach bloed.
Ich habe keine Lust zu erklaeren "warum", aber vielleicht denkst selber noch einmal ueber das, was du geschrieben hast, nach.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 11:04
Die meisten die Zugriffe auf Pornoseiten erfolgen aus islamischen Ländern. :)

Von wegen das absolute Grauen. Echt, du labberst einen Müll.

@kickboxer85


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 11:12
@herzbetont

Kompromisse würden dann im Sinne von Kickboxer bedeuten dass wir etwas weniger Puff haben sollten und die im MO dafür etwas mehr...ist doch eine tolle Annäherung wenn man denen endlich etwas mehr Zugang zur sexuellen Befriedigung bietet damit ihre sexuelle Frustration etwas weniger wird und dadurch werden sie im Allgemeinen sicherlich auch wesentlich entspannter sein...


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 11:28
Zitat von kickboxer85kickboxer85 schrieb:für die dort ist zb. ein puff das absolute grauen während hier ein Puff das A und O ist.
*gröhl*

Das A und O sind solche Kommentare.


Dieser Vormittag hat´s in sich. ;)


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 11:30
Zitat von kickboxer85kickboxer85 schrieb:wie wichtig ist schon eine Karrikatur? so wichtig das man dafür so viele menschen beleidigen muss?
Ha ha, lach mal wieder. Ist eine Karikatur so wichtig, dass man sich und andere dafür in die Luft sprengt @kickboxer85




Respekt. Genau. Fangt doch endlich mal an anstatt nur dumm rumzulabern :)


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 12:02
Zitat von kickboxer85kickboxer85 schrieb:wie wichtig ist schon eine Karrikatur? so wichtig das man dafür so viele menschen beleidigen muss?
Wie wichtig ist schon eine Karrikatur? So wichtig, dass man dafür Menschen mit Mord drohen und versuchen muss, diese Drohung in die Tat um zu setzen?
So wichtig, dass man ganzen Nationen den Willen weniger aufzwingen darf, die glauben, mit Mord und Gewalt antworten zu müssen?


Wie schon gesagt: Hätte es nicht derartige Drohungen gegeben, hätte es sich nur um ein paar dumme Karrikaturen gehandelt, die wohl kaum jemand außerhalb Dänemarks wahr genommen hätte.
Erst durch die extremen Wutausbrüche und Morddrohungen von radikalen Islamisten wurde diese Sache zu einer Grundsatzfrage.

Ich sag ganz offen: Ich verstehe, wenn Moslems sich darüber ärgern, keine Frage. Ich verstehe es auf jeden Fall, wenn sie gegen Mohammed-Karrikaturen demonstrieren.
Kann ich alles akzeptieren, kein Problem.

Aber ich kann es auf keinen Fall akzeptieren, meine Überzeugungen von Meinungsfreiheit und die Gesetze Deutschlands einfach dem gewalttätigen Wahn eines Haufens von Extremisten zu unterwerfen.

Es handelt sich hier um eines der höchsten Güter unserer Gesellschaft überhaupt und dieses darf nicht einfach über Bord geworfen werden, weil einige muslimische Extremisten mit Gewalt drohen.

In exakt dieser Angelegenheit sage ich: Man MUSS ihnen die Stirn bieten, man MUSS ihnen zeigen:,,Wir lassen uns von euch nicht einschüchtern"!

Wenn dadurch auch normale, friedliche Moslems beleidigt werden, tut mir das Leid, aber diese sollten dann vielmehr sauer auf die Auslöser sein, die muslimischen Extremisten, denn erst durch deren Reaktion wurde diese ganze Geschichte wirklich zu einer grundsätzlichen Frage unserer Gesellschaft!


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 15:11
Zitat von kickboxer85kickboxer85 schrieb:ich verurteile terroristische taten im namen aller guten muslime.-


Sooooo seit ihr nun gebändigt, mögt ihr moslmes wieder, ist das gut so, hab ich jetzt im namen aller moslems den islam wieder ins rechte licht gerückt oder soll ich mich dabei niederknien
Glaubst du das geht so einfach? Uns Deutsche hat man für die Verbrechen der Nazis verurteilt und mancherorts auf der Welt obwohl der Holocaust schon lange vorbei ist und wir unser bestes getan haben unsere Schuld zu begleichen sieht man uns immer noch als solche. Solange noch immer Terroranschläge stattfinden und sich an den momentanen Zuständen nicht massiv was ändert, kannst du nicht erwarten das der Rest der Welt seine Meinung ändert, im Gegenteil mit allen weiteren Terroranschlägen und Gewaltakten die irgendwo auf der Welt stattfinden wird diese Meinung noch mehr gefestigt.


melden

Ein Jahr danach: Der Karikaturenstreit

25.09.2010 um 17:30
@all
dann werft doch alle in einen topfRofl
ich steh drüber
ich lach nur über sowas, denn meine Realität ist anders als die der Medien,
die mir jeden Tag zeigen wollen 'In Afghanistan müssen Mädchen Jungs sein'
oder ' Ahmadinedschad sorgt für Uno-Eklat' und blablabla,
was sollen denn die Moslems sagen?

Wenn sie jeden Tag lesen wie Israel denen droht und wenn sie lesen wie Iraq noch unter Herschaft steht und wenn die Iraner lesen wie sie ausradiert werden sollen und bla.

Glaubt mir,
der Terror kommt aus dem Westen, er wird nicht auf amerikanischen boden ausgetragen oder auf eurpäischem sondern wird in die Häuser der Menschen getragen im MO.

oder denkt ihr allllllllllllles dreht sich um die karikaturen,
nene jungs, da sind noch die vergessenen opfer Libanons auf kosten israels und die toten iraqs auf Kosten der amis und die toten iraner die gekillt wurden damit die usa ihre hinterfotzige politik betreiben kann und die toten im jemen von den saudis gekillt mit waffen made in usa und die toten in AFG auf kosten eines geistes namens Osama Bin Laden und die Toten in Vietnam auf kosten der illusionen der amis gegen die chinesen und die indiander auf kosten der amis und die Negro Sklaverei auf kosten der Amis und blaaaaaaaaaaa

Leute, es ist ein ewiger kampf und die Feinde wurden alle durchgewechsell,
mal waren es die GELBEN dann wares es mal die KOMMUNISTEn dann waren es Die KRAUTS sogar Harrrry potter war auf der Kriegsliste der christen ROFLLLL.

Die weißen haben den ersten Weltkrieg begonnen, den zweiten und werden auch den dritten beginnen!
Ja Araber bringen sich gegenseitig um aber solche auswüchse an industrieller tötung wird nur hier im westen betrieben.
Man sollte sich die geschichte genauer anschauen,
Kreuzzüge, gebratene babys auf deren züge und Hexenverbrennungen etc.
Und heute?
Heute seid ihr hier die Perfekte geselschaft?
Weil ihr einsam sterbt oder wie, ihr seid nur Knechte euerer sucht nach konsum,
deswegen habt ihr freedome. weil ihr euch ablenkt mit eurer sucht.

Na dann mal viel spaß beim abkotzen über meinen beitrag!


2x zitiertmelden