Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

170 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Regierung, Diäten
Sein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

28.06.2011 um 18:47
Also ich muss nur noch den Kopf schütteln.


melden
Anzeige
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

28.06.2011 um 18:48
Mach das


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

28.06.2011 um 18:48
es geht nicht primär um "bereicherung" oder idealismus:

was bringts, wenn ein politiker seine arbeit rein aus arbeitswillen macht, aber in seinen "fähigkeiten" beschränkt ist, bzw. gewissen kontrahenten (lobbyiisten) unterlegen ist ?

schau doch nur das thema atomenergie an ...... die wurden am nasenring durch die arena gezogen ohne es überhaupt zu merken ......

daher besser bezahlen und den klugen monetäre anreize verschaffen !!!!


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

28.06.2011 um 18:51
@van_Orten
@bettman
Na dann lass doch mal Herrn Kohl, Herrn Schröder und Frau Merkel einen Weltkonzern so führen wie sie Deutschland geführt haben. Der Konzern wäre dann PLEITE!


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

28.06.2011 um 18:55
@Solomann
Glaube ich persönlich nicht. In so einem Konzern gibt es nicht so ne Menge Leute bei denen jeder nur seine Meinung durchsetzen will. Unterschätze Frau Merkel mal lieber nicht. Kanzler sind nun einmal gezwungen den Unsinn des Volkes mitzumachen. (Ein Adenauer, Stresemann oder Bismarck hätte da ganz Andere Methoden gehabt...) Ich bin mir sicher der Konzern wäre noch nicht pleite sondern würde ordentlich anziehen.


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

28.06.2011 um 18:58
nennt mir das unternehmen, wo (ohne politische einflüsse bzw. vitamin b) ein westerwelle, eine von der leyen oder ein rössler im vorstand sitzen würden ??


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

28.06.2011 um 19:02
Metro, Telekom, Edeka, Porsche, Thyssen Krupp, Daimler, VW, Siemens, Linde Ag, BOSH, Dr. Oetker, Nagel-Group, Vattenfall...

wilste noch mehr wissen?
@waage


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

28.06.2011 um 19:03
@bettman
Kohl hat Milliarden DM an die Deutsche Telekom verschenkt (Steuergelder), Schröder hat das gleiche gemacht mit verkauf von deutschen Firmenanteilen der deutschen Banken, die dafür keine Steuern zahlen mussten, Merkel jetzt mit Irland, Griechenland usw.. Alle haben Milliarden ihres „Unternehmen“ an andere verschenkt. Wenn das ein Unternehmen machen würde, was glaubst du wie lange die noch etwas zu sagen hätten?


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

28.06.2011 um 19:05
@Solomann
Genauso ist es. Frau Merkel hat alles verschenkt. Natürlich hat Deutschland nie wirtschaftlich vom Euro profitiert und ob wir für Griechenland bürgen oder nicht, ist natürlich auch völlig unrellevant für unsere Wirtschaft... lol


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

28.06.2011 um 19:10
@bettman
bettman schrieb:wilste noch mehr wissen?
nö du danke reicht ;-))) .... bei fast allen aufgeführten kann ich mir´s definitv nicht vorstellen, dass die genannten den AR überzeugen könnten bzw. mit anderen konkurrieren könnten ... aber eh subjektiv .... war aber auch ne blöde frage von mir ;-))

geh lieber wieder ins wasser :-))


vg waage


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

29.06.2011 um 12:30
Das politische und wirtschaftliche Macht Hand in Hand gehen ist jawohl nichts Neues....
Das war schon seit der Antike so und wird sich auch nie ändern...

Warum sollten sich diejenige welche über politische Macht verfügen auch mit denen solidarisieren die nichts haben? Das ist wenig produktiv....


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

29.06.2011 um 14:48
van_Orten schrieb:Warum sollten sich diejenige welche über politische Macht verfügen auch mit denen solidarisieren die nichts haben? Das ist wenig produktiv....
Stimmt, und auch wenig demokratisch. Ich überlege grad, welche Regierungsform wir haben...

Klar haben Politiker ein "geringes" Gehalt, was allein ihre Politikerposition betrifft. Aber rechnet man noch deren Gehälter und Einkommen und Zuwendungen dazu, die sie durch Plätze in diversen Aufsichtsräten etc. haben....

Wie schonmal hier jemand schrieb, die Politiker müssen monatelang über eine vergleichsweise geringe Erhöhung des Hartz4 Satzes plänkeln und heben diesen um gerade mal 5 Euro an (noch nicht mal 2 %) und die nehmen sich mal eben so 9% raus?

Und wie jemand anders schon anführte, würden die ein Unternehmen leiten, wäre es definitv pleite. Man möge mal an die Millionen denken, die sie für Holzmann oder Hyporealestate z.B. gegeben haben.

Ich weiß noch, wie über die letzte "Rekordneuverschuldung" vom Schäuble gemeckert wurde, und dass "wir" jetzt den Gürtel enger schnallen müssten. Aber "wir" sind das Volk, nicht die Politiker. Die brauchen wohl erst gar keine Gürtel, die haben wohl Hosenträger...

Und wie sagt Schäuble immer, nur weil gerade ein wirtschaftlicher Aufschwung herrscht und mehr Steuern eingenommen werden als geplant, könne man nicht über Steuersenkungen reden, sondern das Haushaltsdefizit ausgleichen... Aber die erhöhen dann doch erstmal ihre Diäten.

1A Politiker.


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

10.09.2011 um 14:13
4 Jahre als MdB und mindestens 1.900 Euro siechäre Rändä...In diesen Jahren als "no name"Abgeordneter dazu ein stattliches Einkommen...Was leistet ein MdB in diesen Jahren eigentlich wirklich? Die Ministerposten sind natürlich mit viel mehr öffentlichen Erwartungsdruck behaftet und werden viel höher vergütet...Der Vergleich mit Einkommen aus der freien Wirtschaft ist hier m.E. nicht angebracht. Wer will hier eine transparente verständliche Vergleichsskala ansetzen?
Was leistet z.B. der Chef einer gesetzlichen Krankenkasse im Monat für seine 30.000 Euro?
Ich finde es moralisch fragwürdig, wenn Politiker, die sich als Vertreter des Volkes verstehen, (welches Volk?) alle Privilegien ungeniert ausnutzen während sie ebenso ungeniert voraussetzen, dass den vielen eher gering verdienenden Bürgern alle möglichen Abzüge und Steuererhöhungen zuzumuten sind. Bei der Erhöhung der AlgII Bezüge um 5 Euro im Monat gab es ein halbjähriges peinliches Geschwafel im Bundestag für das Pro und Contra..Na ja, immerhin gibt es einige Abgeordnete und Minister, die einen Teil ihrer Bezüge für wohltätige Zwecke spenden (immerhin).
Ich glaube nicht, dass sich die Schieflagen unseres so gepreisten demokratischen Systems noch lange durchsetzen werden ! (In Anbetracht der Einbettung Deutschlands in einer desolaten ökonomischen und ökologischen globalen Situation sowieso nicht ) Einige hochgebildeten Denker unserer Zeit rechnen mit dem allgemeinen Fiasko noch in der/dieser ersten Hälfte unseres Jahrhunderts.


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

10.09.2011 um 16:46
Solche Schweine hoffentlich ist bald alles vorbei mit der Wirtschaft und der Politik...Die erlassen Gesetze das man eine Pflanze die in der Natur vorkommt nicht besitzen und rauchen darf obwohl überhaupt kein Risiko vorhanden ist, hocken feucht fröhlich in ihren Sitzen und freun sich weil sie selber kein Gesetzt gegen ihre eigene Koruption elassen brauchen ....wie mich sowas ankotzt ...


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

01.04.2013 um 20:31
...und eine neue Runde der allseits beliebten "Debatte" wieviel darf ein Abgeordneter verdienen... xD

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/abgeordnete-bundestagspraesident-lammert-liebaeugelt-mit-hoeheren-diaeten-a-89...


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

01.04.2013 um 20:49
denen geht es gut die können nach so und soviel Jahren im Bundestag früher in Rente gehen,die brauchen sich später keine Gedanken machen über ihre Altersrente da sie mehr oder weniger im Geld schwimmen. Ich würde einfach empfehlen das nächste mal einer anderen Partei die Stimme zu geben, als immer nur die "Einheitspartei" zu wählen die nicht die Interessen des Volkes vertritt.Beispielsweise die neue Partei AfD.Wenn ihr also eine Änderung "wünscht" und auch mit den Diäten dieser nutzlosen Clowns da oben unzufrieden seit wählt wie gesagt eine andere Partei.


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

01.04.2013 um 20:54
das haben die sich aber auch verdient finde ich. Ich meine das sind ja Superhelden, die retten Deutschland und Europa jeden Tag den Hintern.

So 8% Erhöhung sollte drin sein.


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

01.04.2013 um 20:56
AfD? Wofür steht das?

Armut für Dich?


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

01.04.2013 um 21:01
@MarcusAurelius
quatsch Alternative für Deuschland heißen die,dazu haben wir ein extra Thread.Es ist eine Eurokritische Partei die für den Bürger steht und gegen die EU Diktatur ist.Die waren Anfang März in Oberursel da waren über 1000 Menschen.Hätte ich das gewusst wäre ich dorthin gefahren.schade


melden
Anzeige

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

01.04.2013 um 21:18
ist nix für mich, bin ein Europa-Verfechter.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt