Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

170 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Regierung, Diäten

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

16.02.2014 um 11:18
@Serpens

Du hast deine Frage doch eigentlich schon selber beantwortet:
Serpens schrieb:...wenn sie für den einfachen Bürger stümperhaft ausgeführt ausschaut
. Der Bürger kann im Normalfall gar nicht ermessen, wie die Arbeit eines Abgeordneten aussieht und welche Aufgaben und komplexen Probleme da mit dran hängen. Ich hatte zu Schulzeiten mal das Vergnügen, eine Woche lang in einem Rollenspiel eine stark vereinfachte Simulation des politischen Systems Deutschland mitzuspielen. Als ich zwei Legislaturperioden lang selber Fraktionsvorsitzende war, bestand bereits da mein realer Tag aus nur noch Koalitionssitzungen, Ausschussarbeit, Reden im Parlament, Presseterminen etc. (von 8 bis nach 24 Uhr). Ich glaube kaum, dass ein richtiger Abgeordneter weniger leistet ;)


melden
Anzeige
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

16.02.2014 um 11:25
@annabea

Wir spüren aber die Konzequenzen der Politik.
Man kürzt immer zuerst Unten, schliesst soziale Einrichtungen und erzählt Bürger Arsch das doch gespart werden muss. An allen Ecken und Kanten.
Wie will man Bürger Arsch erklären das Diätenerhöhungen in solchen Zeiten sinnvoll sind?

Versteht mich nicht falsch:

Solange die Politik entsprechend ist und nein ich rede hier nicht von einer Politik alá NPD und sonstigem Parteienmüll, solange können auch die Diäten entsprechend sein. Warum auch nicht.
Aktuell sieht es aber eher nicht so gut aus in deutschen Landen.


@praiseway
Das übliche Blahblah. Geh in eine Partei und organisiere dich.
Ob ich mich über meinen Stundenlohn beschweren darf, oder aber nicht, geht dich einen feuchten Furz an.
Es gibt Leute die verdienen noch viel weniger, klar.
Deswegen macht es das Ganze aber auch nicht richtiger


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

16.02.2014 um 11:26
Serpens schrieb:Wir spüren aber die Konzequenzen der Politik.
Man kürzt immer zuerst Unten, schliesst soziale Einrichtungen und erzählt Bürger Arsch das doch gespart werden muss. An allen Ecken und Kanten.
passiert wenn man union wählt...


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

16.02.2014 um 11:26
@Serpens
Serpens schrieb:Ob ich mich über meinen Stundenlohn beschweren darf, oder aber nicht, geht dich einen feuchten Furz an.
Das blöde ist halt nur, dass Du Dich beschwerst.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

16.02.2014 um 11:28
Solange die Politik entsprechend ist
Zudem: D geht es im Ganzen gesehen echt gut, wir haben zumindest noch funktionierende Schulen, keine Massenarbeitslosigkeit, keine (kaum) Unruhen. Aber klar. Wir leben nicht in El Dorado, fazit: alles Scheiße.


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

16.02.2014 um 11:30
@25h.nox

Das brauchst du mir nicht sagen :troll:


@praiseway

Es geht aber eben nicht immer nur um die gesammte Welt.
Vielleicht ersteinmal auf der eigenen Schwelle alles herrichten.
Ist das neuerdings verboten?
Darf man deshalb nichts mehr sagen?
Schön Maul halten und malochen?


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

16.02.2014 um 11:34
@Serpens
Denkst Du denn, die Politiker hätten es jemals hinbekommen? Und wenn ja, wann? Und wenn nein: Ist es nicht vielleicht systemimmanent, dass auch in einem Staat nicht allen Bürgern die Sonne aus dem Arsch scheint?


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

16.02.2014 um 11:48
@praiseway

Hinbekommen?
Nein, aber es wird wäre wirklich Wünschenswert wenn sie es denn endlich mal hinbekommen würden!
Findest du nicht?
Und warum nicht mal bei den Politikern das Geld streichen, bzw. die Diäten auf einen bestimmten Wert festsetzen und bei guter Arbeit (blöd gesagt) gibt es dann eben mehr.

Ich sag es gerne nochmal:
Politiker sollen schon gerecht bezahlt werden, ABER dann sollte die Arbeit auch entsprechend aussehen
Die Wahrnehmung des einfachen Bambels ist aber eben nunmal eher die und da nehme ich mich garantiert nicht aus, dass Wir am Ende wieder sparen sollen und sich der Politiker die Taschen vollstopft.
Und ja.. auch das Wahlverhalten spielt natürlich auch mit rein.
Im Grunde haben wir es ja auch mit in der Hand. Hoffe ich zumindest.





Ein Patentrezept wird es auch für die Probleme in Deutschland wohl nicht geben und auch wird es Zeit brauchen.
Das ist mir alles klar, bin ja nicht auf der Wurstsuppe hergeschwommen.
Und nur weil es anderen Ländern schlechter geht, bedeutet dies noch lange nicht, dass man sich zu Mißständen nicht äussern darf.
Immerhin lebt man ja auch in diesem Land -.-

Edith sagt:
Ich klink mich hier ersteinmal aus.
Mein Essen wird sonst kalt.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

16.02.2014 um 11:53
@Serpens
Serpens schrieb:Und warum nicht mal bei den Politikern das Geld streichen, bzw. die Diäten auf einen bestimmten Wert festsetzen und bei guter Arbeit (blöd gesagt) gibt es dann eben mehr.
Dürfte schwer sein, bei einem Parlament einzelne Leute für gute Arbeit zu bezahlen. Und wenn Du alle meinst: Dann würde nicht ein einziger halbwegs Fähiger den Job noch machen, und es würde noch viel schlimmer. Mein Weg wäre der ungekehrte: man sollte den Politikern das 10fache zahlen. So, dass es für die Eliten interessant würde, in die Politik zu gehen. Und dort ein Wettbewerb der Besten stattfinden würde.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

17.02.2014 um 10:55
Weiterhin hab ich mir mal überlegt: Wie man in den Wald hereinruft, so schallt es heraus. Wie schwierig muss es für einen deutschen Politiker sein, wohlwollend Politik für sein Volk zu machen, das ihn am liebsten zusammengetreten am Abgrund sieht.


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

17.02.2014 um 11:26
@praiseway

Mensch den Thread haett ich fast vergessen. Asche auf mein Haupt.
Will mich ja nicht drücken. ;)


Ich habe den gesammten Sonntag über deine Ansichten nachgedacht.
Und doch bin ich von meiner Ansicht nicht so wirklich abgerückt.
Da werden wir uns wohl nicht einig werden.
praiseway schrieb:Wie man in den Wald hereinruft, so schallt es heraus. Wie schwierig muss es für einen deutschen Politiker sein, wohlwollend Politik für sein Volk zu machen, das ihn am liebsten zusammengetreten am Abgrund sieht.
Was das betrifft, so gillt das für Politiker genauso.
Wir sind doch keine Deppen die alle Entscheidungen mit wohlwollen zu fressen haben.
Ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will?


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

17.02.2014 um 11:34
wenn ich Spitzenkräfte haben will, muss ich Spitzengehälter zahlen. Wie schon erwähnt bekommen Politiker, die ein Land von 80 Millionen leiten das Gehalt eines Mitgliedes des unteren und mittleren Managements größerer Firmen. Desweiteren gab es seit 5 oder 6 Jahren keine Diätenerhöhungen - nichtmal Inflationsangleichungen. Viele Spitzenpolitiker haben 60 Stundenwochen.

Btw, wenn unsere Politiker alle so schlecht wären, wie hier der Meinungstrend behauptet, wären wir nicht immer noch ein Land, auf dem wir auf höchstem Niveau jammern könnten.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

17.02.2014 um 11:58
@Serpens
Serpens schrieb:Ich habe den gesammten Sonntag über deine Ansichten nachgedacht.
Und doch bin ich von meiner Ansicht nicht so wirklich abgerückt.
Da werden wir uns wohl nicht einig werden.
Das kann ich so zurückgeben. Aber unterschiedliche Meinungen muss unsere Demokratie schon aushalten, was? ;)


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

17.02.2014 um 12:04
@praiseway

Freilich und das macht sie ja auch aus. ;)


melden

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

21.02.2014 um 12:55
@25h.nox
25h.nox schrieb am 16.02.2014:das problem ist nunmal das die politik sich auf externe bau und planungsfirmen verlassen muss.
das namhafte firmen so inkompetent sind ist doch nicht die schuld der politik.
Wenn die Planungsfirmen Mist bauen, dann müsste aber die Politik eingreifen und auch Maßnahmen ergreifen, anstatt die Schuld immer nur von einem zum nächsten weiterschieben und fröhlich weiter Steuergelder verschleudern. Der BER, die Elbphilharmonie, Stuttgart 21 sind ja nur die größten Fauxpas.
Da wird angeordnet, eine Allee mit Palmen zu bepflanzen (natürlich mit Steuergeldern), obwohl die Dinger natürlich einen deutschen Winter nicht überleben. Es werden frisch verlegte Teppiche in Abgeordnetenbüros wieder herausgerissen, weil die Farbe nicht zusagte. und...und..und...


Ich empfehle hierzu mal folgenden Link: http://www.schwarzbuch.de/schwarzbuch/alle_faelle

@cejar
cejar schrieb am 17.02.2014:Btw, wenn unsere Politiker alle so schlecht wären, wie hier der Meinungstrend behauptet, wären wir nicht immer noch ein Land, auf dem wir auf höchstem Niveau jammern könnten.
Natürlich können wir gerne auch alle die Klappe halten und schön weiter alles ertragen, bis unsere Lebensbedingungen amerikanische Verhältnisse angenommen haben und wir zwei Jobs brauchen, um unsere Miete zahlen zu können oder noch viel Schlimmeres.
Man kann natürlich immer sagen: "In anderen Ländern geht es den Menschen viel schlechter!". Das heißt aber noch nicht, dass wir hier alles erdulden müssen.
Wie war das mit dem Frosch im Kochtopf?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

21.02.2014 um 12:58
Caldera schrieb:Natürlich können wir gerne auch alle die Klappe halten und schön weiter alles ertragen, bis unsere Lebensbedingungen amerikanische Verhältnisse angenommen haben und wir zwei Jobs brauchen, um unsere Miete zahlen zu können oder noch viel Schlimmeres.
ein roble ist, du kappierst nicht as höhere bezahlung vom staat für politiker eben genau diese amerikansichen verhältnisse verhindern soll. gleiches gilt für die wahlkampfkostenerstattung für parteien. so wird sichergestellt das nicht nur reiche ihre intressen in der politik vertretten können so wie es in den usa ist, wo die politiker so abhängig von externem geld sind das man sich botschafterposten kaufen kann.


melden
Regenerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

21.02.2014 um 15:11
Nun ist es gebongt. Man greift ordentlich zu!

Der Bundestag war sich schnell einig und stimmte den Diätenerhöhungen zu.

Die Linke wehrt sich gegen die Erhöhung und spendet insgesamt 100.000 Euro an SOS Kinderdörfer.
Die Fraktion der Partei Die Linke wehrt sich mit einer Spende gegen die Diätenerhöhung: Die Partei spendet 100.000 Euro an die SOS-Kinderdörfer in Deutschland. Das kündigte Fraktionschef Gregor Gysi am Freitag in Berlin an. Die einfachen Abgeordneten spendeten jeweils 1500 Euro, die zwei Ausschussvorsitzenden der Linken jeweils 2250 Euro, Fraktionsgeschäftsführerin Petra Sitte 2500 und er selbst 3000 Euro, sagte Gysi. Die Kinder sollten dann entscheiden können, was sie sich mit dem
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linke-spendet-bundestag-beschliesst-diaetenerhoehung-12813536.html


melden
Thorgrim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

21.02.2014 um 15:11
9000 Euro...alles klar. Was verdient denn ein Dachdecker, der viel länger und härter arbeiten muss? Oder eine Bedienung im Restaurant? Nicht mal ein Viertel davon. Die Bedienung wäre wohl schon mit einem Neuntel davon zufrieden. Und dann bekommen sie im Bundestag auch noch Spesen etc. erstattet und haben Rentenanspruch nach ein paar Jahren. Da stimmt die Verhältnismäßigkeit überhaupt nicht mehr. Das ist der reinste Selbstbedienugsladen. Wenn Diätenerhöhung, dann nur über eine Volksabstimmung, dann hätte das auch seine Richtigkeit. Sich die Diäten selbst zu erhöhen ist eine unfasbare Frechheit und ein Faustschlag ins Gesicht eines jeden Steuerzahlers. Die hocken doch da oben in ihrem Elfenbeinturm und haben keine Ahnung, wie das "gemeine Fußvolk" so leben muss.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

21.02.2014 um 15:20
Thorgrim schrieb:9000 Euro...alles klar. Was verdient denn ein Dachdecker, der viel länger und härter arbeiten muss?
nanannananannananaaaaaaaaaaaaah
Thorgrim schrieb:Oder eine Bedienung im Restaurant
nahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh.
Thorgrim schrieb:Da stimmt die Verhältnismäßigkeit überhaupt nicht mehr.
wirklich? bundestagsmitglieder bekommen soviel wie richter und es soll unverhältnismäßig sein?
Thorgrim schrieb:Das ist der reinste Selbstbedienugsladen.
genau das wird ja mit der aktuellen reform verändert. die erhöhungen werden an richter gehälter gekoppelt, damit das kein selbstbedienungsladen mehr ist...
Sich die Diäten selbst zu erhöhen ist eine unfasbare Frechheit und ein Faustschlag ins Gesicht eines jeden Steuerzahlers. Die hocken doch da oben in ihrem Elfenbeinturm und haben keine Ahnung, wie das "gemeine Fussvolk" so lebt.
das gehalt ist nicht so hoch, jeder angestellte hat nen vorgesetzten der mehr verdient.
aber hey, einfach mal billig politiker bashen...


melden
Anzeige
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weitere Diätenerhöhung unseres Parlamentes

21.02.2014 um 15:24
@25h.nox
25h.nox schrieb:wirklich? bundestagsmitglieder bekommen soviel wie richter und es soll unverhältnismäßig sein?
steril gesehen nein, natürlich nicht unverhältnismäßig, wenn man aber das thema "zusatzverdienst" / drehtüreffekt (bedingt durch die exponierte stellung) mit betrachtet, dann wirds unverhältnismäßig

kein prob, dass spitzenpolitiker wesentlich besser vergütet werden, aber nur wenn das andere tor geschlossen wird

und btw. diätenerhöhungen sollten eigentlich immer kurz vor den neuwahlen aufs tablett kommen :_)


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt