Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

721 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Israel, Christen, Moslems, Jahwe

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 14:00
@levis

Sorry - aber zeigt Deine Karte nicht ein Israel wie es durch die Besatzungspolitik vergrössert worden ist? Mir erscheint dass die oft erwähnte schmalste Stelle im Norden Israels hier gar nicht mehr als so schmal zu erkennen ist.


melden
Anzeige

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 14:04
jaja, wie Ephraim Kishon schon sagte, Israel muss die Palestinänsergebiete halten, nur damit man auf der Karte Platz hat, um "Israel" auszuschreiben:P
@respekt vor Religionen:
würde sagen, kommt drauf an. Ich habe keinerlei Respekt vor Ideologien, religiös oder weltlich, die Mord oder Unterdrückung unterstützen, verlangen oder dulden.
Und ansonsten hab ich vor Religionen auch nicht mehr Respekt als vor der Theorie, das Ausserirdische Leute entführen, um Experimente an ihnen durchzuführen


melden
levis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 14:11
@jafrael

Das stimmt! Nun die grünen Punkte zeigen die Städte, die unter plästinensischer Verwaltung sind!
Hier noch ne Karte, die das besetzte Land nicht beinhaltet:

pr44876,1213359072,Israel


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 14:28
also ich weiß das israelis nicht gleich juden sind aber trotzdem mag ich beide nicht. Außerdem glaube ich das viele christen die israelies mögen (bsp. Amis). und die würden sicher nicht mit den moslems gemeinsam gegen israel kämpfen.


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 14:49
So schlimm ein derartiger Angriff mit solchen Waffen auch ist - aber soll Israel warten bis es von iranischen Atombomben bedroht wird - von einem Iran das von mittelalterlich und fundamentalistisch (ob Tiqvah auch DEREN Fundamentalismus verteidigen würde?) orientierten Ayatollas regiert wird? Da ist leider eine Menge an irrealen Vorgehensweisen zu erwarten. Und das ist eben dann auch in die Überlegungen israelischer Politiker einzubeziehen.

moin Jafrael!

aus dieser warte heraus betrachtet mag das strategisch durchaus sinn machen, die konsequenzen wären aber verheerend. es gibt ja einige atommächte auf der welt: ihre positionen haben im internationalen vergleich mit den staaten, die keine nuklearwaffen besitzen, viel mehr gewicht. und genau darum geht es auch den iranern.

dieses land mag einen sehr verwirrten und geistig verirrten präsidenten haben (wie die USA zur zeit übrigens auch noch), aber auch hier gibt es durchaus gemäßigte positionen. es ist falsch zu behaupten ein präventivschlag würde israel retten - so liefert man den radikalen fundis doch nur weiteren sprengstoff, mit einer friedlichen koexistenz der unterschiedlichen völker im nahen osten wäre es dann endgültig vorbei. wenn das das ziel dieser bombardements sein soll - nur zu!

die reine paranoia regiert hier, schließlich hat israel seinen nachbarn bislang schon so einige militärische konflikte beschert - andersrum war das noch nicht der fall. und daß sich diese besagten nachbarn international mehr einfluß sichern wollen ist verständlich und angesichts der bedrohung durch die israelische kriegspolitik sogar vernünftig und nachvollziehbar.

ich bitte aber zu differenzieren wenn ich hier partei für die "achse des bösen" ergreife, die garkeine ist. das sind in der regel auch nur menschen, die in frieden leben wollen!

gruß
A


melden
levis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 15:00
"die reine paranoia regiert hier, schließlich hat israel seinen nachbarn bislang schon so einige militärische konflikte beschert - andersrum war das noch nicht der fall. und daß sich diese besagten nachbarn international mehr einfluß sichern wollen ist verständlich und angesichts der bedrohung durch die israelische kriegspolitik sogar vernünftig und nachvollziehbar."

Diese Aussage ist eigentlich undifferenziertheit kaum zu übertreffen.
Die Nachbarn Israels haben versucht Israel mit 3 Angriffskriegen ins Meer zu treiben. Desweiteren die dauernde Hasstriaden der umliegenden Länder gegenüber Israel. Fakt ist das Ziel dieser Leute, zumindest der Fanatiker ist die Dein geistiger Dünnschiss ist einfach nicht zu fassen.
Ich verstehe nicht, das außer Jafrael und einigen wenigen hier keiner versteht, das es hier ums nackte Überleben Israels geht!


Die radikalen Fundis im Iran hätten nach einem Militärschlag der kurz geführt wird, das Volk am Hals, welches wie du richtigerweise sagst im Frieden ohne den Mullahs leben will!
Nein Israel hat sehr wohl das Recht, diese Bedrohung angemessen zu bekämpfen. Wer Israel dieses Recht abspricht, der spricht Israel auch seine Existenz ab. Das belegen jedenfalls viel posts hier von viele usern, traurigerweise!


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 15:08
levis,

da dichtest du mir etwas an, was so nicht stimmt.

meine persönliche meinung als dünnschiß zu deklarieren zeugt auch nicht grade von größe, zumal du es anscheinend nicht für nötig hältst deine position zu überdenken - grade hinsichtlich humanistischer vorgehensweisen, die eine denkbare alternative zu diesen kriegstreiberischen fantasien wären.

du bist dir über die konsequenzen dieser aktion nicht im klaren oder ignorierst sie beflissentlich.

das war mir aber schon klar, provozieren kann man dich ja auch sehr schnell.
so ist das bei fundamentalisten meistens - argumentativ erreicht man da nicht mehr viel...


melden
antagonist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 15:20
@kurvenkrieger
Ein guter Beitrag. Kann Dir nur zustimmen.


Leidtragende sind immer alle beteiligten Menschen. Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Menschheit sollten mal auf einem anderen Level definiert werden.

Das fängt für mich nicht erst beim Waffeneinsatz an, sondern bereits bei der Waffenproduktion.
Waffenerfinder sind Verbrecher,
Waffenproduzenten sind Verbrecher,
Wirtschaftsbosse ,die Kriege initiieren, sind Verbrecher,
Politiker, die Kriege befehlen sind Verbrecher,
Militärs, die Kriege ausführen, sind Mörder.

Das was die Menschheit bräuchte, wäre erst einmal einen sofortigen Systemwechsel
(geht leider wohl kaum durch Einsicht der Herrschenden), um danach weltweit zu einer Stunde Null zu gelangen, die Einsicht, dass in der Vergangenheit viele Fehler begangen wurden, viel Unrecht geschah, und eine gegenseitige Vergebung allen Unrechtes der Vergangenheit, so schwer das auch sein mag. Darauf ließe sich dann aufbauen. Herrlich naiv, aber auch und durchaus im göttlichen Sinne, Vergebung der Sünden, gegenseitige Vergebung des Unrechts...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 15:32
@ levis
levis schrieb:Es schon unglaublich welche Fragen du dir hier erlaubst. Du belächelst wieso tiefgläubige Juden G"tt so schreiben. Das beweist nur wie wenig du die Kultur kennst!
Es wird nun mal aus Respekt als G"tt nicht ausgeschrieben!
Aber das alles zeigt nur eure kulturlose Denkweise!
Dieses beherzte Engagement der jüdischen Religion gegenüber würde ich mir von dir gerne gegenüber jeder Religion wünschen, so z.B. mit einem ebenso kräftigen Statement für die moslemische Kultur.. aber ich fürchte, darauf werden wir lange warten müssen, oder?

Und genau darum warf ich dir in einem anderen Thread bereits Scheinheiligkeit in Bezug auf den Umgang mit Religionen vor, da du offensichtlich nur diejenigen unterstützt, die deiner Meinung nach die Guten sind. Auch DAS ist kulturlos!


melden
levis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 17:47
Habe ich hier je den Islam kritisiert?
Nein im Gegenteil ,habe ich sogar befürwortet die israelischen Muslime in die Wehrpflicht einzubinden. Viele Muslime in Israel wollen nähmlich auch mitkämpfen für Israel!
Nein ich respektiere alle Religionen und Kulturen. Nur wenn Kulturen radikal werden, wie zum Beispiel die Mullahs möchte ich das doch kritisieren dürfen.
Ja mit Scheinheiligkeit wirft ihr ja ständig um euch. Aber ihr bemerkt nicht, wie scheinheilig ihr euch verhält mit eurer Sympathie gegenüber dem islamistischen terrorismus!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 19:51
religi"n ist kultur los...
außer man wirft gläubige den l"wen zum fraß v"r...

wer seine kultur über die zugeh"rigkeit zu einer religi"n definiert kann nur bemittleidet werden, religi"n ist nur ein kleiner aspekt der die kultur an sich nicht verändert s"ndern einfach die fassade anders bemalt.


und die mullahs haben im iran nicht s" viel zu sagen wie es die bild "der andere hetzblätter behaupten, den derzeitige präsident k"nnte jederzeit "hne sie regieren, die mächtigsten kader und das militär stehen hinter dem DEM"KRATISCH gewählten
präsidenten...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 20:38
@ levis
levis schrieb:Habe ich hier je den Islam kritisiert?
Nein im Gegenteil ,habe ich sogar befürwortet die israelischen Muslime in die Wehrpflicht einzubinden. Viele Muslime in Israel wollen nähmlich auch mitkämpfen für Israel!
Nein ich respektiere alle Religionen und Kulturen.
Nun den Islam nicht direkt, aber, so schien es zumindest mir, palästinensische Muslime auch abseits der Hamas
levis schrieb:Nur wenn Kulturen radikal werden, wie zum Beispiel die Mullahs möchte ich das doch kritisieren dürfen.
Das ist auch dein gutes Recht, zudem stimme ich dir dabei zu.
levis schrieb:Ja mit Scheinheiligkeit wirft ihr ja ständig um euch. Aber ihr bemerkt nicht, wie scheinheilig ihr euch verhält mit eurer Sympathie gegenüber dem islamistischen terrorismus!
Sympathie mit Terror und Fundamentalismus lasse ich mir hingegen ungerne unterstellen, aber genau hier tritt das von mir bemängelte Differenzierungsvermögen deinerseits auf, wer sich Gedanken um die Araber macht, unterstützt doch nicht automatisch den Hamas-Terror!


Ich möchte dir auch ungerne etwas Falsches unterstellen, aber solange ich nicht den Gegenbeweis lese kann ich diesen Eindruck deiner Person nicht abstellen.


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 21:47
@hatu29:

kennst Du irgendwelche Juden?
Was weißt Du denn von Juden?
Ebenso Israelis...kennst Du welche?
Haben Dir Juden oder Israelis oder vielleicht beide als Du klein warst Deinen Lolly geklaut oder wieso magst Du sie nicht?

@jafrael:

WORD!

@all:
JA denkt ihr denn Israel würde eine A-Bombe vom Ausmaße einer Nagasaki Bombe dort abwerfen? Nein...Israel ist, im Gegensatz zu dem was die Medien hier zeigen, sehr versiert im Umgang mit Waffen....was man hier präsentiert bekommt ist ein Bruchteil der Aktionen die Israel tatsächlich macht und immer nur diejenigen, die schief gelaufen sind.

Stellt euch einfach mal vor:
Israel ist gerade mal so groß wie Hessen. Dort finden in einem Monat mehr Großeinsätze des Militärs statt als hier Großeinsätze der Polizei
Die wissen was sie tun.

Ich will ganz gewiss den Krieg als solchen nicht verteidigen.
Ich bin gegen Krieg (!), wenn er jedoch da ist, sollte man versuchen ihn möglichst mit geringen Opferzahlen schnellstmögich zu beenden oder im vorneherein zu verhindern.

Das bedeutet in diesem Fall, jemandem, der meint ein Land von Landkarten löschen zumüssen, die nicht seine eigenen sind, denn auf iranischen offiziellen Landkarten gibt es Israel gar nicht, die Möglichkeit dazu nehmen.
Ahmadinedjad sind die Palestinenser in diesem Zusammenhang schnuppe. Die werden seiner Auffassung nach gerne, wie es diese Fundamentalisten so gerne nennen, märtyrern.

Und zuguterletzt ist diese Diskussion in diesem Thread ohnehin falsch :P


melden
levis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 21:50
@chevron

Sehr guter Beitrag! WORD!!


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 22:18
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:...schließlich hat israel seinen nachbarn bislang schon so einige militärische konflikte beschert - andersrum war das noch nicht der fall.
So? Na dann schau mal in ein Geschichtsbuch! Dort findest Du auch Kriege gegen Israel angezettelt von arabischen Nachbarstaaten.


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 22:21
@chevron
chevron schrieb:Und zuguterletzt ist diese Diskussion in diesem Thread ohnehin falsch :P
jau - leider. Angezettelt von einem israelischen Fundi! die meisten Beiträge der letzten Seiten gehören eigentlich in einen anderen Thread...


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 22:23
jafrael schrieb:jau - leider. Angezettelt von einem israelischen Fundi!
Sehe ich genauso, wo kommen wir hin wenn jeder hier etwas unterstellen darf und damit gleich ein Thread stellt.

Wo kämpfen bitte schön andere Parteien gemeinsam gegen die jUden ?
Keine Beweise nur dummes blabla


melden

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 22:37
@Promewtheus

Das ist natürlich die Crux mit den Fundis aller Richtungen. Sie sehen sich IMMER alleine - bedroht von der ganzen übrigen Welt! Das gehört zu ihrer "Grundausstattung".

Wääre ich allerdings Jude und Leser dieses Forums beschliche mich auch zuweilen ein solches Gefühl. Das meine ich jetzt nicht im Spass!


melden
levis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 22:43
"Wääre ich allerdings Jude und Leser dieses Forums beschliche mich auch zuweilen ein solches Gefühl. Das meine ich jetzt nicht im Spass!"

Dann kannst du nachempfinden wie man sich hier fühlt, wenn man Israel bedingungslos verteidigt!
Und genau aus diesem Grund wurde auf die 1. israelische Atombombe geschrieben:

1941-1945 - Nie wieder!


melden
Anzeige

Jeder gegen jeden, doch wenn es gegen Juden geht, ...

13.06.2008 um 23:02
@jafrael
Sicher ! Trotzdem sehr viele Menschen hier haben nichts gegen Juden, ich kenne nicht mal Juden und dann sowas zu lesen das wir alle etwas gegen Juden hätten ...

Aber wie du es geschrieben hast "Fundis" eben :(.

@levis
Aber trotzdem darf man Kritik an Israel ausüben ! Das gehört nun mal dazu ...
Israel hat offizel keine Atomwaffen, demnach hat man auch niemals auf irgend einer Bombe was drauf geschrieben. ;)


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden