weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

248 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Trinkwasser, Wassermangel, Versorgungsnot

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

20.06.2008 um 11:14
@ Gabrieldecloudo

Ich habe meine These auf unsere Region gemünzt, und hier ist ein Populationswachstum nicht wahrscheinlich, da rückläufig.
In anderen Regionen der Erde magst du Recht haben, dies ändert aber immer noch nichts an der Tatsache, dass hier ein Wassersparen für den Rest der Erde unmerklich bleibt. Dieses Sparen käme nur uns zu Gute, wenn sich das Klima derart verändert, dass wir in Zukunft mit Düren und Hitzewellen zu kämpfen haben, das dieses möglich wäre, sieht man an dem Beispiel Australien.

Greets:

MC Homer


melden
Anzeige

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

20.06.2008 um 21:11
Arme Australier...
Aber haben die nicht genug Geld um sich Wasser von anderen Staaten zu Kaufen?
Was ist mit Armen Ländern Wie zb.Somalien ?
Die verdursten dort und haben kein Geld für Wasser.
Krieg ist dort sowieso warum also auch nicht noch für Wasser ?
Dort gillt Sauf oder Stirb.
Und wenn wir unseren Überfluß nicht so einfach den Außguss Runterjagen würden
Wäre uns vieleicht auch klar das verschwendung Gepaart ist mit Hochmut!
Solange es mir gut geht...
Naja nach mir die Sinnflut:)


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

20.06.2008 um 23:59
Wenn man mal bedenkt das die Erde mit 70% Wasser bedeckt ist , und davon haben wir so grade mal 3% Süsswasser die wir nutzen können , ist das schon alarmierend genug .

Und momentan merken wir das noch gar nicht so , wenn der Meeresspiegel ansteigt, wird es nicht besser...


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

21.06.2008 um 02:05
Wir kriegen erst mit wie wichtig und kostbar trinkwasser ist wenn wir es nicht mehr haben. Und ich bin nicht besser als andere, wenn ich frühs vorm spielgel stehe und mich wasche denk ich nicht wirklich an die armen menschen in afrika die das wasser viel eher benötigen als ich oder an Kriege die irgendwo auf der Erde um wasser geführt werden.

Aber so sind wir alle, ich sag immer "was geht mich fremdes Elend an" (sarkastisch gemeint).


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

21.06.2008 um 13:16
Hallo @daMace geht mir nicht anders , ich denke das wir uns deswegen kein vowurf machen sollten , lediglich ein bisschen mehr darauf achten das Trinkwasser nicht sinnlos zu vergeuden .


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

21.06.2008 um 13:33
Die Meerentsalzungsanlagen sind doch Notwendige Zukunftsweisende Projekte ,
ich habe erfahren daß das Süßwasser was gewonnen wird nur noch mit Mineralien angereichert werden muß , sonst ist es so ähnlich wie Batteriewasser.

Das Überschüssige Salz kann man denn in den Golfsatlantikstrom Kippen ,der ist ja ohnehin durch das Abschmelzende Süsswasser von den Gletschern gefährded..


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

21.06.2008 um 18:20
Im Kern sind diese Privatisierungen eine Enteignung des Gemeinwesens, eine massive Einschränkung der Demokratie und der ArbeitnehmerInnenrechte sowie eine Aushebelung solidarischer Systeme zugunsten privater Profite. Typische Branchen sind die Wasserversorgung, die Strom- und Gasversorgung, der öffentliche Nah- und Fernverkehr, die Krankenversorgung und vieles mehr.
von attac


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

21.06.2008 um 18:22
noch ein beitrag von attac:

Dass Wasser ein kostbares Gut ist mit dem man viel Geld verdienen kann, haben in den letzten Jahren auch immer mehr Getränkehersteller erkannt. Während die Absatzzahlen bei vielen Getränkearten stagnieren oder sogar zurückgehen, gilt der Wassermarkt als einer der wenigen wachstumsstarken Getränkemärkte. Auf 38 Milliarden Euro schätzt man zur Zeit das weltweite Martktvolumen mit Wachstumsraten von 11 % in den vergangenen Jahren.

Als weltgrößter Getränkekonzern hatte Coca-Cola für das Frühjahr 2004 eine Offensive auf dem europäischen Wassermarkt geplant. Mit seiner Marke "Dasani", die man in den USA und Kanada innerhalb von 5 Jahren auf Platz zwei im Wassersegment positionieren konnte, wollte man der Konkurrenz Marktanteile entreißen (Hauptkonkurrenten sind Danone mit den Marken "Evian" und "Volvic" bzw. Nestle mit den Marken "Perrier", "Vittel", "San Pellegrino).

Doch dieses Unterfangen wurde duch ein peinliches PR-Debakel gestoppt, bevor es richtig angelaufen war. Was war passiert ? Nach der Markteinführung von "Dasani" als stilles Wasser in Großbritannien kam heraus, dass es sich bei "Dasani" nicht um Quellwasser handelt, sondern dass die Quelle ein gewöhnlicher Wasserhahn in Sidcup ist (eine Kleinstadt im Südosten Londons), aus dem nur Leitungswasser sprudelt.
Stolze 95 Pence (ca. 1,40 Euro) hat man dem Verbraucher für einen halben Liter "Dasani" abgeknöpft während man für die gleiche Menge Leitungswasser nur 0,03 Pence zahlt.

Coca-Cola verteidigte darufhin den hohen Preis damit, dass das Leitungswasser durch einen "ausgeklügelten Reinigungsprozess" veredelt werde. Bakterien, Salze, Mineralien und Proteine würden aus dem Leitungswasser gefiltert. Anschließend würden Calcium, Magnesium und Natriumbicarbonat beigemischt um einen einheitlichen Geschmack und gleiche Qualität zu erreichen.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

22.06.2008 um 01:17
Ich halte einen drohenden Krieg ums Öl für wesentlich wahrscheinlicher als um Wasser.......


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

22.06.2008 um 10:04
tja - der kampf um öl und die auslaufenden fässer verschmutzen unser trinkwasser -


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

22.06.2008 um 21:13
Krasse Geschicht von Coca Cola!
Das wir mehr und mehr Enteignet werden sehe ich auch so!
Meinte ich auch schon ,das wasser immer Teurer wird und sich die Reichen noch Reicher machen.
Was den Krieg ums Wasser angeht ist mir noch eingefallen das die" Methode des entziehen" schon alt ist!
Wenn zb.Forderungen erfüllt werden sollen .
Bei Öl siehts nicht anders aus!


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

22.06.2008 um 22:27
wechselspiele - wenn das eine nicht mehr zieht dann das andere -

das schlimme ist, dass politiker entscheidungen treffen, die nicht ihrem volk dienen, sondern ausschließlich der wirtschaft -

aufdecken und informieren - wenigstens wissen wir _auch wenn es nicht viel ausrichtet wer die hunde sind, die uns beißen..


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

23.06.2008 um 01:41
@Lamm

>>Wie alle Kriege......völlichst unnötig, grausam und brutal mit Mord und Totschlag<<

Das sagst du weil du wahrscheinlich nich weißt wie es ist wenn ein ganzes Volk an Wassermangel leidet.


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

23.06.2008 um 01:56
Egal, ob um wasser, Oel oder Nahrung Kriege geführt wird, in Zukunft wird sowieso alles knapp werden, ich vermute, das Wasser wird man nicht mehr konsumieren können, aufgrund der Vergiftung, gesunde Nahrung wird es auch nicht geben, und diese Welt wird es nicht mehr geben.


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

23.06.2008 um 11:43
http://www.n-tv.de/647387.html


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

23.06.2008 um 14:51
@kiki
schöne Bilder mit prägnanten Erklärungen, auch der Beitrag von attac ist interessant.

@lowbrow
lowbrow schrieb:Was ist mit Armen Ländern Wie zb.Somalien ?
Die verdursten dort und haben kein Geld für Wasser.
Krieg ist dort sowieso warum also auch nicht noch für Wasser ?
Dort gillt Sauf oder Stirb.
Und wenn wir unseren Überfluß nicht so einfach den Außguss Runterjagen würden
Wäre uns vieleicht auch klar das verschwendung Gepaart ist mit Hochmut!
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es die nächsten Jahre weitergehen wird und ob die "reichen" Regierungen bevor "das Kind in den Brunnen gefallen ist" tätig werden, um der Wasserknappheit auf der Welt vorzubeugen. Gestern hätten sie, wie auf so anderen Gebieten auch, schon beginnen müssen............

.....aber solange das Profitdenken in den Köpfen vorherrscht, wird sich so schnell nicht ändern.


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

23.06.2008 um 15:26
stimmt und die leidtragenden sind weit weg, so dass man ihr weinen nicht wahrnimmt -

mal kleine reportagen, die nur paar wenige sehen und das reicht...

wieder etwas wo man machtlos dasteht und nicht weiss, was man gegen tun kann - coca cola gab es bei uns zu hause nie und nestle -wo es drauf steht kaufen wir sowieso nicht -

aber wo hört das auf - die verstrickungen der firmen untereinander ist ja schon nicht mehr nachvollziehbar -

es scheint so, dass alles was wir kaufen in frage gestellt werden muss -


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

23.06.2008 um 15:40


melden

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

23.06.2008 um 16:51
Kiki´s Video:



melden
Anzeige

Kriegsgrund (Trink-)wasser?

23.06.2008 um 17:42
danke soulpeace - :)


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden