weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Iran droht mit Weltkrieg

1.610 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Israel, Iran, Weltkrieg

Iran droht mit Weltkrieg

26.05.2010 um 14:06
http://derstandard.at/1271377320187/Russland-kritisiert-US-Raketenabwehrsystem-in-Polen

Was wird da woll von Seiten der Amerikaner schonmal vorbereitet? Vllt um Langstreckenraketen von Seiten Iran abzuwehren?


melden
Anzeige
Caligula2002
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

26.05.2010 um 14:20
User23 schrieb:Was wird da woll von Seiten der Amerikaner schonmal vorbereitet? Vllt um Langstreckenraketen von Seiten Iran abzuwehren?
Die einzigen die was abzuwehren haben sind die Iraner. Die werden von den Amis bedroht und nicht umgekehrt.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

26.05.2010 um 14:25
Lass mich halt den Scheiss glauben der mir in den Medien weiss gemacht wird;-)


melden
Yveta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

26.05.2010 um 14:40
Aufgrund von Drohungen seitens Israel, im Notfall Iranische Atom-Anlagen zu zerstören, ließ der Iran verlauten, dass es, wenn es Angegriffen werden würde, einen neuen Weltkrieg initiieren würde.
@roteroktober
wo ist die quelle zu dieser behauptung?
Werwie schrieb:Die USA ERLAUBEN Russia (das in dem zuerst genannten Land vor noch nicht 1x 20 Jahre ungeschminkt als das `Reich des Bösen´ bezeichnet wurde einem Land das man angreifen will(/oder doch nicht/ oder DOCH/oder besser doch nicht) WAFFEN zu liefern!!?!?
Die USA haben niemandem etwas zu erlauben oder zu verbieten.
Vor allem auch weil IRAN ein pro-westlicher Staat war, der nur sein Erdöl nicht an BP 'verschenken' wollte. Daß der Iran in einen "Gottestaat" umgewandelt wurde haben wir auch den USA/GB zu verdanken. Wikipedia: Operation_Ajax

Operation Ajax (auch TPAJAX) bezeichnet eine historische und in ihrer Art für weitere Aktionen beispielgebende CIA/MI6-Operation im Jahr 1953, bei der im Iran der populäre Premierminister Mohammad Mossadegh gestürzt und eine von Schah Mohammad Reza Pahlavi favorisierte Regierung installiert wurde.


melden
Yveta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

26.05.2010 um 15:00
@Werwie
Die USA ERLAUBEN Russia WAFFEN zu liefern!!?!?
Die Russen haben nun mal die beste Luftabwehr auf diesem Planeten :)







melden

Iran droht mit Weltkrieg

26.05.2010 um 15:24
Russland hat kein Interesse daran, dass der Iran durch russische Waffen meint er wäre unantastbar und könnte machen was er will.

Ganz davon abgesehen das russische Luftabwehr einen möglichen Angriff vielleicht komplizierter aber nicht unmöglich machen würde.


melden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

27.05.2010 um 21:57
http://de.rian.ru/society/20100527/126466438.html


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.05.2010 um 13:14
ich liebe diese Pratioten Russlands die Tausende Kilometer vom ach so dollen Paradies entfernt sind.

ne, der Iran ist fast so ein Laberer wie Nordkorea

btw was Bodengestützte Luftabwehr angeht, so hat sie bisher nie die Lufthoheit sichern können.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.05.2010 um 19:42
Iran und Russland haben Streit. Dazu ist es gekommen, weil Iran Russland eine "pro-amerikanische Haltung" vorwirft. Und das nur weil sich Russland für weitere Sanktionen gg. Iran einsetzt.
"Russland ist unser Freund, unser Nachbar, die Frage ist aber, ob Moskau noch immer auf unserer Seite steht oder andere Ziele verfolgt." Mit diesen Worten hatte Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad am Mittwoch (26.05.2010) kritisiert, dass der Kreml in Moskau eine Verschärfung der Sanktionen gegen sein Land im UN-Sicherheitsrat unterstützt. Russlands Präsident Dimitri Medwedew beuge sich dem Druck der USA, sagte Ahmadinedschad. "Das ist nicht akzeptabel für die iranische Nation." Irans Präsident erteilte dem russischen Präsidenten den "gut gemeinten Rat", seine Freundschaft zu Teheran unter Beweis zu stellen und dafür zu sorgen, dass Moskau nicht "zu den historischen Feinden" des Iran gezählt werde.

"Wir werden es keinem Land erlauben, sich in unsere politischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten einzumischen", sagte Ahmadinedschad in der im iranischen Fernsehen übertragenen Ansprache. Beobachter sprachen von einer beispiellosen verbalen Attacke gegenüber Moskau, zumal Russland im iranischen Buschehr das erste Atomkraftwerk baut. Allerdings ist auch Moskau - wie der Westen - gegen die Entwicklung von Atomwaffen im Iran.
http://www.dw-world.de/dw/article/0,,5625150,00.html?maca=de-twitter_dw_german-4327-xml-mrss

Irgendwie finde ich die Aussage von Ahmadinedschad merkwürdig, er hat anscheinend nicht verstanden, dass er damit Russland vergrätzen könnte, damit hat er doch nix gewonnen.

Mal schauen wie weit und tief dieses Zerwürfnis reicht.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.05.2010 um 19:51
Scharfe Kritik aus Moskau

Inzwischen hat Russland die iranische Kritik an seiner Unterstützung neuer UN-Sanktionen zurückgewiesen. Stattdessen warf der Kreml Ahmadinedschad nun seinerseits "politische Hetze" vor. Außenminister Sergej Lawrow betonte, dass sich Moskau schon seit langem um eine Beilegung des Atomstreits bemühe: "Zu unserem Bedauern ist die iranische Antwort auf diese Anstrengungen über Jahre - nicht bloß Monate - unbefriedigend gewesen, um es milde zu sagen." Lawrow kritisierte zudem die Äußerungen Ahmadinedschads als "emotional".

Auch Sergej Prichodko, der außenpolitische Sprecher des russischen Präsidenten Medwedjew, reagierte scharf auf die Vorwürfe aus Teheran: Wenn Moskau die Sanktionen gegen den Iran im UN-Sicherheitsrat mittrage, dann aus eigenen und nicht aus amerikanischen Interessen. Russland werde von seinen eigenen langfristigen Überlegungen geleitet: "Unsere Haltung ist russisch: Sie spiegelt die Interessen aller Völker von Großrussland wider und kann daher weder pro-amerikanisch noch pro-iranisch sein." Weiter sagte Prichodko, "jedwede Unberechenbarkeit, jeder politische Extremismus sowie jede undurchsichtige und nicht nachvollziehbare Entscheidung, die die gesamte Weltgemeinschaft beunruhigen", liefen diesen Interessen zuwider. Bislang sei es noch nie jemandem gelungen, mit politischer Demagogie das eigene Ansehen zu bewahren, sagte er über Ahmadinedschad.
@bo

Ja der Ahmadinedschad weiß wie man mit den Russen umgehen muss.

Also wenn man sie als Gegner haben will. :D


melden

Iran droht mit Weltkrieg

29.05.2010 um 19:25
@Yveta
Mossadegh hatte am 21. Oktober 1952 ein Gesetz im Parlament durchgesetzt, dass jeden Streik verbot, und es der Polizei erlaubte, Personen, die Streiks organisierten zu verhaften. Dabei sollte jeder Verhaftete unmittelbar als schuldig gelten, solange er nicht das Gegenteil beweisen konnte.
USA und GB haben im Sinne der Menschen gehandelt. Was du hier liest stammt aus deiner eigenen Quelle. Findest du nicht dass man jemand, der wahllos Leute verhaften und verurteilen kann, nicht stürzen sollte? Hitler z.B. hat Juden unter dem Vorwand irgendwelcher Straftaten oder "Schutzhaft" gefangen genommen und hingerichtet.
Aber jeder würde mir heutzutage zustimmen, dass man Hitler hätte stürzen müssen, bevor er zu weit gegangen ist.
Ein am 3. August 1953 abgehaltenes Referendum zur Auflösung des Parlaments brachte Mossadegh eine Mehrheit. [...] So waren die Vorschriften für eine geheime Abstimmung dadurch nicht eingehalten worden, dass die "ja"-Stimmen in einem anderen Wahllokal abgegeben werden mussten als die "nein"-Stimmen. [...] Vor den Wahllokalen für "nein"-Stimmen hatten sich zudem Mossadegh-Anhänger versammelt, die die Wähler, die gegen die Auflösung des Parlaments stimmen wollten, bedrohten.
Das klingt für mich nicht nach einer gerechten Regierung, mit der das Volk zufrieden wäre.
Die Vereinigten Staaten sahen durch die Gefahr einer Einflussnahme der Sowjetunion über die Tudeh-Partei ihre wirtschaftlichen und politischen Interessen gefährdet.
Wenn der Iran etc. sowjetisch geworden wäre, hätte die westliche wirtschaft erheblichen schaden erlitten. Außerdem wäre dann die sowjetunion gestärkt worden, und wir hätten womöglich noch heute Kalten krieg - wenn er nicht sogar eskalieren würde.

Ich hoffe dass du jetzt die Gründe für dass Amerikanisch/ Britische handeln verstehst. Es war einfach unumgänglich. Außerdem haben sie bestimmt nicht beschlossen, jemanden an die Spitze eines für sie so wichtigen Staates zu stellen, der einen Gottesstaat ermöglicht.


melden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

01.06.2010 um 10:07
Ständig wird in den Medien am Iran rumgehakt, aber Fakt ist Iran ist moralisch sittlich korrekter als die Westlichen Staaten
Die bekämpfe wenigstens den Drogenhandel im eigenen Handel ganz massiv im Gegensatz zur NATO in Afghanistan

http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=122501


melden

Iran droht mit Weltkrieg

01.06.2010 um 10:31
@JJrousseau

Sofern Du auch die Steinigung als Erfüllung der Todesstrafe, Unterdrückung der Frauen, Drohgebärden gegen die halbe Welt ect. pp. auch als moralisch u. sittlich bezeichnest, kann ich Deinem Gedankengang folgen.

Und dieser Gedankengang ist völlig daneben.


melden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

01.06.2010 um 12:02
Gwyddion schrieb:Sofern Du auch die Steinigung als Erfüllung der Todesstrafe, Unterdrückung der Frauen, Drohgebärden gegen die halbe Welt ect. pp. auch als moralisch u. sittlich bezeichnest, kann ich Deinem Gedankengang folgen.

Und dieser Gedankengang ist völlig daneben.
http://de.rian.ru/society/20100527/126466438.html

Israel war in letzten 10 Jahren mehrere Jahre lang Spitzenreiter beim Index von Menschenrechtsverletzungen weltweit (Amnesty International zufolge)
Was haben die G20 Staaten gemacht?
Die unterstützen weiterhin Israel ohne wenn und aber!
Keine Sanktionen, keine Mahnungen, kein gar nichts!
Scharon wurde nie für seine Verbrechen zur Rechenschaft gezogen, selbst viele Juden, mit denen ich gesprochen habe, meinten Scharon hätte längst lebenslänglich oder die Todesstrafe kriegen müssen!

Ich könnte dir noch Dutzende Beispiele benennen
, wie die US Medien bewusst verschwiegen, beispielsweise wie amerikanische Firmen bei Massakern einfach wegschauten !
Ein Beispiel 2007 in Nigeria hat die US Öl Firma Chevron neben einer ihrer Raffinierie ein Massaker an unschuldigen Dorfbewohner völlig ignoriert, was auch bewusst von US Medien totgeschiwegen wurde!
In Equatorial Guinea ein ähnlicher Vorfall im Juni 2007!
Die US Firma Chevron hat sogar ihre Kooperation mit dem brutalen Diktator von Equatorial Guinea Obiang Nguema fortgesetzt bis heute (Das Massaker geschah auch in der Nähe einer Raffinerie von Chevron)
Die Medien schweigen bis heute darüber!

http://de.rian.ru/society/20100527/126466438.html


melden

Iran droht mit Weltkrieg

01.06.2010 um 12:07
@JJrousseau

Ich stelle nicht in Abrede, das auch andere Staaten wie die USA oder Israel, Menschenrechtsverletzungen begehen.

Es ging mir darum, das gerade der Iran nicht gerade ein Vorzeigestaat im Bereich Humintät ist.


melden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

01.06.2010 um 14:19
Gwyddion schrieb: Ich stelle nicht in Abrede, das auch andere Staaten wie die USA oder Israel, Menschenrechtsverletzungen begehen.

Es ging mir darum, das gerade der Iran nicht gerade ein Vorzeigestaat im Bereich Humintät ist
Die USA und NATO können bei Iran lernen, wie man Narco-trafficking bekämpft, denn die NATO hat sogar die Bitte von Russland abgewiesen, etwas gegen den aufblühenden Opium-Handel in Afghanistan zu unternehmen...

http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=122501
http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=127506


Ich wusste doch, die Amis wollen mit Afghanistan einen weltweiten Opium Monopol aufbauen!


melden

Iran droht mit Weltkrieg

01.06.2010 um 14:26
@JJrousseau
JJrousseau schrieb:Die USA und NATO können bei Iran lernen, wie man Narco-trafficking bekämpft, denn die NATO hat sogar die Bitte von Russland abgewiesen, etwas gegen den aufblühenden Opium-Handel in Afghanistan zu unternehmen...
Drogen sind das eine... Menschenrechte das andere... setz doch mal Links, wo der Iran z.B. diese verteidigt und durchsetzt.... versuch mal, mich glauben zu machen, das dieser Gottesstaat humane Rechtssprechung walten läßt....
JJrousseau schrieb:Ich wusste doch, die Amis wollen mit Afghanistan einen weltweiten Opium Monopol aufbauen!
Ich hoffe für Dich, das dieser Satz ironisch gemeint ist. Sinnfrei hoch drei...


melden

Iran droht mit Weltkrieg

01.06.2010 um 14:43
Die usa schmuggeln für rohstoffe waffen nach afrika.Nur das bekommt wie bei vielem keiner mit.Hab da schon interessante beiträge dazu im fernsehn gesehen.Die afrikaner knallen sich die rübe weg und keinem interessierts.
Das ist traurig.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

01.06.2010 um 17:25
Ich wusste doch, die Amis wollen mit Afghanistan einen weltweiten Opium Monopol aufbauen!
-----------------

zu blöd das der dämliche Mohn fast überall auf der Welt wächst.

Mohn ist kein Spice was nur in der Wüste wächst.


melden
Anzeige
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

02.06.2010 um 00:06
Fedaykin schrieb:zu blöd das der dämliche Mohn fast überall auf der Welt wächst.

Mohn ist kein Spice was nur in der Wüste wächst
Aber der Anteil von Afghanistan an der gesamten Weltproduktion beträgt 80%
von Opium


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden