weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Iran droht mit Weltkrieg

1.610 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Israel, Iran, Weltkrieg
al_islam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

19.05.2010 um 21:30
MrMister schrieb:Da muss ich dir Recht geben. Mir wäre einfach unwohl beim Gedanken das der Iran die
A-Bombe besitzt.
Warum ist es euch unwohl beim Iran? Wir haben in der Vergangenheit gesehen wozu die Amis mit eine A-Bombe fähig waren. Deswegen, nicht nur der Iran, grundsätzlich alle sollten keine A-Bomben haben.


melden
Anzeige

Iran droht mit Weltkrieg

19.05.2010 um 22:13
@al_islam

Alleine schon deshalb weil man mit allen Mitteln versucht an die A-Bombe zu kommen.

Außerdem kann es in niemandes Interesse stehen wenn sich Israel und der Iran Atomar

Hochrüsten und sich Säbelrasselnd gegenüber stehen. Beide bereit das Ding im Ernstfall

ohne Bedenken einzusetzen. Man bedenke das auf beiden Seiten nicht gerade die politisch

gemäßigten Kräfte an der Macht sind.

Genauso sehe ich das übrigens auch bei Indien und Pakistan.



Die A-Bombe ist halt sowas wie ein Ass im Ärmel. Du überlegst dir 2 mal ob du jemanden
angreifst der Nuklearwaffen besitzt oder??


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

19.05.2010 um 22:32
Mir ist es 100 mal Unwohler wenn die Amis odr andere Länder die A Bombe haben.

Ich habe nichts gegen den Vorschlag der Amis, dass die Iranerdürfen keine A Waffen besitzen dürfen, einzuwenden! Nur verdammt nochnmal sollten die Amis als erstes bei sich anfangen, ansonsten bin ich 100% dafür dass die Iraner ebenfalls die A Waffe bauen und besitzen!

Danach können sich meinetwegen Amerika und Iran zusammen wie neulisch bei dem Russen zusammen an einen Tisch setzen und diesmal GEMEINSAM die A Waffen reduzieren oder abschaffen.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

19.05.2010 um 22:54
Wen die Iraner die Atomkraft friedlich nutzen ist doch dagegen nix einzuwenden,und selbst wen sie Atombomben bauen welche Nation dürfte sich da beschweren?
Gleiches Recht für alle!
Israel beschwert sich immer nur, beruft sich auf den Holocaust den es zweifels ohne gab nur was hab ich damit zu tun?Ich kenne noch nichtmal einen Juden (soviel ich weiss)und selbst wen,ist doch ein normaler Mensch entweder Chemie stimmt oder nicht basta!
Sry das ich auf das Israel Thema komme aber das Gehört dazu ,da Israel sich am meisten beschwert


melden

Iran droht mit Weltkrieg

19.05.2010 um 23:12
@alados

Klar an friedlicher Nutzung von Atomtechnik ist auch nichts verwerfliches, finde ich zumindest.

Klar beschwert sich Israel am Meisten. Sie fühlen sich nunmal auch zurecht am Meisten
bedroht.


Hier mal ein kleiner Wiki-Link zum Thema Atomwaffensperrvertrag:

Wikipedia: Atomwaffensperrvertrag


An sich ja ne feine Sache;) Grundidee Gut aber die Ausführung...

Naja. Könnt ja mal reinschauen.


melden
al_islam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 00:08
MrMister schrieb:Die A-Bombe ist halt sowas wie ein Ass im Ärmel. Du überlegst dir 2 mal ob du jemanden
angreifst der Nuklearwaffen besitzt oder??
Natürlich, ich gebe dir vollkommen recht, nur finde ich es nicht in Ordnung, dass der Westen andauernt auf den Iran rumstachelt obwohl sie kein stück besser ist.

ps: bitte nicht falsch verstehen, ich möchte den Iran nicht im schutz nehmen, mir geht es hier nur um die Gleichberechtigung


melden
nathan87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 00:20
Meiner Meinung nach sollte Israel aufhören im Flüsterton die Wirkung eines atomaren Anschlags an syrischen Städten zu planen.

Da ist ein Strand, und auf ihm befinden sich 192 Männer, die sich darum streiten, die grössten Eier zu haben.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 00:27
@al_islam

Naja man sollte auch beachten das der Iran den Atomwaffensperrvertrag laut Wiki 1968 unterschrieben hat.

Damit verzichtet man auf Nukleare Rüstung. Die Nutzung der Kernenergie zu friedlichen zwecken ist aber erlaubt.

Die Ammis trauen dem Deckmantel der friedlichen Nutzung halt nicht. Iran lässt keine oder nur beschränkte Kontrollen zu...
Darauf folgt dann dieser ganze HickHack.



Und versteh du mich bitte auch nicht falsch. Die USA hat den Atomwaffensperrvertrag auch unterschrieben und sich damit zur Stufenweisen Abrüstung verpflichtet.

Das die das dann jetzt doch nicht machen (zumindest nicht im erforderlichen Maße)
ist natürlich auch nicht in Ordnung.


Aber aufgrund des bestrebens anderer Nationen nach Kernwaffen auch nicht verwunderlich meiner Meinung nach.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 08:45
Volle Härte gegen die Hardliner

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,695703,00.html#ref=rss
Es klingt paradox: Erst verkündet Iran den Verzicht auf eine Uran-Anreicherung im eigenen Land, vermittelt hatten dies die Türkei und Brasilien. Kurz darauf kommt eine eiskalte Antwort aus den USA: Washington habe sich mit den anderen ständigen Mitgliedern des Uno-Sicherheitsrates und Deutschland auf einen Resolutionsentwurf geeinigt, der härtere Strafen gegen Iran vorsieht, verkündete US-Außenministerin Hillary Clinton.

Das neue Sanktionspaket könnte schon in Kürze vom Uno-Sicherheitsrat verabschiedet werden. Dies gilt als wahrscheinlich, weil nur neun der 15 Mitglieder zustimmen müssen. Und die fünf ständigen Mitglieder USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich werden nicht von ihrem Veto-Recht Gebrauch machen, da sie das Papier mit ausgehandelt haben.

Damit erhält der Jubel in Teheran über den eigenen Überraschungs-Coup einen Dämpfer.

Konkret umfassen die geplanten Sanktionen:

* das Einfrieren von Geldern der iranischen Revolutionsgarden
* das Verbot für Iran, in bestimmte Atomgeschäfte im Ausland zu investieren
* weitreichende Handelsbeschränkungen bei Panzern, Kriegsschiffen und anderen Rüstungsgütern sowie die Kontrolle von Waffenimporten
* die strikte Begrenzung von Auslandsreisen von Wissenschaftlern und Mitgliedern der Teheraner Führung
* ein Verbot für Teheran, in Uranminen oder anderen sensiblen Bereichen im Ausland zu investieren
* die Erlaubnis, Frachtschiffe aus oder nach Iran auf See oder in Häfen zu inspizieren.
Zwar gab es vor kurzem eine Einigung unter Mithilfe von Brasilien und der Türkei, aber...
Zuletzt gelang es den USA sogar, die zögerlichen Mächte China und Russland für Sanktionen zu gewinnen. Hätten die USA und die anderen Mitglieder des Uno-Sicherheitsrates sich nun Zeit genommen, das brasilianisch-türkische Abkommen mit Iran genau zu prüfen, wären die Sanktionspläne erst einmal wieder im Sande verlaufen, meint Kaim.

Genau das könnte die Absicht Teherans gewesen sein. Denn das am Montag verkündete Abkommen zum Uran-Tausch sei nicht mehr als eine Willenserklärung, so Kaim. Hingegen verlangt der Sicherheitsrat ein rechtsverbindliches Abkommen des Iran mit der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA.
Bereits kurz nach Unterzeichnung des Abkommens mit Brasilien und der Türkei weckte Teheran Zweifel an seinen ernsten Absichten. Zwar willigte Iran ein, einen Teil seines Urans künftig im Ausland auf bis zu 20 Prozent anreichern zu lassen. Doch das Abkommen bezieht sich nur auf spaltbares Material für medizinische Zwecke. Gleichzeitig kündigte Teheran an, man werde die Anreicherung von Uran im eigenen Land nicht komplett aufgeben.
Schon oft setzte Teheran auf taktische Verzögerungen. So brachten die seit 2003 laufenden Verhandlungen der Westmächte mit Iran über den Stopp des Atomprogramms nie den Durchbruch.

Im Gegenteil: Erst im Februar provozierte Teheran den Westen mit der Nachricht, man habe niedrig angereichertes Uran von 3,5 auf 20 Prozent angereichert und sei in der Lage, auch 80 Prozent zu schaffen. Damit könnten Atomwaffen hergestellt werden.
Springender Punkt für die Westmächte ist, dass Iran die Anreicherung von Uran im eigenen Land beendet. Denn die Weltgemeinschaft fürchtet, dass Teheran unter dem Deckmantel der zivilen Nutzung von Kernenergie heimlich den Bau der Atombombe anstrebt. Niedrig angereichertes Uran wird für die Stromgewinnung gebraucht, sehr hoch angereichertes für Atomwaffen. Die iranische Führung beteuert immer wieder, das Atomprogramm nur friedlich nutzen zu wollen.
Mir ist immer noch nicht klar, welches Ziel Iran verfolgt?

Angeblich geht es nicht um Kernwaffen, sondern um eine zivile Nutzung der Kernkraft. Wozu soll das spaltbare Material aber noch angereichert werden. Jegliche Angebote werden entweder von vornherein abgelehnt oder mit zusätzlichen Forderungen seitens des Iran´s zunichte gemacht.
Seit 2003 wird intensiv mit Iran verhandelt und bisher ist nix herausgekommen. Die Frage ist nur, was bringt es Iran?


melden

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 09:11
@al_islam
al_islam schrieb:Warum ist es euch unwohl beim Iran? Wir haben in der Vergangenheit gesehen wozu die Amis mit eine A-Bombe fähig waren.
Die Amerikaner haben die Waffen dazu benutzt um einen Weltkrieg zu beenden. Im Vordergrund stand eine ganz einfache Überlegung:
Starten wir eine Invasion in Japan ,mit immensen Verlusten für die eigenen Truppen, oder nutzen wir die neue Waffe?

Warum ist mir beim Iran unwohl?

Wenn ich mir die politische Führung im Iran so ansehe, glaube ich nicht, dass diese Leute verantwortungsvoll mit Kernwaffen umgehen werden. Sollte irgendeine Situation kritisch werden, dh. die iranische Regierung sieht sich oder ihr Land bedroht, würden diese Leute auf den "berühmten" roten Knopf drücken.

Die Welt stand einige Male am atomaren Abgrund, je mehr Länder Kernwaffen haben, umso höher meiner Meinung nach, dass diese auch eingesetzt werden, egal ob beabsichtigt oder unbeabsichtigt. Es kommt nur auf die psychische Stabilität des schwächsten politischen Führers an, sobald einer auf den Knopf drückt, wird ein Gegenschlag erfolgen.

@MrMister
MrMister schrieb:Außerdem kann es in niemandes Interesse stehen wenn sich Israel und der Iran Atomar Hochrüsten und sich Säbelrasselnd gegenüber stehen. Beide bereit das Ding im Ernstfall ohne Bedenken einzusetzen
Isreal hat Atomwaffen schon seit einiger Zeit und bisher nicht eingesetzt, obwohl es schon kritische Situationen gab.
MrMister schrieb:Damit verzichtet man auf Nukleare Rüstung. Die Nutzung der Kernenergie zu friedlichen zwecken ist aber erlaubt.

Die Ammis trauen dem Deckmantel der friedlichen Nutzung halt nicht.
Für eine friedliche Nutzung der Kernenergie braucht man kein hochangereichertes Uran. Warum will der Iran denn ausgerechnet das Zeug herstellen?
Kein Wunder dass der Rest der Welt, und nicht nur USA oder Israel, mit den Plänen der Iraner nicht einverstanden sind.

@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Nur verdammt nochnmal sollten die Amis als erstes bei sich anfangen, ansonsten bin ich 100% dafür dass die Iraner ebenfalls die A Waffe bauen und besitzen!
Genau!!! Atonwaffen für jedermann, auch für Deutschland?

Irgendwo muss doch mal Schluss sein, meinst du nicht?

Warum sollte der Iran nicht damit anfangen? Wozu braucht der Iran Kernwaffen?
Von wem wird der Iran denn bedroht?

Und komme mir jetzt nicht mit Israel oder den USA. Seit 7 Jahren wird mit dem Iran verhandelt und vom Iran kommt nichts konkretes!

Außerdem
Vor historischer Kulisse haben US-Präsident Obama und sein russischer Amtskollege Medwedew in Prag ein neues Abkommen zur Begrenzung der Atomarsenale beider Länder unterzeichnet. Obama nannte die Vereinbarung einen "wichtigen Meilenstein".
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,687894,00.html


melden
al_islam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 10:52
bo schrieb:Die Amerikaner haben die Waffen dazu benutzt um einen Weltkrieg zu beenden. Im Vordergrund stand eine ganz einfache Überlegung:
Starten wir eine Invasion in Japan ,mit immensen Verlusten für die eigenen Truppen, oder nutzen wir die neue Waffe?
Ich glaube nicht das es nur um den Weltkrieg ging, ich denke mir mal Japan war einfach ein Versuchskaninchen. Man wollte das Außmaß einer A-Bombe sehen.
bo schrieb:Wenn ich mir die politische Führung im Iran so ansehe, glaube ich nicht, dass diese Leute verantwortungsvoll mit Kernwaffen umgehen werden. Sollte irgendeine Situation kritisch werden, dh. die iranische Regierung sieht sich oder ihr Land bedroht, würden diese Leute auf den "berühmten" roten Knopf drücken.

Die Welt stand einige Male am atomaren Abgrund, je mehr Länder Kernwaffen haben, umso höher meiner Meinung nach, dass diese auch eingesetzt werden, egal ob beabsichtigt oder unbeabsichtigt. Es kommt nur auf die psychische Stabilität des schwächsten politischen Führers an, sobald einer auf den Knopf drückt, wird ein Gegenschlag erfolgen.
Du hast vollkommen recht, aber das hat nicht nur mit dem Iran zu tun. Die Armis oder die Russen würden genau das selbe tun. Deswegen sollten alle die A-Bombe abschaffen, für eine sichere Zunkft.


melden
al_islam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 10:56
MrMister schrieb:Aber aufgrund des bestrebens anderer Nationen nach Kernwaffen auch nicht verwunderlich meiner Meinung nach.
tja, der Iran denkt bestimmt genau so. " Wenn der Böse Westen A-Bomben hat, müssen wir auch welche haben, zu Verteidigung " irgendwo muss mal jemand den ersten schritt wagen, so geht es nicht weiter, nur wegen sollchen ekligen Politikern steht unsere Zunkft in frage -.-


melden

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 11:15
al_islam schrieb:Deswegen sollten alle die A-Bombe abschaffen, für eine sichere Zunkft.
Seh ich auch so, dann braucht der Iran doch eigentlich garnicht damit anfangen? ;)

Meiner Meinung nach pokert der Iran unter Ahmadinedschad. Ahmadinedschad ist sich über die innenpolitische Situatuion in seinem Land sehr wohl bewußt und nutzt meiner Meinung den Konflikt mit dem Rest der Welt (übertrieben dargestellt) um sich als handlungsfähig darzustellen.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 11:28
Warum ist es euch unwohl beim Iran? Wir haben in der Vergangenheit gesehen wozu die Amis mit eine A-Bombe fähig waren. Deswegen, nicht nur der Iran, grundsätzlich alle sollten keine A-Bomben haben.
-----------------------

Achso du meinst der Iran wäre damit auch in der Lage einen Aufgezwungenen Weltkrieg zu beenden.

@al_islam


melden

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 11:34
Sowohl Russland, als auch China äussern sich ganz und garnicht im Sinne der USA und israels oder auch des Iran.
Im Gegenteil, sie sagen beiden immer wieder dies und das zu und ob sie am Ende eher die USA oder den Iran seiner Wege ziehen lassen weiß wohl niemand wirklich.
Ich glaube, sie werden sich eher dem Iran zuwenden. Nicht aus Nächstenliebe, sondern aus strategischen Gründen.
Der Iran ist nicht nur Ölreich.
--------------------------------------------------------------------------
Soviel Strategische Gründe gibt es da gar nicht, Russland braucht das Öl, nicht, und eine Krise im Iran würde ihnen eher entgegekommen da die Preise steigen würden.

China konzentriert seinen Ölkauf lieber auf Afrika, weiterhin sind ihnen die Devisen wichtiger.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 11:36
@nurunalanur
Mir ist es 100 mal Unwohler wenn die Amis odr andere Länder die A Bombe haben.

Ich habe nichts gegen den Vorschlag der Amis, dass die Iranerdürfen keine A Waffen besitzen dürfen, einzuwenden! Nur verdammt nochnmal sollten die Amis als erstes bei sich anfangen, ansonsten bin ich 100% dafür dass die Iraner ebenfalls die A Waffe bauen und besitzen!
----------------------------------------------------------------------------------------------------


Blöd nur das die Iraner den Atomwaffensperrvertrag unterschrieben haben. aber gut also bist du dafür das jedes der 193 Länder Atomwaffen besitzten soll. Naja sehr sinnig



-----------------------
Danach können sich meinetwegen Amerika und Iran zusammen wie neulisch bei dem Russen zusammen an einen Tisch setzen und diesmal GEMEINSAM die A Waffen reduzieren oder abschaffen.
-----------------------------------------

Welchen Sinn macht es denn das der Iran ne Atomwaffe anschaft um sie als Verhandlungsgegenstand von Abrüstung zu nutzen.?


melden

Iran droht mit Weltkrieg

20.05.2010 um 16:05
@bo
bo schrieb:Isreal hat Atomwaffen schon seit einiger Zeit und bisher nicht eingesetzt, obwohl es schon kritische Situationen gab.
Gut ich hab mich da vielleicht falsch ausgedrückt. Meinte damit eher eine

Situation in der einen israelische Stad von einem Angreifer extrem beschädigt

oder dem Erdboden gleichgemacht wird.
bo schrieb:Für eine friedliche Nutzung der Kernenergie braucht man kein hochangereichertes Uran. Warum will der Iran denn ausgerechnet das Zeug herstellen?
Kein Wunder dass der Rest der Welt, und nicht nur USA oder Israel, mit den Plänen der Iraner nicht einverstanden sind.
Du hast absolut Recht. Deshalb ja das Ganze Theater. Mir fällt im Moment auch niemand ein der von einer iranischen Atomwaffe profitieren könnte.


@al_islam
al_islam schrieb:tja, der Iran denkt bestimmt genau so. " Wenn der Böse Westen A-Bomben hat, müssen wir auch welche haben, zu Verteidigung " irgendwo muss mal jemand den ersten schritt wagen, so geht es nicht weiter, nur wegen sollchen ekligen Politikern steht unsere Zunkft in frage -.-
Naja die Sache ist aber die, dass der Iran die A-Bombe bestimmt nicht haben will um dann das internationale Abrüsten voran zu treiben. Solange es Nationen gibt die nach da A-Bombe strebhen kannst du den Ammis keinen Vorwurf machen das Sie nicht abrüsten.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

22.05.2010 um 17:03
Was soll das jetzt wohl werden?

http://www.debka.com/article/8794/


melden

Iran droht mit Weltkrieg

23.05.2010 um 00:11
@pajerro
Säbelrasseln


melden
Anzeige

Iran droht mit Weltkrieg

23.05.2010 um 00:14
@Glünggi

Die sollen bloß keinen scheiß machen die Deppen. Und damit meine ich nicht den Iran


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden