weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Iran droht mit Weltkrieg

1.610 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Israel, Iran, Weltkrieg

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 23:14
@Fedaykin
1.Es sind lediglich 90 Tausend Soldaten, wobei davon mindestens 50 Tausend Angehörige der US-Army sind also mehr als 50%, am Afghanistan Krieg beteiligt. Wenn für dich diese Zahl der Beteiligten mit der vom ersten und zweitem Weltkrieg abwägst so wirst du ohne großem Aufwand feststellen dass dein Weltkriegsgeschwaffel nicht der Realität entspricht.
2.Es prävaliert dort ein Guerillakrieg also empirisch eine Vorstufe von Krieg.

Es geht nicht darum wie viele Nationen daran involviert sondern darum wie viele aktive Soldaten insgesamt dort eingeweiht sind und natürlich ist auch die Zahl der feindlichen Truppen entscheidend wohingegen dies in Afghanistan sehr schwer abzuwägen ist.


melden
Anzeige

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 23:16
Ich entschuldige mich mich,
der letzte Beitrag war an @felixkrull gerichtet.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 23:34
@Kc

Ich wüßte nicht, dass ich diese sehr wichtige Nachricht verpasst hätte, aber gibt es Quellen, die bereits deutlich beweisen, dass die vergangene Wahl im Iran nicht rechtmäßig ausging?

Wenn dies nicht der Fall sein sollte, scheint es zweifelhaft, ob der Herr wirklich seinem Volk oder lediglich einer Handvoll rebellierender Jugendlicher in der Hauptstadt schadet.


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 23:36
@bloodrocuted
bloodrocuted schrieb:Es wird kein Krieg gegen Staaten per se, Ausnahme ist der Irak, gefuehrt, sondern gegen Gruppierungen. Unteranderem Taliban und Al Quaida. Zumal sich Irak und Afghanistan auf dem selben Kontinent erstrecken und somit kein globaler Kriegsschauplatz gegeben ist.
Als Afghanistan angegriffen wurde waren die Taliban der Staat.
Mit so ner billigen Propagandalüge kannst du dem Weihnachtsmann kommen. Der mag da gutgläubiger sein, als ich es bin.
Und wer kämpft denn nun?
Von Neuseeland über die Ukraine bis in die USA- da ist der ganze Globus dabei.
bloodrocuted schrieb:Unter den Taliban fuehrten sie sich wohl auch ziemlich drangsaliert.
Jetzt haben sie wenigstens erstmal ein Fuenkchen Freiheit, ein Zustand wie vor der Schaffung der kommunistischen Republik, denn da gings ihnen wohl wesentlich besser.
Die Afghanen mit denen ich sprach haben das ein bißchen anders geschildert.
Die Frauen können zur Schule gehen. Aber die Tante oder den Onkel in einer anderen Region besuchen ist z.B. ungleich schwieriger geworden.
Inzwischen zahlt man an manchen Orten gleich dreimal Steuer: einmal der Marionettenregierung in Kabul, dann dem örtlichen Warlord, der "uns" dient und dann noch dem entspr. Talibanklüngel. Keine große Verbesserung.
Nicht, das die Leute sich nicht freuen, das rigide Talibanregime los zu sein, aber es ist kein Befreiungsschlag für sie, sondern ein vom Regen in die Traufe kommen.
bloodrocuted schrieb:Der Afghanistaneinsatz ist kein Angriffskrieg gewesen. Es war eine Verteidigungshandlung gegenueber einer angreifenden Gruppierung und deren "Schutzherren". Sonst waere es gar nicht zum NATO-Buendnisfall gekommen. Die angegriffenen waren die USA.
Die Taliban waren entgegen der Bushlüge zu einer Auslieferung Bin Ladens bereit. Es war also ein Angriffskrieg- zumal die Taliban NICHTS mit dem 11.09. zu tun hatten.
Das meits Know How kam aus Deutschland und die Infrastruktur dafür wurde mehr oder weniger in den USA geschaffen.
Afghanistan kam Bush nur sehr gelegen wegen des Öls.
Nein, das ist kein Unsinn, sondern deren perverse Logik: Afghanistan hat zwar selbst kein Öl- wäre aber bei "Befriedung" sprich Unterjochung ein feines Transitland dafür...
Die Angegriffenen waren und sind die Afghanen.
Was für eine Frechheit zu behaupten, man müsse ein Land zerbomben, weil darin ein Verbrecher lebt.
Ich habe noch nichts davon gehört, das jemand Sizilien bombardiert hätte, um die Mafia zu besiegen.
Ich gebe zu, die USA lügen gut.
Aber sie lügen.
bloodrocuted schrieb:Piraterie ist noch lange kein Krieg.
Für sich genommen nicht.
Die aktuelle Bekämpfung der "Piraterie" hängt allerdings sehr offensichtlich mit den bereits laufenden Kriegen zusammen- sei es ob seiner "zufälligen" geographischen Lage, der es erlaubt große Marinegruppen vor der Straße von Hormus zusammenzuziehen oder wegen des Prädikats "islamistisch" und "Terror"- der Parallelen sind zuviele, als das man diesen Schaupatz vom allgemeinen Krieg isolieren könnte.
bloodrocuted schrieb:Die Kriege werden relativ lokal gefuehrt
Der 1.WK auch. Der 2. weniger, aber auch erst nachdem er schon weit fortgeschritten war.
Darauf kommt es erstmal nicht an: Die Auswirkungen sind global.
Die Armeen sind global.
Ergo: Der Krieg ist global und daß sie nicht alle Ressourcen, die sie einsetzen könnten auch einsetzen halte ich für ein Gerücht.
Afghanistan ist auch für die USA nicht mal eben so zu beschicken - aber was sie rankarren können, das haben sie da.
Es kommt zu keiner neuen Ordnung?
Sorry, aber das nehem ich jetzt mal als Scherz ;)
Sowohl im Iraq, als auch in Afghanistan sitzen Marionettenregierungen.
Die Amis haben ihren Patriot Act- nichts weniger, als ein Ermächtigungsgesetz in grün.
Und du sagst nun: "Es kommt zu keiner echten durchmischung / neuen politischen/weltlichen Ordnung."?
Na, mazeltov :D


Und das ist noch nicht Alles...


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 23:40
@Jero

Ein paar Leute, die mit den Wahlen nicht zufrieden sind, gibt es immer.

Aber es ist schon bezeichnend, wenn über Monate hinweg im ganzen Land immer wieder starke Proteste auftreten und die Demonstranten zusammen geschlagen, beschossen und in den Knast gesteckt werden.

In meinen Augen sind das diktatorische Methoden.

Und was ist mit Auflagen, dass Journalisten nichts mehr berichten durften/dürfen, was der Führung nicht genehm war?


Es mag sogar sein, dass die Wahl rechtmäßig gewonnen wurde, aber das gibt Ahmadinedschad nicht das Recht, derartig gewalttätig mit Demonstranten umzugehen.

Und auch sein übriges Verhalten ist nicht gerade dazu geeignet, ihn besonders friedfertig aussehen zu lassen.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

28.04.2010 um 23:51
@Kc

Keine Frage, dass es sich hierbei um klassische Methoden einer Diktatur handelt. Allerdings sind mir momentan nur Proteste junger Leute in Teheran bekannt, die nur schwer ein Volk von 75 Millionen Menschen präsentieren können.

Zudem sollte man auch nicht vergessen, dass es solche Zustände in mehr als einem Viertel, d.h. knapp 50 Ländern und Regierungen der Welt, geben soll, was das Unrecht im Iran nicht mindert, aber auch nicht einmalig macht.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 09:36
@Jero

Für mich kann das kein Argument sein, dass es auch in anderen Ländern zu derartig brutalem Vorgehen gegen die Bevölkerung und gegen Demonstranten kommt.

Zudem wirst du selbstverständlich immer nur einen Teil eines Volkes demonstrieren sehen, die meisten sind einfach zu faul/bequem/ängstlich/unwissend/obrigkeitshörig oder haben sonst irgendwelche Ausreden bzw. Gründe, warum sie nicht demonstrieren.


Junge Menschen sind häufig eher bereit, für ihre Überzeugungen zu kämpfen.


Übrigens sehe ich es als völlig gleichgültig an, ob es nun nur ,,ein paar kleine, bockige Demonstranten" sind oder nicht. Wer sie einerseits zusammenschießen, zusammenprügeln und dann auch noch unterfadenscheinigen Anklagen oder ohne Anklage in den Knast steckt, der kann mir nicht erzählen, er würde sein Volk ja so gerne haben.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 11:21
Es sind lediglich 90 Tausend Soldaten, wobei davon mindestens 50 Tausend Angehörige der US-Army sind also mehr als 50%, am Afghanistan Krieg beteiligt. Wenn für dich diese Zahl der Beteiligten mit der vom ersten und zweitem Weltkrieg abwägst so wirst du ohne großem Aufwand feststellen dass dein Weltkriegsgeschwaffel nicht der Realität entspricht.
---------------------------------------------------------------------------------------------

Das ist nicht mein Geschwafel sonder der Standart der Historie. Und Weltweit anerkannter begriff.


Und wie gesagt vergleichst du hier völlig Falsche Zahlen, vergleiche US Army erster Weltkrieg, und Beteiligung,



----------------------------------------
2.Es prävaliert dort ein Guerillakrieg also empirisch eine Vorstufe von Krieg.
-----------------------------------------------------------------------------

Nein Guerillakrieg ist keine Vorstufe von Krieg, sondern eine Art der Kriegsführung


----------------------------------------------------------------
Es geht nicht darum wie viele Nationen daran involviert sondern darum wie viele aktive Soldaten insgesamt dort eingeweiht sind und natürlich ist auch die Zahl der feindlichen Truppen entscheidend wohingegen dies in Afghanistan sehr schwer abzuwägen ist.
-------------------------------------------------------------------------------------

Es ist ein Bruchteil der Vorhandenen Truppen im Einsatz, weiterhin ist in keiner Beteiligten Natione irgendwas umgestellt worden auf Kriegsrüstung ect, Ich sehe da nicht die Nutzung aller verfügbaren Recourcen für den Krieg.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 11:23
Keine Frage, dass es sich hierbei um klassische Methoden einer Diktatur handelt. Allerdings sind mir momentan nur Proteste junger Leute in Teheran bekannt, die nur schwer ein Volk von 75 Millionen Menschen präsentieren können.
-----------------------------------------------------------------------------------

Die Jungen Leute sind im Iran bald über 50% der Bevölkerung


melden
oasis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 13:10
@NewGeneration

Tja, ich les auch bücher (auch englische) über Afghanistan, aber ich will nicht wegen jeder deiner Behauptungen zur Bücherei springen.

Tja, dann ist das dein Problem. Welche Buecher auf englischer Sprache hast du ueber Afghanistan gelesen? Vielleicht habe ich auch einige davon gelesen.


Außerdem nehm ich an, dass der Ex-CIA mit dem meisten recht hat, nur ihr Extrem-Pazifisten wollt halt niemandem was glauben.

Wo erkennst du aus meinem Beitrag, dass ich ein "Extrem-Pazifist" bin?



Soviel zur Verlässlichkeit der Quelle. Wer macht denn in Afghanistan Selbstmord-Anschläge? USA oder Taliban?

Was hat jetzt die Verlaesslichkeit der Quelle mit Selbstmordattentate der Taliban zu tun? Viele Autoren die ueber Afghanistan geschrieben haben, haben die ehemaligen "Press Releases" in ihren Buechern zitiert und alls Quelle wurde eben diese seiten benutzt:

taleban.com, afghanistan-ie.com, afghan-ie.com

Ein Buch zB ist "Afghanische Frauen zwischen Islam und Sozialismus" von Silke Wörmann. Ob ihr Buch gut ist, weiss ich nciht.


Und wo steht das mit dem Büro in NY? Sagt das deine mysteriöse Quelle auch?Klar, anfangs arbeitete der Geheimdienst mit ihnen zusammen, aber ein Büro in den USA?

Ich habe dir die Quelle gegeben, aber ich kann dir auch aus der Quelle zitieren, wenn du nicht selbst bereit dafuer bist:

Registrant:

Afghan Taleban Mission to the U.N. (TALEBAN-DOM)

5516 Main Street suite #1d

Flushing, NY 11355 US

Domain Name: TALEBAN.COM

Administrative Contact, Billing Contact:

Mujahib, Abdul Hackeem (AHM19) admin@TALEBAN.COM

Afhgan Taleban Mission

55-16 Main Street Suite #1d

Flushing, NY 11355

718-359-0457



Die CIA hat die Taliban indirekt durch Pakistan unterstuetzt, aber auch direkt wurde die Taliban verdeckt als humanitaere Hilfe von der CIA millitaerisch ausgebildet. Dazu hat die Taliban noch viele Gespraeche mit der US Regierung gefuehrt. Das ist kein Geheimnis, sondern weit bekannt. In August 2000 oder 2001 gab es Verhandlungen ueber die Auslieferung von Osama bin Laden. Es wurden auch ueber wirtschafltiche Dinge und ueber das Drogenproblem diskutiert usw.

Brauchst du nicht zu glauben^^


Es waere nett, wenn du die Fragen, die ich dir oben gestellt habe, beantworten wuerdest.

1. Welche Buecher auf englischer Sprache hast du ueber Afghanistan gelesen?
2. Wo erkennst du aus meinem Beitrag, dass ich ein "Extrem-Pazifist" bin?


melden
kickboxer85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 13:12
@Fedaykin
50% boah^^
ich wünschte das wär hier in deutschland so ,dann wär auch viel mehr los.

Zum Thema-

Das Iranische Regime bzw. der Iranische Klerus hat momentan alle Hände voll zu tun nicht das Volk völlig gegen sich zu stellen.
Ich bin gespannt wohin das noch führt


melden
oasis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 14:01
Diese Demonstrantionen wurden eben nicht auf einer friedlichen Mahatma Ghandi Tour ausgefuehrt. Demonstranten waren gewaltaetig und haben Chaos verbreitet. Natuerlich war auch der Staat gewalttaetig, aber man sollte nicht die ganze Schuld dem Staat zu schieben. Verglichen zu anderen Diktaturen war der Iran ja noch ziemlich harmlos.

....
These people have been running in the streets, protesting, burning (BURNING) the vehicles of the basij and guards, disrupting public life for 6 months now, and almost no effort has been done from the part of the security forces to stop them (100 people dead in 6 months)... I am not saying that what happened is OK, but please have a same-level comparison.. When you said "why aren't there such protests in the streets of damascus, amman, riyadh, and cairo" when you know that any similar thing done by Arab masses would result in a mass-murder (many historical examples)... I even had a friend commenting, in our countries, if there is a protest of 10 people, 11 would be killed by the security forces - not to mention their friends and families going into prisons! Also you didn't post anything about the much-larger number of people who demonstrated in favor of Nijad yesterday, but that can be understood. I hope it isn't because all the people around you (elites, liberal) are anti-government anti-regime, and its normal because the poor people (majority of Iranians, majority of Nijad supporters) can't be expected to have the same coverage as the more photogenic, english-speaking, twitter-using rich kids (please compare with the Lebanese uprise of cauliflower here)
PS. Just to explain one more thing, I am never amused by the supreme leader (big brother) and hope that one good thing coming out of this very healthy movement in Iran is diminishing his strength and vitalizing the political life... Wilayat Al Faqih has always been one of the points that I hated the most about Hizbollah. I am not criticizing here, and wrote sincerely with the hopes of giving a positive advice.."


http://angryarab.blogspot.com/2009/12/taking-issue-with-iran-coverage.html

TEHRAN -- Hundreds of thousands of government supporters rallied in several Iranian cities against the country's political opposition Wednesday, calling for the execution of the movement's two key leaders.

http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2009/12/30/AR2009123000185.html

Was der Artikel aber nicht erwaehnt ist, dass auch die Demonstrationen der Opposition den "death to the dictator" wuenscht.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 16:33
NewGeneration schrieb:Das is ne Comedy sendung, keine Quelle.
Irrtum, Kabarett ! Ich wusste nicht, dass es jemanden gibt, der Georg Schramm nicht kennt. "Quelle" war gut ! :D


melden

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 16:54
Gebt dem Iran endlich die Bombe damit der Vassal ( USA ) endlich mit den Drohungen aufhört und der "Meister" sich nicht mehr aufführt wie Herrgott auf Erden.
In Israel sind zur Zeit nur Zionisten an der Macht und angeblich auch noch von der Mehrheit der Bevölkerung gewählt, na super erinnert mich irgendwie an ein Faschistisches Regime im letzten Jahrhundert in Europa.
Dann ist ja klar wer den nächsten Weltkrieg anfängt und verliert.
1936 hat mans versäumt, die Verbrechen bis 1945 mit einem Präventivschlag gegen das Dritte Reich zu verhindern.
Wirds diesmal ,nur mit Israel, vergleichbar ablaufen ?


melden

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 17:06
@Fedaykin
ich kann mich deiner WK definition nur anschließen
@felixkrull
felixkrull schrieb:Nach offizieller Diktion nahm dier Krieg seinen Anfang wo? In den USA. Wohin trugen ihn die Wellen: nach Asien und Afrika.
Das ist in meinen Augen ein Weltkrieg.
wenn, dann Asien. Da es jedoch nur einen einzigen (wenn nicht minder schweren) Anschlag (kein Feuergefecht) in den USA gab, handelt es sich hierbei um einen Wk auf einem einzigen Kontinent, was sicher nicht mit wk gleichzusetzen ist.
@Kc
Kc schrieb:Traurig finde ich insbesondere, dass der nette Herr Ahmadinedschad EINERSEITS behauptet, er würde ja so für das iranische Volk sein und andererseits einfach nicht wahrhaben will, dass die meisten Leute ihn dort offensichtlich nicht wollen und dass er mit seinem Verhalten exakt den Iranern schadet.
Ahmadinedschad ist ein Diktator, wenn alles demokratisch wäre, würde niemand ihn wählen, da er mit seinem Verhalten nur Sanktionen bewirkt. Er ist einfach geisteskrank, ein Irrer dem leider die Macht über ein Land zugefallen ist.
@felixkrull
felixkrull schrieb:Ich lese beinahe täglich was anderes.
Quellen? Somalia sind einzelne Gruppen, die etwas Geld machen wollen. Taliban sind eine ORGANISATION, die zwar aus Gruppen aufgebaut ist, diese arbeiten jedoch zusammen. Außerdem sind ihre Beweggründe nicht Geld, sondern Religiöser fanatismus.
@PredatorOS
PredatorOS schrieb:2.Es prävaliert dort ein Guerillakrieg also empirisch eine Vorstufe von Krieg.
Je nach sichtweise...das hier ist wohl eher eine Nachstufe.
@felixkrull
felixkrull schrieb:Von Neuseeland über die Ukraine bis in die USA- da ist der ganze Globus dabei.
Nein, nur Europa (teilweise) Neuseeland und Nord-Amerika. Wo sind Südamerika, Asien(hatten in den früheren wk's ne wichtige rolle), und Afrika?
felixkrull schrieb:Die Frauen können zur Schule gehen.
Ja, werden aber bis heute gesteinigt.
Außerdem sind deine Kommentare VT's, ich kann bloodrocuted nur zustimmen in seinen Aussagen.
@Kc
Ich kann deinen Ausführungen bezüglich Achmadinedschads Methoden nur zustimmen.
@Fedaykin
Gemäß Statistiken von 2006 sind knapp 40 Prozent der irakischen Bevölkerung vierzehn Jahre alt und jünger.
Kommt gut an deine 50% ran.
@oasis
1.
Special Operations Forces in Afghanistan: Afganistan 2001-2007,
Taliban and the Crisis of Afghanistan
2.Tja, wie nennst du jemanden, der unbedingt einen Krieg, der dem Wohl der Menschheit dient, als unrechtmäßig aabstempelt, was ja dann nur aus dem Grund sein kann, dass er gegen Kriege ist (nenns doch einfach Kriegsähnlicher zustand).


melden

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 17:13
oasis schrieb:Natuerlich war auch der Staat gewalttaetig, aber man sollte nicht die ganze Schuld dem Staat zu schieben.
Tja, es gibt ein Menschenrecht namens Meinungsfreiheit. und wenn jemand gewalttätig ist, tut man ihn nicht einfach niedermähen. Wuzu gibts Wasserstrahlwerfer und notfalls Gummigeschosse?
@eckhart
Ich kenn Georg Schramm. Und Kabbaret ist
das politische humoreske Parodien, Satiren und Sketche präsentiert.
In meinen Augen also eine Art Comedy.
Und Georg Schramm ist nicht in der Reserve!
@ex..S0wjet
wenn ich dich richtig verstanden habe, willst du einen Präventivschlag gegen Iran. dann gäbs aber keine Beweise mehr, und irgendwelche Idioten (Ich schaue niemanden an...) in einem Forum schreiben dann wie unrechtmäßig die Kriege der USA sind. Einfach warten, irgendwann gibts genug Beweise dass man handeln kann.


melden

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 17:41
NewGeneration schrieb:Und Georg Schramm ist nicht in der Reserve!
Genau, Georg Schramm ist Spitze ! (und in meinen Augen mit nicht Barth und Schröder vergleichbar)
Georg Schramm ist hochpolitisch und das Entzaubern von Beweisen scheint sein unerklärtes Hobby zu sein.
Sehr empfehlenswert auch ZappTV vom NDR.


melden
oasis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 17:50
@NewGeneration

Nachdem du nicht mehr nach Quellen meckerst muss ich wohl davon ausgehen, dass du endlich den Inhalt meiner Beitraege als Wahrheit akzeptierst. Hast du aber noch Probleme mit dem Inhalt meiner Beitraege, dann koennen wir gerne darueber weiter diskutieren, denn es ware schoen. Wenn du also keine Einwaende hast, dann muesste sich jetzt dein Weltbild etwas veraendert haben.
NewGeneration schrieb:2.Tja, wie nennst du jemanden, der unbedingt einen Krieg, der dem Wohl der Menschheit dient, als unrechtmäßig aabstempelt, was ja dann nur aus dem Grund sein kann, dass er gegen Kriege ist (nenns doch einfach Kriegsähnlicher zustand).
Ob der Einsatz der Nato gegen die Taliban dem Wohl der Menschheit dient oder ob dieser Einsatz unrechtmaessig ist, darauf bin ich in meinen Beitraegen nicht eingegangen. Es waere nett von dir, wenn du die Stellen in meinen Beitraegen zitierst.


melden
oasis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 17:53
@NewGeneration
NewGeneration schrieb:Special Operations Forces in Afghanistan: Afganistan 2001-2007,
Taliban and the Crisis of Afghanistan
Die Buecher kenne ich nicht. Wenn ich Zeit habe, werde ich die mir mal anschauen. Ich werde mit das Buch (Taliban and the Crisis of Afghanistan) anschauen. Mal gucken ob der Inhalt dieses Buches dich mit deinen Aussagen bestaetigt, was ich bezweifle.


melden
Anzeige
oasis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iran droht mit Weltkrieg

29.04.2010 um 17:59
edit: (unvollstaendiger satzt)


denn es ware schoen... zu einem Punkt zu kommen, wo du oder ich "akzeptieren" koennen.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden