weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anti-Islamisierungskongress in Köln

835 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Rechts, Islamismus, Moschee, Rechtsradikal, Moscheebau, Großmoschee, Pro-köln

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 08:01
against_nwo schrieb:Diese neue Religion kommt also wegen des fehlenden "Leidensweg" der eigenen Religion nicht so gut klar mit der Aufgeklärtheit und Offenheit des Bürgertums.
Das europäische Bürgertum kommt mit dem Islam nicht zurecht, kam auch nicht mit dem Kommunismus zurecht.
Es ist ein RIESIGES falsches denken das man annimmt die Gesellschaft hierzulande wäre bereit fremdes in jedem Fall zu tolerieren.

Sei es eine Religion wie der Islam oder eine Ideologie wie der Kommunismus, die angeblich aufgeklärten Europär und Amerikaner haben mit den selben Mittel benutzt wie man es aus dem Islam und dem Kommunismus kennt.
Und heute immer noch, nachdem die so Feindbilder wie der Kommunis fielen dauert es nicht lange bis man was anderes hatte.


Ungerechtigkeit und Unterdrückung sind fester Bestandteil menschlicher Führung und können durch keine ideoligiserung (europäische Aufklärung, Islam, Kommunismus ...) vollständig beseitigt werden, im Gegenteil, Ideologien die zu besonders mächtigen Gesellschaften führen bringen besonders aggressive Regierungen hervor wie die USA, wie Russland, wie China und wie einst sehr mächtige europäische Staaten.


Europär haben mit dem Islam nicht ein Problem weil es gegen ihre Aufklärung und Offenheit ist sondern weil es nicht in ihr denken und lebensart passt.
So einfach ist das.
Und Muslime haben was gegen Nicht-Muslime nicht weil der Islam die Wahrheit ist sondern weil sie einfach nicht so leben wie sie.


Menschen wie @against_nwo wollen westliche Weltanschaungen als universelle Wahrheiten darstellen, im Grunde sagt er nichts anderes als das der Islam und die Muslime an einem Konflikt schuld sind und nicht die aufgeklärten Europär.
Weise und schlaue Köpfe wissen aber das selten jemand in einem Konflikt unschuldig ist und der der unschuldig ist wird zum schuldigen wenn er die selbe Macht bekommt wie sein Peiniger.


Ich würde DAS als Aufklärung bezeichnen, sich einzugestehen das auch man selbst und die eigene Gesellschaft anfällig für Intoleranz ist und das diese sich zeigt wenn gewisse Grenzen überschritten werden unabhängig davon welche Weltanschaung auf allen Seitenb herrscht.

Und wieder leugnet einer fröhlich vor sich hin das auch im Namen der Demokratie und sonstiger westlicher Werte Verbrechen begangen wurden.

Die Fähigkeit das böse in sich selbst zu erkennen und zu akzeptieren ist eines der höchsten Momente wahrer Aufkläung, nur kann man damit nicht gegen andere Anschaungen als die guten protzen.


melden
Anzeige
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 08:19
Lightstorm schrieb:Europär haben mit dem Islam nicht ein Problem weil es gegen ihre Aufklärung und Offenheit ist sondern weil es nicht in ihr denken und lebensart passt.
Unsere Art zu Leben begründet sich aus der vorausgegenagen Aufklärung!
Lightstorm schrieb:Menschen wie @against_nwo wollen westliche Weltanschaungen als universelle Wahrheiten darstellen
Und Nein, ich halte unsere Art zu Leben nicht für eine universelle Art. Jedoch halte ich die europäische Art zu Leben, als die für mich persönlich angenehmste im Vergleich zu der Art, wie in islamischen Ländern gelebt wird


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 11:56
lightstorm,

"Ich würde DAS als Aufklärung bezeichnen, sich einzugestehen das auch man selbst und die eigene Gesellschaft anfällig für Intoleranz ist und das diese sich zeigt wenn gewisse Grenzen überschritten werden unabhängig davon welche Weltanschaung auf allen Seitenb herrscht."

ein hervorragendes beispiel der unaufgeklärtheit des islam.
denn gewsse grenzen wurden ja scheinbar überschritten,
was uns der islam mit voller wucht aufgezeigt hat

buddel


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 17:50
@against_nwo

Für mich bist du kein aufgeklärter Mensch sondern ein Europär der die Gedanken echter Denker zu sehr dogmatisiert weil er sich vor dem fremden fürchtet und sich damit anfeindet. Das nimmt leider gegenwärtig immer mehr zu das tolerante Intepretierung westlicher Werte immer mehr dogmatisiert werden, durch den zunehmenden Kontakt mit immer mehr andersdenkenden Migranten und die machtpolitische Abnahme auf der Welt sänkt das Selbstwertgefühl, du fühlst dich bedroht. Genau wie die Europär.

Dieser Anti-Islamisierungskongress wurde von Menschen gemacht die sich aufgrund des Fremden radikalisiert haben wie Islamisten in der islamischen Welt, die islamische Welt muss auch mit einer verwestlichung seiner Gesellschaften ringen.
against_nwo schrieb:Und Nein, ich halte unsere Art zu Leben nicht für eine universelle Art. Jedoch halte ich die europäische Art zu Leben, als die für mich persönlich angenehmste im Vergleich zu der Art, wie in islamischen Ländern gelebt wird
Das tust du sehr wohl, schließlich bist du wie ein Muslim der Andersdenkende nicht tolerieren möchte sondern meint sie müssten die selbe Entwicklung durch machen wie man selbst und die Religion nach hinten verschieben.
Ist so als ob der Muslim sagt du musst auch ein Muslim werden sonst kann man dich in der islamischen Ländern nicht ertragen. Du seist eine Gefahr.
Genau das hilt bei Muslimen als Intoleranz und bei deinesgleichen nicht?



@buddel
buddel schrieb:ein hervorragendes beispiel der unaufgeklärtheit des islam.
denn gewsse grenzen wurden ja scheinbar überschritten,
was uns der islam mit voller wucht aufgezeigt hat
Die eigene Natur der Aggression zu erkennen ist für dich ein Beispiel des aufgeklärten Islam??
Und natürlich werden Grenzen überschritten, eine sehr starke verwestlichung durch die Dominanz des Westens provoziert die Muslime.
Und eine starke Migration in Europa verwandelt ganze Stadtvierteln, auch hier haben die Menschen Angst.

Und neben denen die Angst haben und radikal werden gibt es auch die toleranten, bei Muslimen nennt man sie hier moderne Muslime die für westliche Grundwerte stehen.
Und hier in Europa gibt es die Multikulti Menschen die trotz negativ Beispiele an ein friedliches miteinander glauben. Im Internet zerfetzen sich diese beiden Seiten mit endlosen Vorwürfen, genau wie auch "moderne Muslime" Angriffe durch konservative Muslime ertragen müssen.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 19:55
Lightstorm schrieb:Das tust du sehr wohl, schließlich bist du wie ein Muslim der Andersdenkende nicht tolerieren möchte sondern meint sie müssten die selbe Entwicklung durch machen wie man selbst und die Religion nach hinten verschieben.
Du scheinst ein Psychoanalytiker zu sein und mich zu kennen, als ich mich selbst kenne...
Mir ist es im Prinzi scheißegal wie Muslime leben aber nicht wenn sie sich in Europa bewegen. In islamischen Ländern können sie sich meinetwegen gegenseitig erschlagen, ist mir scheißegal aber wenn der Islam in Europa beheimatet werden möchte, so hat er sich den demokratischen Grundregeln zu unterwerfen oder er sollte rausgeworfen werden


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 21:26
wer gegen die NWO ist,
darf nicht die Anti-Islam Kampagne unterstützen,
denn dies ist ein wichtiger Teil der NWO..


n.i.n @

Anhand von Extremen eine große Relgion und ihre Anhänger auszumachen ist mehr als übertrieben..


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 21:32
@montecristo
montecristo schrieb:wer gegen die NWO ist,
darf nicht die Anti-Islam Kampagne unterstützen,
denn dies ist ein wichtiger Teil der NWO..
Was ich darf und was ich nicht darf, das lass mal schön meine Sache sein!
Ich könnte die Sache im Übrigen auch so drehen: Die Beschwörer der NWO wollen den Islam mit Macht und Gewalt in Europa einführen um eine Destabilisierung des Volkes zu erreichen damit sie ihre NWO besser durchsetzen können...

Du siehst also, ich kann sehr wohl so einige Kampagnen unterstützen


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 21:51
Multikulti funktioniert nicht,
im Gegenteil.

Es brauch manchmal mehrere Generation bis sich die verschiedenen Kulturen an einander gewöhnt haben
Un beim Islam ist das vermutlich noch problematischer - weil sich diese Gemeinde
schon untereinander kaum verträgt.

Die Muslime sollten sich vielleicht auch mal gegen die Radikalen in ihren eigenen Reihen stark machen, weil Vertrauen keine Selbstverständlichkeit ist und vor allem seit
dem 11.09 2002 nicht mehr.

Gute und schlechte Menschen kann man eben nicht an ihrer Religionszugehörigkeit unterscheiden, auch wenn das alle gerne möchten.

Und Antiislam hat schon aus diesem Grund wenig mit Nationalsozialismus zu tun
deshalb muss man auch die Menschen verstehen und respektieren, die zur Gruppe der überzeugten Ungläubigen gehören.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 21:53
11.9.2001 ;) ansonsten ein guter Beitrag


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 21:58
Can schrieb:11.9.2001
oh sorry .. hast recht


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

13.12.2008 um 22:03
@montecristo
Falls es dir immer noch nicht aufgefalen sein sollte



@against_nwo ist nicht gegen eine bestimmte (N)ew (W)orld (O)rder die dir gerade im Kopfrumgeistern mag.

Er ist rechts im sinne von Konservativ

Damit ist er prinzipil erst mal gegen JEDE (N)ew (W)orld (O)rder solange ihm niemand nachweist das die neue wirklich besser ist als die alte.

Insbesondere ist er offensichtlich auch gegen eine islamische Weltordnung.....


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

15.12.2008 um 13:20
@Geodai
Antiislamische Konferenzen haben DANN etwas mit Neonazis und ihren Interessen zu tun, wenn sie von Neonazis inszeniert und angeleitet werden. Und das ist bei dieser Gruppierung um die es hier geht der Fall.


@against_nwo

Deinen Überlegungen - soweit es die europäische Geschichte angeht ist zuzustimmen. Anders sieht es aus, wenn Du Dich um Erläuterung der islamischen Ideengeschichte bemühst.

Auch DIR sollte bekannt sein, dass sich in den ersten Jahrhunderten die islamische Kultur dadurch auszeichnete, dass damals ein höheres Mass an Toleranz gegenüber Christen und Juden praktiziert worden ist, als das damals in christlichen Ländern gegenüber Andersgläubigen Christen und Anhängern des Islam sowie gegenüber Juden üblich war.

Das Zeitalter der Aufklärung hat dem prinzipiell aufgeklärterem Islam der ersten Jahrhunderte mehr zu verdanken als heutige "Kreuzritter" und islamische Fundis ahnen.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

15.12.2008 um 13:36
@jafrael
Ja, auch das ist mir durchaus bekannt, dass die islamische Kultur in ihren Anfängen sehr tolerant war. Allerdings stellt sich die Frage ob man dies überhaupt als islamische Kultur bezeichnen kann da der Islam sich gerade erst ausbreitete.
Auffällig ist dabei eben dass der Islam, je mehr er sich ausbreitete und in den Köpfen der Menschen verfestigte, um so fundamentaler und radikaler wurde. Nicht bei allen aber bei eindeutig zu vielen.


melden
iamlegend
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

15.12.2008 um 13:46
Dir ist also aufgefallen, jeweiter der Islam sich verbreitet hatte um so mehr fundamentaler und radikaler er wurde.... aha!
fundamentaler als das Fundament kann es doch gar nicht gehen, oder?
und radikaler.... warst du etwa dabei?


melden
taha16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

15.12.2008 um 13:48
präventiv Paranoia bis zum geht nit mehr :P


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

15.12.2008 um 14:33
Dann meine ich eben radikaler in seiner Auslegung und in seinem Ausleben


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

15.12.2008 um 14:45
jedenfalls ist im arabischen kernland des islam nicht mehr viel geblieben
von der toleranz andersgläubigen gegenüber
und diese intoleranz ist meiner meinung nach
dem völlig überschätztem potential seiner allumfassenden wahrheit verhaftet

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

15.12.2008 um 14:51
es werden hunderte moscheen in europa gebaut,
dies ist nicht dem bedürfnis der europäer geschuldet,
dort werden rathäuser für antidemokratische parallelgesellschaften etabliert,
die dann für die bessere zukunft,
die ihnen die länder der eu verheissen
eben das negieren,
was die eu erst zum modernen mekka werden lies

das nenn ich irgendwie "sein eigenes grab schaufeln"
und das gilt für alle beteiligten

buddel


melden
algabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

15.12.2008 um 14:54
"dort werden rathäuser für antidemokratische parallelgesellschaften etabliert,"

Was natürlich erst einmal zu beweisen ist. Nicht jedes Gotteshaus (egal ob Moschee oder Kirche) ist gleich eine Ausgeburt der Antidemokraten.


melden
Anzeige
iamlegend
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

15.12.2008 um 15:03
Dubai
Quwait
Oman
Saudi Arbien
Ja und ich kenne sehr viele die in Saudi Arabien gelebt haben und dort noch leben. Anscheinend muessen die doch tolerant sein gegenueber andersglaeubige...
Wenn du willst frag ich nach ob sie sich toleriert gefuehlt haben in Saudi arabien.
Marroko. Ich hab viele einheimische Juden getroffen. Die kann man in Maerkten einfachso auf den Strassen treffen. Die leben dort schon ages. Was bedeutet fuer dich toleranz gegenueber andersglaeubige?

@buddel


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden