weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anti-Islamisierungskongress in Köln

835 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Rechts, Islamismus, Moschee, Rechtsradikal, Moscheebau, Großmoschee, Pro-köln
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:10
JPhys schrieb:Wenn die Verteidigung zu präventiv ist wird es irgendwann ein Angriff
Ich denke du weißt wie ich es meine


melden
Anzeige

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:11
@against_nwo

Mag deine Einstellung vielleicht daher rühren, dass du dich auf Statistiken und Propaganda verlässt, -in die Materie selbst, aber nie eingedrungen bist?


melden
ferdi_tayfur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:12
schmitz schrieb:in die Materie selbst, aber nie eingedrungen bist
Genau da ist das Problem , er muss die schule wiederholen


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:14
schmitz
Eingedrungen? Soll ich etwa in eine Moschee und erst 10 mal beten bevor ich mir eine Meinung bilden darf?
Mir persönlich reicht es -wie schon öfters erwähnt-wenn ich mir islamische Länder anschaue und sehe welche Zustände dort herrschen. Und selbst in der angeblich islamisch gemäßigten Türkei sind die Regeln für alle anderen (außer den Moslems eben) alles andere als schön.
Dann sehe ich welche Zukunft mich zu erwarten hätte wenn solche Leute mit derartigen ideologischen Vortsellungen mal hier an die Macht kommen könnten


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:18
@Aganist_NWO
"Ich denke du weißt wie ich es meine"

Ich weiss was du meinst aber ich denke das du eben manchmal uebrs Ziel hinausschiesst.
Du kannst unmoeglich Beweisen das der Islam nicht auch eine Auspraegung haben kann mit der man in der FDGO zusammenlebn kannst.
Alle Schriften die vor tausend jahren geschrieben wurden alle Kriegszuege Mohameds koennen nicht den Simpelen Fakt ausrauemen das des mit der Mehrheit der Moslems in Deutschland wenig probleme gibt.
Und die darf man nicht wegen der Taten anderer an der Ausuebrung ihrer Religion hindern solange sie dies Ausuebung nicht n direkten Konflikt mit der FDGO bringt


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:18
@against_nwo

In welchen islamischen Ländern bist du denn gewesen? Wie viel von "deren" Standpunkten hat dir denn ein Imam persönlich vermitteln wollen?


melden
ferdi_tayfur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:24
schmitz schrieb:In welchen islamischen Ländern bist du denn gewesen? Wie viel von "deren" Standpunkten hat dir denn ein Imam persönlich vermitteln wollen?
Der war doch nie weg auf reisen , kann ich mir bei dem nicht vorstellen.

Das hat er alles aufgegabelt und versucht hier einen auf Peter scholl latour


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:25
JPhys schrieb:das der Islam nicht auch eine Auspraegung haben kann mit der man in der FDGO zusammenlebn kannst.
Ich bin davon überzeugt dass er es im Generellen nicht kann denn sein Inhalt widerspricht der FDGO und der "wahre Moslem" soll doch bestrebt sein das Wort des Koran absolut zu nehmen.
JPhys schrieb:Alle Schriften die vor tausend jahren geschrieben wurden alle Kriegszuege Mohameds koennen nicht den Simpelen Fakt ausrauemen das des mit der Mehrheit der Moslems in Deutschland wenig probleme gibt.
Die Mehrheit der hiesigen Moslems wollen auch nicht nach dem Koran leben!
Die Frage, die alles entscheidende Frage!, die sich hier (mir) stellt, ist: Können sich hiesige Moslems, gesetz dem Fall sie erlangen mal politische Mitbestimmung, dem Druck des globalen Islam widersetzen der eine Korantreue Lebensweise fordert?
Da habe ich halt meine (berechtigten?!?) Zweifel?
Die Geschichte lehrt doch eher dass Moslems, sobald sie politische Macht erlangt haben, den Koran wortlich übersetzt auch politisch leben wollen.


melden
ferdi_tayfur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:26
Edith sagt , was macht eigentlich dein Anti Islam artikel den du hier uns vorführen wolltest?


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:26
ferdi_tayfur schrieb:Der war doch nie weg auf reisen , kann ich mir bei dem nicht vorstellen.
Genau, ich kann mir keine Reisen leisten ;)


melden
cheos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:28
ferdi_tayfur schrieb:Der war doch nie weg auf reisen , kann ich mir bei dem nicht vorstellen.
Du alte Petze xDD


melden

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:29
@against_nwo

Merkwürdig finde ich, dass es dir im Falle "Zündel" um die Erhaltung der demokratischen Wertigkeiten, -ohne Angst- geht, du aber dann bei islamischen Angelegenheiten die Hose voll zu haben scheinst.

Die "Mehrheit" wird dies regeln. ;)


melden
ferdi_tayfur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:32
schmitz schrieb:Merkwürdig finde ich, dass es dir im Falle "Zündel" um die Erhaltung der demokratischen Wertigkeiten, -ohne Angst- geht, du aber dann bei islamischen Angelegenheiten die Hose voll zu haben scheinst.
Gut recherschiert Holmes , das gibt mir gewissheit das diese person zur rechten Sorte gehört


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:33
Schmitz
Ich sehe die größere "Bedrohung" eben durch den Islam.
Mit den extrem rechten Spinnern kann unsere Gesellschaft gut umgehen, das haben wir aus unserer Geschichte gelernt aber leider haben wir nicht gelernt, dass zu viel Tol(l)eranz eher das Gegenteil bewirken kann.
Manchmal habe ich das Gefühl, man ist hier gegen das Dagegensein nur um des Dagegenseins-Willen und das führt zu undurchsichtiger Tol(l)eranz, die zur Tol(l)eranz auch von Intoleranten System dienen kann.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:34
ferdi_tayfur schrieb:das gibt mir gewissheit das diese person zur rechten Sorte gehört
Natürlich stehe ich, wie schon öfters erwähnt, politisch eher rechts als links der Mitte aber das ist auch nichts verwerfliches.


melden
ferdi_tayfur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:36
against_nwo schrieb:Natürlich stehe ich, wie schon öfters erwähnt, politisch eher rechts als links der Mitte aber das ist auch nichts verwerfliches
Wenigstens eine Ehrliche antwort


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:37
"Manchmal habe ich das Gefühl, man ist hier gegen das Dagegensein nur um des Dagegenseins-Willen"

Du willst uns verwirren der satz ist mehrdeutig
Ich bin zB lehne das "Dagegensein um des Dagegen-seins Willen" tatsaechlich ab.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:37
schmitz
Im Übrigen solltest du dann mal den ganzen Thread lesen und du wirst bemerken, wie sehr ich mich von solchen asozialen wie Zündel distanziere!


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:40
Ferdi
Natürlich bin ich ehrlich und ich habe auch nie etwas anderes zu meiner politischen Gesinnung behauptet.

JPhys
Wenn du den Satz nicht verstanden haben solltest, dann werde ich ihn gerne nochmals anderes formulieren


melden
Anzeige
vento76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 22:42
Und nun frage ich mich wieder, was haben Freimaurer davon sich für die Etablierung des Islam in Europa einzusetzen. Die Antwort kommt schnell, sie liegt offen auf der Hand.
Der Durchschnittseuropäer ist noch immer zu tolerant und hat zu wenig negative Erfahrungen mit dem Islam gemacht. Damit nun in Europa endlich der Hass gegen den Islam wächst muss es von Islamisten überschwämmt werden. Das ganze Konstrukt der angeblichen Toleranz und der totalitären Verblendung soll dazu führen dass der Europäer
endlich den Feind Islam erkennt. Haben das alle Europäer begriffen, werden sie einem Krieg der USA gegen den Terrorismus blind zustimmen.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden