weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

132 € reichen zum Leben?

820 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Hartz IV, Arbeitslosengeld, Lebensunterhalt, 132€

132 € reichen zum Leben?

29.09.2008 um 20:29
Dennoch,wenn ein Mensch 132 Euro erhält,ist es egal,ob Männlein oder weiblein.Die Frage ist ja nicht,wer weniger verdient.Frauen sind genauso betroffen von der Arbeitslosigkeit,wie Männer.Deswegen denke,es ist nicht relevant.

Gruss


melden
Anzeige

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 14:05
Heute bin ich einkaufen gegangen. Man kann von 15,75€/Woche leben, wenn man bereits ist, seine Ernährung im wesentlichen auf Nudeln,Reis und zu besonderen Anlässen auf eine Tiefkühlpizza zu beschränken und keine Ansprüche an seine Gesundheit stellt. Allzuviel Gemüse, Obst und Säfte sind nicht drin(gerademal 25% der empfohlenen Tagesmege). Fleisch oder gar Fisch kann man sich gar nicht leisten.
Mit Hunger muss man leben, Zwischenmahlzeiten oder Snacks sind völlig ausgeschlossen.

Zu behaupten, es sei gerecht, Niedriglöhner auf dem derzeitigen Hartz IV Niveau zu belassen und stattdessen Arbeitslose von 68€ im Monat am langen Arm verhungern zu lassen, ist die Perversion eines jeden Gerechtigkeitsgefühls.


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 14:08
Obrien schrieb:Zu behaupten, es sei gerecht, Niedriglöhner auf dem derzeitigen Hartz IV Niveau zu belassen und stattdessen Arbeitslose von 68€ im Monat am langen Arm verhungern zu lassen, ist die Perversion eines jeden Gerechtigkeitsgefühls.
finde ich auch. mit weniger als 2000 eur NETTO sollte hier eigentlich niemand nachhausegehen muessen. auch kein ungelernter.


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 14:29
hollowtip schrieb:finde ich auch. mit weniger als 2000 eur NETTO sollte hier eigentlich niemand nachhausegehen muessen. auch kein ungelernter.
2000 NETTO? Das ist doch jetzt nicht dein ernst, oder? LOL
1000 fände ich gerechneter....


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 14:38
Ich habe gerade den Einkaufszettel von Obrien gelesen. Ich wette, dass er damit seinen taeglichen Kalorienbedarf nicht decken kann. Es ist wie eine Diaet. Eiegentlich noch schlimmer. Denn selbst Diaeten die bestimmte Lebensmittel vorschreiben, decken (wenn sie serioes sind) den taeglichen Kalorienbedarf so weit, dass man genug Energie hat, um durch den Tag zu kommen. Ich glaube kaum, dass das mit dem vorgegebenen Budget moeglich ist.


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 14:45
Cathryn,

Ich glaube kaum, dass das mit dem vorgegebenen Budget moeglich ist.

Sind denn bei dem Experiment auch Essenstafeln inbegriffen?
Mit Fremden im Freien zu essen, ist auch eine "neue" Erfahrung...





melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 14:48
Die Omi da sieht nett aus.... :D
(konnt ich mir nicht verkneifen)


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 14:49
@ niurick

Da Obien nicht berechtigt ist, das in Anspruch zu nehmen, kann er es leider nicht mit einfliessen lassen. Interessant waere es ja, doch darf man nicht vergessen, dass Tafeln nicht ueberall sind und nicht jeder, der Beduerftig ist, sie in Anspruch nehmen kann (wegen zu weitem Weg, Krankheit, usw.).


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 14:53
Warum laufen solche Leute eigentlich immer mit so Penny-Markt, Plus und Lidl-Tüten durch die Gegend?
ôo


@Topic bzw. Experiment
Es mangelt einfach an Vitaminen und Mineralstoffen, um auch dauerhaft leistungsfähig zu sein.


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 14:54
Aber damit ist ja das ganze Experiment hinfällig.
Das würde doch nur unter gleichen Prämissen funktionieren.
Wer "wirklich" in dieser Situation ist, hat auch die Möglichkeit der Tafeln.


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 15:16
Hat sich jemand mal die Mühe gemacht die Studie zu lesen oder einen Link zu der Studie. Ich habe jüngst einen Bericht gesehen, in dem für mich glaubhaft herausgearbeitet wurde, dass es sich hier mehr um einen sinn entfremdenden Mediehype handelt, der sich wenig um den tatsächlichen Inhalt der Studie kümmert.


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 15:17
Da habe ich das her, wer mag, kann es sich ja mal angucken, leider habe ich auch da keinen Link zu der Studie gefunden...

http://fernsehkritik.tv/?page_id=2


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 15:19
@niurick

@niurick

Nein, die Tafeln verfügen über kein flächendeckendes und regelmässiges Angebot, daher kann man nicht damit rechnen, einen festen Teil seines Nahrungsangebotes mit Hilfe der Tafeln auszugleichen. Im schlimmsten falle ist man also auf sich allein gestellt, was hier meine ich schon erwähnt wurde.

Zudem soll die soziale Mindestabsicherung ja ausreichend sein, den Menschen mit dem nötigsten zu versorgen. Diese Hypothese versuche ich zu veri- oder falsifizieren. Die Tafeln sind Almosen,kein fester Bestandteil unseres Sicherungsystems.
Daher haben die Tafeln keine besondere Relevanz für mein Experiment.


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 16:06
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/28/28680/1.html
"ein gesundes, rational handelndes Individuum frei von Sucht oder anderen Erkrankungen oder Behinderungen mit folgenden Ausprägungen:
* Männlich
* 1-Personen Haushalt, keine Kinder
* Mittleres Alter (18-65 Jahre)
* Körpergröße 1,70 m, Gewicht 70 kg
* Deutsche Staatsangehörigkeit, deutsche Verbrauchsgewohnheiten
* Kein Sonderfall (gesund, nicht geistig und körperlich behindert oder pflegebedürftig)."
mehr gibt es oben bei heise -


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 16:19
@intruder

Interesante Seite, manchmal etwas unsachlich, aber trotzdem relativ objektiv. Allerdings ist denen genau wie Stern-TV ein kritischer Fehler unterlaufen, beide gingen in ihren Berichten davon aus, das der Betrag von 132 EUR aussschliesslich für Lebensmittel gedacht ist. Der tatsächlich veranschlagte Satz für Lebensmittel berägt, ich muss es hímmer wieder betonen, bei 68 €.

Und davon kann man nicht leben. Nicht gesund und nicht ohne Mangelerscheinungen auf Dauer.


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 16:26
haben wir eigentlich zweifel daran, dass dies jemand mal wirklich in die tat umsetzt? menschen, die angeblich nichts nützen denen gesteht man doch nicht wirklich mehr zu als nur mal was sättigendes und wenn es reisbrei ist, der noch im magen quillt

mir hat mal einer gesagt: alle in ein abgegrenztes wohngebiet, mauer drum und sollen die doch sehen - er hat bwl studiert -

dürfen wir noch hoffen, dass der mensch als einmaliges, besonderes wesen auch einen anspruch auf würde hat - oder gibt es schon soviele von dieser art, dass es niemandem mehr wehtut, wenn jemand verhungert oder erfriert

ja, diese studie oder die von dem spder macht mir echt angst, denn: es wird thematisiert und in die öffentlichkeit gebracht . . .


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 16:29
Warschauer Ghetto rebuild?


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 16:33
keine ahnung - aber es klang so und ich war geschockt . . .

mache mir ernsthaft sorgen, wenn staat zig milliarden für krisen der finanzen ausgibt - was bleibt dann für jene die zuwendung brauchen.........


melden

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 17:06
Ich bin zwar nicht arbeitslos, aber ich sag mal:

Sollen die Herren Professoren doch bitte erstmal vormachen, wie man längere Zeit mit den 132€ monatlich gesund auskommt und auch wieder Arbeit findet.
Wenn denen das gelingt, dann glaub ich ihnen das auch, vorher nicht.


Das Problem mit solchen Sprüchen ist, dass sie immer wieder von Leuten kommen, die keine Ahnung von der Realität haben.
Sie sitzen in ihren Büros, vor ihren Statistiken, Befragungen von Einzelpersonen usw. und meinen dann, sie wüssten, worauf es bei der Schulbildung ankommt, wie man am sparsamsten lebt, wie man am effizientesten arbeitet...


Das ist schlicht Mist, finde ich. Ein Herr Professor mit was weiß ich wieviel Gehalt, tollem Haus, Auto, Urlaub usw. hat doch keinen Schimmer davon, wie man mit Hartz 4 oder ähnlichen Geldern in der Realität auskommt und eine Familie unterhalten kann.


Realität, liebe Politiker, Wirtschafsbosse und ,,Experten", Realität ist ein Fach, welches Sie dringend mal besuchen sollten!


melden
Anzeige

132 € reichen zum Leben?

30.09.2008 um 17:09
sicher lässt sich von außen besonders gut wahrnehmen, was ein anderer braucht -

wer auf den thron sitzt entscheidet was seine leute essen . . .

war das nicht schon immer so: die bauern züchten die gänse für ihre herren und sie vergnügen sich mit hirsebrei....


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden