weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

132 € reichen zum Leben?

820 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Hartz IV, Arbeitslosengeld, Lebensunterhalt, 132€
antimon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 15:12
mag sein das die Firmen abwandern! Deshalb muss ja das System auf der ganzen Welt umgestellt werden!
Der neoliberale Kapitalismus hat versagt!
Wenn schon ein freier Markt dann mit gleichen Regeln für alle und mit einer soliden Börsenaufsicht! aber nicht das was zur Zeit abläuft!

Wie gesagt wenn wir noch wollen das unsere Kinder eine Welt bewohnen wollen, die bewohnbar ist müssen wir uns entscheiden und das System völlig neu aufbauen nach dem unsere Weltpolitik -wirtschaft funktioniert!
Der Kapitalismus in seiner jetzigen Form hat versagt und wird nur noch mehr Umweltschäden und Menschenschäden bringen sowie kulturelle Schäden!
Aber anscheinend wollen das die meisten erst dann wahr haben wenn sie merken das sie Geld nicht trinken bzw. essen können!


melden
Anzeige
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 15:17
antimon schrieb:mag sein das die Firmen abwandern! Deshalb muss ja das System auf der ganzen Welt umgestellt werden!
Heute Deutschland, morgen die ganze Welt? Nee danke, hattmer schon.....

Anpassen müssen wir uns und versuchen die Welt durch technische Innovationen zu ändern.... (in Punkto Umweltschutz)
Oder wirklich ein geniales soziales System erfinden, aber bis dahin muss das oberste Gebot sein das man konkurrenzfähig produziert und vermarktet....
antimon schrieb:Der Kapitalismus in seiner jetzigen Form hat versagt und wird nur noch mehr Umweltschäden und Menschenschäden bringen sowie kulturelle Schäden!
Aber anscheinend wollen das die meisten erst dann wahr haben wenn sie merken das sie Geld nicht trinken bzw. essen können!
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt und die letzte Tankstelle geschlossen ist, dann werdet ihr feststellen das man Nachts bei Greenpeace kein Bier kaufen kann.^^


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 15:17
leider bin ich davon überzeugt, dass dieser bruch, den du dir wünschst nicht eintreten wird -
es wird anders - aber behält die gleiche schärfe und die gleiche ungerechtigkeit

das heißt nicht, dass ich keine hoffnung habe, dass nun etwas neues starten könnte

lange wird es dauern -


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 19:31
Mir fällt gerade was ein! ._.
(Wie so häufig...xD)
Es gibt doch bestimmt auch ARBEITLOSE Leute, die eigentlich gar keine Lust auf Arbeit haben und sich mit dem Wenigsten zufrieden geben.
Warum sollte man denen bitteschön noch quasi die Kohle in den "Hintern" blasen?


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 19:37
weil es menschen sind

ganz schlicht und einfach - und ich möche hier nicht das thema erörtern, wer überhaupt staatliche zuwendungen erfahren darf u. wer nicht

es gibt ein gesetz dazu und das gilt für jeden -


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 19:39
@ Death_Doll

Und wie moechtst du unterscheiden, zwischen einem freiwillig Arbeitslosen, und jemandem, der monatlich 50 Bewerbungen schreibt und einfach keinen Job bekommt, weil er zu alt, zu wenig qualifiziert oder eine Mutter mit 5 Kindern ist?


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 19:49
nun ich gehe davon aus, dass death doll noch arg jung ist, dass sie nicht wirklich weiss von was sie schreibt

klären wir sie also auf

im grundgesetz steht etwas von würde des menschen - und das gilt für jeden - egal ob er arbeitet, oder nicht, ob er gesund ist oder nicht, ob er reich ist oder arm

und dieses leben in würde hat einen rahmen: zugang zu bildung, ausbildung, medizin. versorgung, kultur, ein dach über den kopf und genug zum essen und trinken

das sind standards in einer zivilisierten welt -

und das dieser rahmen bleibt, dafür gilt es sich stark zu machen -


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:00
Das Grundgesetz kenne ich. xD
(Haben wir zuletzt sogar mal im Unterricht durchgekaut)

Ich fände es dennoch unfair. Warum soll jemand der absichtlich GAR NICHTS macht (auch wenn man die schwer von denen heraussieben kann, die wirklich versuchen, etwas zustande zu bekommen) vom Staat schmarotzen dürfen? Ich sage nicht, dass der jenige von 150 Euro im Monat leben soll, aber wenn mir da jemand mit 2000 Euro NETTO (ich würde Brutto schon für zuviel halten) pro Monat kommt, bekomm ich einen Hals.
(Hat Seiten zuvor irgendjemand geschrieben xD)
Da fühlt man sich als arbeitender Mensch irgendwie verar*****. ._.


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:03
Ich bin ja nicht so das Mathe Genie,
aber man kann doch bestimmt ausrechnen, wieviel Geld vorhanden sein muß damit in meinem, Volk,( mein Volk) [Deutsch], mein Land [Deutschland] jeder das hat was er braucht und wenn man weiß wie viel das ist kann man drauf hin arbeiten.
Natürlich gemessen an einen Mindestsatz, für das gesamte Volk des Landes und bezahlt vom gesamten Volk des Landes.
Wenn man dann ganz oben anfängt was weg zu nehmen, würde sich ja eigentlich nichts ändern, der Unterschied zueinander bleibt gleich.

Wenn's dem unterem Volk gut geht, geht’s dem oberen Volk besser.

mal wieder son gedanke


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:31
Ein Leben mit zu wenig Geld zum Leben,zieht zwangsläufig eine Erhöhung der Kriminalität und allgemeinen unfriedlichen Lebensweise der Betroffenen nach sich


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:34
Die Kriminalität ist in D schon hoch genug.
Besonders in diesen "Ghetto"-Vierteln.


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:38
Die Kriminalität ist in D schon hoch genug.
Besonders in diesen "Ghetto"-Vierteln.


Ist ja kein Grund ,dass sie nicht noch höher wird^^


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:40
Hunger macht aggressiv, kann wahnsinnig machen. Wenn ich nichts im Bauch habe, kreisen meine Gedanken nur um's Essen, das da rein muss, koste es, was es wolle (ausser Geld, das ist ja nicht da).
Und jeder weiss, dass eine Mutter auch fuer die Nahrung ihrer Kinder stehlen wuerde.

Nun paaren wir mal Aggression, Diebstahl, sonstige Beschaffungskriminalitaet, eventuell noch Prostitution und Drogenhandel, miteinander und bedanken uns dann recht herzlich bei dem, der die gloreiche Idee mit den 132 Euro hatte.


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:44
Beispiele dafür gibt es in zahlreichen Ländern.
Deutschland hat genug finanzielle Mittel,da sollten sie lieber vorsichtig sein ,mit solchen Ideen^^


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:45
In Florida kann doch jeder eine Waffe besitzen oder?
Wenn sich die Rate hier erhöhen sollte, wäre es sinnvoll, sowas auch in D zu erlauben.... :D Zur Selbstverteidigung.
Spass.

Manche kommen auch so durch ein schweres Leben, ohne kriminell zu werden...


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:50
Manche kommen auch so durch ein schweres Leben, ohne kriminell zu werden...

Ja besonders die lieben ,anständigen Jugendlichen^^


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:50
@Death_Doll

Die 2000€ von denen du sprichst, wurden als Mindestlohn vorgeschlagen. Also als das was ein arbeitender Mensch tatsächlich verdienen sollte.

@van_Orten

Es ist natürlich unsinn, das jede Firma ins Ausland geht, denn in kaum einem anderen Industrialisiertem Land geht es den Firmen so gut wie in Deutschland. Die Korruptionsgesetze in diesem Land sind sehr weitrmaschig, was Lobbysitsen die Arbeit sehr erelcihtert zum einen ist unser kompliziertes Steuersystem für ein größeres UNternehmen überhaupt kein Problem, denn weil es eben ja kompliziert ist, bietet es jede Menge Lücken.
Das Industrieverbände trotzdem die wirtschaftsfeindlcihen Zustände in diesem Land ankreiden ist da als reines Mittel zum Zweck zu sehen. Ein UNternehmer kann gar nicht den Standort Deutschland loben, da es dem Gegner,also den Gewerkschaften und Sozialpolitikern Agrumentationshilfen für höhere sozialse Standards geben würde.

Das wiederum schmälert die Profite.


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:54
Death_Doll schrieb:In Florida kann doch jeder eine Waffe besitzen oder?
In den USA allgemein, nicht nur in Florida.


melden

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 20:59
Obrien schrieb:@Death_Doll

Die 2000€ von denen du sprichst, wurden als Mindestlohn vorgeschlagen. Also als das was ein arbeitender Mensch tatsächlich verdienen sollte.
Ah, DAS wars. xD
Halte ich wie gesagt trotzdem für zuviel. Wer nur im Aldi vor der Kasse sitzt braucht keinen keinen Verdienst von 2000 Euro im Monat.
martialis schrieb:Ja besonders die lieben ,anständigen Jugendlichen^^
Ich glaube immernoch an das Gute im Menschen. ;D
Cathryn schrieb:In den USA allgemein, nicht nur in Florida.
Oh, ok.
Wer in der Einöde lebt, kann sicher gut einen Mord vertuschen.
*g*


melden
Anzeige

132 € reichen zum Leben?

01.10.2008 um 21:01
Death_Doll,

Warum sollte man denen bitteschön noch quasi die Kohle in den "Hintern" blasen?

Andere Frage: warum denn nicht?
Und wie willst Du herausfinden/ festlegen, "wie gross" die Lust auf's Arbeiten ist?


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden