weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ministaat, wer macht mit ?

833 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Größenwahn, Mikronation, Scheinstaat
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:17
Bildungszwang nicht vergessen ;)

Es kann nicht sein, dass man eine neue Gesellschaft aufbaut, die dann wiederum
auf Glauben und Meinen handelt.

Wäre auch in unserer jetzigen Gesellschaft ein Lösung
Man sucht zwar qualifizierte und fähige Mitarbeiter, ist aber nicht bereit in Bildungsmasnahmen für Arbeitslose zu investieren.

Hätte vielleicht einiges verhindert, wenn es für Langzeitarbeitslose ein Art Schul - und Bildungspflicht gäbe, natürlich auch mit den entsprechenden Infrastrukturen Institutionen :D


melden
Anzeige
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:20
In Anbetracht der Resonanz meines letzten Beitrags erscheint mir die Annahme berechtigt, dass sich Interesse und Nachfrage an näheren Ausführungen zu geringfügig für eine lohnenswerte Erklärung gestalten.


melden
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:22
@Aineas
Aineas schrieb:Na wenn ich hier einer Wand von Verdrossenheit begegne, die grundsätzlich jede Staatsform in gleicher Art wie die bestehende aburteilt,
jedweilige Staatsform(en) wollten auch Menschn gründen wie folgt:


Hitler, Napoleon, John .F Kennedy, Lincoln, Buddah, Dai la lama, G.W Bush, Terroristen ect

Es gibt zig Millionen Menschen die ihre eigene Staatsformen gründen wollten. Ihre eigenen Überzeugungen durchsetzen wollten. Wie deise nun mal auch aussehen mag, ob für den einen Teuflisch wie z.B hitlers Überzeugung oder Gerecht wie Dai la lamas überzeugung. Alle entspringen dem selben Kern und enden auch im selben.

Siehe dir die Menschheitsgeschichte an. Solange Menschen dachten eine Form von Kontrolle Ordnung zu erschaffen solange hat auch in dieser Ordnung immer der gegensatz geherrscht. Also ist dieser Gedankengut zwar vielleicht aus der Sicht eines oder mehreren gut gemeint, doch welche ist es nicht von dem eigenen Standpunkt aus ?!







shalomdariat


melden
mentalhantel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:23
die frage ist nur: wer verteidigt euer miniland, wenn z.b. son panzer wie ich über euch herfalle?


melden
mentalhantel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:24
"Es gibt zig Millionen Menschen die ihre eigene Staatsformen gründen wollten. Ihre eigenen Überzeugungen durchsetzen wollten. Wie deise nun mal auch aussehen mag, ob für den einen Teuflisch wie z.B hitlers Überzeugung oder Gerecht wie Dai la lamas überzeugung. Alle entspringen dem selben Kern und enden auch im selben."

was ist an ner bekackten religiösen herrschaft gerecht? dann lieber den papst im vatikan als den dalai lama wieder in tibet.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:29
Das Problem ist, dass zwar Millionen mit dem derzeitigen System unzufrieden sind und aussteigen möchten, aber diese Leute sind überhaupt nicht einer Meinung, was stattdessen geschehen soll, und je mehr es ins Detail geht, umso größer werden die Unterschiede zwischen den einzelnen Revoluzern sein.


melden
mentalhantel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:30
unzufrieden sein= revoluzzer sein? geil, deutschland is voll von 82 mio nörgelnden revoluzzern hahaha


melden

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:33
@shalomdariat

Sind neue Ideen also schlecht, weil es schon mal neue Ideen gab, die sich als schlecht herausstellten? Ich kann deiner Argumentation nicht folgen...

@Aineas
Zu geringfuegig soso. Darf man erfahren was du erwartest?

@geodei
"Nobody can make anybody else learn anything
anymore than if you are a gardener u make flowers grow.
The flower grows itself,
your job is to provide the optimum conditions."


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:34
"Siehe dir die Menschheitsgeschichte an. Solange Menschen dachten eine Form von Kontrolle Ordnung zu erschaffen solange hat auch in dieser Ordnung immer der gegensatz geherrscht. Also ist dieser Gedankengut zwar vielleicht aus der Sicht eines oder mehreren gut gemeint, doch welche ist es nicht von dem eigenen Standpunkt aus ?!"

Und wenn es nicht einmal zu meiner Überzeugung gehören würde, dass der Humanismus die besten momentan möglichen beständigen Staatsform darstellte, so würde mir die Machtgierde immer noch ein hinreichend triftiger Grund sein, um den Umbruch zu fordern, da ich nur eine Chance besäße, mich in der neuen Regierung an die Spitze zu stellen. Die Logik, welche dahinter steckt ist folgende: Ein Mensch, der die Bereicherung an Einfluss und die Herrschaft begehrt, sie jedoch im uneingeschränkten Maße nicht zu erreichen mag (also nicht fähig ist, Diktator eines totalitären Regimes zu werden), muss Einschränkungen zulassen und Grenzen seines potenziellen Postens akzeptieren, um überhaupt aufzusteigen. Und daher wäre man zur Not gezwungen, als Person aus nicht elitären Kreisen, selbst für eine so menschenfreundliche Variante zu plädieren, ganz gleich, ob man sie als das Ideal erachtet oder ihr gegenüber abgeneigt ist.
Falls du versuchst damit zu argumentieren, dass die Zukunft keine Neuerungen bringen wird und sich in ihr die Vergangenheit lediglich wiederholt, dann muss ich dich leider enttäuschen, da dem nicht so ist.
Such dir ein beliebiges Ereignis raus, recherchiere wann es zum ersten Mal geschah, rechne 50 Jahre zurück und nehme dieses Datum als Gegenwart an. Würdest du nun behaupten, angesichts dessen, dass in der Vergangenheit so etwas nie passierte, könnte ich dich rasch auf den Beleg 5 Dekaden später verweisen.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:35
Das Zitat stammt von Sir Ken Robinson, habs auch mal schriftlich gefunden:

"Nobody can make anybody else learn anything. You can’t make them,
anymore than if you’re a gardener you make flowers grow. You don’t make
the flowers grow. You don’t sit there and stick the petals on. You know, and
put the leaves on and paint it. You don’t do that. The flower grows itself. Your
job, if you’re any good at it, is to provide the optimum conditions for it to do
that."


melden

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:38
@Genosis:
Genosis schrieb:Damit hast du wohl Recht aber ich seh das nich als Ausnahme
Ich meine nur das die Bevölkerung des Staates innerhalb der Bevölkerung keine gewaltätigen oder kriminäle Sachen tuen sollte.
DER Traum wird ja nun schon seit Jahrtausenden geträumt. :-(
Genosis schrieb:Wenn Fremde uns bedrohen ist Gewalt natürlich erlaubt aber nur...
WENN ES NÖTIG IST!
Leider ist das Buch der Geschichte voll von Fällen in denen ein Staat der Aggresion seines Nachbarstaates zuvorkam und zu den Waffen griff "um den Frieden zu erhalten". :-( :-( :.-(

CU m.o.m.n.


melden
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:38
@ch4nc3

diese neuen ideen können nur so neu sein wie den ideen den es vorrausgeht.
Deshalb werden sie genau so anfangen und enden wie jede andere Staatsform auch.
#Studiere mal die Menschheitsgeschichte. Es gab sehr viele Völker die sich bestimmte Staatsformen erträumten um sie danach in die "wirklichkeit" zu übertragen. Das resultat dessen kannst du heute noch spüren.

Neue Ideen gibt es also nicht sondern nur ideen die sich aus anderen ideen rauskristaliesieren wollen.




shalomdariat


melden

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:38
@mentalhantel
Wozu ein Ministaat, wenn er nicht ganz anders wäre als der Status Quo? Und die meisten Deutschen sind doch viel zu bequem und dumm, um eine Kehrtwende mitzutragen oder gar einen neuen Staat aufzubauen. Sie jammern nur, wenn es ihnen gerade mal wieder schlecht geht, aber wenn morgen die Krise vorbei wäre, würden alle wieder wie gehabt weiterwursteln, ohne zu jammern, solange sie selbst nicht betroffen sind.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:42
@shalomdariat
Das ist hanebuechener Unsinn. Wenn es keine neuen Ideen gaebe, waeren wir gemuetlich in der Steinzeit.
Du bist tatsaechlich der Meinung, dass alles was mit Staat zu tun hat gleich endet? Wie eigentlich? Kannst du das begruenden? Und angenommen dem waere so, was schlaegst du vor?


melden
mentalhantel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:48
"Wozu ein Ministaat, wenn er nicht ganz anders wäre als der Status Quo?"

äh, moment: ich will keinen ministaat, der status quo ist kaum zu übertreffen in der brd 2008.


melden
geodei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:48
@ch4nc3

Es ist leider so, dass mache Leute sehr begabt wären und trotzdem
nie die richtigen Impulse bekommen haben ;)

Eine Gesellschaft, die das 5 Jahrzehnt dieses Jahrhunderts überleben will
wird völlig umdenken müssen.
Individuelle Selbstentfaltung auf Grund von Wettkämpfen und Profilierungen
auf Kosten der Schwächeren (Stolz und Eitelkeit)... das hatte man schon in der Vorsteinzeit.

Eine moderne und zukünftige Menschheit setzt auf Teamwork und Symbiose,
oder es nicht schade um uns ;)


melden
shalomdariat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:48
@Aineas

der Punkt ist doch nicht das sich alles wiederholt sondern alle die gleiche Thematik anstreben...eine BESSERE WELT. Doch wie diese bessere Welt nunmal auch aussehen mag wird es immer wieder eine nicht so bessere Welt für eineige in dieser exsitieren, sei es auch nur um Positionskämpfe oder gier oder was sonst noch für gründe geben mag.

In der Menschheitsgeschichte kannst du sehr viele parallelen erkennen.Das heist nicht das sich alles exakt so wiederholt wie es mal war. Natürlich zeigen sich die verschiedenen epochen anders, doch nur wen man die oberfläche betrachtet. Es gab immer Kriege egal aus welchen Grund auch immer alle Kriege besassen nur eines im Kopf.......frieden entweder für das eigene land oder für andere. Zum selbstzweck oder zum wohle alle. Doch egal für wen dieser Krieg ist oder der Frieden sein soll, egal für welchene Staatspolitik man sich entscheidet.......die Krankheit, die Probleme liegen nicht im welche staatsform die richtige ist sondern gehen viel tiefgründiger.

Wenn jemadn etwas bestrebt das richtig sein soll wird es immer mindestens einen geben der es nicht für richtig hält. Und genau da liegt das Hauptproblem, die Krankheit die sich ganz ganz weit in das Menschliche Erbgut und Gedankengänge geschlichen hat.







Shalomdariat


melden

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:49
"Demokratie" funktioniert. Aus Demokratie wird Kapitalismus und es entstehen Ungereimtheiten. Aus Kapitalismus entsteht irgendwann Unzufriedenheit. Von Unzufriedenheit und Ungereimtheiten kommt ein Kollaps oder eine Revolution. Aus einer Revolution entsteht eine neue Staatsform.

Wie wäre es, wenn in diesem Staate alle nackt herumlaufen würden?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:52
"Wie wäre es, wenn in diesem Staate alle nackt herumlaufen würden?"

In unserer Klimazone?


melden
Anzeige
mentalhantel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

04.12.2008 um 18:53
"Eine moderne und zukünftige Menschheit setzt auf Teamwork und Symbiose,
oder es nicht schade um uns"

das widerspricht unserer natur. der mensch will reißen, schlagen, erorbern. klar, das muss kontrolliert werden, aber so domestizierte sesselmenschen sind echt das letzte und werden sich auf dauer auch nicht evolutionör durchsetzen, mit der aggression verkümert auch der sexualtrieb.


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden