weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ministaat, wer macht mit ?

833 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Größenwahn, Mikronation, Scheinstaat
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 11:45
... werden *löschen* dem *löschen unkommentierte passende Zitate ...


melden
Anzeige

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 12:00
Bäh - Wahlrecht nach Test.
Wenn man die Bildungspolitik gut macht, dann wird beinahe jeder reif genug sein, zu wählen.

Und ich wollte überhaupt nichts zensieren. Zensur ist es nur, wenn man Politisches aus dem Rundfunk entfernt. Ich meinte aber, dass nicht so viel Unfug im Rundfunk sein sollte.
Das Problem ist, dass der Rundfunk voll von Stressmomenten ist.
Es wird schnell gesprochen, damit möglichst schnell die Werbung gezeigt werden kann und die Hintergrundmusik ist nervtötend. Es wird versucht, möglichst viel in die Sendungen zu bringen; und die Kinder bekommen Verhaltensstörungen; und die Ungeborenen haben ein schlecht ausgebildetes Gehirn, wenn die Mutter solch ein Fernsehen schaut, da das vom weiblichen Elternteil ausgeschüttete Cortisol es schädigt.
Und wem der Rundfunk so nicht gefällt, es gibt auch andere Möglichkeiten, seine Zeit zu verbringen.
Und bitte, welches weibliche Wesen wirklich Kinder haben will: Schauen Sie während der Schwangerschaft kein Fernsehen.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 12:04
Meine Fresse ihr seid dermaßen paranoid, keiner wird gezwungen, TV zu schauen ich guck auch keinen Fernsehen also habt euch nich so.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 12:09
/sign
@GilbMLRS

@Aufraumzeit
Dein Staat wäre so schizophren wie das deutsche Jugendschutzgesetz heutzutage; alles zensieren, was irgendwie von irgendwem irgendwann gesehen werden könnte. Natürlich auch für Volljährige. Aber scheiss drauf, ist ja in der Schweiz auch nicht viel besser.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 12:16
@GilbMLRS
Ich auch nicht. Aber mancheviele tun es schon. So wählen sie meist die Sendungen der Volkverdummung aus; und der Staat darf dies nicht tolerieren und muss dies verhindern, indem er es unter anderem, unter anderem, per Gesetz verhindert.

@Peacekeeper:
Nein, ein solches Jugendschutzgesetz wie in Deutschland wird es nicht geben.
Mein Mediengesetz ist auf andere Dinge fokussiert, als den Minderjährigen die Freiheit zu nehmen und sie vom Leben fernzuhalten.
Und mit dem, was ich vorgeschlagen habe, bekommen sie Bildung, zumindest nicht das Gegenteil. Und nein, Bildung kann nicht allein durch den Rundfunk kommen.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 12:19
So wählen sie meist die Sendungen der Volkverdummung aus; und der Staat darf dies nicht tolerieren und muss dies verhindern, indem er es unter anderem, unter anderem, per Gesetz verhindert.


So ein Schwachsinn, der Mensch hat die Freiheit, sich seine Dummsendungen rauszusuchen, da kann ein Staat garnix gegen machen es sei denn, er nennt sich DDR, Nordkorea, China oder sonstwie. Was ihr propagiert sind Mittel zur Zensur und Bevormundung.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 12:21
@Aufraumzeit & Aineas

Raucht ihr eigentlich?


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 12:24
@Aufraumzeit

Kannst du lesen?
Peacekeeper schrieb:Dein Staat wäre so schizophren wie das deutsche Jugendschutzgesetz heutzutage


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 12:26
@Aufraumzeit
Aufraumzeit schrieb:Und nein, Bildung kann nicht allein durch den Rundfunk kommen.
Dann kann es Verdummung aber auch nicht.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 13:01
@ GilbMLRS

Leider muss ich konstatieren, dass deine Beiträge während der bisherigen Diskussion mit mir größtenteils aus unfundierten Behauptungen und persönlichen Angriffen bestand, was normalerweise von der mangelnden Fähigkeit zeugt, die eigene Meinung auf sachlicher Ebene würdig zu verfechten und mit ihr triftige Argumente gegen einen Vorschlag einzureichen. Desweiteren habe ich die Zensur in jeder Hinsicht abgelehnt, was man eigentlich im Falle der Aufmerksamkeit schon bemerkt haben dürfte.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 13:26
dass deine Beiträge während der bisherigen Diskussion mit mir größtenteils aus unfundierten Behauptungen und persönlichen Angriffen bestand

Öhm...nö das stimmt nicht.

Du vertrittst den Standpunkt, dass Hacker zum Tode verurteilt werden sollen.

Todesstrafe hat innem Staat, der Menschenrechte achtet nichts zu suchen find ich.

Desweiteren kam die Idee, den Inhalt des Fernsehens nach euren Wünschen zu gestalten. Also gebt ihr nix auf Pressefreiheit, zudem willst du den Menschen bevormunden und unterstellst ihm grundsätzlich Unmündigkeit.

Egal wie du auch versuchst, mich hier zu diskreditieren, weil du nixmehr weißt und versuchst, irgendwelche Statements umzudrehen und mit Ironie zu erklären, das oben dargelegte kommt aus deiner Feder.

So einfach isses. Und dann willst du auch noch die Justiz in die Hände derer verlagern, die keine Ahnung davon haben. Da kann ich dir auchn gelernten Maurer vorbeischicken, der dir dann ne Hose nähen soll. Das kommt aufs selbe raus.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 13:32
@GilbMLRS

Nein, und es soll in dem Staate Tabak verboten sein; dass unter anderem das durchschnittliche Lebensalter steigt.
Mir fällt ein, dass wir keine Drogengesetze haben.
Ich versuche es mal mit einer Aufzählung:
Drogengesetz
§1: Verboten ist der Handel, die Herstellung und die Einfuhr bei: Morphium, Tabak, Opium, Heroin, Kokain, Marihuana, Haschisch, Lysergsäurediäthylamid, N-Methylamphetamin, Phenylethylaminen; jeder Art von K.O-Tropfen. MONV
§2: Für medizinische Zwecke ist es auf Empfehlung von einem Arzt erlaubt. MONV

Vielleicht kann es jemand besser machen, z.B. mit einer Verallgemeinerung?
GilbMLRS schrieb:Was ihr propagiert sind Mittel zur Zensur und Bevormundung.
Vielleicht Bevormundung, aber nicht Zensur. Zensur ist es nur, wenn es um Politisches geht.

Dann sollten wir uns ein Waffengesetz anlegen; und uns weitesgehen an dem Schweizer Waffengesetz orientieren.

Waffengesetz (WFG)
§1: Als Waffen gelten a) Feuerwaffen b) Sprühdosen c) Dolche d) Schlagringe, Stöcke, Ruten, Wurfsterne etc. e) Elektronische Waffen f) Sprengstoffe
§2: c-f sind verboten, außer die Benutzung, der Erwerb und der Besitz durch das Militär und durch die Polizei und durch vom Monarchen befugte Waffenhändler.
§3: Dolche mit einer Klinge kleiner als 23 cm sind erlaubt.
§4: Waffen dürfen nur von Bürgern 1337's erworben und benutzt werden und nur diese dürfen solche in Besitz führen.
§5: Die Einfuhr von Waffen durch Nicht-1337-Staatsbürger ist verboten.
§6: Waffen sind gesichert zu sein, dass niemand außer der Besitzer an sie herankommen kann.
§7: Der Verkauf von Waffen und jede Abgabe an nicht-1337-Staatsbürger ist verboten. MONV
§8: Waffen besitzen und erwerben darf nur, wer zumindest 19 Jahre alt ist.
§9: Diebstähle von Waffen sind zu melden.

Allgemeines Straftatengesetz (ASTG)
1§: Niemand darf für eine Straftat mehrmals bestraft werden und auch nicht rückwirkend. MONV
§2: Wenn jemandem eine geplante Straftat bekannt ist, hat dieser sie zu verhindern oder zumindest zu melden, wenn nicht dadurch die Stabilität des Staates gefährdet ist.

Also die Gesetze ingesamt:

Wir nennen den Staate für diese Gesetze einfach 1337, es ist nur ein Platzhalter für den Namen.

Gesetze Mikronation

Aufbau des Staates:
Es gibt einen Alleinherrscher und einen aus zumindest achtzig Menschen bestehenden Rat.
Der Alleinherrscher darf gegen alle Gesetze verstoßen, da er für die Führung des Staates zuständig ist.
Die Versammlung, hier oft Rat genannt, unterstützt den Alleinherrscher, da er sich nicht um jede Kleinigkeit
kümmern kann. Allerdings muss diese sich an die Gesetze halten.
Wenn der Monarch aus seinen Befugnissen herausgetreten sein soll, kann es die Versammlung prüfen; die im Prinzip
die Judikative ist. Wenn mindestens 75% der Judikative die Hand dafür hebt, dass er gegen das Gesetz verstossen hat,
muss das Volk zu 85% dafür stimmen, dass der Alleinherrscher die von der Versammlung vorgeschlagene Sanktion
bekommt (die im Strafgesetzbuch aufgelistet wurde).
Die einzelnen Menschen in der Versammlung werden vom Volke
vorgeschlagen. Jeder hat unendlich viele Stimmen, darf aber jede Person, die zur Auswahl steht, (die Auswahl kommt
durch Verhältnisse in Parteien) nur einmal oder keinmal wählen. Der Monarch wählt seinen Nachfolger.
Wenn im Rate Mitgliedern der Nachfolger nicht passt, wird wieder nach dem 75-85-Prinzip gehandelt.
Von jeder Partei gibt es gleichviele Leute zum Wählen.

Ausnahmen ind er Ordnung:
MONV = Auch Monarchen dürfen dagegen nicht verstossen.
RATV = Die Versammlung darf bei Mehrheit gegen das Gesetz verstoßen


Grundgesetz

§1: Jeder darf seine Meinung äußern und frei reden, sofern niemand deswegen seiner Meinung nach belästigt wird. MONV
§2: Es gibt keine Religionen. Jede Religon ist verboten, sofern sie Freiheiten der Menschen verletzt.
§3: Es herrscht Pressefreiheit. Jeder darf seine auf Papier und/oder auf Bild und/oder Ton festgehaltenen Werke frei
verbreiten, sofern es nicht gegen Gesetze, obgleich gegen eins, oder mehrere, verstößt. MONV.
§4: Niemand hat das Recht, gegen den Willen einer Person, diese anzufassen, den Leibe zu beschädigen
oder ihr Leben zu beenden, wenn es keine Notwehr ist und/oder im Falle, dass das Objekt der Monarch ist,
nicht der Stabilität der Nation dient. MONV
§5: Es ist verboten, bewusst unwahre Behauptungen zu verbreiten.
§6: Es ist untersagt, jemanden zu diffarmieren, nach Paragraph 5 und wenn dies zur Folge hat, dass eine Person
finanzielle Schädigungen hat oder große gesellschafliche. Ob es als Schädigung zu werten ist,
entscheidet der zuständige Teil des Rates. MONV.
§7: Es ist untersagt, jemandes Eigentum zu entwenden, wenn das Eigentum nicht zum Begehen einer strafbaren Handlung
sein soll und/oder die Stabilität des Landes gefährdet. MONV
§8: Niemand darf einem ein Recht wegnehmen; außer ein Alleinherrscher Rechte, die in einem Gesetz
ohne MON-Vermerk festgeschrieben sind. MONV
§9: Bei Gesetzen mit dem MON-Vermerk darf der Alleinherrscher nicht dagegen verstoßen; und staatliche
Instutionen müssen sich an die Gesetze halten; außer, wenn bei einem Gesetz mit RAT-Vermerk die Versammlung
in der Mehrheit für das Ignorieren des Gesetzes ist.


Umweltschutzgesetz

§1: Jedes Entsorgen von Dingen in die Natur, ist das Ding vom Menschen verändert, ist untersagt.
§2: Jeder absichtliche und unnötige Ausstoß von etwaigen Gasen in die Atmosphäre; vorallem gilt er als unnötig,
wenn er zur Belustigung ist; ist verboten.
§3: Das Entsorgen von Dingen in Straßen, Wege, Gebäude, oder in sonstige Menschens-Objekte,
die nicht dafür konszipiert wurden, ist verboten.
§4: Es ist eine Befugnis vom Monarchen benötigt, um radioaktive Elemente zu entlösen oder zu sammeln.


Wahrung des Nationalitätsindividualität

§1: Es ist strengst verboten, die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika zu hissen, wenn sie größer
als 50 cm in der Länge und/oder in der Breite ist; außer, wenn die Verachtung Amerika gegenüber,
z.B. durch das Durchstreichen der Flagge, deutlich gemacht wird.
§2: Es ist für alle Menschen, die sich in 1337 aufhalten, oder 1337er sind, verboten, das Land 1337 zu beleidigen,
indem vulgäre Ausdrücke im Zusammenhang mit 1337 verwendet werden.


Finanzwesen:

§1: Die Währung sind Gold und Silber. Dieses Gesetz kann nur mit einer Volksabstimmung geändert werden;
wo 95% der Bevölkerung für die Änderung sein müssen und Monarch auch. MONV
§2: Jeder Bürger ist verpflichtet, 40 % seines Einkomens an den Staate zu zahlen.
§3: Die Hälfte der Steuern bekommt die Versammlung, die andere der Monarch. MONV.


Datenschutzgesetz:

§1: Es ist verboten, in jemandes Gerätschaften, ohne dessen Erlaubnisse, einzudringen, Inhalte zu stehlen oder
ähnliches; RATV
§2: genauso ist das Verbreiten von Daten von Personen ohne den Willen derer verboten.
§3: Internetprovider sind verpflichtet, alle Google-Server zu sperren;
erlaubtes Google-Werk ist nur von video.google.com.


Urheberrechtsgesetz:

§1: Jeder hat auf seine Werke ein Urheberrecht. Niemand der ohne Bewilligung des Urhebers dessen Werke ganz oder
teilweise kopieren; MONV
§2: es sei denn, es handelt sich nur um das Ausmaß von Zitaten.
§3: Bei Grafiken und Bildern gilt im nicht-kommerziellen Bereich kein Urheberrecht.


Mediengesetz:

§1: Mindestens 90% der Inhalte im Rundfunk
müssen bildend sein.
§2: In maximal 15% der Sendezeit eines Senders darf Werbung untergebracht werden.


Jugendgesetz:

1§: Volljährig sind Personen ab 15 vergangenen Lebensjahren.
2§: Die Handlungen des Minderjährigen werden durch die Eltern bestimmt.
3§: Wobei jene ab 10 vergangenen Lebensjahren die Freiheit haben zu entscheiden:
- Wann sie ihre Getränke einnehmen
- welche Nahrung/Getränke sie einnehmen, sofern diese laut dem Staate gesund sind
- welche Kleidung sie tragen
- welche Literatur sie erwerben und lesen, sofern der Preis stimmt.

Drogengesetz

§1: Verboten ist der Handel, die Herstellung und die Einfuhr bei: Morphium, Tabak, Opium, Heroin, Kokain, Marihuana, Haschisch, Lysergsäurediäthylamid, N-Methylamphetamin, Phenylethylaminen; jeder Art von K.O-Tropfen. MONV
§2: Für medizinische Zwecke ist es auf Empfehlung von einem Arzt erlaubt. MONV

Waffengesetz (WFG)

§1: Als Waffen gelten a) Feuerwaffen b) Sprühdosen c) Dolche d) Schlagringe, Stöcke, Ruten, Wurfsterne etc. e) Elektronische Waffen f) Sprengstoffe
§2: c-f sind verboten, außer die Benutzung, der Erwerb und der Besitz durch das Militär und durch die Polizei und durch vom Monarchen befugte Waffenhändler.
§3: Dolche mit einer Klinge kleiner als 23 cm sind erlaubt.
§4: Waffen dürfen nur von Bürgern 1337's erworben und benutzt werden und nur diese dürfen solche in Besitz führen.
§5: Die Einfuhr von Waffen durch Nicht-1337-Staatsbürger ist verboten.
§6: Waffen sind gesichert zu sein, dass niemand außer der Besitzer an sie herankommen kann.
§7: Der Verkauf von Waffen und jede Abgabe an nicht-1337-Staatsbürger ist verboten. MONV
§8: Waffen besitzen und erwerben darf nur, wer zumindest 19 Jahre alt ist.
§9: Diebstähle von Waffen sind zu melden.

Allgemeines Straftatengesetz (ASTG)

§1: Niemand darf für eine Straftat mehrmals bestraft werden und auch nicht rückwirkend. MONV
§2: Wenn jemandem eine geplante Straftat bekannt ist, hat dieser sie zu verhindern oder zumindest zu melden, wenn nicht dadurch die Stabilität des Staates gefährdet ist.


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 13:42
Und wenn es nicht persönliche Diffamierungen sind, dann kannst du mit Ignoranz glänzen, GilbMLRS.

"Du vertrittst den Standpunkt, dass Hacker zum Tode verurteilt werden sollen."

Ich habe mehrfach versichert, dass dies in nationalen Angelegenheiten nur eine Möglichkeit darstellt, zu der es erst der Zustimmung der Bürger bedarf.

"Also gebt ihr nix auf Pressefreiheit, zudem willst du den Menschen bevormunden und unterstellst ihm grundsätzlich Unmündigkeit."

Obgleich ich stets versichert habe, dass es strikt gegen meine Vorstellung von einem guten Staat läuft, dichtest du mir im Zuge der Missachtung aller meiner Aussagen zu dieser Thematik an, ich würde die Zensur befürworten.

"Egal wie du auch versuchst, mich hier zu diskreditieren, weil du nixmehr weißt", sagt der, der mich hier fragt, ob ich rauche (
GilbMLRS schrieb:@Aufraumzeit & Aineas

Raucht ihr eigentlich?
)...

"Und dann willst du auch noch die Justiz in die Hände derer verlagern, die keine Ahnung davon haben."

Damit du nicht noch einmal auf Seite 19 nachschauen brauchst, füge ich hier erneut die Erklärung dafür ein, dass aufgeklärte + mündige Bürger in wichtigen Fällen sehr wohl per Abstimmung im humanistischen Staat ein angemessenes Urteil bezwecken können:

"Die Gesetze des humanistischen Staates werden für jeden verständlich und einigermaßen überschaubar sein, sodass Paragraphen sich nicht überschneiden oder sich gar widerlegen. Damit man über die Gesetzeslage zusätzlich aufgeklärt wird, werden dem unkommentierte passende Zitate aus dem Gesetzbuch an die Wahlaccounts der Betroffenen gesendet. Was brauche ich mehr, als die Kenntnis der Gesetze und den gesunden menschlichen Verstand, um eine Straftat richtig einzuschätzen und ein gerechtes Urteil zu sprechen?"


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 13:46
Keine Selbstbestimmung des Kindes und Eigenjustiz?
Nein, danke!


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 13:50
das wird ja immer bunter Aufräumzeit, jetzt soll auf einmal eine Monarchie erschaffen werden, in welcher der Regent mit vollkommener Willkür handeln darf.

"Der Alleinherrscher darf gegen alle Gesetze verstoßen, da er für die Führung des Staates zuständig ist."

Mit anderen Worten: Selbst ein Befund des Rates ist zwecklos, da er diesen letztlich absetzen oder seine Mitglieder töten lassen darf, wenn sie ihm missfallen.
Dadurch stellt er sicher, dass sie nach seinem Willen agieren und ist befähigt, dem Volk die freie Meinungsäußerung zu verbieten, da er sie als Majestäts- und Staatsbeleidigung deklarieren kann. Selbiges gilt für den Inhalt des 3. Paragraphen. Und was Paragraph 4 angeht, ist der König befähigt jeden Mord mit der Stabilität und der Ordnung des Staates zu legitimieren. Ich könnte noch fortfahren, aber du siehst wahrscheinlich, dass hier sehr leicht eine totalitäre Diktatur entstehen kann, die einzig das Wohlwollen des Monarchen zu verhindern vermag.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 13:51
Aufraumzeit schrieb:§1: Es ist strengst verboten, die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika zu hissen, wenn sie größer
als 50 cm in der Länge und/oder in der Breite ist; außer, wenn die Verachtung Amerika gegenüber,
z.B. durch das Durchstreichen der Flagge, deutlich gemacht wird.
Selektiver Faschismus
Aufraumzeit schrieb:3§: Wobei jene ab 10 vergangenen Lebensjahren die Freiheit haben zu entscheiden:
- Wann sie ihre Getränke einnehmen
"Mama, würdest du mir vertraglich bestätigen, dass du mir erlaubt hast, ein Glas Wasser zu trinken?"


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 14:06
@Aufraumzeit

Monarchie? Du bist raus;)

@Aineas

"Wäre man genauso Obrien: Die Korrektur eines Tests obliegt dem Lehrer und der ist schließlich auch als Mensch zu verstehen. Ich frage mich ernsthaft, wieso ihr meint, dass das Verfahren, welches ich vorgeschlagen habe, so sehr von subjektiven Meinungen abhängig ist?"

Weil es genau das ist. Du setzt einen perfekten Menschen voraus den es einfach nicht gibt. Wie schon gesagt, ein hübsches Mädchen wird bei gleicher Begabung wesentlich leichter ihre "politische Reife" erlangen,als ein hässlicher Kerl. Das ist einfach eine Tatsache, die durch Beispiele aus Wirtschaft und Wssenschaft gestützt wird.

Ein Test hingegen ist objektiv, wobei da noch die Frage ist, wer die Qualität der Fragen bestimmt.

Ein Wahlrecht muss allgemein sein, sonst ist es undemokratisch. Deine epistokratischen Vorschläge tragen bereits die Saat einer Zweiklassengesellschaft in sich. Du möchtest gerne eine Ordnung nach deinen Wünschen eschaffen, dafür willst du bestimmte Vorraussetzungen beim Volk sehen,##Leider ist das Leben kein Wunschkonzert des einzelnen, entweder du akzeptierst den Wunsch der Mehrheit oder du hast eben Pech, so läuft das nunmal in einer demokratie. Sich ein Wahlsystem zu erschaffen, das den eigenen Wünschen entgegenkommt. ist in etwa das was einige CDU-Knallköpfe auch vorhaben.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 14:08
"Die Gesetze des humanistischen Staates werden für jeden verständlich und einigermaßen überschaubar sein, sodass Paragraphen sich nicht überschneiden oder sich gar widerlegen. Damit man über die Gesetzeslage zusätzlich aufgeklärt wird, werden dem unkommentierte passende Zitate aus dem Gesetzbuch an die Wahlaccounts der Betroffenen gesendet. Was brauche ich mehr, als die Kenntnis der Gesetze und den gesunden menschlichen Verstand, um eine Straftat richtig einzuschätzen und ein gerechtes Urteil zu sprechen?"



Bla bla bla, es sind trotzdem Berufsfremde, die den Rang von Richtern einnehmen sollen. Oder wünschst du dir, dass ein Klempner, der vor 30 Jahren deinen tollen Mündigkeitstest gemacht hat, über dein Wohl oder Übel entscheidet?

Und was passiert mit denen, die den Mündigkeitstest nicht bestehen, weil sie Legastheniker sind oder eine Lernschwäche haben?

Werden die zu Sklaven, die alles ertragen müssen, was eine Regierung entscheidet, die sie nichtmal wählen dürfen? Hoffentlich kommst du selber noch dahinter, dass deine Ideen schlichtweg auf faschistischem Boden wachsen.

Ich habe mehrfach versichert, dass dies in nationalen Angelegenheiten nur eine Möglichkeit darstellt, zu der es erst der Zustimmung der Bürger bedarf.

Vertrittst du den Standpunkt, dass Hacker zum Tode verurteilt werden sollen oder nicht?
Das is ne Frage, auf die man mit einem einfachen JA oder NEIN antworten kann, alles Weitere ist nur Herumwindung und Verschleierung der Tatsachen.

Obgleich ich stets versichert habe, dass es strikt gegen meine Vorstellung von einem guten Staat läuft, dichtest du mir im Zuge der Missachtung aller meiner Aussagen zu dieser Thematik an, ich würde die Zensur befürworten.


Ich habe im von dir zitierten Teil von Bevormundung gesprochen! Mit dem Lesen scheints zu hapern aber schon rein optisch unterscheidet sich das Wot "Bevormundung" von "Zensur".


melden

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 14:21
@Aineas
Aineas schrieb:Mit anderen Worten: Selbst ein Befund des Rates ist zwecklos, da er diesen letztlich absetzen oder seine Mitglieder töten lassen darf, wenn sie ihm missfallen.
Dadurch stellt er sicher, dass sie nach seinem Willen agieren und ist befähigt, dem Volk die freie Meinungsäußerung zu verbieten, da er sie als Majestäts- und Staatsbeleidigung deklarieren kann. Selbiges gilt für den Inhalt des 3. Paragraphen. Und was Paragraph 4 angeht, ist der König befähigt jeden Mord mit der Stabilität und der Ordnung des Staates zu legitimieren. Ich könnte noch fortfahren, aber du siehst wahrscheinlich, dass hier sehr leicht eine totalitäre Diktatur entstehen kann, die einzig das Wohlwollen des Monarchen zu verhindern vermag.
An der Staatsordnung, die am Anfang beschrieben wurde, darf er nichts ändern.
Vorsichtshalber füge ich dem Anfangsteil einen MON-Vermerk hinzu.

Aufbau des Staates:
Es gibt einen Alleinherrscher und einen aus zumindest achtzig Menschen bestehenden Rat.
Der Alleinherrscher darf gegen alle Gesetze verstoßen, da er für die Führung des Staates zuständig ist.
Die Versammlung, hier oft Rat genannt, unterstützt den Alleinherrscher, da er sich nicht um jede Kleinigkeit
kümmern kann. Allerdings muss diese sich an die Gesetze halten.
Wenn der Monarch aus seinen Befugnissen herausgetreten sein soll, kann es die Versammlung prüfen; die im Prinzip
die Judikative ist. Wenn mindestens 75% der Judikative die Hand dafür hebt, dass er gegen das Gesetz verstossen hat,
muss das Volk zu 85% dafür stimmen, dass der Alleinherrscher die von der Versammlung vorgeschlagene Sanktion
bekommt (die im Strafgesetzbuch aufgelistet wurde).
Die einzelnen Menschen in der Versammlung werden vom Volke
vorgeschlagen. Jeder hat unendlich viele Stimmen, darf aber jede Person, die zur Auswahl steht, (die Auswahl kommt
durch Verhältnisse in Parteien) nur einmal oder keinmal wählen. Der Monarch wählt seinen Nachfolger.
Wenn im Rate Mitgliedern der Nachfolger nicht passt, wird wieder nach dem 75-85-Prinzip gehandelt.
Von jeder Partei gibt es gleichviele Leute zum Wählen. MONV

Ausnahmen ind er Ordnung:
MONV = Auch Monarchen dürfen dagegen nicht verstossen.
RATV = Die Versammlung darf bei Mehrheit gegen das Gesetz verstoßen



@Ragnarök
Ragnarök schrieb:Monarchie? Du bist raus
Eine konstitutionelle Monarchie.


melden
Anzeige

Ministaat, wer macht mit ?

07.12.2008 um 14:25
Warum überhaupt Monarchie?Kannst du das irgendwie begründen? Die MOnarchie erfüllt im demokratischen Staatswesen ausschliesslich repräsentative Aufgaben, daher wäre die Errichtung einer Monarchie überflüssig und gegen den Gedanken der Gleichheit gerichtet.

Warum bist du so scharf auf eine Monarchie?Willst du dich vor irgendwem verbeugen müssen oder hoffst, das dir jemand die Denkarbeit abnimmt?


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden