weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ministaat, wer macht mit ?

833 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Größenwahn, Mikronation, Scheinstaat

Ministaat, wer macht mit ?

13.12.2008 um 22:01
@Obrien

Wir verbrauchen viel weniger Energie.
Datenschutz gab es in Nazi-Deutschland zum Staate nicht, aber zwischen den Bürgern durften nicht einfaachso Daten gehandelt etc. werden.
In Amerika gibt es momentan nicht wirklich Datenschutz.
Jeder will billige Ware produzieren, aber in Amerika sind sie schon gesundheitsschädigend.
Ich habe über die Menschenrechte in Nazi-Deutschland geschrieben.
AIDS wurde vom Affen übertragen? Dass ich nicht lache.
Das ist doch nur eine offizielle Theorie.
Lies dir diverse Threads durch, indem ich davon gepostet habe.
Pharmaindustrie: Was ist Mengle? Kannst du die deutsche Sprache angemessen benutzen? Die Pharmaindustrie-Konspiration gibt es, ich habe schon diverse Erfahrungen mit ihr gehabt; verständlicherweise erzähle ich nicht mehr.
Wir-sind-besser-als-Gelaber: Das gehört aber bei Nazi-Deutschland zur Rubrik Rassismus, was zu den Verstößen gegen die Menschenrechte gehört.
Die Amerikaner üben das Wir-sind-besser-als-alle-Gelaber anders aus.
Gehirnwäsche: Im dritten Reich gabe es keine Hirnwäsche, da war jedem bekannt, dass das Land eine die Menschenrecht ignorierende Diktatur war; und alles zensiert wurde.
In Amerika und in den von denen geführten Ländern denkt man, dass alles schön humanistisch oder was weiß ich ist.
Demonetisierung: Bei der französischen Revolution gab es nur kurzzeitig einen Papiergeldstandard, der dann aufgrund Misserfolgs wieder abgeschafft wurde.
Mit Amerika kam es aber richtig.
Patent- und Goldraub wurde eigentlich bestimmt von den Nazis gemacht.

Nein, ich meine nicht, dass Nazi-Deutschland gut war.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

13.12.2008 um 22:07
Keine Hirnwäsche im dritten Reich...stimmt,da gab die Bevölkerung Kritikfähigkeit und Urteilskraft gleich beim Führer ab bevor sie sich in den nationalen Taumel soffen und begeisternd jaaa schrien
Was Verharmlosung,Geschichtsklitterung und Relativierung betrifft versuchst du neue Masstäbe zu setzen ja??


melden

Ministaat, wer macht mit ?

13.12.2008 um 23:01
Aufraumzeit schrieb:Was ist Mengle?
Meinst du das ernst?
Josef Mengele war ein KZ-Arzt, der Versuche an Kleinkindern durchgeführt hat.
Wikipedia: Josef_Mengele


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

13.12.2008 um 23:53
@Aufraumzeit

Muss ich dir echt sagen wer Mengele (Josef, Dr.) war?
Und im Dritten Reich gab es keine Gehirnwäsche? Der Goebbels war wohl nur der Oberkellner oder was?

Das gehört aber bei Nazi-Deutschland zur Rubrik Rassismus, was zu den Verstößen gegen die Menschenrechte gehört.

Beim politischen Gegner wird alles einzelnd aufgelistet, aber beim Hüttler wird relativierend zusammengefasst. Braunes nouvelle droite Geseier.

In Amerika gibt es momentan nicht wirklich Datenschutz.

Und hier gabs tausende von Denunzianten.

<i<Jeder will billige Ware produzieren, aber in Amerika sind sie schon gesundheitsschädigend.[/I]

Ja, deutscher Asbest und Contergan sind ja viel gesünder. Oder Lipobay. Oder chnesisches Milchpulver. Ja, die berühmte selektive Wahrnehmung.

Schau mal auf mein Profil, die Musik habe ich extra für dich reingestellt;)


melden

Ministaat, wer macht mit ?

13.12.2008 um 23:58
> Jeder absichtliche und unnötige Ausstoß von etwaigen Gasen in die Atmosphäre; vorallem gilt er als unnötig, wenn er zur Belustigung ist; ist verboten. MONV<
Du willst also das Furzen verbieten !f

>Was ist Mengle?<
Lernt Ihr denn überhaupt nix mehr in der Schule ?Na ja ,irgendwo muß die beschränkte Weltsicht ja ihre Ursachen haben.Aber kleine schmutzige totalitäre Lösungsansätze führen uns nicht weiter.Und ne Monarschie ist mehr als flüssig, nömlich überflüssig hbd zwar wie ein Geschwür am Hintern.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 00:06
Eh,Chief O'Brien das ist nicht dein Ernst dieses müde Getröte.
Es gibt nur eine Hymne,und die wird von ner Gibson von IHM zersääääääägt

http://de.youtube.com/watch?v=R_nO0F4ugss


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 00:15
Das wäre zuviel Abstraktion für Aufraumzeit, zudem ist es für ihn sicher schon schlimm genug das 1936 ein Jesse Owens Olympiasieger wurde, da will ich ihm nicht das Star Spangled Banner gespielt vom afroamerikanischen Gitarrengott zumuten;)

@Warhead


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 00:31
Dann geb ich ihm den Rest mit Qualtinger

http://de.youtube.com/watch?v=STGLH2htNaI


melden

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 11:53


@zaphodB.
zaphodB. schrieb:Lernt Ihr denn überhaupt nix mehr in der Schule ?
Es ist doch schon generell bekannt, dass man in den heutigen Schulen, vorallem in Deutschland, kaum etwas lernt.
Und kann man bei dem, was einem dort gelehrt wurde, nicht sicher sein, ob es historisch richtig ist.
Man kann nicht alles wissen. Vorallem nicht bei Wikipedia nachgucken, wenn der Name falsch niedergeschrieben wurde. (Es heißt Mengele und nicht Mengle)
Ich habe aus Amerikas Flagge ein Kunstwerk gemacht, siehe Anhang.

Nochmal die Gesetze:

Wir nennen den Staate für diese Gesetze einfach 1337, es ist nur ein Platzhalter für den Namen.

Gesetze Mikronation

Aufbau des Staates:
Es gibt einen Alleinherrscher und einen aus zumindest achtzig Menschen bestehenden Rat.
Der Alleinherrscher darf gegen alle Gesetze verstoßen, da er für die Führung des Staates zuständig ist.
Die Versammlung, hier oft Rat genannt, unterstützt den Alleinherrscher, da er sich nicht um jede Kleinigkeit
kümmern kann. Allerdings muss diese sich an die Gesetze halten.
Wenn der Monarch aus seinen Befugnissen herausgetreten sein soll, kann es die Versammlung prüfen; die im Prinzip
die Judikative ist. Wenn mindestens 75% der Judikative die Hand dafür hebt, dass er gegen das Gesetz verstossen hat,
muss das Volk zu 85% dafür stimmen, dass der Alleinherrscher die von der Versammlung vorgeschlagene Sanktion
bekommt (die im Strafgesetzbuch aufgelistet wurde).
Die einzelnen Menschen in der Versammlung werden vom Volke
vorgeschlagen. Jeder hat unendlich viele Stimmen, darf aber jede Person, die zur Auswahl steht, (die Auswahl kommt
durch Verhältnisse in Parteien) nur einmal oder keinmal wählen. Der Monarch wählt seinen Nachfolger.
Wenn im Rate Mitgliedern der Nachfolger nicht passt, wird wieder nach dem 75-85-Prinzip gehandelt.
Von jeder Partei gibt es gleichviele Leute zum Wählen. MONV

Ausnahmen ind er Ordnung:
MONV = Auch Monarchen dürfen dagegen nicht verstossen.
RATV = Die Versammlung darf bei Mehrheit gegen das Gesetz verstoßen


Grundgesetz

§1: Jeder darf seine Meinung äußern und frei reden, sofern niemand deswegen seiner Meinung nach belästigt wird. MONV
§2: Es gibt keine Religionen. Jede Religon ist verboten, sofern sie Freiheiten der Menschen verletzt.
§3: Es herrscht Pressefreiheit. Jeder darf seine auf Papier und/oder auf Bild und/oder Ton festgehaltenen Werke frei
verbreiten, sofern es nicht gegen Gesetze, obgleich gegen eins, oder mehrere, verstößt. MONV.
§4: Niemand hat das Recht, gegen den Willen einer Person, diese anzufassen, den Leibe zu beschädigen
oder ihr Leben zu beenden, wenn es keine Notwehr ist und/oder im Falle, dass das Objekt der Monarch ist,
nicht der Stabilität der Nation dient. MONV
§5: Es ist verboten, bewusst unwahre Behauptungen zu verbreiten.
§6: Es ist untersagt, jemanden zu diffarmieren, nach Paragraph 5 und wenn dies zur Folge hat, dass eine Person
finanzielle Schädigungen hat oder große gesellschafliche. Ob es als Schädigung zu werten ist,
entscheidet der zuständige Teil des Rates. MONV.
§7: Es ist untersagt, jemandes Eigentum zu entwenden, wenn das Eigentum nicht zum Begehen einer strafbaren Handlung
sein soll und/oder die Stabilität des Landes gefährdet. MONV
§8: Niemand darf einem ein Recht wegnehmen; außer ein Alleinherrscher Rechte, die in einem Gesetz
ohne MON-Vermerk festgeschrieben sind. MONV
§9: Bei Gesetzen mit dem MON-Vermerk darf der Alleinherrscher nicht dagegen verstoßen; und staatliche
Instutionen müssen sich an die Gesetze halten; außer, wenn bei einem Gesetz mit RAT-Vermerk die Versammlung
in der Mehrheit für das Ignorieren des Gesetzes ist.



Umweltschutzgesetz

§1: Jedes Entsorgen von Dingen in die Natur, ist das Ding vom Menschen verändert, ist untersagt. MONV
§2: Jeder absichtliche und unnötige Ausstoß von etwaigen Gasen in die Atmosphäre; vorallem gilt er als unnötig, wenn er zur Belustigung ist; ist verboten. MONV
§3: Das Entsorgen von Dingen in Straßen, Wege, Gebäude, oder in sonstige Menschens-Objekte, die nicht dafür konszipiert wurden, ist verboten. MONV
§4: Es ist eine Befugnis vom Monarchen benötigt, um radioaktive Elemente zu entlösen oder zu sammeln. MONV



Wahrung des Nationalitätsindividualität

§1: Es ist strengst verboten, die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika zu hissen, wenn sie größer
als 50 cm in der Länge und/oder in der Breite ist; außer, wenn die Verachtung Amerika gegenüber,
z.B. durch das Durchstreichen der Flagge, deutlich gemacht wird.
§2: Es ist für alle Menschen, die sich in 1337 aufhalten, oder 1337er sind, verboten, das Land 1337 zu beleidigen,
indem vulgäre Ausdrücke im Zusammenhang mit 1337 verwendet werden.
§3: (1) Das Hissen der Hakenkreuzfahne ist verboten. MONV
(2) Das öffentliche Ausrufen von "Heil Hitler" und/oder "Sieg Heil" ist verboten. MONV

Finanzwesen:

§1: Die Währung sind Gold und Silber. Dieses Gesetz kann nur mit einer Volksabstimmung geändert werden;
wo 95% der Bevölkerung für die Änderung sein müssen und Monarch auch. MONV
§2: Jeder Bürger ist verpflichtet, 40 % seines Einkommens an den Staate zu zahlen.
§3: Die Hälfte der Steuern bekommt die Versammlung, die andere der Monarch. MONV.


Datenschutzgesetz:

§1: Es ist verboten, in jemandes Gerätschaften, ohne dessen Erlaubnisse, einzudringen, Inhalte zu stehlen oder
ähnliches; RATV
§2: genauso ist das Verbreiten von Daten von Personen ohne den Willen derer verboten.
§3: Internetprovider sind verpflichtet, alle Google-Server zu sperren;
erlaubtes Google-Werk ist nur von video.google.com.


Urheberrechtsgesetz:

§1: Jeder hat auf seine Werke ein Urheberrecht. Niemand der ohne Bewilligung des Urhebers dessen Werke ganz oder
teilweise kopieren; MONV
§2: es sei denn, es handelt sich nur um das Ausmaß von Zitaten.
§3: Bei Grafiken und Bildern gilt im nicht-kommerziellen Bereich kein Urheberrecht.


Mediengesetz:

§1: Mindestens 90% der Inhalte im Rundfunk
müssen bildend sein.
§2: In maximal 15% der Sendezeit eines Senders darf Werbung untergebracht werden.


Jugendgesetz:

1§: Volljährig sind Personen ab 15 vergangenen Lebensjahren.
2§: Die Handlungen des Minderjährigen werden durch die Eltern bestimmt.
3§: Wobei jene ab 10 vergangenen Lebensjahren die Freiheit haben zu entscheiden:
- Wann sie ihre Getränke einnehmen
- welche Nahrung/Getränke sie einnehmen, sofern diese laut dem Staate gesund sind
- welche Kleidung sie tragen
- welche Literatur sie erwerben und lesen, sofern der Preis stimmt.

Drogengesetz

§1: Verboten ist der Handel, die Herstellung und die Einfuhr bei: Morphium, Tabak, Opium, Heroin, Kokain, Marihuana, Haschisch, Lysergsäurediäthylamid, N-Methylamphetamin, Phenylethylaminen; jeder Art von K.O-Tropfen. MONV
§2: Für medizinische Zwecke ist es auf Empfehlung von einem Arzt erlaubt. MONV


Waffengesetz (WFG)

§1: Als Waffen gelten a) Feuerwaffen b) Sprühdosen c) Dolche d) Schlagringe, Stöcke, Ruten, Wurfsterne etc. e) Elektronische Waffen f) Sprengstoffe
§2: c-f sind verboten, außer die Benutzung, der Erwerb und der Besitz durch das Militär und durch die Polizei und durch vom Monarchen befugte Waffenhändler.
§3: Dolche mit einer Klinge kleiner als 23 cm sind erlaubt.
§4: Waffen dürfen nur von Bürgern 1337's erworben und benutzt werden und nur diese dürfen solche in Besitz führen.
§5: Die Einfuhr von Waffen durch Nicht-1337-Staatsbürger ist verboten.
§6: Waffen sind gesichert zu sein, dass niemand außer der Besitzer an sie herankommen kann.
§7: Der Verkauf von Waffen und jede Abgabe an nicht-1337-Staatsbürger ist verboten. MONV
§8: Waffen besitzen und erwerben darf nur, wer zumindest 19 Jahre alt ist.
§9: Diebstähle von Waffen sind zu melden.

Allgemeines Straftatengesetz (ASTG)

§1: Niemand darf für eine Straftat mehrmals bestraft werden und auch nicht rückwirkend. MONV
§2: Wenn jemandem eine geplante Straftat bekannt ist, hat dieser sie zu verhindern oder zumindest zu melden, wenn nicht dadurch die Stabilität des Staates gefährdet ist.

Versicherungsgesetz

§1: Jeder Mensch muss sich krankenversichert haben oder seine Eltern müssen dies getan haben. MONV
§2: Jeder volljährige 1337er muss sich pflegeversichert haben. MONV
§3: Jeder volljährige 1337er muss sich arbeitsversichert haben. MONV


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 12:06
Ich lehne deine Verfassung weiterhin strikt ab und berufe mich dabei auf die Gründe, die ich vor einigen Seiten schon einmal angeführt habe, nämlich die uneingeschränkte Macht des Monarchen ("Der Alleinherrscher darf gegen alle Gesetze verstoßen, da er für die Führung des Staates zuständig ist." dieser Satz hebt alle MONVs auf, weswegen sie de facto keine verbindliche Richtlinie sind), die erforderliche qualifizierte Mehrheit, die unterlassene Definition, was man unter Belästigung einer Person zu verstehen hat (anscheinend liegt die Auslegung des Begriffs im Ermessen des Betroffenen, was der Zensur Tür und Tor öffnet), sowie §5, der die Meinungsfreiheit ebenfalls verbietet (der Staat bestimmt wahrscheinlich darüber, was wahr und was falsch ist).
Damit erfüllt dein Modell alle Kompetenzen für eine Diktatur darf deswegen unter keinen Umständen realisiert werden.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 12:55
@Aufraumzeit
Das kann doch nich wirklich dein Ernst sein. Diese Gesetzgebung scheint sich eher auf reiner Willkür bzw. deiner persönlichen Ansichten zu gründen. Von der Formulierung der Gesetze wollen wir lieber mal garnicht erst anfangen.
Hoffentlich stellt sich noch raus, dass das ein schlechter Witz ist. o.O


melden

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 13:15
@Aineas:
Die Passagen habe ich geändert.
Außerdem hat jetzt jedes Gesetz ein Kürzel und ich habe das "Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb" hinzugefügt.




Wir nennen den Staate für diese Gesetze einfach 1337, es ist nur ein Platzhalter für den Namen.

Gesetze Mikronation

Aufbau des Staates:
Es gibt einen Alleinherrscher und einen aus zumindest achtzig Menschen bestehenden Rat.
Der Alleinherrscher darf gegen alle Gesetze verstoßen, da er für die Führung des Staates zuständig ist, außer gegen Gesetze
mit einem MON-Vermerk; diese Gesetze darf er auch nicht ändern.
Die Versammlung, hier oft Rat genannt, unterstützt den Alleinherrscher, da er sich nicht um jede Kleinigkeit
kümmern kann. Allerdings muss diese sich an die Gesetze halten.
Wenn der Monarch aus seinen Befugnissen herausgetreten sein soll, kann es die Versammlung prüfen; die im Prinzip
die Judikative ist. Wenn mindestens 75% der Judikative die Hand dafür hebt, dass er gegen das Gesetz verstossen hat,
muss das Volk zu 85% dafür stimmen, dass der Alleinherrscher die von der Versammlung vorgeschlagene Sanktion
bekommt (die im Strafgesetzbuch aufgelistet wurde).
Die einzelnen Menschen in der Versammlung werden vom Volke
vorgeschlagen. Jeder hat unendlich viele Stimmen, darf aber jede Person, die zur Auswahl steht, (die Auswahl kommt
durch Verhältnisse in Parteien) nur einmal oder keinmal wählen. Der Monarch wählt seinen Nachfolger.
Wenn im Rate Mitgliedern der Nachfolger nicht passt, wird wieder nach dem 75-85-Prinzip gehandelt.
Von jeder Partei gibt es gleichviele Leute zum Wählen. MONV

Ausnahmen ind er Ordnung:
MONV = Auch Monarchen dürfen dagegen nicht verstossen.
RATV = Die Versammlung darf bei Mehrheit gegen das Gesetz verstoßen


Grundgesetz (GrG)

§1: Jeder darf seine Meinung äußern und frei reden, sofern niemand deswegen belästigt wird. MONV
§2: Es gibt keine Religionen. Jede Religon ist verboten, sofern sie Freiheiten der Menschen verletzt.
§3: Es herrscht Pressefreiheit. Jeder darf seine auf Papier und/oder auf Bild und/oder Ton festgehaltenen Werke frei
verbreiten, sofern es nicht gegen Gesetze, obgleich gegen eins, oder mehrere, verstößt. MONV.
§4: Niemand hat das Recht, gegen den Willen einer Person, diese anzufassen, den Leibe zu beschädigen
oder ihr Leben zu beenden, wenn es keine Notwehr ist und/oder im Falle, dass das Objekt der Monarch ist,
nicht der Stabilität der Nation dient. MONV
§5: Es ist verboten, bewusst Behauptungen zu verbreiten, die bewiesen unwahr sind.
§6: Es ist untersagt, jemanden zu diffarmieren, nach Paragraph 5 und wenn dies zur Folge hat, dass eine Person
finanzielle Schädigungen hat oder große gesellschafliche. Ob es als Schädigung zu werten ist,
entscheidet der zuständige Teil des Rates. MONV.
§7: (1) Als Eigentum gilt/gelten nur a) Materielles b) Energie c) Dinge, die vom Eigentümer ausgedacht wurden.
(2)Es ist untersagt, jemandes Eigentum zu entwenden, wenn das Eigentum nicht zum Begehen einer strafbaren Handlung
sein soll und/oder die Stabilität des Landes gefährdet. MONV
§8: Niemand darf einem ein Recht wegnehmen; außer ein Alleinherrscher Rechte, die in einem Gesetz
ohne MON-Vermerk festgeschrieben sind. MONV
§9: Bei Gesetzen mit dem MON-Vermerk darf der Alleinherrscher nicht dagegen verstoßen; und staatliche
Instutionen müssen sich an die Gesetze halten; außer, wenn bei einem Gesetz mit RAT-Vermerk die Versammlung
in der Mehrheit für das Ignorieren des Gesetzes ist.
§10: Die Androhung einer Straftat ist verboten.


Umweltschutzgesetz (USG)

§1: Jedes Entsorgen von Dingen in die Natur, ist das Ding vom Menschen verändert, ist untersagt. MONV
§2: Jeder absichtliche und unnötige Ausstoß von etwaigen Gasen in die Atmosphäre; vorallem gilt er als unnötig, wenn er zur Belustigung ist; ist verboten. MONV
§3: Das Entsorgen von Dingen in Straßen, Wege, Gebäude, oder in sonstige Menschens-Objekte, die nicht dafür konszipiert wurden, ist verboten. MONV
§4: Es ist eine Befugnis vom Monarchen benötigt, um radioaktive Elemente zu entlösen oder zu sammeln. MONV



Gesetz zur Wahrung der Nationalitätsindividualität (GWaNaIn)

§1: Es ist strengst verboten, die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika zu hissen, wenn sie größer
als 50 cm in der Länge und/oder in der Breite ist; außer, wenn die Verachtung Amerika gegenüber,
z.B. durch das Durchstreichen der Flagge, deutlich gemacht wird.
§2: Es ist für alle Menschen, die sich in 1337 aufhalten, oder 1337er sind, verboten, das Land 1337 zu beleidigen,
indem vulgäre Ausdrücke im Zusammenhang mit 1337 verwendet werden.
§3: (1) Das Hissen der Hakenkreuzfahne ist verboten. MONV
(2) Das öffentliche Ausrufen von "Heil Hitler" und/oder "Sieg Heil" ist verboten. MONV

Finanzwesen:

§1: Die Währung sind Gold und Silber. Dieses Gesetz kann nur mit einer Volksabstimmung geändert werden;
wo 95% der Bevölkerung für die Änderung sein müssen und Monarch auch. MONV
§2: Jeder Bürger ist verpflichtet, 40 % seines Einkommens an den Staate zu zahlen.
§3: Die Hälfte der Steuern bekommt die Versammlung, die andere der Monarch. MONV.


Datenschutzgesetz: (DaSG)

§1: Es ist verboten, in jemandes Gerätschaften, ohne dessen Erlaubnisse, einzudringen, Inhalte zu stehlen oder
ähnliches; RATV
§2: genauso ist das Verbreiten von Daten von Personen ohne den Willen derer verboten.
§3: Internetprovider sind verpflichtet, alle Google-Server zu sperren;
erlaubtes Google-Werk ist nur von video.google.com.


Urheberrechtsgesetz: (UrhG)

§1: Jeder hat auf seine Werke ein Urheberrecht. Niemand der ohne Bewilligung des Urhebers dessen Werke ganz oder
teilweise kopieren; MONV
§2: es sei denn, es handelt sich nur um das Ausmaß von Zitaten.
§3: Bei Grafiken und Bildern gilt im nicht-kommerziellen Bereich kein Urheberrecht.


Mediengesetz: (MedG)

§1: Mindestens 90% der Inhalte im Rundfunk
müssen bildend sein.
§2: In maximal 15% der Sendezeit eines Senders darf Werbung untergebracht werden.


Jugendgesetz: (JugG)

1§: Volljährig sind Personen ab 15 vergangenen Lebensjahren.
2§: Die Handlungen des Minderjährigen werden durch die Eltern bestimmt.
3§: Wobei jene ab 10 vergangenen Lebensjahren die Freiheit haben zu entscheiden:
- Wann sie ihre Getränke einnehmen
- welche Nahrung/Getränke sie einnehmen, sofern diese laut dem Staate gesund sind
- welche Kleidung sie tragen
- welche Literatur sie erwerben und lesen, sofern der Preis stimmt.

Betäubungsmittelgesetz (BtMG)

§1: Verboten ist der Handel, die Herstellung und die Einfuhr bei: Morphium, Tabak, Opium, Heroin, Kokain, Marihuana, Haschisch, Lysergsäurediäthylamid, N-Methylamphetamin, Phenylethylaminen; jeder Art von K.O-Tropfen. MONV
§2: Für medizinische Zwecke ist es auf Empfehlung von einem Arzt erlaubt. MONV


Waffengesetz (WFG)

§1: Als Waffen gelten a) Feuerwaffen b) Sprühdosen c) Dolche d) Schlagringe, Stöcke, Ruten, Wurfsterne etc. e) Elektronische Waffen f) Sprengstoffe
§2: c-f sind verboten, außer die Benutzung, der Erwerb und der Besitz durch das Militär und durch die Polizei und durch vom Monarchen befugte Waffenhändler.
§3: Dolche mit einer Klinge kleiner als 23 cm sind erlaubt.
§4: Waffen dürfen nur von Bürgern 1337's erworben und benutzt werden und nur diese dürfen solche in Besitz führen.
§5: Die Einfuhr von Waffen durch Nicht-1337-Staatsbürger ist verboten.
§6: Waffen sind gesichert zu sein, dass niemand außer der Besitzer an sie herankommen kann.
§7: Der Verkauf von Waffen und jede Abgabe an nicht-1337-Staatsbürger ist verboten. MONV
§8: Waffen besitzen und erwerben darf nur, wer zumindest 19 Jahre alt ist.
§9: Diebstähle von Waffen sind zu melden.


Allgemeines Straftatengesetz (ASTG)

§1: Niemand darf für eine Straftat mehrmals bestraft werden und auch nicht rückwirkend. MONV
§2: Wenn jemandem eine geplante Straftat bekannt ist, hat dieser sie zu verhindern oder zumindest zu melden, wenn nicht dadurch die Stabilität des Staates gefährdet ist.


Versicherungsgesetz

§1: Jeder Mensch muss sich krankenversichert haben oder seine Eltern müssen dies getan haben. MONV
§2: Jeder volljährige 1337er muss sich pflegeversichert haben. MONV
§3: Jeder volljährige 1337er muss sich arbeitsversichert haben. MONV


Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG)

§1: Als Belästigung gilt es, wenn eine Person bei der Verrichtung einer Handlung, gestört wird.
und diese Person es nicht wünscht; und diese Person nicht einfach die Möglichkeit hat, sich von der Störung zu befreien.
§2: (1) Belästigungen sind verboten.
(2) Wenn die in §1 genannte Handlung zum Hinweis auf ein oder mehrere Gesetze ist, ist es nicht verboten.
§3: Das Benutzen eines Namens, wenn ein anderes Unternehmen diesen Namen schon vorher reigstriert hat, ist verboten. MONV
§4: (1) Sich zu Geheimnissen Zugang verschaffen, wenn es von dem Besitzer des Geheimnisses nicht gewünscht ist, ist verboten;
(2) ebenfalls ist die Verbreitung von sich so verschafften Geheimnissen verboten. MONV
§5: Als jemand, der Geheimnisse von einer anderen Person anvertraut bekommen hat, ist die Verbreitung der
Geheimnisse ohne Bewilligung der anderen Person eine Straftat.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 13:31
@Aufraumzeit

Ich habe den Namen Mengeles in meinem ersten Post richtig geschrieben, daher ist deine Flucht in die Rechtschreibung nachgerade lächerlich, im gleichen Maße wie dein Versuch zurückzuruderen, nachdem du zuerst ja ausdrücklich das hissen der Hakenkreuzflagge und der Flagge Nordkoreas befürwortet hast und dem Forum zudem erklären wolltest, warum das Naziregime besser sei, als USA.

Mit keinem Wort gehst du auf die Vorwürfe ein, sondern behauptest einfach ohne jeden Beweis zu erbringen, die gesamte Geschichtsschreibung wäre erlogen.

Natürlich möchte man wissen, woher du denn weisst, das dem erwstens so sei und wie die Wahrheit lautet.

Deine "Verfassung" ist eine Beleidigung der Intelligenz, hast du dir eigentlich mal durchgelesen, was du da forderst?


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 13:38
"Die Passagen habe ich geändert."

Leider muss ich dich korriegeren: Du hast lediglich eine Passage geändert, nicht alle.
Die Meinungsfreiheit darf noch immer nach freiem Belieben des Regenten unterbunden werden, da sie unten Majestätsbeleidigung fallen kann. Majestätsbeleidigung, was ist das? Das Strafgesetzbuch des 2. deutschen Kaiserreichs äußerte sich dazu im Paragraphen 95 wie folgt:
"Wer den Kaiser, seinen Landesherrn oder während seines Aufenthalts in einem Bundesstaate dessen Landesherrn beleidigt, wird mit Gefängnis nicht unter zwei Monaten oder mit Festungshaft von zwei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Neben der Gefängnisstrafe kann auf Verlust der bekleideteten öffentlichen Ämter (sowie der aus öffentlichen Wahlen hervorgegangenen Rechte) erkannt werden."

Man sollte beachten, dass hier keine Einschränkung vorgenommen wird, was bedeutet, dass selbst öffentliche Kritik an der Monarchie, also dem Staatswesen im Ganzen, die durchaus berechtigt erscheint, mit einer Strafe sanktioniert werden durfte. Wenn also jetzt jemand in den Grenzen deiner Nation (ich nehme einfach mal an das dies der Wirkungsbereich der Gesetze ist, denn du hast ihn noch nicht einmal selbst definiert), die es ähnlich handhabt, kritisiert, dass eine Person durch ihre Geburt außerordentliche Privilegien erhält, die niemand anderem zustehen, was vollkommen wider die Vorstellung von der Gleicheit der Menschen läuft, dann muss er nicht nur mit 2-5 Jahren Festungshaft rechnen, wie es damals üblich war, nein, sondern mit einer Strafe, die er vollkommenen Willkür der Richter obliegt.

Was die Klauseln angeht, die für einen Vorgang die qualifizierte Mehrheit vorraussetzen, hast du auch nicht abgewandelt, ebenso den Inhalt von Paragraph 5 belassen wie er war.

Man könnte meinen, du trauerst 1871-1918 nach und willst patu nicht die Menschenrechte beachten, damit die alte Staatsform übernommen wird und du dich an ihre Spitze stellen kannst, was du ja vor einigen Seiten schon offen bekundet hast.
Leider bleibt das nichts als ein Traum, so oft du deinen Entwurf auch revidierst, denn eine Monarchie wird hier keine Freunde finden.

Könnten wir dann zum humanistischen Modell zurückkehren - mein letzter Beitrag auf der vorausgegangenen Seite wurde noch immer nicht kommentiert, da der Vergleich von NS Deutschland mit den USA mit seiner entsetzlichen Subjektivität und Unseriösität einen Hagel der Kritik hervorrief.


melden

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 14:19
@Aineas:
Alle habe alles, was du in dem einen Post bemängelt hast, geändert.
Hast du dir das durchgelsen?
Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG)

§1: Als Belästigung gilt es, wenn eine Person bei der Verrichtung einer Handlung, gestört wird.
und diese Person es nicht wünscht; und diese Person nicht einfach die Möglichkeit hat, sich von der Störung zu befreien. MONV
§2: (1) Belästigungen sind verboten. MONV
(2) Wenn die in §1 genannte Handlung zum Hinweis auf ein oder mehrere Gesetze ist, ist es nicht verboten. MONV
§3: Das Benutzen eines Namens, wenn ein anderes Unternehmen diesen Namen schon vorher reigstriert hat, ist verboten. MONV
§4: (1) Sich zu Geheimnissen Zugang verschaffen, wenn es von dem Besitzer des Geheimnisses nicht gewünscht ist, ist verboten;
(2) ebenfalls ist die Verbreitung von sich so verschafften Geheimnissen verboten. MONV
§5: Als jemand, der Geheimnisse von einer anderen Person anvertraut bekommen hat, ist die Verbreitung der
Geheimnisse ohne Bewilligung der anderen Person eine Straftat.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 14:33
"Es gibt einen Alleinherrscher und einen aus zumindest achtzig Menschen bestehenden Rat.
Der Alleinherrscher darf gegen alle Gesetze verstoßen, da er für die Führung des Staates zuständig ist, außer gegen Gesetze
mit einem MON-Vermerk; diese Gesetze darf er auch nicht ändern."

Inakzeptabel.
Keine Rechtsfreiheit fuer den Herrschenden.


."Wenn mindestens 75% der Judikative die Hand dafür hebt, dass er gegen das Gesetz verstossen hat,
muss das Volk zu 85% dafür stimmen, dass der Alleinherrscher die von der Versammlung vorgeschlagene Sanktion"

Inakzeptabel weil so leicht eine Minderheit die hinter dem ehrrschende steht die Mehrheit unterdruecken kann


"§2: Es gibt keine Religionen. Jede Religon ist verboten, sofern sie Freiheiten der Menschen verletzt."
Was denn nun von Beidem?
"Jede Religon ist verboten, sofern sie Freiheiten der Menschen verletzt."
Ist was wir momentan haben nur das fuer eine Religion wie fuer alles andere in dubito Pro Ro gilt also man muss nachweise dass sie gegen die Grundrechte verletzt damit man sie verbieten kann.

§3: Nichts anderes als im Grundgestez
.
§4: Niemand hat das Recht, gegen den Willen einer Person, diese anzufassen, den Leibe zu beschädigen
oder ihr Leben zu beenden, wenn es keine Notwehr ist und/oder im Falle, dass das Objekt der Monarch ist,
nicht der Stabilität der Nation dient. MONV

Oder darf der monarch einen gegen den Willen anfassen beschaedigen Umbringen wenn es der Satbilitaet der Nationdient.
Wer entscheidet ob es der Monarch nur mit der (85 /75) Reglung kann jemadn ihn dafuer zu rechenschaft ziehen.

Nein danke deine Vorstellungen sind eine Katastrophe

§5: Es ist verboten, bewusst Behauptungen zu verbreiten, die bewiesen unwahr sind.
Bewiesen Unwahre Aussagen gibt es nur in der Mathematik.
Wer sagt den was bewiesen Unwahr ist? Wahrscheinlich wieder der Monarch
Damit hast du deinen Paragraph 3 de Facto ad absurdum gefuerht

Bedenke das es zb in der Tuerkei das Gesetz gibt dass Beleidigung des Tuerkentum unter Strafe stellt....Und diese Gesetz das viel weniger weitreichen ist legt in ganzen Bereichen die Presse Freiheit lahm.

§6: Es ist untersagt, jemanden zu diffarmieren, nach Paragraph 5 und wenn dies zur Folge hat, dass eine Person
finanzielle Schädigungen hat oder große gesellschafliche. Ob es als Schädigung zu werten ist,
entscheidet der zuständige Teil des Rates. MONV.

Mit den Selben Probelem behaftet wie 5

"§7: (1) Als Eigentum gilt/gelten nur a) Materielles b) Energie c) Dinge, die vom Eigentümer ausgedacht wurden.
(2)Es ist untersagt, jemandes Eigentum zu entwenden, wenn das Eigentum nicht zum Begehen einer strafbaren Handlung
sein soll und/oder die Stabilität des Landes gefährdet. MONV"


"Umweltschutzgesetz (USG)

§1: Jedes Entsorgen von Dingen in die Natur, ist das Ding vom Menschen verändert, ist untersagt. MONV
Du meist zB einen Apfel den jemand geschelt hat?

"§2: Jeder absichtliche und unnötige Ausstoß von etwaigen Gasen in die Atmosphäre; vorallem gilt er als unnötig, wenn er zur Belustigung ist; ist verboten. MONV"

Ob du damit durchkommst den Besitz von PKW zu verbieten?


"§4: Es ist eine Befugnis vom Monarchen benötigt, um radioaktive Elemente zu entlösen oder zu sammeln. MONV"
Na dann kann ja nichts mehr schief gehen wenn man eine Befugns vom monarchen hat....

"§1: Es ist strengst verboten, die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika zu hissen, wenn sie größer
als 50 cm in der Länge und/oder in der Breite ist; außer, wenn die Verachtung Amerika gegenüber,
z.B. durch das Durchstreichen der Flagge, deutlich gemacht wird."

Reine Willkuer, um deiner Persoehnlcihe Abneigung ausdruch zu verleihen.
IRanische Flagge oder Flagen Nord Koreas kann man schwenken was?

"§2: Es ist für alle Menschen, die sich in 1337 aufhalten, oder 1337er sind, verboten, das Land 1337 zu beleidigen,
indem vulgäre Ausdrücke im Zusammenhang mit 1337 verwendet werden."

Da ist er ja der Paragrapgzur Beleidigung des Tuerkenums
was ist aus der freien Meinungsasusserung gewurden?

"§3: (1) Das Hissen der Hakenkreuzfahne ist verboten. MONV
(2) Das öffentliche Ausrufen von "Heil Hitler" und/oder "Sieg Heil" ist verboten. MONV"

Wieder so eine sinnloes Spezialregelung.
Kannst du esn nicht einfach zu der Aussage bringen das die Verwenung Nationalsozialistische Symbole verboten ist oder wuerde eine Verwenung der SS Rune sich irgendwie von den Iben genannten unterscheiden?


"§1: Die Währung sind Gold und Silber. Dieses Gesetz kann nur mit einer Volksabstimmung geändert werden;"

Wenn du willst erkaler ich dir warum eine Edelmetalbassierte Waehrung kein Verbesserung gegenuebr einer Papierwaehrung ist.
Die LEute die Papiergeld eingefueht haben waren keine Narren und es gibt gruende warum sich ihnen alle Staaten der Welt angeschlossen haben....


"wo 95% der Bevölkerung für die Änderung sein müssen und Monarch auch. "
Ich glaube njicht das es in irgendeinem Demoraktsichen statt jemals eine BAstimmung gab mit 95% ergebnis
das ist normlaerweise ein sicheres Zeichen fuer Wahlfaelschung...

§2: Jeder Bürger ist verpflichtet, 40 % seines Einkommens an den Staate zu zahlen.

Du stehst wohl nicht so auf Soziale Gerechtigkeit was?

§"3: Die Hälfte der Steuern bekommt die Versammlung, die andere der Monarch. MONV."

Das ist ein Witz oder?
Das muss ein Witz sein
Du hast nicht mal angegebn wofuer die Steurn zu benutzen sind bisher bekommt er sie einfach und kann machen was er will.


"§3: Internetprovider sind verpflichtet, alle Google-Server zu sperren;
erlaubtes Google-Werk ist nur von video.google.com."

Ausdruck deiner Persoehnlcihen Abneigeungen udn Vorlieben
Wenn icht google dan Yahoo oder eine andere Suchmaschiene das aendert nichts

"§1: Jeder hat auf seine Werke ein Urheberrecht. Niemand der ohne Bewilligung des Urhebers dessen Werke ganz oder
teilweise kopieren; MONV"
Du musst das Urheberrecht auslaufen lassen...
Stell dir Vor ich erfinde eine Neue Revolutionaere Technologie un beschliesse das die keiner benutzen darf und das gilt dann fuer alle Ewigkeit?

§1: Mindestens 90% der Inhalte im Rundfunk
müssen bildend sein.

Soviel zum Thema Presse Freiheit und was bilden ist entscheide? wieder der Monarch was...
He es zwing dich nieman einen Musiksender zu hoeren du kannst dich im Rundfunk bilden

Wenn du die Musik sender abschafst werdn die Leute eben mp3 Philes hoeren und kein Radio mehr...

§2: In maximal 15% der Sendezeit eines Senders darf Werbung untergebracht werden.
Faellt dir nicht auf das sich
das mit 1 beist?

Jugendgesetz: (JugG)

1§: Volljährig sind Personen ab 15 vergangenen Lebensjahren.
Gegenuebr 18
Woran mag das liegen wahrscheinlcih bist du selbst gerade 16 oder so....


"2§: Die Handlungen des Minderjährigen werden durch die Eltern bestimmt."
Vergis es es gibt ein Jugend scghutzgesetz das die Freiheit der Eltern uebr ihre Kinder zu bestimmen aus gutem Grund einschraenkt.


"3§: Wobei jene ab 10 vergangenen Lebensjahren die Freiheit haben zu entscheiden:
- Wann sie ihre Getränke einnehmen
- welche Nahrung/Getränke sie einnehmen, sofern diese laut dem Staate gesund sind
- welche Kleidung sie tragen
- welche Literatur sie erwerben und lesen, sofern der Preis stimmt."
Wie Grosszugig von dir



Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG)
"§1: Als Belästigung gilt es, wenn eine Person bei der Verrichtung einer Handlung, gestört wird.
und diese Person es nicht wünscht; und diese Person nicht einfach die Möglichkeit hat, sich von der Störung zu befreien."

ZUm Beispiel belaestigen mich alle Autofaher wenn ich mit dem Fahrrad durch die Stadt fahre weil sich mich an jeder Straase ersmal vom Ubequeren abhalten....

Nimm es einfach mal so hin du bist momentan offensichtlich nicht dazu inder Lage einen Gesetzentwurf zu erstellen der nur annaehrend die Qualiatet des Grundgesetzes hat, geschweige den ein Verbesserung waere.

Sieh das bitte nicht als Bedeidigung.
Die leute die unser Grundgesetz zusammengebastelt haben waren ziemlich intelligent.

Du kannst gerne eine Umfrage machen wieviel leute das Grundgesetz der BRD besser finden und wieviel deinen Entwurf man muss kein grosser Prohet sein um das Ergebins im Vorfeld raten zu koennen.
Mich beschleicht immer das Gefuel das du dich selbst als Monarch vorstellst.
Ich habe ein gesetz das dir Vielleicht helfen wird ein Vernuefntiges staatskonzept zu entwicken'

"Der Erfinder des Staatskonzepest ist auf Lebesnzeit von der Position des Monarchen oder des Ratmitgliedes ausgeschlosssen"

Versuch es davon ausgehend nochmal
Dann faellt dir vielleicht auf wie dumm das Konzept ist wenn man selbst nicht Monarch ist...


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 14:44
@JPhys

Unser Aufraumzeit hat vor einigen Seiten sogar zugegeben, das er gerne Monarch wäre. Zudem hat er den Hakenkreuz Paragrafen erst eingeführt, nachdem er von allen Seiten Kritik einstecken musste, nachdem er allen ernstes auf meine diesbezüglichen Frage antwortete, das Dritte Reich sei besser gewesen,als die USA. Vorher durfte man sich also seinen Flaggenmast mit Hakenkreuzfahne in den Garten stellen.^^


melden
Aineas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 14:53
Wenn du auf meine Anmerkungen nicht eingehst, Aufraumzeit, dann ist das dein Verschulden, welches du nicht abzuwenden vermagst.

Im Namen der Opposition, die sich momentan aus herrlehmann, Obrien, Jphys und meiner Wenigkeit zusammensetzt, erkläre ich deine Verfassung samt dem ihr beigefügten Grundgesetz zu einem Freibrief für alle diktatorischen Bestrebungen des Monarchen und demgemäß zu einem Dokument wider die Menschenrechte und die Demokratie.
Ich bedanke mich für die Mühen von Jphys, der noch einmal ausführlich dargelegt hat, warum wir dein Modell mit aller Entschiedenheit ablehnen und zurückweisen.

Obriens Erläuterung hinsichtlich der Begründung für das Favorisieren der Monarchie als Staatsform durch Aufraumzeit kann ich nur beipflichten, da er auf Obriens Fragen ("Warum überhaupt Monarchie?Kannst du das irgendwie begründen?") antwortete:

"Weil ich der Monarch sein will -.-"

Dies beweist eindrucksvoll, dass es sich hier um nichts anderes handelt, als den traurigen Versuch kindischer Machtbegierde nachzukommen.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 14:55
@Obrien
"Unser Aufraumzeit hat vor einigen Seiten sogar zugegeben, das er gerne Monarch wäre."

So konstruiert man aber nichts was einer Demokratie auch nur nahe kommt.

Ich meine ich kann mir schon vorstelen das ist nett ist in seinem Staat Monarch zu sein aber haben das nicht alle Dikataturen an sich das die Position des Diktators verhaeltnismaessig attraktiv ist im Vergleich zu der des Restes der Bevoelkerung?

Legen wir seinen Entwurf also vorerst ab unter

"Jede Nacht um halb eins wenn das Fernsehn rauscht
lehn ich mich aufs Bett und mal mir aus
Wie es waere wenn ich nicht der waere der ich bin
Sondern Kanzler, Kaiser, Koenig oder Koenigin"


melden
Anzeige

Ministaat, wer macht mit ?

14.12.2008 um 14:57
Im Namen der Opposition

Aber sonst seid ihr noch auf der Erde und bei vollem Bewusstsein oder?


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden