Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Zentralbankmodell

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 02:35
Ich interessiere mich besonders, für andere Lösungsansätze-daß es so nicht ok is wie es läuft, dürfte außer unserem Diskussionsleiter allen klar sein
Wo könnte man dnn etwas verbessern?
Am besten gefallen mir ehrlich gesagt solche Modelle, die ihre Geldschöpfung an das reale BIP knüpfen-an den Konsum-und nicht an das Kreditgeschäft!
Aber wie könnte man aus der Abwärtsspirale rauskommen-zumal das Dillema nun erneut für 7 Jahre ad-akta geschrieben wird (das BIP geht aufwärts/weniger abschwächend -die Rezession ist überwunden) ich lach mich tot, wenn ich den Quatsch les... Das ist Schönschreiberei wie alle Bilanzfälschungen! AAALLLEEESSS!!! auch der "bald" kommende Aufschwung! Dient dem melken der Kuh!!!!


melden
Anzeige

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 02:38
AUMNGH44 schrieb:Dient dem melken der Kuh!!!!
und gehört deshalb eigentlich in den Bereich Verschwörung!


melden

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 11:21
@Glünggi
Um auf Deine Analogie der Mauer aufzugreifen:
Unser "Geballter ökonomischer Sachverstand" bewegt sich ungebremst auf die "Mauer" zu.
Die heutigen Nachrichten
(DLF-Meldung: Commerzbank verkündet das Ende der Rezension. Im 3.Quartal 2009 wird 1Prozent Wachstum erwartet)
entsprechen voll meinen Erwartungen und Voraussagen.
Aus dem Warnschuss der Krise wurde nichts gelernt.
Entgegen irgendwelchen Ankündigungen, wird alles so weiter gehen wie vorher.
Im Gegenteil wir werden bald zunehmend noch viel viel schlimmere Auswüchse verschiedener Art erleben.
"So eine gewaltige Krise, wie schnell haben wir sie besiegt !"
Jetzt heisst es Gas geben. Wachstum auf Teuel komm heraus, ist die Devise.
Mit Vollgas gegen die "Mauer".
Unser "Geballter ökonomischer Sachverstand" wird genau das Gegenteil von dem erreichen was er will.
Eine Mauer verschieben, oder daran abprallen, kann man nur im spitzen Winkel.
Im 90 Grad-Winkel crasht es, die "Mauer" wird durchbrochen.

Wir setzen auf exponentiell wachsende Geschwindigkeit ohne Blick auf den Frontalkurs.

Hoffnungen oder Befürchtungen werden vor dem Unausweichlichen irrelevant.
Ich sehe es für mich einfach als Feststellung dessen, was kommen wird.

Hinter der "Mauer" erwartet uns eine von Ökonomen gefürchtete und verhasste Utopie.
Genau das Gegenteil von dem, was man erreichen will.

Lösungsansätze wirklich in allen Ehren.
Man kann sie nicht genug würdigen und untestützen, wenn auch die Zeit ihrer Umsetzbarkeit etwa 50 Jahre vorbei ist.
5 Minuten vor 12 kommen selbst ausgereifte Lösungen zu spät.


melden

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 15:28
@AUMNGH44
Werden wir denn von Ungebildeten ausgebeutet?

War eher andersrum gedacht...
Was ich damit eigendlich zum Ausdruck bringen wollte war, dass die Leute die Ausbeuten, die früher auch Sklaven hielten, dass dies meist sehr gut gebildete Menschen waren. Die hatten sicher auch Kenntnisse über Philosophie und Etik. Doch dieses Wissen hat sie nicht automatisch zu besseren Menschen gemacht.
Und es ist ja auch nicht unbedingt die Bildung die Leute dazu bringt sich ausbeuten zu lassen. Sondern vielmehr die Lebenssituation.
Solange die Situaton so ist, dass es immer jemanden gibt der die Arbeit billiger erledigt als Du, solange wird ausgebeutet.
@eckhart
Wenn ich etwas aus der Vergangenheit heraussehe, dann dies, dass Menschen aus ihren Fehlern nichts lernen.


melden

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 15:32
@AUMNGH44
Noch wegen Deinem Post ganz unten auf der vorherigen Seite. Geld ist eine Sucht. Jeder Drogenjunkie, jeder Raucher weiss, dass das was er macht ein riesen Risiko ist und dass es ziemlich sicher in einer Katastrophe endet.


melden

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 16:18
@Glünggi
So ist es leider.
Das Sprichwort, Aus Schaden wird man klug, gilt offenbar nur individuell im persönlichen Bereich.


melden

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 17:18
@eckhart
Ja, für die Menschen als solches ist der Pädagogische Wert nur von begrenzter Dauer. Liegt evt. daran, dass sich der Mensch nicht wirklich verändert und darum auch immer wieder die selben Fehler macht.


melden

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 17:24
Ich mein.. wieso soll ausgerechnet jetzt etwas daran ändern? Selbst wenn es einen gewaltigen Booms gibt und Gesetze geschaffen werden um es in Zukunft besser zu machen.. in 100Jahren ist Gras darüber gewachsen und man schaft die Gesetze wieder ab um seinen Gelüsten nachkommen zu können.


melden

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 18:42
@Glünggi
Warum soll sich an unserer Unvernunft ausgerechnet jetzt etwas ändern ?
Meine Einschätzung (nicht Hoffnung !):

Exponentiellem Wachstum ist in einer begrenzten Welt (Planet Erde) Grenzen gesetzt.

Ressourcenknappheit z.B. kann Wachstum der Realwirtschaft relativ unschädlich begrenzen. (Grenze 1)

Das Problem ist:
Die Finzmärkte haben sich von der Realwirtschaft weitgehend abgekoppelt
Der Geldschöpfungsphantasie der Finanzmärkte sind keine Grenzen gesetzt.
Hier ist weiterhin unbegrenztes exponentielles Wachstum möglich.
Dies exponentielle Wachstum führt unweigerlich ins Chaos.

Chaos ist ab einem bestimmten Punkt unumkehrbar und selbstorganisierend.
Dieses chaotische Ende des Wachstums ist auch eine Grenze. (Grenze 2)

Eine Grenze, die am Höhepunkt zur Überschreitung in einer neuen Ordnung zwingt.
Die Gesetze der Chaostheorie allein bestimmen die Beschaffenheit dieser neuen Ordnung.
Diese Ordnung kann ein globaler Bürgerkrieg sein, der seinerseits in Chaos und wiederum in einer neuen Ordnung endet usw. usw.
Oder ebenso kann diese neue Ordnung eine paradiesische Welt sein, in der Geld keine Rolle mehr spielt, zumindest nur noch als Tauschmittel ohne Zins und Grundeigentum, Diese Ordnung kann auch ganz aders aussehen ...

Auf alle Fälle wird dadurch unser Denken gründlich und dauerhaft geändert.
Die Möglichkeit, die gleichen Fehler wiederholen zu können, ist uns dann genommen.
Chaos lässt keinen Stein auf dem anderen.
Wir haben die Möglichkeit, neue Fehler zu machen.

Das Chaos und die Überschreiten von Grenze 2 wirken voll auf die Realwirtschaft zurück.

Den Klimawandel habe ich unberücksichtigt gelassen, er wird allgemein als Katalysator wirken.


melden
rapisback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 19:00
Euch ist schon klar, dass diejenigen die gerade die Weltzentralbank aufbauen, die gleichen leute sind wie diese hier im August 2009


Die amerikanische Zentralbank hat zur Lösung der Finanzkrise über acht Billionen Dollar an Krediten und Bürgschaften an Banken und Finanzinstitute vergeben. Bis heute weigert sich die »Federal Reserve«, die Namen der Empfänger zu nennen.

Der republikanische Kongress-Abgeordnete Alan Grayson verlangte bei einer offiziellen Anhörung (5.5.2009) von der Generalinspekteurin der Federal Reserve Auskunft über die vielen Billionen Dollars, die die Fed als Kredit gewährt oder direkt ausgegeben hat und an wen diese Gelder geflossen sind. Im folgenden Film sehen Sie diese Anhörung. Sie werden Ihren Ohren nicht trauen, was Sie da hören.





Über was diskutiert ihr hier eigentlich ?


Ob Stalin oder Hitler besser war ?


Bitte !


melden

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 19:04
@rapisback

Du hast Recht. Ändern wird sich nicht viel, es werden nur andere Namen gefunden.


melden
rapisback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 19:07
@V.


Natürlich habe ich recht !


Es ist nur so traurig das es scheinbar so kompliziert ist das zu verstehen.


Gib den möchtegern intellektuellen hier, ein paar Schlagworte und sie werden nur über diese Begriffe bzw. Symbolik dieser Begriffe bis zum Ende ihrer Tage labern.

Und dabei denken die meisten schnarchnasen auch noch das sie progressiv im denken wären.


*applaus


melden

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 19:14
@eckhart
eckhart schrieb:Auf alle Fälle wird dadurch unser Denken gründlich und dauerhaft geändert
Bezweifle ich. Die Menschen werden im Chaos nach Ordnung schreien und die werden sie kriegen.
Aber lassen wir uns überraschen ;)
@rapisback
Ja ich kenn dieses peinliche Video, dieser aussergwöhnlich hübschen und retorisch begabten jungen Frau schon :D


melden

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 19:16
@rapisback

Dazu wurden wir erzogen. Progressiv zu Denken ist bei den Politikern sowieso ein Schlagwort, aber wenn wir ehrlich sind, weiß jeder von uns genau, das keiner von diesen Schaumschlägern und Paragraphen-Reitern jemals mit seinen Enkeln tauschen will. Daher ist dieses Gerede von wegen "der Zukunft zur Liebe" nichts weiter als Bauernfängerei.
Du weißt genauso gut wie ich, dass viele darauf rein fallen, werden die Medien doch so geschaltet, dass jegliche vernünftige Kritik im Keim erstickt wird. Stattdessen werden Dinge beschönigt, andere völlig verunglimpft und als falsch erklärt, und das alles im Sinne der Zukunft, im Sinne der Menschen.

Genauso wie mit dem Banksystem. Jeder kennt die Schuldigen, doch traut man ihnen wieder, da ja alles besser geworden sei. Das da dieselben Herren an den Hebeln sitzen, wissen die meisten gar nicht, oder es interessiert sie nicht. Und ändern wird sich eigentlich nichts.
Die uns vorgeführten Wissenschaftler, Intellektuellen und wie sie sich alle selbst betiteln, sind alle darauf aus, keine Veränderung herbeizuführen, sondern diese zu erhalten.

Es steht außer Frage, dass sich trotz der Krise, nichts geändert hat.


melden
rapisback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 19:32
Das Ego ist das Problem


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 19:41
@V.
V. schrieb:Es steht außer Frage, dass sich trotz der Krise, nichts geändert hat.
das was sich geändert hat ist jetzt nur mal die Taktik und die nennt sich Optimismus statt Pessimismus.

Spätestens aber dann, wenn die Chinesen wieder genügend Billigramsch produzieren
um jene damit zu versorgen, die sich ob der niedrigen Löhne die deutschen Wahren ohnehin nicht mehre leisten können, gehts wieder von vorne los...


melden
rapisback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 20:14
@geobacter



so funktioniert die Welt nicht, du scheinst immer noch in Länder Kategorien zu denken.

Vergiss Länder.. wenn nicht die Chinesen schuld sind werden es als nächstes die Inder an den Spiegel Pranger gestellt.


zum Glücken lassen die Medien die Afrikaner in Ruhe

(die haben ja nix mehr )


;)


melden
rapisback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 20:18
@eckhart


devise

" Ordo ab chao "


pr55525,1250187500,4121ordoabchao
Click Image to Enlarge
Image Hosting


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Zentralbankmodell

13.08.2009 um 20:23
@rapisback
rapisback schrieb:so funktioniert die Welt nicht, du scheinst immer noch in Länder Kategorien zu denken.

Vergiss Länder.. wenn nicht die Chinesen schuld sind werden es als nächstes die Inder an den Spiegel Pranger gestellt.


zum Glücken lassen die Medien die Afrikaner in Ruhe

(die haben ja nix mehr )
vergiss am besten überhaupt was ich geschrieben habe *ggg*
und schau lieber dass wenigstens Deine Interpretation richtig funktioniert *hihi*


melden
Anzeige

Neues Zentralbankmodell

15.08.2009 um 14:31
@rapisback
rapisback schrieb:zum Glücken lassen die Medien die Afrikaner in Ruhe

(die haben ja nix mehr )
ja ja- alles klar....;)


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden