Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahlen September 2009

2.279 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahlen

Wahlen September 2009

05.09.2009 um 14:31
Ich mache meine Stimme unkenntlich, so wird sie wenigstens als Prozentpuffer genutz...


melden
Anzeige

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 17:33
CDU-Christlich Wo sind das Christen?

SPD Arbeiterverräter

FDP ein Mann Partei (Hinter"n"lader)

Grüne wird alles teurer

Linke noch nicht an der Macht

NPD die Einzigen die die Wahrheit sagen


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 18:04
@vx-amonal
vx-amonal schrieb:NPD die Einzigen die die Wahrheit sagen
Ja, was folgendes Video ab 0:50 eindrucksvoll unter Beweis stellt! Sie sagen immer die Wahrheit, weißt du doch vx-amonal. Die blöden Bonzen und Arbeit für Deutsche, schon bei diesen Themen waren sie grundauf ehrlich!



melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 18:25
Ich wähle Grün

Ziel ist es
1. Möglichst konservative Einflüsse zu vermeiden.
2. Eine Verteilung auf möglichst viele Regierungsparteien zu erreichen
3. Die große Koalition zu entmachten.

Es sollte keine konservativern Einflüsse geben, weil man, wenn man nur auf den Weg schaut, der hinter einem liegt, man einfach nicht sieht, wohin man sich bewegt.

Die Verteilung auf viele Regierungsparteien, stärkt den Inhaltlichchen Diskurs im Verhältnis zu programmatischer Parteimeierei.

Die große Koalition führt zu einer zu schwachen Opposition.


melden
Erdwurm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 20:24
ne gute Ansicht,interpreter,...Ich bin noch unsicher,schwanke zwischen Grünen und der Linken.Laut Wahlomat liegt die Linke gerade einen Punkt vor den Grünen,mal sehen,viell.strategisch mit geteilter Erst und Zweitstimme...


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 20:33
Ich würde dem Wahlomat nicht allzuviel Gewicht beimessen.

Der hohe Abstraktionsgrad sorgt dafür das Alle Programmatischen Punkte gleich gewichtet werden. Man kann zwar seine Einstellung höher wichten aber es ist keine Aussage darüber getroffen, Wie wichtig den Parteien ihre Programmpunkte sind.

So erreichen bei hoher Wertung linker Ideale, wie faire Verteilungspolitik, automatisch auch rechte Parteien eine hohe Übereinstimmung, deren grundsätzliche Einstellung aber Isolationismuss und Intoleranz viel höher werten als soziale Wirtschaft.


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 21:22
@interpreter

Lieber Piraten, wenn man die Jungs unterstützt, dann können sie auch ihr Programm ausbauen und bekommen Fördergelder. Auf jeden Fall haben sie sehr viel Potential:



melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 21:33
@Enegh

Das sehe ich nicht so. Ich will mit meiner Stimme eine politische Wirkung erzielen und keine Partei fördern. Außerdem halte ich die Piraten nicht für unterstützenswert, weil ihre Programmatik zwar gut gemeint aber schlecht durchdacht ist.

Die Programme bevorzugen klar den Konsum vor der Kreativität.
Problem ist, das wenn man seine Ideen nicht ausreichend schützen kann um sie angemessen zu vermarkten, die Entwicklung von Ideen nichtmehr den Lebensunterhalt erreichen kann.

Das führt dazu das die Leute mit hohem kreativen Output garnicht mehr darum kümmern, ihre Ideen zu verbreiten, verständlich zu gestalten und zu entwickeln, was btw. auch alles Geld kostet.

Mir graut vor einer Welt, in der es den Leuten scheiß egal ist, ob sie grad eine revolutionäre Idee haben, weil es ihnen eh nichts bringt.

Gute Ideen entwickeln sich wenn man sie teilt, aber in einer Welt die die Piraten zeichnen gäbe es dafür keinen Anreiz mehr.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 21:41
Enegh schrieb:Lieber Piraten, wenn man die Jungs unterstützt, dann können sie auch ihr Programm ausbauen und bekommen Fördergelder.
Die CDU wird es freuen, weil die Piraten unter 5% landen.

Du kannst die Piraten unterstützen oder dafür sorgen, das die Große Koalition, die mit Sicherheit drankommt, eine starke Opposition bekommt.


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 21:41
@interpreter
interpreter schrieb:Die Programme bevorzugen klar den Konsum vor der Kreativität.
Problem ist, das wenn man seine Ideen nicht ausreichend schützen kann um sie angemessen zu vermarkten, die Entwicklung von Ideen nichtmehr den Lebensunterhalt erreichen kann.
Sehe ich ganz ähnlich, die Kulturflatrate bspw. ist ausgemachter Blödsinn und in dieser Form nicht umsetzbar. Nur unterstützt ein Wähler der Grünen höchstwahrscheinlich auch nicht alle Ansichten der Grünen, ebenso ein Wähler der CDU gegenüber seiner gewählten Partei. Trotzdem wählt man diese, auch wenn man nicht zu 100% mit dem Programm überein stimmt, das fällt bei einer Piratenpartei mit einem zugegeben sehr schmalen Programm natürlich mehr auf - logisch. Deinen nachfolgenden Erläuterungen stimme ich ebenfalls zu.
interpreter schrieb:Ich will mit meiner Stimme eine politische Wirkung erzielen und keine Partei fördern.
Das zb. kann ich gar nicht verstehen. Die politische Wirkung ist bei der Piratenpartei vielleicht nicht sofort da, aber der Wähler wählt sie, um vielleicht irgendwann eine Wirkung zu sehen. Das war bei allen jüngeren Parteien so, würden alle so denken, würden neue Ströme in der Politik gar nicht aufbegehren.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 21:51
Enegh schrieb:Die politische Wirkung ist bei der Piratenpartei vielleicht nicht sofort da, aber der Wähler wählt sie, um vielleicht irgendwann eine Wirkung zu sehen.
Irgendwann ist zu spät, die Kacke ist jetzt am dampfen. Noch 4 Jahre GroKo, dann gute Nacht Deutschland. Im Moment kann man nur die Opposition stärken.


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 21:52
@Enegh

Ich finde diesen speziellen Kritikpunkt der zu einer kulturellen und intellektuellen Stagnation führen würde fast so abstoßend wie die Programme der rechten Vollpfosten.

Die restlichen Programmpunkte werden auch von anderen Parteien proklamiert.
Beispielsweise machen sich Grüne und auch FDP für informationelle Selbstbestimmung stark.

Die Kulturelle Stagnation wäre der einzige Grund diese Partei zu wählen und die lehne ich wie gesagt ab.

Warum sollte ich die unterstützen wenn meine inhaltliche Übereinstimmung mit anderen Parteien größer ist und ich zumindest einen ihrer Programmpunkte für KATASTROPHALEN Schwachsinn halte?


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 21:59
@interpreter

Die FDP kannst du doch voll vergessen. Bestes Beispiel: Man will bei der FDP nur gegen die Internetzensur klagen, wenn man nicht in die Regierung gewählt wird.

http://www.abgeordnetenwatch.de/joerg_behlen-180-24691--f202363.html#q202363


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 22:01
Das war nur ein Beispiel. Ich find die FDP auch nicht unbedingt ansprechend.


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 22:13
@interpreter

Ich hab erst am Freitag wieder mit den Bundesvorständen von Grünen, Linken und FDP gesprochen (projektbedingt) und glaub mir eins: Die sind alle nicht astrein, was ihre Versprechen, Überzeugungen und Meinungen angeht.


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 22:22
Wenn ich wählen dürfte, würde ich Piraten oder Linke wählen....
mfg


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 22:23
@Enegh

Wir leben in einer Demokratie. Ich finde es durchaus in Ordung wenn innehalb einer Partei die Meinungen auseinandergehen und es sollte auch klar sein das man
1. Nie einen Menschen finden wird, dessen Einstellung man "astrein" findet, wenn man sich nicht für ein Leben als Mitläufer entschieden hat.
2. von Politikern erwarten sollte das sie übertriebene Versprechen abgeben weil ihnen in gewisser Weise nichts Anderes übrigbleibt.

Diese Leute müssen abgesehen von ihren Alleinstellungsmerkmalen, möglichst präzise den Weg des geringsten Widerstandes treffen, anders würden sie nicht gewählt.

Wenn jeder von uns wählen würde, hätten wir am Ende eine Politik, die mal ein bischen rechterseits und mal ein bischen linkerseits der exakten Mitte, ihren gemeinsamen Nenner findet, und das finde ich so auch okay.
Wenn ich durch meine Stimme die Politik um ein kleines Stück in meine Richtung ausschlagen lassen kann, reicht mir das, solange ich nicht die Chance habe, ein paar von meinen Ideen umzusetzen.


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 22:31
@interpreter

Moment, ich rede hier nicht von unterschiedlichen Strömungen. Ich rede von den Bundesvorständen der Oppositionsparteien, die mir nix dir nix aus dem Nähkästchen plaudern und offen zugeben, dass sie sich für Machtpositionen endlos verbiegen würden.


melden

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 22:54
@Enegh

Ja, aber für die gilt das Selbe. Wenn die Grünen mit in die Regierungskoalition kommen, wird es zumindest zu einem geringen Anteil Grüne Einstellungen in der Regierung geben. Ähnliches gilt für alle anderen Parteien. Sie drehen und verbiegen sich. Sie brechen ihre Versprechen und verkaufen ihre Ideale.
Aber ein Stück wird übrig bleiben. Dieses Stück versuche ich mit meiner Stimme zu erreichen.

Es ist grausam, aber wenn man erstmal einen realistischen Blick auf die Politiker erhalten hat und diesen akzeptiert, weiß man was einen erwartet.

Übrigens wird das mit den Piraten sicher nicht viel anders laufen. Wenn sie irgendwann Entscheidungsgewalt wollen werden sie noch ne ganze Menge Ecken und Kanten verlieren müssen bis sie für die deutsche Politik konform genug sind.

Ich gehe wählen weil mir mein geringer Einfluss den ich darauf habe, es wert ist, mich am Sonntag zum Wahllokal zu schleppen. Weil ich lieber eine konformistische verbogene Regierung habe die in meine Richtung verbogen is, als eine, die in die andere Richtung verbogen ist.


melden
Anzeige

Wahlen September 2009

06.09.2009 um 23:19
@interpreter
interpreter schrieb:Übrigens wird das mit den Piraten sicher nicht viel anders laufen. Wenn sie irgendwann Entscheidungsgewalt wollen werden sie noch ne ganze Menge Ecken und Kanten verlieren müssen bis sie für die deutsche Politik konform genug sind.
Und damit ist das Argument, die Piraten nicht wegen ihrer Idee zur Kulturflatrate zu wählen, obsolet. Denn diese würde es garantiert nicht verwirklicht in einer Koalition geben. Wenn du den von dir genannten realistischen Blick hast, sollte dir das klar sein.


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden