weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahlen September 2009

2.279 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahlen
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

15.09.2009 um 09:30
@lEOPolD
Nun, ich hab meine Meinung kund getan und es auch deutlich als meine Meinung gekennzeichnet.
Ich hab nicht nach einem allgemeinen Verbot gerufen, noch hab ich versucht sie schlecht zu machen.
Zu meinem Wahlspektrum gehört sie nicht, ich bin mir aber auch der Tatsache bewusst, dass es User gibt, die glauben, ohne die NPD würde die Sonne nicht mehr scheinen. :D


melden
Anzeige

Wahlen September 2009

15.09.2009 um 09:53
Nun, ich hab meine Meinung kund getan und es auch deutlich als meine Meinung gekennzeichnet.
Ich hab nicht nach einem allgemeinen Verbot gerufen, noch hab ich versucht sie schlecht zu machen.


Sorry, so habe ich das auch nicht gemeint ! Es geht mir darum das die Verantwortlichen im Lande nicht bereit sind anderen eine abweichende Meinung zuzugestehen.
Mir würde die NPD auch nicht fehlen, aber ich bin der Ansicht das eine Demokratie auch solche Leute aushalten und sich inhaltlich damit auseinandersetzen muß, solange sie sich an die grundlegenden Spielregeln halten. Und mit eben diesen Spielregeln haben eben auch unsere etablierten Parteien seit langer Zeit so ihre Problemchen.


melden

Wahlen September 2009

15.09.2009 um 16:00
@lEOPolD
@emanon
was hält eine demokratie aus - - eine npd - mit ihren slogans . .

was bringt menschen dazu jene partei nicht zu wählen - - vor allem "begründet" nicht zu wählen . . . es gibt viele argumente gegen sie -

das wischiwaschi was uns steinmeier und merkel lieferten ist so farblos wie diese persönlichkeiten - - schade, die "serie" hatte noch nicht mal nur unterhaltungswert - -

sollen sie uns doch die realität vor augen halten: zunahme der arbeitslosigkeit, weiterhin prekäre beschäftigung, die sogar noch verschärft wird , leih- und zeitarbeiten wird zunehmen . .
arbeitnehmer sollten noch weniger rechte habe . . . international kontrollierte banken - - das ich nicht lache - -

die reichen mögen bitte bleiben, dafür belasten wir die kleinen mit noch mehr steuern - das sind so viele, dass es reicht um einen flughafen auszubauen, um dienstfahrzeuge der politiker weiter privat nutzen zu können etc pp

das wäre wahr und endlich mal keine lüge . ..


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

18.09.2009 um 23:21
Al Kaida wählt mit ;)

El Kaida droht den Wählern
Im Internet ist ein neues Video von El Kaida aufgetaucht. Darin heißt es, Deutschland drohe nach der Bundestagswahl „ein böses Erwachen“, sollten sich die Wähler nicht für einen Politikwechsel entscheiden.
http://www.focus.de/politik/deutschland/terroristen-el-kaida-droht-den-waehlern_aid_437067.html
Die neue Drohung im Internet werde von dem aus Bonn stammenden Islamisten Bekkay Harrach ausgesprochen, teilte das auf die Überwachung islamistischer Websites spezialisierte US-IntelCenter am Freitag mit. Harrach, der sich Abu Talha nennt, rufe in der auf Deutsch verfassten Botschaft alle Muslime auf, sich nach der Wahl zwei Wochen lang von allen Orten fernzuhalten, die sie nicht unbedingt aufsuchen müssten. Allein die Stadt Kiel werde sicher sein, heißt es den Angaben zufolge es in dem Video.

___________________

Auf nach Kiel, weil dort kein Politikwechsel zu erwarten ist, oder warum?

http://www.fr-online.de/in_und_ausland/politik/aktuell/?em_cnt=1954712


melden
cityofgod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

18.09.2009 um 23:27
Dieser Abu Talha ist ein Geheimdienst-Kauz, wette ich. Ich hab ein anderes Video mit ihm gesehen -"Neues Sicherheitspaket für Deutschland" oder wie sich der Shit nannte- und ich hab echt gelacht. Billiger konnte man die Darstellung eines pösen, muslimischen Terroristen nicht rüberbringen: In der einen Sekunde sah man ihn beten, natürlich mit dem Drohfinger (Uuuuh, gefäääährlüüüsch!!!), während er in der anderen Sekunde mit einem Raketenwerfer auf ein unsichtbares Ziel feuerte. Das ist Komik für mich. Ich hab sehr gelacht!

Jedenfalls ist das ja wieder passend für die Wahl. Das geht dann nach dem Motto: "Wenn die pösen pösen Terroristen wollen, dass wir was ändern, dann werden wir erst Recht nichts ändern. Sonst würden wir den Wunsch der Terroristen erfüllen. Das geht ja nicht!". Also lieber schön CDU oder SPD oder sonstigem Mist wählen, damit sich ja nichts positiv verändert.


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

18.09.2009 um 23:30
@cityofgod
Denkst du, G.W. Bush hat diese Drohung initiiert?


melden
cityofgod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

18.09.2009 um 23:32
@Theotis

Äääh, nein. George Bush ist wahrscheinlich grad damit beschäftigt den kleinen Georgie seines Papas mit seiner Zunge zu reinigen. Da hängt noch viel Kacka aus Papa Satans Popo dran. ;)


melden

Wahlen September 2009

19.09.2009 um 10:12
Was Ihr auch wählen geht, es wird sich ja sowieso nichts ändern(in positiver richtung).
Den wie ich euch schon mitgeteilt habe, ist die Regierung nur eine Marionette der reichsten Männer und Frauen( keine ahnung was sie wirklich sind), der Industrie, Banken usw.

P.s. Ich tippe mal auf was keiner ahnen wird von euch: es wird ein Rotersockenstat.
(LP vor SP)


melden

Wahlen September 2009

19.09.2009 um 12:22
Als Terroristen muss man diejenigen Poltiker bezeichnen, die jetzt im "Wahlkampf"
Steuersenkungen versprechen und/oder Steuererhöhungen ausschließen und nach der Wahl Erhöhungen der Mehrwertsteuern auf 22 bis 25 Prozent durchsetzen werden.

Weiterhin sind auch diejenigen Politiker, die eine Agenda 2020 planen, aber dies jetzt vor der Wahl verschweigen, Terroristen.

Volksvertreter sind diese Politiker auf keinen Fall.

Bitte nicht aufregen, denn wenn es diese Politiker angeblich nicht gibt, können sie ja auch keine Terroristen sein. ;)


melden

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 16:17
So, da nun sowohl die Ampel als auch die Jamaika-Koalition jeweils von einer Partei kategorisch abgelehnt wurde, blüht uns, sollte es für schwarz-gelb nicht reichen, eine erneute Auflage der großen Koalition.
Oder haltet ihr es für wahrscheinlich, dass entweder die Grünen oder die FDP ihren Standpunkt ändern werden?


melden

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 16:57
Ach die Gier nach Macht wird so manchen Standpunkt nochmal über Bord werfen...
ich wähle die SPD und bin überzeugt davon das die SPD neben den doch spärlichen Alternativen die bessere darstellt.
Ich bin der Meinung die CDU verwaltet die meisten Probleme die dieses Land hat nur die SPD hatte wenigstens unter Kanzler Schröder den Mumm was anzupacken jedem müsste klar sein das der sozialstaat reformiert werden muss und es natürlich wie bei jedem gesetz/jeder reform es opfer/benachteiligte gibt/geben wird...
Und noch was: man kann ganz deutlich das Fazit ziehen das 16 Jahre CDU dieses Land an die Wand gefahren hat und sie hatten in den 4 Jahren die Chance was gut zu machen wenigstens ein wenig ihre 16 Jährige Stümperei wieder gut zu machen aber die Chance haben sie teilweise nicht wahrgenommen.Wie auch?Wie kann die CDU die die heutigen Probleme die sie teilweise verursacht hat das Land wieder nach vorne bringen?Dazu müssze ja auch erstmal die Einsicht kommen das die Bockmist gebaut haben...


melden

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 19:15
@kofi
wie kann dies eine partei, die hartz iv aus den boden stampfte - die sich liberal gibt - der umbau der sozialsysteme soll wohin gehen??

die freiheit eigenverantwortlich zu handeln, wenn man keinen job hat sieht das verdammt schlecht aus

und es werden mehr ohne ordentliche bezahlung staatliche fürsorge brauchen - -

was sagte mal ein bwler: neubausiedlungen aus ddr-zeiten eignen sich hervorragend eine mauer drum rum zu ziehen und dann sollten die leute sehen wie sie klar kommen - -

manchmal kann man ja was über den zaun werfen . . .


melden

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 20:04
@kiki1962
gut dann lassen wir alles so wie es ist dann soll die CDU die Wahlen gewinnen dann bricht alles schon von allein zusammen es gibt dann halt bald keine staatlich fürsorge mehr ja schmeißen wir einfach weiter gelder die nicht mehr vorhanden sind aus dem fenster wir können uns es ja leisten...weil das verständnis nich da is das was gemacht werden muss trauen sich Politiker nicht mehr wichtige Reformen anzupacken sondern zaudern wie blöd rum bis zu den nächsten jeweiligen wahlen du musst doch sehen das es dringend notwendig ist und war die Sozialsysteme und vieles andere umzubauen...und bei HartzIV das is doch nicht nur SPD...das is ein Kompromisswerk bei dem alle Parteien beteiligt sind...Anspruch und Wirklichkeit liegen oft weit auseinander das stimmt und es gibt noch viel zu tun hast du auch konkrete alternative lösungsvorschläge die allen menschen zu gute kommen und niemand benachteiligt wird..


melden

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 20:11
@kofi
die uno-menschenrechte als grundlage . . reicht schon - -


melden

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 20:13
http://www.cosmic-heart.net/start/diverse-texte/uno-menschenrechte.html

zum nachlesen


melden

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 20:27
@kiki1962
gut okay ich verstehe
aber wie erwähnt Anspruch und Wirklichkeit liegen oft auseinander lassen sich nicht vereinbaren und es ist so das sich eine Kultur eingebürgert hat in Deutschland des Nehmens und des stetigen nehmen wollens aber geringer Einsatzbereitschaft auch was dafür zu tun ich kenne HartzIV Probleme aber ich hab gelernt nicht immer die Hand aufzuhalten sondern unter Einsatzbereitschaft selbst tätig zu werden und was würdest du ändern wollen wenn du Bundeskanzlerin wärst? Tausend Euro für jeden der nicht arbeiten geht/gehen kann jeden Monat,Finanzierung einer Ferienvilla auf Sardinien, Kostenlose unterkunft und logi für jeden was für konkrete lösungsvorschläge hättest du den konkret?


melden

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 20:34
@kofi
die kultur des "nehmens" gibt es hier nicht - diese sozialleistungen stehen jedem zu - -

und ich kenne ganz viele ,die unverschuldet in diese lebenslagen der "sozialen unterstützung" geraten sind - ich arbeite mit einem teil der menschen zusammen, die auch nicht nur die hand aufhalten, sondern noch jobs haben - - von denen sie bedauerlicher weise ihre kosten nicht begleichen können

ich bin nicht kanzlerin - und möchte auch keine sein - -

aber bedingungen zu schaffen, dass menschen mit würde leben können ist ein großes ziel - - und es wäre schaffbar - machbar - -

die ganze globalisierung mit ihren folgen - verdanken wir der liberalisierung der märkte, einer wirtschaftsdreistigkeit, die menschenrechte nicht kennt - sondern nur den "marktwert" - - usw. .. .


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 21:35
@kiki1962
kiki1962 schrieb:die ganze globalisierung mit ihren folgen
Die Globalisierung hat nicht nur Folgen, sondern vor allen Dingen ERfolge, weil die Unternehmen weltweit im Wettbewerb stehen.
Einfuhrbeschränkungen schaden immer den Konsumenten.
Nach deiner Meinung kann ein Staat wohl nur das gewinnen, was er einem anderen vorher weggenommen hat. Das ist jedoch purer Unsinn.
Die Verschärfung des internationalen Wettbewerbs bringt ein umfangreicheres Angebot an Gütern und Dienstleistungen zu günstigen Preisen.
Dadurch steigt der Lebensstandard.


melden

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 21:39
@Hansi
Hansi schrieb:Nach deiner Meinung kann ein Staat wohl nur das gewinnen, was er einem anderen vorher weggenommen hat.
das ist eine falsche aussage . .

von wem steigt der lebensstandard . .. .


melden
Anzeige

Wahlen September 2009

20.09.2009 um 21:48
@Hansi
Hansi schrieb:Die Verschärfung des internationalen Wettbewerbs bringt ein umfangreicheres Angebot an Gütern und Dienstleistungen zu günstigen Preisen.
Dadurch steigt der Lebensstandard.
DIE sehen das etwas anders:

Zitat aus dem link:

<<"Der Handel auf globalisierten Märkten sichert bei vielen Produkten (z.B. Kaffee, Baumwolle, Zucker, ...) den ursprünglichen Produzenten in den armen Ländern oft nicht einmal mehr das Existenzminimum. Daher wird er insbesondere von den Globalisierungskritikern als "unfair" eingeschätzt.
Dagegen setzen sie das Konzept des "Fairen Handels": Entgegen den üblichen Mechanismen auf globalisierten Märkten soll der Faire Handel den Produzenten ein angemessenes Einkommen sichern, z.B. durch Direktvermarktung von Agrarprodukten der armen Länder in den reichen Ländern mit einem angemessen Preisaufschlag, der an die Produzenten weitergegeben wird und ihnen durch langfristige Lieferverträge dauerhaft ein angemessenes Einkommen sichert.">>

http://www.agenda21-treffpunkt.de/thema/fairerhandel.htm


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden