Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

981 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Wahlen, Regierung

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

23.11.2009 um 12:33
@coolcatn
es ist ein poker - klar - risiken und nebenwirkungen kann einen niemand benennen, das wird erst nach einer gewissen zeit sichtbar . . .

schade das politiker keine probezeit haben :D


melden
Anzeige

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

23.11.2009 um 12:36
Ach ob Probezeit hin oder her...
sind wir uns einig, das keiner wirklich weiß wies besser werden soll?

Am besten warten wir auf 2012 und das irgendein Niberiu uns moralisch verbessert. Dann wird sicher alles gut *lach*


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

23.11.2009 um 12:40
@coolcatn
.. wir haben gar keine andere alternative - - ;)


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

23.11.2009 um 12:59
@kiki1962

Du bist für mehr Arbeitslose weil du für ein Zusammenbruch des Finanzsystems plädierst. Dies hätte unweigerlich eine Heerschar von Arbeitslosen zur Folge.
Und nicht nur das, du bist auch noch gegen staatliche Hilfen generell bei Unternehmen und auch das führt zu genanntem Ergebnis.


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

23.11.2009 um 13:06
@SamuelDavid2
meinst du?
das die arbeitslosigkeit zunimmt wissen wir - und es ist keine errungenschaft, wenn mehr menschen sozialleistungen zu ihrem arbeitslohn bekommen -
und leih- und zeitarbeitsfirmen sorgen dafür, dass arbeitende leicht austauschbar sind - keine pflichten mehr vom arbeitgeber gegenüber den angestellten

egal ob wir gm oder banken geld in den rachen werfen - es wird zu massiven kündigungen kommen

siehe holzmann noch unter schröter - ... bis zu letzt gab es staatliche unterstützung

ja, ich dafür, dass firmen u.a. nicht mehr staatlich subventioniert werden - weder der bauer mit seiner kuhwirtschaft - usw. . . .

warum - nennen wir "marktbereinigung" - - -


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

23.11.2009 um 13:31
@kiki1962

Lebe du in deiner kleinen Traumwelt und verweigere dich weiter mit deiner Unwissenheit der Realität, während ich versuche in der Realität bestens zurecht zu kommen und mein Leben frei und unbestimmt von irgendwelchen gewährten Leistungen führen kann.
Du bist für mich das Paradebeispiel einer *Zensur*

Und natürlich denke ich zuerst an mich und meine Familie, da bin ich ganz egoistisch und die anderen sind mir dabei völlig egal! Erst wenn ich mir alles gegönnt habe was ich mir von meinem Geld gönnen will, bin ich bereit davon etwas zu gebe aber wenn ich die Wahl hätte, würden Leute wie du (mit deiner sehr merkwürdigen Einstellung) von meinem Geld gar nichts bekommen


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

23.11.2009 um 13:48
@SamuelDavid2
:D

yo - und bitte fange an schilder zu malen und an deine haustür zu kleben : kein zutritt für sozialschmarotzer . . .

in den zwanzigern stand in den häusern: betteln und hausieren verboten . . .


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

23.11.2009 um 14:22
@kiki1962
kiki1962 schrieb:in den zwanzigern stand in den häusern: betteln und hausieren verboten . . .
Och, die sehe ich auch heute noch oft :)


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

23.11.2009 um 17:11
@SamuelDavid2
SamuelDavid2 schrieb:Och, die sehe ich auch heute noch oft
Die Sozialschmarotzer ?
Bist Du sicher ?
Also ich sehe immer nur die Diener und Manager der Sozialschmarotzer.
Die Sozialschmarotzer selbst, scheuen das Licht der Öffentlichkeit.
Wo siehst du sie denn ?


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

23.11.2009 um 17:39
@eckhart
eckhart schrieb:Die Sozialschmarotzer ?
Auch, aber die meinte ich nicht. Ich meinte meine Antwort bezogen auf die Aussage
kiki1962 schrieb:in den zwanzigern stand in den häusern: betteln und hausieren verboten . . .


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

27.11.2009 um 13:57
Jung bietet jetzt doch seinen Rücktritt an... das war zu erwarten. Bleibt nur die Frage, warum er es gestern nicht direkt nach seiner erbetenen Akteneinsicht getan hat

Dann hätte er sich die ziemlich schwache Erklärung am späten Nachmittag vor dem Parlament auch ersparen können.


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

29.11.2009 um 19:33
Streit über Steuerpaket eskaliert
Mehrere CDU-Ministerpräsidenten drohen mit Nein im Bundestag
Der Streit zwischen der Bundesregierung und mehreren CDU-Ministerpräsidenten um die für 2010 geplanten Steuersenkungen hat sich zugespitzt. Nach der Kanzlerin lehnte auch Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) weitere Zugeständnisse des Bundes ab. Nach Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und Saar-Regierungschef Peter Müller lehnten am Wochenende auch Thüringens Landeschefin Christine Lieberknecht und Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (alle CDU) das von der Bundesregierung geplante Wachstumsbeschleunigungsgesetz ab.
http://www.jungewelt.de/2009/11-30/048.php - na was nu frau merkel - herr westerwellchen ?


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

29.11.2009 um 21:09
@Tommy137

Jung war eben ein Pattex-Minister.
Er ist Jung und braucht das Geld :D

Gut, dass er uns als Arbeitsminister erspart geblieben ist ...


melden
magnom911
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

04.12.2009 um 00:50
@SamuelDavid2

Baer das alle immer höhere Dividenden wollen führt zu einem besseren ergebniss? Es ist mittlerweile ein offenes Geheimniss das Dividende zum größten Teil aus schulden bestehen und zum teil sogar weiterverkauft werden. Wenn dann eine Firma in Finanznöte gerät und nach staatlicher Hilfe schreit finde ich schon pervers. Natürlich müssen auch Firmen subventioniert werden aber zu welchem Preis?: Das eine Firma zur standortserthaltung subventionen bekommt und dann unmittelbar nach ablauf der vertraglich festgehaltenen Zeit trotzdem das Werk schliesst um in Rumänien weiter zu bauen und da noch nichtmal verpflichtet ist das Mindestgehalt zu zahlen. Da beist sich doch die Ratte in den Schwanz. Jetzt wurden die Banken mit staatlichen Hilfen zugebombt so das es den schuldigen wieder besser geht und die firmen kommen trotzdem immer schwieriger an notwendige Kredite ran. Ein Beispiel. Jeder schreit nach höhere Dividente und wie kommen die zusammen das zbs eine Firma effektiver Gewinn bringt?
Durch geringeren ausgaben bei gleichbleibendem Produktionsauschuss oder billigerem einkauf. (in vieler hinsicht macht man eigentlich mit dem einkauf sein gewinn, nicht im verkauf) Bereiche Automatisieren, Gehälter kürzen oder am besten Outsourchen(Zeitarbeit),. Da kann man den Leuten die hoffnung machen das sie vielleicht übernommen werden und sie damit unter Druck setzen damit sie sich für dieses Pissgehalt von 7€ brutto richtig den Arsch aufreissen. Meine erfahrung: In der regel wird man immer nach einem halben Jahr entlassen und kurzer Zeit später wieder eingestellt und nur damit es zu keinem Festvertrag kommt. Jetzt kann die Firma endlich den Gewinn bringen den die Aktionäre verlangen... bis zum nächsten mal. Schreit alle nur weiter nach höheren Dividenden ;)


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

24.01.2010 um 19:45
FDP-Gesundheitspolitik
Triumph der Lobbykratie

Ein Kommentar von Alexander Neubacher
Die schwarz-gelbe Regierung gibt vor, für ein gerechteres Gesundheitswesen zu kämpfen. Doch tatsächlich verfolgt FDP-Minister Rösler eine knallharte Klientelpolitik. Gewinner sind Apotheker, Ärzte und die Pharmaindustrie - Verlierer sind Millionen Kassenpatienten.
Doch nun zeigt sich, dass das Programm der FDP das Papier nicht wert ist. Ihre Forderung nach mehr Wettbewerb gilt nicht für die Apotheker, denen die Liberalen unliebsame Konkurrenz durch Drogerien vom Hals schaffen wollen. Sie gilt auch nicht für niedergelassene Ärzte, die sich bei der FDP erfolgreich darüber beklagt haben, dass ihnen die neuen Medizinischen Versorgungszentren die Patienten wegnehmen könnten. Sie gilt nicht für die Pharmaindustrie, die mehr Geld für Marketing als für Forschung ausgibt und versucht, den Patentschutz ihrer Präparate durch Pseudoinnovationen zu verlängern.
danke fdp - die anderen wissen, warum sie dich wollten - und die mehrheit wusste warum sie dich nicht wollte - - schade, dass politiker für ihr fehlverhalten nicht belangt werden können - - die handeln nach ihrem gewissen . .. .


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

24.01.2010 um 19:54
SamuelDavid2 schrieb am 23.11.2009:Und nicht nur das, du bist auch noch gegen staatliche Hilfen generell bei Unternehmen und auch das führt zu genanntem Ergebnis.
Das Ergebnis von Staatshilfen sind genauso viele Arbeitslose,und die Staatshilfen machen nur die Dividende und die Boni fett.Haben wir bei Vulkan,Holzmann,Metallgesellschaft,Howaldtswerke,AEG,Hoesch,Neff,Nixdorf uswusw gesehen


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

27.01.2010 um 16:47
Umfragen: FDP sackt ab - Grüne holen auf

Berlin/Hamburg (dpa) - Die FDP verliert bei den Wählern weiter an Zustimmung, die Grünen holen stetig auf. Im wöchentlichen "Stern-RTL-Wahltrend" des Forsa-Instituts sackten die Freidemokraten im Vergleich zur Vorwoche um 2 Punkte auf 9 Prozent ab.
war doch voraus zu sehen - was ist schon von einer "freien" partei zu erwarten . . .


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

03.02.2010 um 13:18
Rösler sagte im ARD-Fernsehen am Montagabend: „Wenn es mir nicht gelingt, ein vernünftiges Gesundheitssystem auf den Weg zu bringen, dann will mich keiner mehr als Gesundheitsminister haben.“
Im Koalitionsvertrag heißt es, das „bestehende Ausgleichssystem“ solle überführt werden „in eine Ordnung mit mehr Beitragsautonomie, regionalen Differenzierungsmöglichkeiten und einkommensunabhängigen Arbeitnehmerbeiträgen, die sozial ausgeglichen werden“. Im Koalitionsvertrag heißt es aber auch: „Alle Maßnahmen stehen unter Finanzierungsvorbehalt.“
http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~E115E48E86B2042D886CDE16A88CD63BC~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

der letzte satz ist das entscheidende, der wird wohl manchen wahnsinnigen hoffentlich ausbremsen :D


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

05.02.2010 um 18:39
„in eine Ordnung mit mehr Beitragsautonomie

Also...man kann die Beiträge dann beliebig hochjubeln...

regionalen Differenzierungsmöglichkeiten

Wo am wenigsten zu holen ist, schraubt man die Beiträge möglichst hoch um auszugleichen...

und einkommensunabhängigen Arbeitnehmerbeiträgen

Klaro....wir legen eine Pauschalgrenze fest, die dem Niedriglöhner den letzten Cent aus der Tasche zieht und dem Großverdiener nur ein süffisantes Grinsen abringt...


melden

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

08.02.2010 um 11:27
Acht-Prozent-Partei
Bürger reagieren mit Häme auf Umfragetief der FDP

Auf nur noch acht Prozent Zustimmung kommt die FDP im aktuellen Deutschlandtrend. Das sei durchaus gerechtfertigt, meint eine klare Mehrheit der Bürger. Zudem halten mehr als 80 Prozent den Wahlkampfspruch, die FDP werde Politik "für das ganze Volk" machen, durch das Verhalten der Partei für widerlegt.
manche wussten das schon vor der wahl - ;)


melden
Anzeige

Deutschland: Wahlergebnisse und politisches Tagesgeschehen

15.02.2010 um 00:06
Die feinen Malocher von der FDP

Mit drastischen Äußerungen zu Hartz IV bringt Außenminister Guido Westerwelle die Opposition, Kanzlerin Angela Merkel und selbst die eigenen Parteifreunde gegen sich auf.
Die FDP kämpft derzeit gegen ihr ramponiertes Image und gegen sinkende Umfragewerte. Eine Schlüsselrolle fällt dabei dem stellvertretenden FDP-Chef und Forschungsminister in NRW Andreas Pinkwart zu. Denn im Mai wird in NRW gewählt. Die schwarz-gelbe Mehrheit in Düsseldorf wackelt. Wenn Schwarz-Gelb in NRW kippt, dann ist auch die schwarz-gelbe Mehrheit im Bundesrat dahin. Und dann wären die Chancen der Liberalen, ihre Steuersenkungen doch noch durchzusetzen, endgültig vertan.
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/die-feinen-malocher-von-der-fdp/

tja so ist das - heute hop und morgen flop - - :D - und das schon nach wenigen tagen im amt - und tschö . .


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt