Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

07.10.2018 um 12:58
vielleicht mal dies dazu lesen:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/sarrazin/die-debatte/die-intelligenzforscherin-elsbeth-stern-im-interview-jeder-ka...
Thilo Sarrazin beruft sich für sein Programm der positiven Selektion auf die Lernforschung der Psychologin Elsbeth Stern. Sie lehnt diese Vereinnahmung ab. Es mache keinen Sinn, davon zu sprechen, Intelligenz sei zwischen 50 und 80 Prozent erblich.
oder hier
Allerdings gilt es dabei einiges an Kleingedrucktem zu beachten: So ist etwa eine Aussage wie "Die Hälfte meiner Intelligenz liegt in meinen Genen" ebenso unsinnig wie die Angabe "Meine Durchschnittsgröße ist 1,85 Meter". Mithilfe der Statistik lässt sich jeweils nur die Differenz zwischen klugen und weniger klugen Menschen erfassen. Auch muss man sich vor Verallgemeinerungen hüten. Die Ergebnisse einer entsprechenden Studie gelten nur für die untersuchte Population. Übertragen lassen sie sich allenfalls auf ähnliche Gruppen, die denselben sozioökonomischen Status, denselben kulturellen Hintergrund und das Alter teilen. Wer allerdings aus IQ-Vergleichen zwischen den Kindern türkischer Migranten und denen von deutschen Wohlstandsbürgern auf genetische Unterschiede zwischen beiden Gruppen schließt, missachtet die Gesetze der Statistik. Auf diese Weise geriet auch der ehemalige Bundesbanker und Bestsellerautor Thilo Sarrazin auf den Holzweg. Die IQ-Differenz zwischen Bevölkerungsgruppen kann auch auf verschiedenen Umweltbedingungen beruhen.
https://www.zeit.de/2015/23/intelligenz-vererbung-iq/seite-2


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.10.2018 um 13:46
Tussinelda schrieb:vielleicht mal dies dazu lesen:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/sarrazin/die-debatte/die-intelligenzforscherin-elsbeth-stern-im-interview-jeder-ka...
Jo, so ist das auch logisch.
Bei dem IQ Tests mit den eineiigen und zweieiigen Zwillingen kann man aber immer noch einwerfen, dass das eine Kind eben durch
das Zusammespiel von Umwelt und Veranlagung vielleicht falsch gefördert wurde und es eigentlich genauso hätte einen höheren IQ haben können als das andere Kind.
Das kann man doch gar nicht mit Gewissheit sagen.
Zb: ein Autist der speziell nach seinen Bedürfnissen angesprochen wird, wird doch auch intelligenter sein. Weil der hat doch eine ganz andere Wahrnehmung.
Es sagt halt nur aus, was eh logisch ist: es hat auch irgendwas mit Genen zu tun.


Aber im Grunde ist es auch eigentlich egal, es ist interessant, mehr auch nicht.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.10.2018 um 19:05
Sniffle01 schrieb:Vielleicht hat er sich auch nur im Artikel vertan oder den Artikel nicht verstanden
Du hast einiges nicht verstanden !?
Herr Sarrazin beruft sich auf Aussagen, die, aus dem Kontext gerissen und nicht korrekt wiedergegeben, zu Missverständnissen führen. Er redet von 50 bis 80 Prozent Erblichkeit bei der Intelligenz. Das macht aber wissenschaftlichen keinen Sinn.

Man muss von Erblichkeit von Intelligenzunterschieden sprechen. Dazu müsste man verstanden haben, dass der Intelligenzquotient keine absolute Größe ist, sondern die relative Abweichung einer Person vom Mittelwert des Testverfahrens beschreibt.
In wissenschaftlichen Untersuchungen möchte man wissen, wie viel Prozent der Unterschiede auf Unterschiede in den Genen zurückzuführen sind. Dies kann man in statistischen Analysen ermitteln, in denen eineiige und zweieiige zusammen aufgewachsene Zwillingspaare verglichen werden.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/sarrazin/die-debatte/die-intelligenzforscherin-elsbeth-stern-im-interview-jeder-ka...

Sarazzin glaubte wohl unwidersprochen seinen Quatsch in Buchform unter die Leute bringen zu können ?!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.10.2018 um 19:11
Yooo schrieb:Aber im Grunde ist es auch eigentlich egal, es ist interessant, mehr auch nicht.
Das ist auch so eine Fehleinschätzung. Es ist eben nicht egal, ob Intelligenz erblich ist oder nicht. Denn für bestimmte Leute, wie Sarazzin, würde das in das stark vereinfachte Weltbild passen.

Man hat das ja schon in dem Fall Höcke gesehen, mit seiner "Afrika-Rede" und dem Reproduktionstyp gesehen. Die Genetik wurde zwar im Ansatz nicht verstanden, aber es werden populistische Aussagen rausgehauen.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.10.2018 um 20:25
che71 schrieb: Es ist eben nicht egal, ob Intelligenz erblich ist oder nicht.
Umso wichtiger ist der persönliche Einsatz und Fleiss, hier sehe ich leider leider grosse Defizite bei manchen Kulturen, insbesondere dort, wo der dogmatische Religionsuntericht über allem steht.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.10.2018 um 20:32
beautiful-jo schrieb:Umso wichtiger ist der persönliche Einsatz und Fleiss, hier sehe ich leider leider grosse Defizite bei manchen Kulturen, insbesondere dort, wo der dogmatische Religionsuntericht über allem steht.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-statistik-migranten-fallen-in-der-schule-noch-weiter-zurueck/20968640.html

Ohne persönlichen Fleiss verpuffen die Fördermillionen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.10.2018 um 20:59
che71 schrieb:Das ist auch so eine Fehleinschätzung. Es ist eben nicht egal, ob Intelligenz erblich ist oder nicht. Denn für bestimmte Leute, wie Sarazzin, würde das in das stark vereinfachte Weltbild passen.
Das ist schon klar, aber für mich ist es eben egal.
Wenn ich da noch mit mache, habe ich eher das Gefühl als würde ich solche Leute noch bestätigen.
Ein dummer Mensch ist für mich eben KEIN Mensch zweiter Klasse, dem weniger Rechte zustehen sollten, es gibt auch keine Rechtfertigung für Eugenik und damit basta.
Daher ist es für mich eben egal.

Wenn man es mal auf dieser primitiven Ebene sehen möchte, müssten sich Eugeniker eigentlich selbst auf dem Fenster stürzen, denn die scheuen ja den harten Überlebenskampf.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.10.2018 um 21:32
beautiful-jo schrieb:Umso wichtiger ist der persönliche Einsatz und Fleiss, hier sehe ich leider leider grosse Defizite bei manchen Kulturen, insbesondere dort, wo der dogmatische Religionsuntericht über allem steht.
es gibt Kulturen, in denen es bezüglich persönlichen Einsatz und Fleiss Defizite gibt? Das erkläre mal genauer bitte.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

09.10.2018 um 12:36
Tussinelda schrieb:es gibt Kulturen, in denen es bezüglich persönlichen Einsatz und Fleiss Defizite gibt? Das erkläre mal genauer bitte.
google hilft dir, aus didaktischen gründen will ich die positiven beispiele bringen, insbesondere die ost-asiatischen gesellschaften müssen mit dem vorurteil leben, ist natürlich alles nur ein einzelfall und eine verallgemeneinerung ist nicht möglich.....

..Fleiß – in Asien eine Tugend, in Deutschland aus dem didaktischen Vokabular weitgehend verschwunden. Hier eine Schule in Schanghai ...
https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus181375042/Schulerfolg-Asiatische-Schueler-zeigen-wie-Integration-gelingt.html


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

09.10.2018 um 14:19
beautiful-jo schrieb:..Fleiß – in Asien eine Tugend,
Man könnte auch sagen, die Europäer arbeiten um zu leben
die Ostasiaten leben um zu arbeiten

Ist aber Ansichts- und Geschmackssache.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

09.10.2018 um 14:21
@beautiful-jo
Das ist keine Erklärung meine Frage betreffend.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2018 um 18:00
gähn, es gibt Theorien dass der wirtschaftliche Erfolg gewisser europäischer Staaten einen kulturellen Hintergrund hat, z.b.
Wikipedia: Calvinismus
..Fleiß und Arbeitseifer, wobei wirtschaftlicher Wohlstand in der protestantischen Ethik mitunter als Zeichen der Erwählung interpretiert wird..


Wikipedia: Entwicklungsland
....Soziokulturelle Merkmale

Unter soziokulturellen Merkmalen versteht man das Zusammenwirken von gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Verhaltensweisen. Ein soziokulturelles Merkmal einiger Entwicklungsländer ist beispielsweise die Benachteiligung der Frauen, wodurch Entwicklungspotentiale blockiert werden. Spezielle Initiativen, wie das Rahel-Bildungsprojekt in Äthiopien des Instituts für Weltkirche und Mission (IWM) der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen und das OVC-Projekt des Bistums Adigrat in Adigrat in der Region Tigray, fördern vorrangig die Ausbildung junger Frauen in Entwicklungsländern.[8][9][10] Auch das entwicklungshemmende wirtschaftliche Verhalten einer reichen Oberschicht kann ein soziokulturelles Merkmal sein.

Weitere soziokulturelle Merkmale:

starke Orientierung auf Primärgruppen (z. B. Familie / Sippe)
geringe soziale Mobilität
Kinderarbeit
unzureichende Bildung, hohe Analphabetenquote....


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2018 um 18:06
Und wer arm ist, hat halt selbst schuld. Hätte er mehr bzw. richtig glauben müssen. Das ist die Kehrseite der Medaille - zu besichtigen beispielsweise in den USA.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2018 um 18:08
beautiful-jo schrieb:Umso wichtiger ist der persönliche Einsatz und Fleiss, hier sehe ich leider leider grosse Defizite bei manchen Kulturen
Heisst: Ja, ja, der Bimbo ist halt faul und vollblöde. Den ganzen Tag unter der Palme liegen, sich einen von der selben wedeln und darauf warten, dass ihm die gebratenen Kokosnüsse in den Mund fliegen. Wenn der weisse Mann dem Nigger nicht in den Arsch tritt, kriegt er nix gebacken. Schlimmer noch: Der minderbegabte Neger schnackselt halt gern, wie schon Fürstin Gloria erkannte, kommt lemmingsgleich her und haut uns skrupellos auf's Maul, um uns unseren Mittelkassewagen und unsere Eigentumswohnung wegzunehmen.

Wenn er nicht vorher im Mittelmeer ersäuft.

Ja, manchmal kommt der Rassismus bei Allmy auf Filzpantoffeln daher. Dann muss man ihm diese ausziehen, um die miefigen Mauken zu erkennen.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2018 um 18:08
Doors schrieb:Und wer arm ist, hat halt selbst schuld. Hätte er mehr bzw. richtig glauben müssen. Das ist die Kehrseite der Medaille -
In Deutschland ist Armut kein Hinderungsgrund für Bildung, Schulen sind nahezu kostenlos, praktisch keine Studiengebühren, Förderung 'bedürftiger' Studenten.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2018 um 18:09
@beautiful-jo

Ich schrieb von den USA.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2018 um 18:11
und ich schreib von Deutschland, Armut ist kein Hinderungsgrund für den Erwerb der Bildung, es braucht halt viel persönlichen Einsatz und Fleiss.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2018 um 18:13
Doors schrieb: Wenn der weisse Mann dem Nigger nicht in den Arsch tritt, kriegt er nix gebacken. Schlimmer noch: Der minderbegabte Neger schnackselt halt gern, wie schon Fürstin Gloria erkannte, kommt lemmingsgleich her und haut uns skrupellos auf's Maul, um uns unseren Mittelkassewagen und unsere Eigentumswohnung wegzunehmen.
Er hat N... gesagt...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2018 um 18:16
@beautiful-jo

Natürlich sollte Bildung nicht abhängig von der Lebenssituation der Herkunftsfamilie sein - ist sie allerdings in der BRD oft noch. Je höher Bildung und Einkommen der Eltern, desto wahrscheinlicher höherer Schulabschluss und Studium.

Trotzdem kann natürlich auch aus einem Schulabbrecher im Laufe des Lebens noch etwas werden - dazu muss ich mich nur vor den Spiegel stellen. Leider ist das aber nicht die Norm.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

10.10.2018 um 18:32
Es gibt Schul buw Studiums-abbrecher die es zum Multi-Milliardär geschafft haben, leider ist das nicht die Norm.


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt