Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hartz 4 und 400€ Job

1.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Hartz 4

Hartz 4 und 400€ Job

19.03.2010 um 11:11
@pprubens
pprubens schrieb:Jetzt kommt der dicke Siggi und tönt: Leistung soll sich wieder lohnen.
Also, ich habe das von einem Siggi gesehen und gehört, der sah aus wie Westerwelle, der klang auch wie Westerwelle und der hat das auf gelbe Plakate schreiben lassen !

Na, und wird Arbeit wieder lohnender ?
Oder müssen wir erst noch ein Tal durchschreiten ?
Seit Jahrzehnten reihen sich die Täler aneinander. Jedes tiefer, als das vorherige.
Berge kennen wir nur noch aus den Erzählungen der Poliotiker.

Wir befinden uns mitten auf dem Weg zum Niedriglohnland PUNKT !
Eins ist noch ungelöst:
Wie können wir Niedrigpreis/Niedrigmiete-Land werden ?

Genügend Stoff für schlaue Köpfe !
Qualität spielt eh keine Rolle mehr.


melden
Anzeige
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

19.03.2010 um 15:12
@StUffz @pprubens
StUffz schrieb am 06.03.2010:Wozu brauchen die denn nen Rechner mit INET anschluss?
Um sich auf anständige Stellen bewerben zu können, um sich zu informieren, um sich die Zeit etwas schöner machen zu können.
StUffz schrieb am 06.03.2010:Für solche Leute würde eine Flohmarktglotze für einmal nachrichten am Tag reichen.
Also jemand der genau Vorstellungen davon hat, was er machen will, wie er es machen will, sich nicht für 5 Euro in den cc schieben lässt, der fällt unter "solche Leute".
Schade dass es nicht mehr solcher Leute gibt.
pprubens schrieb am 06.03.2010:Den Unterhalt zum Leben gibts bei Nachweis der notwendigen Bemühungen um Arbeit, d. h. - ohne Vorzeigen und Beweisen von Bemühungen gibts nur Lebensmittelmarken, - kein Geld!
Genau, und weisste was, um die gleich zu erkennen gibts ne Armbinde..........
pprubens schrieb am 06.03.2010:Bewerbungen können auch im AA geschrieben werden. Dafür braucht man keinen INET-Anschluss
Den Bus/Bahn dorthin zahlst wer?
pprubens schrieb am 06.03.2010:Oder hat sich hier schon mal einer darüber beschwert, nicht ausreichend fortgebildet zu werden? Nein, es wird nur um die H4-Bezüge gejammert..
Ja sehr sehr viele tun das, du allerdings liest wohl nur Mystery.
StUffz schrieb am 06.03.2010:Toll, der pöbel wohnt in schicken Hütten die ich ihm finanziere, fängter an zu arbeiten, musser raus.
Neid auf ne Sozialwohnung ? Uhhh wo um Himmelswillen lebst du?
StUffz schrieb am 06.03.2010:Nur so kann sichergestellt werden, dass es keine Zigis gibt, nicht alles für Kondome oder Stoff ausgegeben wird.
Korrekt, alle Arbeitslosen saufen, rauchen, ect, ect..........
pprubens schrieb am 06.03.2010:Wenn dir ein Schwerverweigerer ins Gesicht sagt: Bist doch selber Schuld, wenn du arbeiten gehst", ist es aus mit meiner Empathie
Ein "Schwerverweigerer ", ach du liebe Zeit, du meinst einer der nicht wie du den Schwanz einzieht sondern für seine Rechte noch kämpft?
Nun pass mal auf, Leute wie du sind dafür verantwortlich, dass es Billigjobs gibt, aber eins kann ich dir versprechen, der Arbeitslose von heute wird morgen DEINEN Job machen, für weniger Geld...............ich weiss, das verstehst du nicht........
pprubens schrieb am 06.03.2010:Heute habe ich einen ganz tollen Bericht im TV gesehen
Aha :- )

Ich gehe mit meiner Schätzung noch einige Jahre runter, denn ihr beide, stuffz und pprubens, seid ein Spiegel unser Gesellschaft , Meinung bilden lassen, nicht selber denken, mit den anderen mitschreien, und diese Meinung womöglich auch noch euren Abkömmlingen mitgeben.
pprubens schrieb am 06.03.2010:Was wem zusteht, bestimmt der Verteiler und nicht der, der nichts beisteuert
Was ein Schlußsatz, ja, die Hassenden bestimmen wer bekommt, prost Mahlzeit und hofft dass ihr nie zu den zu Hassenden gehören werdet.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

22.03.2010 um 19:41
Nicht dumm genug: Marianne Kalus *


Abzocke-Vorwurf
AWO Neumünster rechtfertigt Ein-Euro-Praxis

Von Jörg Pfuhl, NDR Info
Die Arbeiterwohlfahrt in Neumünster. © dpa Fotograf: Carsten Rehder
große Bildversion anzeigen Die AWO Neumünster soll Ein-Euro-Jobbern 1,25 Euro pro Stunde gezahlt, aber ein Vielfaches eingenommen haben.

Sogenannte 1-Euro-Jobs sind eigentlich dazu gedacht, Arbeitslose langsam wieder in reguläre Arbeit zu bringen. Ob das gelingt, ist umstritten. Nun zeigt ein Fall im schleswig-holsteinischen Neumünster fast exemplarisch das Problem: Die gemeinnützige Arbeiterwohlfahrt dort schickt Hartz-IV-Empfänger als Ein-Euro-Jobber zu hilfsbedürftigen Senioren - und kassiert von den Senioren dann acht Euro die Stunde. Nach der Berichterstattung von NDR Info hat sich die AWO am Montagnachmittag verteidigt.

Der Geschäftsführer der AWO Schleswig-Holstein, Volker Andreesen, erklärte auf einer Pressekonferenz in Neumünster: "Die AWO - aber ich denke auch andere zumindest freigemeinnützige Träger - können mit solchen Maßnahmen kein Geld verdienen."
Zunächst "ganz glücklich gewesen"

Zu der "Maßnahme", von der der AWO-Geschäftsführer spricht, gehörte auch Marianne Kalus*. Die alleinerziehende Mutter zweier Kinder hatte dem NDR berichtet, dass sie als Hartz-IV-Empfängerin von der Arbeitsagentur an die AWO Neumünster vermittelt wurde. Sie sei ganz glücklich gewesen, als die AWO einen Ein-Euro-Job für sie hatte. Sie sollte hilfsbedürftigen Senioren zur Hand gehen. "Als ich dann hörte, dass es im Haushalt ist, war ich noch glücklicher", sagte Kalus. "Ich musste in die Haushalte gehen, jeden Tag zu jemand anderem, musste putzen und manchmal auch einkaufen mit den Kunden."

1,25 Euro pro Stunde bekam sie dafür von der AWO, wie sie NDR Info berichtete. Ihr Glücksgefühl habe sich allerdings gedreht, als sie erfuhr, dass die Senioren für ihre Arbeit acht Euro pro Stunde an die AWO zahlen müssen. Diese behalte das Geld ein. Mit so einem Stundenlohn, sagte Kalus, bräuchte sie gar kein Hartz IV: "Das wäre mein Wunsch gewesen, aber nicht diese - ich sag mal - Verarsche von der AWO."
AWO bekommt 200 Euro Regiegeld

Zumal die AWO für die Ein-Euro-Jobber auch noch Geld von der Arbeitsagentur bekommt: Rund 200 Euro monatlich für Weiterbildung, Fahrtkosten und dergleichen. Von "Abzocke" sprechen deshalb Experten wie der Bremer Wirtschaftsprofessor Rudolf Hickel. Die AWO verleihe Hartz-IV-Empfänger und kassiere dafür doppelt - vom Staat und von den Senioren.

Die AWO Neumünster bestreitet nicht die Tatsachen, Projektleiterin Dorothee Heizmann nennt ihre Hartz-IV-Empfänger aber ein schwieriges Klientel: "Wir haben schon mehrfach überlegt, ob wir dieses Projekt einstellen, weil es einfach ein wahnsinniger Aufwand ist, für diesen Personenkreis eine qualifizierte Tätigkeit außerhalb der Einrichtung zu finden." Schon seit gut zehn Jahren versuche die AWO auf diese Art, arbeitslose Frauen wie Marianne Kalus an reguläre Arbeit heranzuführen.
"Wir halten das für unredlich"

Andere AWO-Bezirke haben sich inzwischen von dieser Praxis distanziert. "Wir machen das nicht", sagte Hannelore Hanter-Rossmann für den AWO-Bezirk Weser-Ems. "Wir halten das für unredlich. Das ist nicht der Ansatz, für den Ein-Euro-Jobber eingesetzt werden sollen und dürfen: als Ersatz für reguläre Mitarbeiterinnen."

Das Bundesarbeitsministerium in Berlin will jetzt die Praxis der AWO in Neumünster überprüfen.

* Marianne Kalus ist nicht der richtige Name der betroffenen Frau. Sie wollte ihn nicht offen nennen.
http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/awo130.html

Wären alle arbeitslosen Hartz-IV-Empfänger so schlau wie Marianne, gäbe es diese asoziale Abzocke vom Staat oder von staatlich unterstützten Job-Verteilern nicht.

Würden alle H4ler eine Partei gründen...würden alle Arbeitslosen eine Partei gründen... gäbe es die Art und Weise, wie man von staatlicher Seite mit Mitmenschen, die sich redlich um Arbeit bemühen, nicht. Aber leider lassen sich diese mit den Faulen in einen Sack stecken.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

22.03.2010 um 19:45
eckhart schrieb am 19.03.2010:Wir befinden uns mitten auf dem Weg zum Niedriglohnland PUNKT !
Eins ist noch ungelöst:
Wie können wir Niedrigpreis/Niedrigmiete-Land werden ?
Lafontaine hatte da neulich ne Idee: Demokratischer Sozialismus. Ich habe herzlich gelacht @eckhart


melden
melden

Hartz 4 und 400€ Job

22.03.2010 um 20:51
@pprubens
Ein Nebenkriegsschauplartz vom Nebenkriegsschauplatz - mehr nicht !
Die Folge: Noch mehr Nichtwähler in NRW.
"Gut" für die demokratische Legitimation der Bundeskoalition.
Schlecht für das hier:

Meinhard Miegel sagt, dass WIR schon lange über unsere Verhältnisse leben.

Zugleich sagt Miegel, dass die Reallöhne schon jahrzehntelang nicht mehr gestiegen sind.
er lobt die Gewerkschaften.

Wen er mit "WIR" meint, lässt Miegel offen ...

Wenn man sich auf die Suche nach "WIR" machen will,
muss man sich dorthin begeben,

wo von der Wahrung des Wohlstandes
gesprochen wird.

Seit es mit dem Wachstum bergab geht, appellierte jede Regierung an uns, im Interesse der Wohlstandswahrung den Gürtel enger zu schnallen.

Der Wohlstand wurde gewahrt und vermehrt.
Nur die Zahl der Berechtigten sank dramatisch.
Deutschland ist immer noch eines der wohlhabendsten Länder der Welt.

Seltsamerweise glauben all die,
die sich bescheiden und beharrlich den Gürtel enger und enger zu schnallen versuchen,
immer noch,
sie säßen mit den Wohlstandswahrern und Wachstumsbeschwörern in einem Boot.

Dem ist jedoch nicht so !
Leutseelige, hemdsärmelige Appelle mögen immer noch mit einigem Erfolg darüber hinwegzutäuschen versuchen.

Die Zeiten dessen, was man seit dem Wirtschaftswunder unter Wohlstand verstand, sind aus vernünftigen Gründen ein für alle mal vorbei.
Die "Wohlstandswahrer" sitzen mit dem Volk nicht mehr in einem Boot !

Unter Umständen könnte folgen, dass es immer mehr merken.

Daraus könnten verheerende Schlussfolgerungen entstehen:

Wer schleimt sich denn ständig bei uns ein und versucht, uns auf die Schwächsten der Gesellschaft zu hetzen und warnt vor terroristischen Anschlägen ?
Wer hat denn was zu verlieren, wer schürt Abstiegsängste?
Wer könnte denn von Terroristen vorrangig bedroht sein ?
Wer ist denn von uns abhängig ?
Wer denkt denn, er könne sich mit Geld alles kaufen ?

Verhängnisvolle Antworten, auf diese Fragen, wenn man ehrlich ist.

Ich könnte mir nichts schlimmeres vorstellen.
Das wäre nicht mehr zum Lachen !


melden

Hartz 4 und 400€ Job

22.03.2010 um 21:44
Wenn ich mich nicht irre, steht das geamte Phönix-Abenprogramm diese Woche im Zeichen von Hartz4/Niedriglohn.
Läuft zur Zeit ...


melden

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 07:50
@pprubens
@eckhart

auch andere parteien setzen sich mit der frage auseinander: was gehört zu den aufgaben eines staates

nun die landesbanken sind von aufsichtsgremien aus den ministerpräsidenten zusammengesetzt gewesen - und trotzdem haben sich die banken auf unlautere deals eingelassen

man kann das ding nicht einfach so laufen lassen wie bisher - das scheinen ja alle begriffen zu haben - naja die fdp ist keine ernstzunehmende partei - das beweisen sie in den debatten . . .


melden

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:07
Bundessozialgericht
Kein Kleidergeld für Hartz-IV-Kinder

Kinder im Wachstumsalter haben keinen Anspruch auf einen Hartz-IV-Zuschlag für Kleidung, urteilte das Bundessozialgericht in Kassel. Es wies damit die Klage einer fünfköpfigen Familie ab.
Der von den Klägern geltend gemachte Bedarf für neue Anziehsachen falle bei allen Kleinkindern regelmäßig an und sei deshalb kein Härtefall. [/ZITAT
Dieses hatte seine Ablehnung damit begründet, dass sämtliche Kleiderkäufe aus den Regelleistungen zu finanzieren seien. Dass Kinder im Wachstum regelmäßig auf größere Kleidung angewiesen sind, sei ein vom Gesetzgeber bereits berücksichtigter Umstand. Diese Sichtweise stützte nun das oberste deutsche Sozialgericht.
]http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/kein-kleiderzuschuss-fuer-hartz-iv-kinder/

dazu fällt einem auch nichts mehr ein - --


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:22
@kiki1962

Ich nenne das: Wunsch und ein merkwürdiges Rechts- und Sozialverständnis trifft Wirklichkeit.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:27
@Valentini
merkwürdig ist diese entscheidung auf alle fälle - und garantiert geht es bei diesen kindern nicht um designer-klamotten -

kommt nicht in dieser rechtssprechung die kinderfeindlichkeit des staates zum ausdruck --


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:32
@kiki1962

Nein, denn das BSG hat ja gesagt dass dem in der Berechnung schon Genüge getan worden ist. Und sei dir sicher, dass BSG urteilt immer im rechtlichen Rahmen zugunsten des Empfängers denn die Sozialgerichte verstehen sich als die Anwälte der Hilfebedürftigen


melden

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:34
@Valentini
wenn du meinst - ich hoffe, dass die familie in widerspruch geht -


melden

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:34
Es ist aber unmöglich, für das bisschen Geld auch noch Kleidung für die Kinder zu kaufen.
Bekleidungshilfe hielte ich schon für sehr angebracht.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:35
@kiki1962

Rechtsmittel sind nach dem BSG nicht mehr möglich


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:39
Es bleibt nur zu hoffen dass dieser Regelfall (und nicht Härtefall, worauf sich die Kläger bezogen!), dass Kinder einen erhöhten Bedarf an Kleidung haben, bei der Neugestaltung der Regelsätze berücksichtigt wird. Doch leider muss die Neugestaltung ja erst 2011 gemacht werden


melden

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:43
@Valentini
warten wir es ab - entspannt ist die situation keinesfalls . ..


melden

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:46
@Merlina
kleidung und schuhwerk sollten gerade für kinder besondere berücksichtigung finden

aber das gericht hat anders entschieden -


melden

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:48
@kiki1962

Das sehe ich nicht anders.
Früher war es unter der Sozialhilfe nicht schlecht geregelt. Zweimal im Jahr gab es eine Bekleidungspauschale.
Ich finde es schlimm, wie man vor allem immer wieder die Kinder leiden lässt.


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

23.03.2010 um 15:48
@kiki1962

Du verstehst scheinbar die Rechtslage dabei nicht. Die Kläger beriefen sich auf eine Härtefallregelung und die sieht das Gericht nicht, weil der erhöhte Bedarf generell bei Kindern besteht und deswegen muss es in den Regelsatz und darf nicht als Härtefallklausel angesehen werden


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt