weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

617 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz4

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 17:14
@DonFungi
Ich verteidige aber auch diejenigen die 2anderen auf der Tasche liegen" denn das sind nicht umbedingt "die" sondern ganz andere Kaliber. Siehe FockeWulfs Vid. Vielen Dank @GilbMLRS auch für die hervorragenden Videobeiträge.


melden
Anzeige
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 17:22
Welt im Überfluss






melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 17:25
Da hast Du vermutlich mehr Glück als die Flaschensammler hier.... im sommer sieht die Geschichte aber auch wieder besser aus.
Da können sie hier im Park sammeln gehen... da tummeln sich die Menschen dann die ganze Nacht.

@Warhead


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 17:26
@kollateral
Diskussion: Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

Das Ende meines Beitrags von 13.35 Uhr
DonFungi schrieb:Die Banken Manager hat man Handeln lassen.
Der Staat hat seine Möglichkeit regulierend einzugreifen nicht bzw. zu spät wahr genommen.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 19:38
@DonFungi
Ja dann sind wir gleicher Meinung.
Zu dem Thema arbeiten können und nicht gehen möchte ich noch
gerne anfügen das ich das zwar als völlig in Ordnung finde wenn Jemand das nicht macht, aufgrund der beschriebenen Verhältnisse, aber wenn diese es unter fairen Verhältnissen ebenso tun würden es natürlich ebenso nicht tolerieren würde.
Aber ich bin der Meinung es gibt sehr, sehr wenige Menschen die sich nicht freiwillig in ein soziales Gefüge einbringen möchten, unseres ist aber zutiefst asozial, auch wenn es ne Weile gut ging, es wird es nicht mehr so wie Früher und heute sowieso nur auf Papier.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 20:35
Ja @kollateral man neigt dazu sich zu rächen, besonders wenn die Ungerechtigkeit in den Medien exzessiv zelebriert wird. Leider hat dein Verständnis für die Situation einen kleinen Hacken. Die benötigten Gelder gehen vom Lohn der Arbeitenden Schicht ab. Somit wird nicht die Bank, der Staat oder dergleichen bestraft sonder wir im Kollektiv.

Soziale Gelder benötigt aber Arbeitende, ohne diese wird ein Sozialer Gedanke nicht möglich sein. Wie mit den Geldern umgegangen wird ist das Selbe, jenes dem Politiker den Bauch beschert. Hier zeigt sich wie weit Opfer in der Bevölkerung als Selbstverständlich bzw. wirtschaftlich notwendig erachtet werden.

Jeder der heute Arbeiten gehen kann :) sieht seinen Lohn und will nicht noch weniger stehen haben unter dem Strich. Doch dies wird geschehen wenn die nicht arbeiten wollenden, den Hintern nicht hoch bringen. Uns muss bewusst werden, dass eine Gesellschaft nur dann funktioniert wenn alle mithelfen. Ist nicht weiter Verwunderlich wenn es für jene in Zukunft etwas knapper wird. Egal um welche Schicht es sich dabei handelt.
kollateral schrieb:Aber ich bin der Meinung es gibt sehr, sehr wenige Menschen die sich nicht freiwillig in ein soziales Gefüge einbringen möchten, unseres ist aber zutiefst asozial, auch wenn es ne Weile gut ging, es wird es nicht mehr so wie Früher und heute sowieso nur auf Papier.
Deshalb sollten wir für die Errungenschaft unserer Väter kämpfen und nicht zulassen, dass unser Sozialsystem weiter abgebaut wird. Im gleichen Atemzug sollten Politiker wie WirtschaftsführerInnen für Ihr Handeln verantwortlich gemacht werden.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 20:53
@DonFungi
"Deshalb sollten wir für die Errungenschaft unserer Väter kämpfen"

Welche Errungenschaft meinst du damit?


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:12
@DonFungi

Das Sozialsystem wurde aber auch unter ganz anderen Bedingungen ins Leben gerufen und hat eine ganz andere Absicht gehabt. Für das, was derzeit in seit den letzten 20,30 Jahren hier ist, war dieses System nicht vorgesehen
Das Sozialsystem hat keine lange Lebensdauer mehr, jedenfalls nicht in seinem bisherigen weitreichenden Wirkungskreis


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:18
@kollateral
Hab da mal was gefunden im Netz.
http://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:-IleOUqQHJMJ:www.hslu.ch/s-081110_nlz__weihnachtsaktion.pdf+vordenker+zum+sozi...

Unsere Väter und Mütter haben gearbeitet um das soziele Netz mit Geld an zu häufen.
Sie haben auch für den Erhalt und den Ausbau der Strukturen gekämpft. Demos und Streiks wie z.B. die Gleichberechtigung der Frau.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:20
@SamuelDavid2
Den Link "obe" solltest du dir mal ansehen :)


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:29
@DonFungi

Lesenswert aber anderer Meinung wie der meinigen.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:40
Als Arbeitsloser wird man für gewöhnlich in eine Ecke gestellt, aus der man zwangsläufig immer gedrückt wird.

Als ich aus der Ausbildung ging hatte ich die Wahl.
Entweder Arbeitsamt oder in einem Beruf arbeiten, den ich zwar laut Zeugnis gelernt hatte, aber auch nur mit Glück die Abschlussprüfung bestanden hatte, was mir so einiges sehr erschwert hatte.
Also dümpelte ich im ALG 1 rum, mit lauter Jobangeboten, die aber ALLE ausserhalb meiner Heimatstadt lagen, was ich grad im Winter sehr schlecht bewerkstelligen hätte können und Zug und Bus abgrundtief verabscheue.
Und alles als Stellen als Fleischer mit Verkaufskenntnissen, die aufgrund meiner sozialphobischen Ader, sowie Unkenntnis der Produkte aber sowieso gescheitert wären.
Das sagte ich auch direkt bei meiner Anmeldung beim Arbeitsamt dem Zuständigen, der wohl dachte dass ich dumm wäre und meine Erklärung, dass ich nach der Schule einfach net Arbeitslos sein wollte und sich mir die Ausbildung nur anbot.

Das Arbeitsamt. Wahh!

Gleicher Fall bei meiner Freundin.
Über das Arbeitsamt hätte sie mit 100%iger wahrscheinlichkeit ne Ausbildung als Malerin anfangen können, auf der sie sich ein Studium aufbauen wollte.
Die Ausbildung umfasste auch Reha Massnahmen, die ein wenig ihrer Skoliose entgegenwirken sollten.
Seltsamerweise brauchte das dreckige, Arbeitsamt nochmal einen Gesundheitscheck, dass sie anfangen konnte (die Ausbildungsstätte ist speziell für körperlich Geschädigte).

Dazu sollte ich auch mal erwähnen, dass das AA ihre medizinischen Unterlagen bereits hatte.

Auf einmal sollte es aber wegen ihrem Rücken net gehen!!!
Wenn dies halt net gehen soll, wollte sie die mittlere Reife nachholen, damit sie Abi machen kann und studieren kann. Das war der Vorschlag meiner Liebsten.

Die Antwort der Beamtensch....e : "Wozu wollen sie denn studieren? Das brauchen sie doch net. Und ob sie die mittlere Reife schaffen wage ich auch zu bezweifeln... ."

Soooo meine Frau in Spe wäre also DUMM???

Diese Drecksäcke vom ArschbeissAmt (also nicht meiner Heimatstadt) sollten mich erstmal kennenlernen und ich werd denen was Husten.

Soooo jetz komm ich mal zu den Hartz 4 Arschlöchern...


Ihr denkt jetz doch net wirklich, dass ich damit die Leistungsempfänger meine?
Ich meine diese verdammten Hu..nS...e vom KreisJobCenter/Arge.

Diese faulen Schlappschwänze meinen, dass sie überfordert sind mit ihren Fällen und nur im Sinne des Staats/Landes/Kreishaushalts handeln.

Wie kann es dann sein, dass Harz4empfängern, die aufgrund ihres Frustes wirklich keine Lust mehr auf Arbeit haben ( jaaa die gibt es, is nämlich der berühmte Teufelskreis aus schlecht bezahlt für harte Arbeit und staatlicher Hilfe) in Kurse gesteckt werden, die 5000 Euro om Monat kosten, aber im Endeffekt doch nicht mehr lehren, wie man Tischdecken faltet oder näht?
Ich fühle mich da extremst verarscht und so mancher Leistungsbezieher mit Sicherheit auch.

Die assozialste Seite von Hartz4 ist also nicht der Arbeitslose, sondern derjenige, der den Fall bearbeitet und der Staat.
Ich könnte Heulen vor Wut und Hass auf diese Beamtenschweine.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:42
@Gruselschinken

Du solltest am besten erstmal deine Ausdrucksweise über Mitarbeiter auf dem Arbeitsamt etwas überdenken


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:47
Ist Zermürbungstaktik @Gruselschinken nur nicht aufgeben.


@SamuelDavid2
Darf ich teilhaben an deiner Meinung? :)


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:50
Nein

Es sind inkompetente A.......... die sich stur an iohr Programm halten und net mal von A nach B, sondern von A über D und dann C nach B denken. Ich raste bei den wenigsten Sachen aus, aber AA oder ARGE/KJC... da platzt es mir.
Beim KreisJobCenter hatte ich auch schon den tollen Fall, dass ich nen schreiben erhielt, in dem Obdachlosengeld zurückgefordert wurde... OBDACHLOSENGELD Obwohl ich nen festen Wohnsitz hatte und habe, nie in meinem Leben im Sozialamt war, in dem so etwas beantragt wird und vor allem nicht im August 79 sondern April 84 geboren bin.
Ich hab auf ner Entschuldigung beharrt und se auch gekriegt. Und hoffentlich hat mein Sachbearbeiter danch auch mal ALG2 beantragen können.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:52
@DonFungi

Das Sozialsystem war gedacht als Unterstützung für in Not geratene Menschen in Zeiten, in denen es so gut wie eine Vollbeschäftigung gab. Es war nicht ausgelegt für längere Zeiten hoher Arbeitslosigkeit und auch ncht für den Gedanken daran dass Menschen aus anderen Ländern kommen und Leistungen beziehen ohne selbst je etwas eingezahlt zu haben. Das System sollte nur zur Überbrückung einer temporär kurzen Durststrecke dienen.
Für die heutigen Anforderungen ist unser System nicht mehr geeignet


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:54
DonFungi schrieb:Ist Zermürbungstaktik @Gruselschinken nur nicht aufgeben.
Ich weiss. Nur nützt es nichts, drauf zu beharren, wenn der festgesetzte Ausbildungsbeginn, wie im Falle meiner "Frau" 2 Tage danach beträgt.

Die sollen bloss froh sein, dass ich nich weiss wie man Splitter und Rohrbomben baut.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:57
Wer zur Behörde geht , geht am besten den verlangten Weg.
Es ist einfacher und vor allem! @Gruselschinken es ist so wie es ist.

Deshalb ist es wichtig, dass man sich informiert und alle nötigen Unterlagen bereit hält oder sich um diese bemüht. Beamtenmühlen drehen langsam deshalb ist es nicht förderlich diesen Prozess unnötig zu behindern.


melden
Anzeige
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

05.02.2010 um 21:59
Gruselschinken schrieb:Die sollen bloss froh sein, dass ich nich weiss wie man Splitter und Rohrbomben baut.
Na ja ... überdenk diesen Gedanken noch mal. Manches ist unverständlich da stimme ich dir bei.


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden