weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

617 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz4
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:20
@Valentini
aber was ist der grossteil an summe dieser 800tsd?
600tsd?
dann bleiben immer noch 200tsd übrig,
die veilleicht nur auf grund des chaos in ihrem leben irgendwelche auflagen nicht erfüllt haben.
die zahlen sprechen für sich,
während noch vor vier jahren die sperrverhängungen etwas über 500 tsd betrafen
sind es jetzt die 800 tsd.
hat die regierung oder haben die argen in dem selben zeitraum irgendetwas anderes geschaffen als mehr not ?

buddel


melden
Anzeige

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:21
Valentini schrieb:Ich kann mir allerdings auch gut vorstellen dass so eine Fortbildung schon so manchem zu einem Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt geholfen hat weil sich seine Qualifizierung verbessert hat.
Nach Rücksprache mit einigen Arge-Mitarbeitern und auch Teilnehmern solcher Weiterbildungsmassnahmen, kann ich deine Vorstellung nicht bestätigen. Dafür wurden aber bestimmte Berufsbilder durch solche Weiterbildungen dermassen verwässert und runtergewirtschaftet, dass sich der mit dem Titel gesegnete kaum noch traut zu bewerben.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:28
ich habe zb eine 2-jährige ausbildung zum "ver- und entsorger",
wer sich darunter nichts vorstellen kann,
er befasst sich mit abfall- und wasserwirtschaft.
dieser beruf wird gar nicht mehr abgefragt,
es gibt ihn schlicht nicht.

meinen alten (mittlerweile tot)
haben sie mit 57 noch in ne holzwerkstatt geschickt für ein jahr,
der hatte 40 jahre bau auf dem buckel

buddel


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:36
Dererlei lustige Aus- und Umbildungen gibts wie Sand am Meer... wenn dann die Ausbildung durch ist, gibts aber meist keine Nachfrage mehr, weil immer hinter dem Arbeitsmarkt her ausgebildet wird.

z.B. CNC-Fräser, Projektmanager (da weiss nichtmal der Auszubildende, was es eigentlich sein soll,... aber agnz wichtig), Koch, Küchenhilfe, Krankenpflegerhelfer, Mediengestalter, usw usf.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:38
Mir kommt das auch langsam wie eine Hetzkampanie vor um den SOZAILABBAU vorzubereiten!!!!!!!!!!!


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:39
@User23

Sozialabbau wurde seit 1990 immer weiter betrieben...


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:44
@Valentini
"
Für krankheitsbedingte aufwendigere Ernährung gibt es bei ALG-II auch einen Anspruch auf Mehrbedarf. Es gibt da eine Tabelle, wo alle Krankheiten mit ihrem typischen Ernährungsmehrbedarf aufgelistet ist
"
Genau davon spreche ich. E gibt diesen Mehrbedarf (auf Papier) aber den musst du beantragen und ob du ihn genehmigt bekommst, ist etwas ganz anderes. Mich würde einmal interessieren wieviel berechtigte es dafür gibt und wieviele überhaupt diesen bekommen.

Ich kenne zB. Jemanden der ist Laktoseintolerant und bekommt keinen Mehrbedarf und recherchiere mal wie stark die meisten Lebensmittel mit zB. Magermilchpulver zersetzt sind.

"Wer krankheitsbedingt und dauerhaft nicht in der Lage ist wöchentlich mindestens 15 Stunden zu arbeiten, hat generell überhaupt keinen Anspruch mehr auf ALG-II""

Du liest nicht was ich schreibe. Es heisst dann nicht ALG 2 ist aber der gleiche Regelsatz und du wirst genauso behandelt ausser das man dir keine Stellenangebote schickt oder du Bewerbungen nachweisen musst.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:47
@nolovelost
Die Wirtschaftswoche hat sich mehrere Seiten gewidmet wie an Fortbildungsmasnahmen und Arbeitlosigkeit von anderer Seite her "verdient" wird. Ich könnte das mal einscannen und hier reinstellen aber ich weiss nicht inwiefern das legal ist.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:49
@kollateral

Schau doch, ob sie es nicht als Internetausgabe haben? Das dürfte dann weniger problematisch sein.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:53
@nolovelost
Nee gibs nicht hab ja schon 2 Artikel gepostet von wiwo.de


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 16:57
@kollateral

mhhhh.. dann weiss ich es auch nicht...

Aber in meinem Bekanntenkreis arbeiten einige bei Steuerberatern, als Buchhalter, Controller etc... und deren Erfahrungen sprechen Bände aus meiner Sicht.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 17:32
@kiki1962
„diese "faulpelze" sind in einer sehr geringen zahl - vergiss das bitte nicht“

Ich habe diese Leute ja nun ziemlich deutlich eingegrenzt, und nicht pauschal geurteilt. Auch wenn ich selber ALG II beziehe, nehme ich mir heraus, ALG II Empfänger zu kritisieren, wenn sie sich falsch verhalten.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 17:32
Wer sich hier über kleine vergehen aufregt, sollte sich einmal an die eigene Nase fassen, wenn er sich die Wohnung tapezieren lässt ( von einem „Bekannten“), oder wenn er sich Musik illegal aus dem Netz lädt etc.


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 17:46
@Waldfreund
Na das is ja der wahre Kern an der Sache. Man selber will günstig kaufen und teuer verkaufen. Oder eben gut bezahlt werden und selbst überall sparen wo es geht.

Es kaufen ja nicht nur Hartz4 Empfänger bei Lebenmitteldiscountern, nö, viele Leute die "genug" Geld verdienen "sehen" das ja garnicht ein irgendwo teurer zu kaufen.

Vorallem Dingen ist Geld ja ein Tauchmittel für Lebenserhaltung, demnach ist die gier danach unendlich, zumal es längerfristig nicht den gleichen Wert hat. Stellen wir uns mal vor Jemand würde 20 Jahre lang wirklich knallhart schuften, 12 Stunden am Tag und kein Wochenende.

Also doppelt soviel wie Jemand mit geregelter Arbeitszeit bei einer 40 Stunden Woche. Könnte er mit dem erwirtschaftetem Geld praktisch 20 Jahre "locker" ohne Arbeit leben?

Es sei ihm ja gegönnt, oder?


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 17:47
*andienasegefasst* hab mich von meiner Frau kostenlos küssen lassen... :D :D


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 18:23
@kollateral
„Könnte er mit dem erwirtschaftetem Geld praktisch 20 Jahre "locker" ohne Arbeit leben?“

Also ich kenne Leute die so geschuftet haben, und nicht sehr Alt geworden sind. Dann haben sich die Erben um das Vermögen gestritten.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 18:30
@nolovelost
„hab mich von meiner Frau kostenlos küssen lassen“

Wenn Frauen plötzlich so nett sind, kann das noch ein Nachspiel haben. Dann musst Du nachher mit ihr Tanzen gehen, oder sie hat irgendwo schöne Schuhe gesehen.

Da kommt bestimmt noch was auf Dich zu. :)


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 19:08
@nolovelost
stimmt den Sozailabbau massiv Fortsetzen...


melden

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 19:48
Ich denke, sio einfach geht das nicht. Die Staatsausgaben für Sozialleistungen sind in den letzten 15 Jahren deutlich gestiegen, auch wenn die Leistungen an den Einzelnen vielleicht gesunken sind.

Und da liegt das Problem. Immer mehr Menschen leben von der Stütze weil es immer weniger Arbeit in Deutschland gibt (nicht generell weniger Arbeit, sondern Arbeit hier in diesem Land weil es ja das billige Ausland gibt).

Traurig finde ich nur, das viele Jammerlappen eben genau diese Politik unterstützen, indem sie immer noch die Produkte dieser Brachialkapitalisten kaufen.


melden
Anzeige

Hetze gegen Hartz IV-Empfänger in den Medien

08.02.2010 um 19:54
@derDULoriginal

Dazu kommt noch der umgreifende Mitnahmeeffekt der Arbeitgeber, sich Arbeitsstellen vom Arbeitsamt finanzieren zu lassen. ;)


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden