Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

708 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Toleranz, Kreuz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:27
Zitat von SirMaunz-A-LotSirMaunz-A-Lot schrieb:Nö, den Raum mit Pflanzen und Aquarien ausstatten und jeder Schulklasse ein Kleintier zur Obhut stellen, um das sie sich kümmern kann und den Kontakt zum Lebendigen nicht verliert.
sowas verstösst gegen meine religion! da werde ich protestieren das man das abhängt :D
der natürliche lebensraum von pflanzen und tieren ist KEIN klassenzimmer.
aquarien sind in meinen augen größtenteils tierquälerei..


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:28
@SirMaunz-A-Lot
Zitat von SirMaunz-A-LotSirMaunz-A-Lot schrieb:Sollte es tatsächlich eine Urmacht geben, aus der alles entstanden ist - nennen wir sie Gott - so ist dieses 'Wesen' mit unseren Fähigkeiten ausschliesslich nur interpretierbar, aber nicht fassbar.
Evtl könnte man auch beschreiben:
Wir vereinigen uns mit dem was uns umgibt-weil Energie nicht vollständig verloren geht-und sind somit die Schöpfer dessen, was uns umgibt!
Wir schaffen unsere Welt und unser Jenseits daraus, aus was wir im Diesseits bestehen-somit-religiös betrachtet-ist diese unaussprechliche allumfassende Schöpfungsbasis weltumspannend gegeben-genau daraus geht das neue Leben hervor-wir sind Schöpfer und Kinder zugleich! wir sind Emanationen des großen Adlers-und das können wir nennen wie wir wollen-die Schöpfung schert sich darum nicht-denn ohne das positive Hingeben unserer Energie würde es dieselbe gar nicht geben-dies ist auch eine Vereinigung mit der Tierwelt und Pflanzenwelt-so provokativ dies evtl für manchen auch klingen mag...
Religiöse Symbole und erklärende Texte aus alten Zeiten sollen uns diese Zusammenhänge je nach Mentalität angepasst näher bringen und uns anregen uns mit der Welt, die uns umgibt und mit der wir uns einst vereinigen werden-sowie derselben Welt, aus der wir entstanden sind-in positiver und fördender Weise mehr auseinanderzusetzen als in der ebenfalls zur Wahl stehenden destruktiven Weise...
Die Problematik der Polarisation zur Depression ist das Problem, welches die Religion versucht zu lenken...Egal wie die Religion oder Philosophie benannt wird.


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:31
Zitat von nyarlathotepnyarlathotep schrieb:der natürliche lebensraum von pflanzen und tieren ist KEIN klassenzimmer.
aquarien sind in meinen augen größtenteils tierquälerei..
Der natürliche Lebensraum von Kindern ist nicht das Klassenzimmer, wo sie sich nicht bewegen dürfen und die Klappe zu halten haben. Das ist Menschenquälerei.


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:31
@SirMaunz-A-Lot
Zitat von AUMNGH44AUMNGH44 schrieb:Text
nyarlathotep schrieb:
soll man die kiddies in nen farb und konturlosen, sterilen raum sperren?[/quote]

weiß nicht genau warum hier mehr die klassenräume als das internet gelten..

aber @topik der klassenraum farblos und das internet in allen farben bei jedem onlinespiel ..
(unglaubwürdig) ^^^^^^^^^^^^^^^^was sind heutzutage noch öffentliche räume?

diskusionen gehen doch manchmal an der realität vorbei ..


2x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:32
Das Bild des Adlers beschreibt lediglich den natürlichen Auftrieb der Kräfte, mit denen der Adler "ohne Anstrengung" über, in, und auf, dem gleitet, was uns umgibt und mit dem wir uns vereinigen werden...
Unsere Anstrengungen sind nichts weiter als Einbildung!


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:37
Zitat von SirMaunz-A-LotSirMaunz-A-Lot schrieb:Der natürliche Lebensraum von Kindern ist nicht das Klassenzimmer, wo sie sich nicht bewegen dürfen und die Klappe zu halten haben. Das ist Menschenquälerei.
jetzt wird das eis langsam dünn ^^

geht es wirklich noch um religiöse symbole in öffentlichen räumen?
versteh mich nich falsch, meiner meinung nach sollte schule vielmehr draußen in unberührter natur stattfinden, aber das ist leider kaum durchführbar.


mein standpunkt ist nur das uns die symbole nicht weh tun.
sie sind ein erbe unserer kultur über das wir sinnieren können. ein geschenk.

religiöse symbole wollen uns nix böses.. sie sollen uns schutz und trost in der dunkelheit spenden.

wenn ich in nen new yorker yellowcab taxi einsteige muss ich auch vom rückspiegel baumelnde perlenketten, marienstatuen auf dem sozius (größer als ich selbst) und zb christopherusplaketten ertragen. tun sie mir was? nö..
sie regen mich höchstens intellektuell an..mehr nich.


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:39
nyarlathotep schrieb:
der natürliche lebensraum von pflanzen und tieren ist KEIN klassenzimmer.
aquarien sind in meinen augen größtenteils tierquälerei..


Der natürliche Lebensraum von Kindern ist nicht das Klassenzimmer, wo sie sich nicht bewegen dürfen und die Klappe zu halten haben. Das ist Menschenquälerei.
Hat was.
Denn ein Zimmer kann kein natuerlicher Lebensraum sein, da es 'manmade' iz.


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:41
@obilee
Zitat von obileeobilee schrieb:aber @topik der klassenraum farblos und das internet in allen farben bei jedem onlinespiel ..
(unglaubwürdig) ^^^^^^^^^^^^^^^^was sind heutzutage noch öffentliche räume?
ich find, daß die pädagogische Betreuung unserer Kinder sich vor allem durch Unfähigkeit auszeichnet-evtl kann ichs auch nicht wirklich beurteilen-ich hab keine...

Aber das hat mit Symbolen nix zu tun-eher damit, wie es erklärt wird, daß der Tod dem Menschen bereits seit der Geburt über die linke Schulter guckt!

jeder stirbt-viele nicht nur einmal...


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:42
@AUMNGH44

Ich bin durch und durch ein Philosoph gespickt mit dem Wissen des 21. Jahrhunderts. Mit all dem überkommenem religiösen Gedöns halte ich mich nicht mehr auf. Ich schreite intellektuell und spirituell voran, deshalb lasse ich mich nicht auf Diskussionen ein, die von ausgedienten Glaubensinhalten gespickt sind. Macht einen Schritt nach vorne, ich mache ihn bestimmt nicht zurück.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:44
Zitat von obileeobilee schrieb:der klassenraum farblos und das internet in allen farben bei jedem onlinespiel ..
(unglaubwürdig) ^^^^^^^^^^^^^^^^was sind heutzutage noch öffentliche räume?

diskusionen gehen doch manchmal an der realität vorbei ..
dein post leider auch. was zur hölle *gg* hat öffentlicher raum mit dem int0rwebz bzw onlinegames zu tun? wer seine kinder hier im netz frei rumturnen lässt hat größere sorgen als ein kruzifix im klassenzimmer!

naja, hauptsache was gepostet, eh?

Wikipedia: Öffentlicher Raum


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:45
Zitat von KoMaCoPyKoMaCoPy schrieb:Denn ein Zimmer kann kein natuerlicher Lebensraum sein, da es 'manmade' iz.
Doch, natürlich ist ein Zimmer natürlich, :) genauso wie es ein Vogelnest ist. Aber es ist nicht natürlich, dass Kinder während der Phase mit dem grössten Bewegungsdrang während Stunden gezwungen werden, auf einem Stuhl zu sitzen, und das während 5 Tage in der Woche.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:46
Was bringt denn der tolle Fortschritt des Internet, wenn es eine bunte Flucht ist, anstatt die knallharte Konfrontation mit echter Realität-die es sein sollte-eine erweiterte Realität, die über das "direkt" erlebte Umfeld hinausgeht?


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:49
Ich bin durch und durch ein Philosoph gespickt mit dem Wissen des 21. Jahrhunderts.[...] Macht einen Schritt nach vorne, ich mache ihn bestimmt nicht zurück.
halbwissen des 21. jahrhunderts meinst du?

amen amen ich sage euch:
wer nicht bereit ist aus der vergangenheit zu lernen wird blind durch seine zukunft rennen!
*philosophiers*

geschichte wiederholt sich immer, weisst du? das ist etwas das du in so gut wie allen mehr oder weniger religiösen überlieferungen unserer spezies herauslesen kannst wenn du nur willst.


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:49
@SirMaunz-A-Lot
Ich denke das hat weniger mit dem monotheismus zu tun als mit den jeweiligen Ursprüngen der Religionen oder was man draus gemacht hat.
Vorallem sind die "monotheistischen" Religionen weniger monotheistisch als man auf anhieb denken würde. Auch die meisten Polytheistischen Systeme haben einen "Schöpfergott", Götterväter, Obergott o.ä. Und diese Nebengötter heißen bei diesen sogenannten monotheistischen Religionen eben Engel. Da braucht man sich nur mal deren Namen anzusehen bsp. Uriel, Gabriel, Michael usw. wenn man dann weis das "El" in den semitischen Sprachen eine allgemeine Bezeichnung für Gott ist braucht man nur 2 und 2 zusammenzählen.
Von Katholiken mit Dreifaltigkeit, Marienverehrung und unzähligen Heiligen die verehrt werden reden wir mal lieber gar nicht mehr.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:51
@AUMNGH44


ich habe es grade schonmal privat gespostet aber ichdenke es passt auch hier..

mich beschäftigt das..kinder stehen z.b vor runescape, *onlinespiel* benutzen runen und magie alles symbolverhangen -- kümmern sich nie um religion und wenn sie alt genug sind es zu verstehen -

was passiert dann frag ich mich manchmal ?


der mainsteam..kinofilme bücher z.b. :
wünscht es mittlerweile so, mystik verkauft sich immer .. dummerweise wissen das viele ..
geht es wirklich um lehrer oder meinst du die öffentlichkeit kann es besser.

@nyarlathotep

tut mir leid mein junge Out of order ..hörst dich an wie die katholische kirche im mittelalter .. sry no coment. :-)


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:52
Zitat von nyarlathotepnyarlathotep schrieb:mein standpunkt ist nur das uns die symbole nicht weh tun.
sie sind ein erbe unserer kultur über das wir sinnieren können. ein geschenk.

religiöse symbole wollen uns nix böses.. sie sollen uns schutz und trost in der dunkelheit spenden.
Das sehe ich grundsätzlich (aber nur!) auch so und dagegen ist eigentlich auch nichts einzuwenden. Nur: Die dominierenden Religionen halte ich allesamt für überholt und einen temporären Irrtum, der evolviert werden muss. :)

Schon mal überlegt, dass sich Monotheismus und Kapitalismus die Hände reichen und einander bedingen?


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:53
@SirMaunz-A-Lot

Irgendwo hast du ja recht.
Als natuerlich wuerde ich was anderes beschreiben, weil es ja kuenstlich iz.
Wenn man schon alleine bedenkt aus was fuer Baustoffen sowas zusammengesetzt wird...wenn man Glueck hat findet man noch n Haus mit Asbest.


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:56
Wenn Ihr schon der Meinung seid, dass die Religionen ausgedient haben, dann lasst sie doch einfach ausbluten.
Für Euch mögen sie überholt sein, für andere nicht.
Wenn ihr schon gegen Zwang seid, so lasst die Menschen den von Euch prophezeiten Weg, weg von den Religionen, auch selbständig gehen.


1x zitiertmelden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 02:57
@SirMaunz-A-Lot
Zitat von SirMaunz-A-LotSirMaunz-A-Lot schrieb:Die dominierenden Religionen halte ich allesamt für überholt und einen temporären Irrtum, der evolviert werden muss.

Schon mal überlegt, dass sich Monotheismus und Kapitalismus die Hände reichen und einander bedingen?
seh ich genauso! ich bin nur derjenige der für den funken wahrheit eintritt den diese symbole beinhalten oder das wissen das sie uns aus fewrnenr zeit überliefern sollen.

es geht hier ja auch nicht drum ob würdenträger der katholischen kirche zb jeden freitag ne dritte klasse in ner grundschule unterrichten sollen.. da wär ich zb auch dagegen. ^^


melden

Sollte man religiöse Symbole aus dem öffentl. Raum verbannen ?

09.07.2010 um 03:04
Zitat von nyarlathotepnyarlathotep schrieb:halbwissen des 21. jahrhunderts meinst du?

amen amen ich sage euch:
wer nicht bereit ist aus der vergangenheit zu lernen wird blind durch seine zukunft rennen!
*philosophiers*

geschichte wiederholt sich immer, weisst du? das ist etwas das du in so gut wie allen mehr oder weniger religiösen überlieferungen unserer spezies herauslesen kannst wenn du nur willst.
-Nein, das Wissen aus der Vergangenheit kombiniert mit dem heutigen Wissensstandard.

-Was soll ich dazu sagen... äh, amen?

-Wenn die Menschheit die kommenden Ressourcenkriege einigermassen gut überstehen will, bleibt ihr nichts anderes übrig, als alle bisherigen -Ismen und Dogmen über Bord zu werfen und die Vernunft über die Religion zu stellen. Das wird ihr aber nicht gelingen, dieser Zug ist bereits abgefahren.


melden