Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

377 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 20:58
Deutschland hatte auch im 2. WK Chemische Waffen, sie haben diese aber nicht gegen die Gegner eingesetzt weil Hitler es angeblich so angeordnet hatte, weil es dann noch mehr verluste unter der deutschen Bevölkerung gegeben hätte gegen Kriegsende stimmt das ?
Jedenfalls habe ich das mal gehört !


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:04
@SoundTrack
Er hat chemische Waffen gegen eigene Leute eingesetzt.

Außerdem machen chemische Waffen in einem Bewegungskrieg nicht viel Sinn, da man selber auch rein muss. Die waren mehr zum Ausräuchern von Stellungsbunkern geeignet, und nicht mal da, wenn der Wind drehte.


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:04
@SoundTrack


Der Umstand das die Rohstoffe nicht in Überfluss vorhanden waren spielten wohl auch eine Rolle.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:08
@voidol

Was für ein "Überfall"? Das war mitten im Frieden und die einmarschierende Wehrmacht wurde mit Blumen überschüttet. Außerdem wollten Deutsch-Österreich und das DR bereits 1919 sich zusammenschließen, wo noch kein Hitler in Sicht war. Beide Länder wollten es und scheiterten am Veto der Entente, die damit das Selbstbestimmungsrecht den besiegten Ländern verweigerte.


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:12
tingplatz schrieb: die damit das Selbstbestimmungsrecht den besiegten Ländern verweigerte.
Was ,wie man später sehen konnte, nicht die schlechteste Idee gewesen wäre


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:16
insideman schrieb:Was ,wie man später sehen konnte, nicht die schlechteste Idee gewesen wäre
Ich wüßte nicht das ein daraus entstandener Weltkrieg eine gute Idee war. :(


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:19
@tingplatz


Ok jetzt meinst du also, die Siegermächte des 1 WK sind der Auslöser des 1 WK.

So oft wie du hier schon Hitler von was auch immer freigesprochen hast und die Schuld auf andere lenkst...wundert mich dass das noch niemanden aufgefallen ist.

Peinlich


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:24
tingplatz schrieb:Was für ein "Überfall"? Das war mitten im Frieden und die einmarschierende Wehrmacht wurde mit Blumen überschüttet.
Und jegliche mögliche Opposition wurde verhaftet, Juden sofort ausgegrenzt.

Aber gut, nachdem Schuschnigg seinen Arsch retten wollte und Miklas den Seyss-Inquart zum Kanzler bestellte, kann man sagen, dass das Ersuchen um Amtshilfe des Putschkanzlers Seyss-Inquart von den Deutschen so beantwortet wurde wie 1979 die Sowjetunion das Amtshilfeansuchen von Taraki beantwortete.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:26
tingplatz schrieb:Beide Länder wollten es und scheiterten am Veto der Entente, die damit das Selbstbestimmungsrecht den besiegten Ländern verweigerte.
Unter demokratischen Vorzeichen. Mit Hitlers Machtergreifung in Deutschland ist der politische Wille gekippt.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:48
@voidol

Es war nur ein abschließender Prozeß gewesen, der eben schon 1919 begann. Nur die politischen Köpfe veränderten sich in der Zeit. Der Wille zu einem Staat blieb aber immer.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:52
tingplatz schrieb:Der Wille zu einem Staat blieb aber immer
Zum deutschen? Dagegen spricht der Horror Hitlers vor der Schuschnigg-Abstimmung, die er ja erfolgreich verhindern konnte.

Heute kannst du das in Österreich vergessen ;)


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:54
@insideman

insideman schrieb:Ok jetzt meinst du also, die Siegermächte des 1 WK sind der Auslöser des 1 WK.
Die beschlossene Nachkriegsordnung, die auch die USA nicht unterschrieb.

Was kann ich dafür, dass du in der Schule nichts darüber gelernt hast? Ansonsten vergiss es, dass du noch einmal irgendwo eine Antwort von mir bekommst. Such dir deine Nachhilfelehrer woanders.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 21:57
@voidol

Dieser Prozeß endete 1938. 1945 begann kriegsergebnisbedingt eine andere Zeit.


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

22.08.2010 um 22:10
@tingplatz

Lehrer?

Klar haben die USA den Vertrag unterzeichnet. Setzen

Dass sie ihn danach nicht ratifizierten ist ne andere Geschichte


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 12:42
Aliens wurden bisher auf der Erde erfunden. Alle UFO Sichtungen gabs mehrheitlich in der Nähe von Militärbasen, ob USA, Südamerika oder bei den Russen. Alle haben sich bedient am Klau deutscher High Tech 1945, oder wie im Falle Südamerika: weil dort Horten in Argentinien arbeitete und weitere deutsche Techniker, die sich nicht wie von Braun von den Amis einkassieren ließen.
---------------------------------------------------------------

und was kam babei rum? Ansonten emfphele ich dir was Nurrflügler angeht auch die YB 46 / 49

ebenfalls Nurrflügler, zum Stadium der Horten kannst du die Testpilotenberichte lesen. Fertig war da nichts.




-------------------------
Das hat alles diese Doku bestätigt, plus Statements von von Jörg Schauberger, dem Sohn des deutschen Repulsine-Erfinders. Das es bei N24 gekommen ist findest du nicht bemerkenswert? Ich schon, die würden sonst massiv an Glaubwürdigkeit verlieren, wenn sie Märchenstorys bringen würden. Und das bei einem Nachrichtensender!
---------------------------------------------------------

Klar weil es im Fernsehen ist muß es stimmen, und nein bei N 24 kommen viele Dokus, eingekauft,, da muß man schon schauen wer was zusammengetragen hat. Allerdings wurd das Henneu Thema schon abehandelt. Wer allerdings mal zeigt auf welchen Grundlagen die Repulsine läuft, kann es gerne tun. Nur sollte es nicht klingen wie aus nem Perry Rhodan heftchen.





----------------------
Fedaykin schrieb:
Ich befürchtete das, das jetzt kommt. Blos fehlen da bis auf Skizzen alles, über den Werdegang der Horten kann man gut nachlesen und ebenso über das Problem von Nurrflüglern.
Fast alle von diesen Wunderwaffen war nicht mehr als SKizzen, und die Flugtauglichkeit steh bei vielen Modellen sogar noch aus.

Alles überholter Kram. Les die Bücher, die haben alles auf dem neusten Forschungsstand dokumentiert.
--------------------------------

Deine Bücher sind nicht mal von Experten geschrieben, die Luftfahrtexperten werden wohl am besten Wissen was an der He 177 rumgebalstelt wurden.











----------------------------------------------------------------------
Die von mir genannten Bücher sind geradezu vollgespickt mit Quellen, die werden dir ganze große Augen machen. Du glaubst eben bisher nur das was man seit 1945 erzählt. Vertuschungspropaganda, deren Zeit sichtbar abgelaufen ist.
------------------------------------------------------------------------------------------

mmh, hörte ich hier schon vor 5 Jahren, aber wäre es zuviel Verlangt gewisse Quellen denn anzugeben.




-----------------
Fedaykin schrieb:
Ja, das Manhattenprojekt war ja auch nicht irgendwas, zumal Zigtausende beteiligt waren. ODer anders hat die UDSSR bzw Russland die Akten für ihre ATombombenprogramm freigegeben?

Ja was du weiß das nicht? Die Russen hatten einen ganz wichtigen Atomspion bei den Amis, warum sollten sie ihre Geheimdienstoperationen auch noch in die Welt hinausposaunen? Es sind Russen und sie haben weltweit bis heute den höchsten Verschwiegenheitsfaktor mit den Chinesen.
--------------------------------------------------------

Klar der FAll ist bekannt, aber es geht hier um das veröffentlichen von Geheimdokumente, also welches Länder haben denn ihre Atomwaffenporgramme freigegeben zur Einsicht?



------------------------------------------------------------
Du bist schon ein lustiges Kerlchen. Komme ich mit Büchern, die ganz und gar nicht "zweifelhaft" sind, kommst du mit "Threads". Hey das ist geradezu herzzereissend lächerlich. Du kennst die Bücher nicht, also brauchst du auch nicht zu werten.
---------------------------------------------------------------

Es ist ganz einfach, die Beweisflicht für ein fortgeschrittenes Atomprogramm steht halt noch aus, der Tread greif wie gesagt die Thematik des angeblichen Atomtest auf.




-
-----------------------------------------------------------------------------------------
An diesem ganzen Text von dir kann man nur eines rauslesen. Du "willst" weiterglauben, dass nichts deutsches bei den "US Atombomben" dabei war.
-------------------------------

Doch unter umständen Uran von einem Deutschen Uboot.



--------------------------------------------------------------------------------
In Sachen Grundlagenforschung war die USA bis 1945 zurückgeblieben. Das Nobelpreisträgerverhältnis USA zu Europa betrug bis 1945 18 zu 113! Und zwar in den Bereichen Chemie, Medizin und Physik. Sehr viele helle Köpfe hatte also die USA nicht, die mussten sie sich dann aus dem DR holen -- OP Paperclip!
---------------------------------------------------------------------------------------------------


Viele kluge Köpfe gingen voher schon in die USA, Judenprogrom sei dank, Nur Paperclip steht nicht im Zusammenhang mit dem Manhattenprojekt. Und es ist müßig auf sein Patentrecht zu bestehen wenn man einen Totalen Weltkrieg anfängt und verliert.
Zumal viele Wissenschaftler lieber in die USA gingen als zur UDSSR.




------------------------------------------------

Wiederum völlig falsch. Die Ablehnung deutsche Atombomben einzusetzen wurde von anderen Leuten festgelegt und Hitler wurde nur suggeriert, dass sie noch nicht einsatzfähig sind. Steht auch in den Büchern.
--------------------------------------------

Dann nenn die Leute die eine fast Fertige Atombombe nicht einsetzten wollten.




-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das war nicht die Hauptpriorität. Das waren alles Mittel um Zeit zu schinden bis zum A Bomben Einsatz. Das maximal drei Bomben aber nichts bewirken würde, hat man dann sich selsbt eingeredet.
------------------------------------

KLingt nicht nach den Nazis die sogar in die V Waffen große Hoffnungen hatte, und selbst nach überschreiten des Rheins nicht kapitulierten. Und wie gesagt die WAffen die ich ansprach waren zum Zeit Schinden schwerlich geeignet.




------------------------------------------------------------------
Niemand wußte auch, dass die Alliierten nicht auch durch Verräter bescheid wußten, wieviel Atombomben das DR hatte.
---------------------------------------------------

Ach jetz hat das DR gleich mehere ATombomben gehabt, wird immer doller



Fedaykin schrieb:
Blos hättest du mal am Ball bleiben müssen was daraus wurde.....nada Deutsche Atombombe



----------------------------------------------------------------------------
Du bist nicht am Ball geblieben. Während man im TV das Atomthema wieder einmottete, weil die Akten auch noch gesperrt sind, gibts dafür Bücher darüber, die jedes Jahr mehr darüber zusammentragen.
--------------------

Es gibt keinen Hinweise auf einen Detuschen Atombombentest, in Thüringen auf die sich einer deiner Buchschreiber als indiz beruft.





---------------------------------------------------------
Ich könnte nur an US Atombomben glauben, wenn sie vor Mai 1945 über Europa eingesetzt wurden. Nur gelang bei den Amis erst der Durchbruch, als Deutschland ausgeplündert wurde und deutsche Wissenschaftler über den Atlantik verschifft wurden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Du hast keine Ahnung zwischen Entwicklung und Bau( Der Bau der ATombombe dauerte 2 Jahre ( Uran anreichern) Das Prinzip und Konstruktion waren schon voher fertig.


----------
Dir fehlt auf ganzer Breite, der neuste Forschungsstand. Und dazu kannst du wiki-Links völlig weglassen. Die sind auch bei diesem Thema von hintervorgestern.
-------------------

Stimmt mir fehlen bestimmte die guten "reichsdeutschen" Quellen. Aber bitte nenn doch die Forschungsergebnisse zu dem Thema




--------------------------------------------------------------------------------------------------
Ja es ist dein Wissensstand. Warum erst nach der Kapitulation? Hat man schon im April an einem A Bombentest gedacht? Nö ging ja nicht, weil sie mindestens keine Zünder hatten.
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Wir reden bei Trinity über die Plutoniumbombe, als die Uranbombe hätte so oder so funktionier.t




--------------------------
Selbst deine Wissenschaftler werden in den Büchern als Quelle benannt. Man muß schon mit Absicht die Augen verschließen, um nicht zu sehen, was offensichtlich ist.
-----------------------------

Und wie weit waren sie bei der Fertigstellung der Atombombe? Weizecker und Heisenberg erwähnten nie was von einem großen fast fertigen Atombombenprogramm



-----------------------------------------------------
Hehehe Achja "deppensichere Atombomben" können auch nicht funktionieren? Danke, nichts anderes meine ich auch. Deshalb warf man auch einen ungetesteten Bombentyp zuerst ab, weil der ganz sicher funktioniert.
------------------------------------------------------------------------------

Nein, ob Japan danach Kapituliert, und wie die Atombomben wirken. Die Pläne zur Invasion Japans sind im Überigen schon älter.


------------
Fedaykin schrieb:
Tja warum nur dort, gute Frage. Ansonsten welche US Militärs
Steht in den Büchern!
----------------------

Nennen sollst du sie.





------------------------------------------
Ja weil die Bücher neuster Forschungsstand sind und sie sind wie schon erwähnt mit nachprüfbaren Quellen voll.
--------------------------

Dann erwähne die Qullen, sowas vestößt nicht gegen das Urheberecht.


Aber es ist halt komisch das bei allen tollen Dingen die vermeintlich Deutsch ATombombenbau ohne große Namen, und ohne große Recourcen auskam.

ich meine wenn man da an die V Waffen denkt.


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 12:47
@one-8-seven
Deutschland hatte auch im 2. WK Chemische Waffen, sie haben diese aber nicht gegen die Gegner eingesetzt weil Hitler es angeblich so angeordnet hatte, weil es dann noch mehr verluste unter der deutschen Bevölkerung gegeben hätte gegen Kriegsende stimmt das ?
Jedenfalls habe ich das mal gehört !


Es gab tatsächlich eine Brigade zur Chemischen Kriegführung, nur ergab sich wenig Chance auf einen sinnvollen Einsatz

Im gegensatz zu WW 1 gab es keinen STellungskrieg

Die ABC Abwehr war in den Truppen vorhanden.

bliebe noch der Einsatz gegen Zivile Ziele, nur hätte es entsprechende Antworten gegeben.

obwohl die Allierten erst die Herstellung etablieren mussten ( Die USA hätten aber ziemlich sicher größere Mengen kampfgas herstellen können)


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 12:54
Wikipedia: Alsos-Mission


natürlich alles nur Erlogen. :)


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 16:31
Ach Du meine Güte, da haben wohl welche gestern den unsäglichen Film über "Nazi-UFOs" auf N24 geguckt.
So viel luftfahrthistorisches wie militärgeschichtliches Dummschwätz wie in diesem Film ist mir schon länger nicht begegnet.
Wer dann noch Flugbilder der Ho IX (bzw. Go 229) mit solchen der Me 163 illustriert, der braucht nicht mal auf eine "fliegende" Kirchenglocke Hakenkreuze zu malen. Der ist einfach jenseits von gut und böse.


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 16:53
oh, ja Doors, die Deutschen "Überwaffen" sind mal wieder im Forum präsent.

da freut man sich doch über einen luftfahrsachverständigen.


melden
Anzeige

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 17:09
Da war das im 1. Weltkrieg alles viel Simpler gestaltet. Ein bisschen Stellungskrieg mit gelegentlichem Sturmangriff, dem ein oder anderen Flugzeug oder Tank. Und das beste, keinerlei "Superwaffen".


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt