Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

377 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 18:58
@chriz024


Weil?

Jetzt spann mich nicht auf die Folter.

Oje ich seh unten wer gerade schreibt...du bekommst eh Unterstützung.



Warum hat denn Hitler das Deutsche Reich aufrüsten müssen?


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 18:58
chriz024 schrieb:Nach der gängigen Lehre trägt Deutschland die alleinige Schuld. Das Stimmt aber meiner Meinung nach nicht.
Stimmt. Österreich hätte die Auslieferung des flüchtigen Deserteurs und Scheinasylanten einfordern müssen. Dann wäre alles anders gekommen.


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 18:59
Nein, trotz diese umstädne 20 Jahre zuvor, ist das keine Entschuldigung für den Angriffskrieg.


Aber wo wurde denn das Wort gebrochen?


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:00
@Fedaykin


Die Usa haben ihr Wort gebrochen Frankreich gegen Feinde( Deutschland) zu unterstützen.

Aber ich wette das wird hier nicht gemeint


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:00
Fedaykin schrieb:und was kam babei rum? Ansonten emfphele ich dir was Nurrflügler angeht auch die YB 46 / 49 ebenfalls Nurrflügler, zum Stadium der Horten kannst du die Testpilotenberichte lesen. Fertig war da nichts.
Es wurde alles auf Grundlage von Hortens Entwicklungen weitergebaut. Es gab vorher nichts, was sie als "eigene Idee" entwickelten.

Hier wird sie geklaut...

pr65046,1282582838,ho229loadingde6
Fedaykin schrieb:Klar weil es im Fernsehen ist muß es stimmen, und nein bei N 24 kommen viele Dokus, eingekauft,, da muß man schon schauen wer was zusammengetragen hat. Allerdings wurd das Henneu Thema schon abehandelt. Wer allerdings mal zeigt auf welchen Grundlagen die Repulsine läuft, kann es gerne tun. Nur sollte es nicht klingen wie aus nem Perry Rhodan heftchen.
Ob eingekauft, oder nicht, ist doch egal. Es wurde dort gezeigt.
Fedaykin schrieb:Deine Bücher sind nicht mal von Experten geschrieben, die Luftfahrtexperten werden wohl am besten Wissen was an der He 177 rumgebalstelt wurden.


Was für eine Wertung, wenn du nicht mal diese Bücher kennst, geschweige eine Seite gelesen hast. Wenn Luftfahrtexperten zu Wort kommen ist es das gleiche. Außerdem sind die Bücher voller Quellenverweise.
Fedaykin schrieb:mmh, hörte ich hier schon vor 5 Jahren, aber wäre es zuviel Verlangt gewisse Quellen denn anzugeben.
Warum sollte ich das? Versuchs dir eventuell auszuleihen, wenn du es nicht kaufen willst. Es lohnt sich.
Fedaykin schrieb:Klar der FAll ist bekannt, aber es geht hier um das veröffentlichen von Geheimdokumente, also welches Länder haben denn ihre Atomwaffenporgramme freigegeben zur Einsicht?
Was spielt das für eine Rolle? Es geht nur ums Manhattenprojekt, wo angeblich die erste A Bombe entstand. Nur dort macht Recherche Sinn.
Fedaykin schrieb:Es ist ganz einfach, die Beweisflicht für ein fortgeschrittenes Atomprogramm steht halt noch aus, der Tread greif wie gesagt die Thematik des angeblichen Atomtest auf.
Ich brauch keinen Thread, wo auch viel Unsinn und Meinungsmüll steht, sondern den aktuellen Forschungsstand. Und die Bücher sind das.
Fedaykin schrieb:Doch unter umständen Uran von einem Deutschen Uboot.

Das ist das wenigste. Es geht um Grundlagenwissen und die Technologie. Und die Bücher bringen es an den Tag, welche Dimensionen das deutsche Atombombenprogramm hatte. Das geht schon los mit der Buna Fabrik in Auschwitz, die kein Gramm Buna produzierte, dort wurde in Wirklichkeit Uranerz aufbereitet.
Fedaykin schrieb:Viele kluge Köpfe gingen voher schon in die USA, Judenprogrom sei dank, Nur Paperclip steht nicht im Zusammenhang mit dem Manhattenprojekt. Und es ist müßig auf sein Patentrecht zu bestehen wenn man einen Totalen Weltkrieg anfängt und verliert. Zumal viele Wissenschaftler lieber in die USA gingen als zur UDSSR.
Was ist das für eine "Rechtfertigung"? "Judenprogrom sei Dank"??? Les das Buch "Unternehmen Patentraub", dann schreibst so etwas nicht mehr.
Fedaykin schrieb:Dann nenn die Leute die eine fast Fertige Atombombe nicht einsetzten wollten.
Nein ich hab keine Lust jetzt in zwei Büchern die Seiten nachzulesen, wo das steht. Es wurde jedenfalls unmittelbar nach dem gelungenen Test der Amerikarakete (wurde Richtung Norwegen abgefeuert) im März 1945 in Thüringen festgelegt. Die maßgeblichen Namen stehen jedenfalls drin.
Fedaykin schrieb:KLingt nicht nach den Nazis die sogar in die V Waffen große Hoffnungen hatte, und selbst nach überschreiten des Rheins nicht kapitulierten. Und wie gesagt die WAffen die ich ansprach waren zum Zeit Schinden schwerlich geeignet.
V-Waffen waren keine "Wunderwaffen, weil sie zu ineffektiv waren. Es wurden aber V2 Versionen entwickelt, denen man einen nuklearen Sprengkopf verpassen wollte.
Fedaykin schrieb:Ach jetz hat das DR gleich mehere ATombomben gehabt, wird immer doller
Wieviele es gab findest du nur heraus, wenn du diese Bücher liest. Selbst der Übergabeort wird benannt, wo A Bomben den Besitzer wechselten. Und auch wer damit verstrickt war.
Fedaykin schrieb:Es gibt keinen Hinweise auf einen Detuschen Atombombentest, in Thüringen auf die sich einer deiner Buchschreiber als indiz beruft.
Natürlich gabs zwei in Ohrdruf. Es waren unterkritische A-Bomben, dazu noch auf Rügen. In Ohrdruf lief der Test genauso ab, wie später in Neumexiko - es wurde auf einem Gestell gezündet.
Fedaykin schrieb:Du hast keine Ahnung zwischen Entwicklung und Bau( Der Bau der ATombombe dauerte 2 Jahre ( Uran anreichern) Das Prinzip und Konstruktion waren schon voher fertig.
Ach ich kann auch keine Atombombe bauen, aber die richtigen Bücher lesen.
Fedaykin schrieb:Stimmt mir fehlen bestimmte die guten "reichsdeutschen" Quellen. Aber bitte nenn doch die Forschungsergebnisse zu dem Thema
Ich schreibe hier keine Buchtexte rein. Du hast die Quellen, wenns dich interessiert, mach was draus.
Fedaykin schrieb:Wir reden bei Trinity über die Plutoniumbombe, als die Uranbombe hätte so oder so funktionier.t
Klar doch - das waren alle Hellseher, weil beim Ersteinsatz immer alles funktioniert. Wie hat man doch den ersten US Satelliten verspottet? "Kaputtnick"... Die haben auch geglaubt die können sowas ohne ihre Paperclip-Deutschen...
Fedaykin schrieb:Weizecker und Heisenberg
Du kennst tatsächlich nur die beiden oder? Das wäre äußerst dürftig, bei diesen Thema.
Fedaykin schrieb:Nein, ob Japan danach Kapituliert, und wie die Atombomben wirken. Die Pläne zur Invasion Japans sind im Überigen schon älter.
Aber nicht so alt wie deren Atomprogramm. Die hatten so großes "Glück" dass sie im DR fündig wurden, um diese blutige Landung zu vermeiden.

Fedaykin schrieb:Dann erwähne die Qullen, sowas vestößt nicht gegen das Urheberecht.
Ich tippe das ganz gewiss nicht ab. Vielleicht hilft dir ja Google Books oder sonst irgendeine Quelle, wenn du kein Geld hast.
Fedaykin schrieb:Aber es ist halt komisch das bei allen tollen Dingen die vermeintlich Deutsch ATombombenbau ohne große Namen, und ohne große Recourcen auskam.
ich meine wenn man da an die V Waffen denkt
Ohne große Ressourcen?? Hast du ne Ahnung... Das DR war der größte Uranerzförderer, da kam keine USA ran.




.


melden
chriz024
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:00
@Fedaykin

Du magst das Angriffskrieg nennen, ist er aber nicht im hinblick auf die Situation in Polen vor einmarch der Wehrmacht.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:03
chriz024 schrieb:Du magst das Angriffskrieg nennen, ist er aber nicht im hinblick auf die Situation in Polen vor einmarch der Wehrmacht
Erzähl mal ...

Und ja, ich kenne die Berichte des Auswärtigen Amts von 1940 über angeblich gefolterte Deutsche in Polen.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:07
chriz024 schrieb:Du magst das Angriffskrieg nennen, ist er aber nicht im hinblick auf die Situation in Polen vor einmarch der Wehrmacht.
Und die Kriege gegen folgende Länder waren dann ja absolut gerechtfertigt:

- Serbien 1914
- Afghanistan 1979
- Serbien 1999
- Afghanistan 2001
- Irak 2003

Dort ist es erst zugegangen! Zum Glück wurde da draufgehauen.


melden
chriz024
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:10
@voidol

Angeblich? Das ist Fakt und keine Lüge.

Heute ist es so das man über Deutsche Taten erzählen kann was man will, das ist alles Wahrheit und fertig.

Alle Taten der anderen sind Propaganda oder Lügen der Nazi Deutschen.
Das ist eins der Probleme wenn man versucht die Vergangenheit zu erarbeiten.


melden
chriz024
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:12
@voidol

Reden wir über den 2.WK oder willste jetzt alle Kriege erarbeiten? Das ist doch ein lächerlicher Vergleich deine Thesen zu unterstreichen. Komm mir lieber mit Fakten und nicht mit deinem Wunschdenken.


melden
chriz024
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:13
@voidol

Aber wo du schon dabei bist frag dich wer die Kriege die du genannt hast geführt hat und gerade führt.


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:14
@chriz024


Gib mir mal paar Links zu deinen Behauptungen.

Oder behaupte doch irgendwas endlich mal.

Was war denn in Polen damals?

Und Quellen wären wie gesagt auch interessant


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:18
@voidol
voidol schrieb:Und ja, ich kenne die Berichte des Auswärtigen Amts von 1940 über angeblich gefolterte Deutsche in Polen.
Ach es gibt auch ein Menge Fotos von verstümmelten deutschen Zivilisten, Babys mit eingeschlagenen Schädel und anderen brutalen Folteropfern. Nur solange hier auch Kinder reinschauen, werde ich solche Bilder ganz gewiss nicht zeigen. Aber jeder der ne Suchmaschine bedienen kann, wird ganz sicher bei den Schlüsselbegriffen : Bromberg 1939 Volksdeutsche fündig werden. Aber erst nach dem Essen anschauen...


melden

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:20
Das hilt chris aber nicht. das passierte nach dem Angriff Deutschland auf Polen


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das alternative Ende des 2. Weltkrieges

23.08.2010 um 19:29
@chriz024
Der angebliche Friedensplan wurde am 31. August 1939 um 21.15 Uhr im Radio verlesen. Ein paar Stunden später wurde geschossen.

Wer bitte glaubt ernsthaft, dass die polnische Regierung in so kurzer Zeit auf ein Ultimatum reagiert?

Es war ein Ultimatum, ein nicht einlösbares, mit Friedensflötenmusik fürs historische Archiv ("wir hätten ja eh wollen, aber ...").


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt