Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

764 Beiträge, Schlüsselwörter: Justiz, Sicherheitsverwahrung
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 12:45
psychische Störungen, Schicksalschläge, sexueller Missbrauch, Misshandlungen usw...
- Das sind nur ein paar Faktoren die einen Menschen dazu bringen können ein Verbrechen zu begehen!
Es gibt Millionen von Menschen die eines odere mehrere davon auch durchgemacht haben und es immer wieder werden und trotzdem keine Verbrechen begehen. Das sind doch nur lausige Entschuldigungen mehr nicht.

Meiner Meinung nach sollte man die Sicherheitsverwahrung abschaffen und dafür die regulären Haftstrafen einfach entsprechend hochsetzten. Wer sich dann rehabilitiert und wo keine Wiederholungsgefahr besteht bekommt die restliche Haftzeit erlassen, wer nicht, der sitzt ganz normal eben doppelt und dreimal solange wie jetzt und je nach Strafttat auch bis zum eintreten des natürlichen Todes.


melden
Anzeige

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 15:59
@LoN


Du solltest dich lieber nicht auf eine Zahl von Millionen festlegen! Genau so wenig wie du lieber nicht darauf festlegen solltest, was in jemanden vorgeht der bestimmte Erlebnisse mit sich herum schleppen muss!
- Und wenn es dein Empfinden ist das das nur "lausige Ausreden" sind, dann ist das deine Meinung! - Mehr aber auch nicht! - Denn dem gegenüber stehen die Kenntnisse und Erfahrungen der Psychologie und der Praxiserfahrung in der allgemeinen Therapie!


Auf jeden Fall sollte weiter auf Resozialisierung gesetzt werden!


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 16:07
@Trapper
Trapper schrieb:Na das kaufe ich dir auf gar keinen Fall ab. Die meißten Diebstähle finden garantiert aus Profigier statt oder aus der brühmten "Gelegenheit".
Ob du mir das nun abkaufst oder nicht bleibt selbstverständlich dir überlassen! Tatsache ist aber das alles eine Ursache und Wirkung hat! Bedeutet also, dass man hinterfragen muss warum und wieso jemand, die oder jene Tat machen muss! - Was ihn dazu zwingt diese Tat zu begehen oder warum jemand dieses Verhalten an dem Tag legt!

Früher haben die meisten Eltern oder Lehrer die Kinder immer bestraft, wenn sie z.B. immer nur rumzappeln mussten und keine Minute ruhig sein konnten! Bis in man herausgefunden hat das diese Kinder gar nicht anders konnten!

Das ist nur ein Beispiel! - Ich will damit auch nur verdeutlichen das alles eine Ursache und eine Wirkung hat!


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 16:23
@Jacques1
Dadurch sprichst du also fast jegliche Täter von ihrer Verantwortung frei,bzw lieferst ihnen eine Schutzbehauptung die sie von ihrer Eigenverantwortung entbindet?
Dadurch werden sämtliche Strafen zur Folter von unschuldigen Bürgern mit schwerer Kinheit.
Es werden also ganz viele Leute bestraft, die im Grunde nichts für ihre Taten können...
Schuld sind also wir, die Gesellschaft?
Ich bitte dich!

Laß mal Neid, Gier, Faulheit, Erfolglosigkeit, Geilheit usw. auch als Ursache zu.
Das ist dann wesentlich realistischer.


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 16:45
@Trapper

Im Gegenteil! - Z.B. setzt eine Therapie ganz besonders auf die Eigenverantwortung des Patienten! - Der Patient muss sich voll und ganz mit seinem Verhalten und im Falle einer Straftat damit auseinandersetzen! - Und ist für einen einen Behandelnden eine sehr dramatische und schlimme Angelegenheit, die aber von ihm in einer Therapie erwartet wird! - Sonst kann man ihn nicvht helfen!
Trapper schrieb:Schuld sind also wir, die Gesellschaft?
Nicht in allen Fällen! - Wenn z.B. die Eltern ihr Kind seelisch oder/und körperlich missbrauchen!
-Hätten die Eltern die Schuld daran, wenn dieses Kind später durchdrehen würde!
Es gibt viele Dinge, die bei einem Menschen auf einmal eine schlimme oder mehrere schlimme Taten auslösen können!

Neid, Gier, Faulheit, Erfolglosigkeit, Geilheit usw. hat jeder Mensch mal mehr oder weniger!
Es kann erst zum Problem werden, wenn eine Person an nichts anderes mehr denken kann!

Und das kann man behandeln bzw. Strategiemöglichkeiten entwickeln damit klar zu kommen!


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 18:35
Ich finde gut dass die Regie4rung jetzt eine Lösung suchen will um die SV auch weiterhin bis zum Strafende verkünden zu können. Hier ist die Regierung also bemüht dem Sicherheitsinteresse der Bürger Rechnung zu tragen. Immerhin muss der Staat für meinen Schutz sorgen wenn er schon so blöd ist und den Bürgern nicht zugesteht Waffen tragen zu dürfen um sich selbst angemessen wehren zu können.


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 18:50
@Valentini

Die Regierung wird mit Sicherheit irgend ein Schlupfloch finden! - Es ist aber der falsche Weg!

Und wenn hier die Bürger alle Waffen hätten, dann würden hier bald soche Zustände herrschen wie in vielen amerikanischen Staaten! Willst du das?

Ausserdem kannst du doch eine Waffe bekommen, wenn du die Prüfung für die Waffenbesitzkarte und/oder Waffenschein bestehst!

Verstehe also dein Problem nicht!


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 18:54
@Jacques1

Wie du mittlerweile wissen dürfest interessieren mich die "Rechte" des Täters erst sehr nachrangig und vorrangig geht es mir um den Schutz der Bevölkerung und ich will dass ich und mein Kind vor solchen Schwerstverbrechern geschützt werde.

Waffen alleine machen keine amerikanischen Verhältnisse aus und dazu siehe einfach mal in die Schweiz wo die Waffendichte pro Person wesentlich höher ist als in den USA

Ich fühle mich jedenfalls durch das Waffenrecht in meinen Grundrechten eingeschränkt denn ein Bürger ohne dem Recht Waffen zu tragen ist eigentlich ein unfreier Bürger
Jacques1 schrieb:Ausserdem kannst du doch eine Waffe bekommen, wenn du die Prüfung für die Waffenbesitzkarte und/oder Waffenschein bestehst!

Verstehe also dein Problem nicht!
Nein, du musst hier mittlerweile eine besondere Gefährdungsstufe haben um das Recht zu erhalten eine Waffe tragen zu dürfen.


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 19:06
@Valentini
Valentini schrieb:Nein, du musst hier mittlerweile eine besondere Gefährdungsstufe haben um das Recht zu erhalten eine Waffe tragen zu dürfen.
Dann weis ich nicht in was für ein Bundeland du bist! :)

Geh für ein Jahr in einen Schützenverein und gut is.....

Informier dich einfach mal ;)


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 20:07
Jacques1 schrieb:Du solltest dich lieber nicht auf eine Zahl von Millionen festlegen
Nichts für ungut aber "Schicksalsschläge" hat doch jeder irgendwann mal in seinem Leben und der rest kommt auch nicht grad selten vor. Würde allein der rest jeden kriminell machen, dann müssten wir wohl das Saarland in eine riesige JVA umwandeln um die Leute unterbringen zu können.
Jacques1 schrieb:Denn dem gegenüber stehen die Kenntnisse und Erfahrungen der Psychologie und der Praxiserfahrung in der allgemeinen Therapie!
Ach hör mir doch mit diesen Schwachsinn auf. Menschen suchen immer Ausreden führ ihre Fehler ist ja auch viel leichter der achso schweren Kindheit, den Lebenumständen usw. die Schuld zu geben als sie selbst zu tragen, sich einzugestehen und Psychologen machen damit Geld. Sowas würd ich auch generell ignorieren. Wie gesagt, Strafe massiv erhöhen und einfach nach einer Mindeststrafdauer schauen ob er resozialisiert ist und wenn keine Wiederholungsgefahr besteht auf Bewährung freilassen. Wo weiter Gewaltbereitschaft/Wiederholungsgefahr besteht, der hat auf offener Straße eben nichts verlorgen, egal wie "hart" sein vorheriges Leben nun war. Leute bei denen man davon ausgehen kann das sie so weitermachen wie davor, weder Einsicht noch Reue zeigen auch noch die Haftzeit zu verkürzen wegen irgendwelchen Psychozeugs, dafür kannst du weder bei mir noch bei vielen anderen Verständnis finden.


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 20:39
@LoN
LoN schrieb:Ach hör mir doch mit diesen Schwachsinn auf.
Ich bin bestimmt nicht der jenige der hier Schwachsinn redet! ;)
LoN schrieb:Menschen suchen immer Ausreden führ ihre Fehler ist ja auch viel leichter der achso schweren Kindheit, den Lebenumständen usw. die Schuld zu geben als sie selbst zu tragen, sich einzugestehen und Psychologen machen damit Geld.
Du kannst dich z.B. nicht in einen seelisch oder/und körperlich missbrauchten Menschen hineinversetzen, wenn du nicht selber sowas erlebt hast!

Du kannst dich z.B. nicht in einen psychisch kranken/gestörten Menschen hineinversetzen, wenn du selber nicht an sowas leidest oder durchgemacht hast!

Wie ich merke hast du keine Ahnung wie eine Therapie abläuft! - Also informier dich bitte vorher!
Und führe mit mir doch nicht dieses typische Stammtisch-gerede!
LoN schrieb:dafür kannst du weder bei mir noch bei vielen anderen Verständnis finden.
Ob du das annimmst, bleibt dir selber überlassen! - Hab doch deine Meinung!
Nur bitte informier dich das nächste Mal vorher ;)


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 21:32
Jacques1 schrieb:Ich bin bestimmt nicht der jenige der hier Schwachsinn redet!
Wieviele Persönlichkeiten hast du denn die unter deinen Account hier reinschreiben? ;)
Jacques1 schrieb:Du kannst dich z.B. nicht in einen seelisch oder/und körperlich missbrauchten Menschen hineinversetzen, wenn du nicht selber sowas erlebt hast!
Und wie ich dir schon sagte, würden alle seelisch oder/und körperlich kranken/missbrauchten Menschen kriminell sein, könnte man mit ihnen ein ganzes Bundesland füllen. Es gibt Kriminelle die geistig und körperlich vollkommen gesund sind und solche die es nicht sind, nur zweitere schieben dies dann immer vor, sind aber eigentlich genau jene die selbst am eigenen Leib wissen müssten wie verkehrt ihr handeln ist.


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

26.08.2010 um 21:45
LoN schrieb:Wieviele Persönlichkeiten hast du denn die unter deinen Account hier reinschreiben?
*lach* Nur ich, wie er leibt und lebt ;) Wieso? Bin ich schon zuviel für dich? ;)
LoN schrieb:nur zweitere schieben dies dann immer vor, sind aber eigentlich genau jene die selbst am eigenen Leib wissen müssten wie verkehrt ihr handeln ist.
Ich denke du solltest dich wirklich wenigstens ein bisschen mit Psychologie auseinandersetzen!
Und das meine ich jetzt nicht pampig oder so, sondern es würde dir ein wenig helfen die ganze Thematik zu verstehen!

Ein Beispiel:

Wenn ein Mensch ständig leiden musste, besonders in der Kindesalter, begünstigt es bei diesem Kind während der Kindheit und später im Erwachsenenalter,das es später einmal einen anderen Menschen oder Tier Schmerzen zuzufügen wird!

Und das ist nur ein einziges Beispiel!


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

27.08.2010 um 05:49
@Jacques1
Es war noch nie so, das nur gestörte Personen straffällig werden.
Es genügt völlig, wenn man etwas haben will, das man nicht bekommen kann.
Dann neigen eben viele dazu es sich zu nehemen. Das ist einfach nicht krank, sondern lediglich Falsch, nach unseren Maßstäben.

Wie ich schon sagte, wenn alle krank wären, dann wäre ein Bestrafzung schon eine Frechheit.
Man müßte den Leuten ja helfen.

Und was die Sache mit dem Waffenschein angeht....
Den Schützenverein mußt du mir zeigen, wo ich nach einem Jahr Mitgliedschaft eine Waffe im Privatleben tragen/führen darf.
Du darfst das Ding allenfalls daheim im Stahlschrank lagern. Nix führen!


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

27.08.2010 um 08:22
@Jacques1

Den Weg über den Schützenverein bin ich ja selbst auch gegangen aber leider berechtigt es nicht eine Waffe in der Öffentlichkeit führen zu dürfen.
Du hast dich da leider mit der Waffenbesitzkarte und dem Waffenschein vertan. Dies sind 2 sehr verschiedene Berechtigungsnachweise

@Trapper
Trapper schrieb:Und was die Sache mit dem Waffenschein angeht....
Den Schützenverein mußt du mir zeigen, wo ich nach einem Jahr Mitgliedschaft eine Waffe im Privatleben tragen/führen darf.
Du darfst das Ding allenfalls daheim im Stahlschrank lagern. Nix führen!
Eben, im Schützenverein erhälst du lediglich das Recht eine Waffe besitzen zu dürfen aber keine um eine führen zu dürfen.

Wie ich finde, sollte das Recht auf Tragen einer Waffe zu den elementaren Grundrechten von Bürgern gehören. Was bringt mir ein Paragraph dass ich Widerstand leisten darf wenn eine andere Abhilfe nicht möglich ist, wenn man mir zuvor alle Rechte auf das Führen einer Waffe genommen hat. Dann ist das doch nur ein Alibiparagraph


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

27.08.2010 um 10:27
@Valentini
„Wie ich finde, sollte das Recht auf Tragen einer Waffe zu den elementaren Grundrechten von Bürgern gehören.“

Das Problem ist dann doch aber, das dann die Bösen auch Waffen tragen. Dann kommt es darauf an wer schneller zieht. Um ein schnelles ziehen zu gewährleisten, müsstest Du Revolvergurte tragen. Dann siehst Du aus wie Jon Wayne.

Sogar der Elektroschocker wird als Waffe eingesetzt. Eigentlich eine Verteidigungswaffe. Nun kann auch der Hering unter den Ganoven auch Leute außer Gefecht setzen.

Pfefferspray, mobile Arlamanlagen ( 3, 90 bei Pearl ) und das meiden von gewissen Ortschaften sollte doch genügen, oder ?

Also in Bochum ist mir noch nichts passiert. Außerdem sorgen hier Totto und Harry für Recht und Ordnung. :)


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

27.08.2010 um 10:34
Jacques1 schrieb:Wenn ein Mensch ständig leiden musste, besonders in der Kindesalter, begünstigt es bei diesem Kind während der Kindheit und später im Erwachsenenalter,das es später einmal einen anderen Menschen oder Tier Schmerzen zuzufügen wird!
Oder auch umgekehrt das er nicht will das jemand dasselbe leid wie er durchmachen muss. Und dabei muss man sich dann auch immer Fragen, hätte er die Tat garantiert nicht begangen, wenn er eine bessere Kindheit gehabt hätte oder hätte er sie auch so früher oder später begangen. Ob du da einen anerkannten Psychologen findest der sowas zu 100% garantieren kann, das es allein daran lag...
Abgesehen davon gings mir ja um das Strafmaß und da seh ich eben keinen Grund darin eine geringere Strafe wegen irgendwelcher psychologischen Hintergründen zu geben. Ob jemand früher freikommt, muss daran liegen, das er keine Gefahr mehr für seine Mitmenschen darstellt und keine Wiederholungsgefahr besteht und nicht was vorher in seinem Leben mal war.


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

27.08.2010 um 11:26
Waldfreund schrieb:Das Problem ist dann doch aber, das dann die Bösen auch Waffen tragen.
Das Problem war immer schon, das die Bösen das sowieso tun.
Sie kümmern sich nicht um Gesetze, da Gesetze zu brechen quasi ein Teil ihres Jobs ist.
Das Waffenverbot ist das beste was der "dunklen Seite" passieren konnte.
Ihnen wurde damit die ganze Bevölkerung geschenkt.

Aber das nur am Rande.
Das künftig Feuergefechte in öffentlichen Verkehrsmitteln statt finden, steht auch nicht gerade auf meiner Wunschliste.

...obwohl man vielleicht respektvoller miteinader umgehen würde, wenn man in jeder Anoraktasche einen Revolver vermutet. ;)
Waldfreund schrieb:Pfefferspray, mobile Arlamanlagen ( 3, 90 bei Pearl ) und das meiden von gewissen Ortschaften sollte doch genügen, oder ?
Mal abgesehen davon das Pfefferspray nur zur Tierabwehr gestattet ist, kann man überall Opfer eines Verbrechens werden. Und ungeüben Händen werden die Waffen dabei eh nur weg genommen.

Klar kann man gewisse Brennpunkte vermeiden, an denen es regelmäßig zu Gewalttätigkeiten kommt. Aber da vermeidet man ja meißt nur Schlägereien.
Ecken an denen regelmäßig gemordet wird, gibt es(meines Wissens) noch nicht. (Und die Deutsche Bahn zählt hier nicht!!! ;) )
Und wenn ich mein Kind von den Einrichtungen fern halten will, welche von Hass und Gewalt dominiert sind....dann sollte ich es besser nicht mehr zur Schule schicken. :D

Was wirklich fehlt, ist mehr Polizei!
Und was machen die Spastis? Die bauen noch Polizeistellen ab, weil die Gelder fehlen.
So bekommt man das Sicherheitsgefühl nicht aufgebaut. Da ist es wenig verwunderlich wenn der Bürger "Bewaffnung" fordert.

Aber nochmal:
Das Bewaffung einem selbst ein Sicherheitsgefühl vermittelt ist unumstritten.
Das das Kriminalitätsproblem dadurch nicht gelöst wird, sollte aber auch jedem klar sein.

(Zumal ich ein 10 jähriges Kind nicht im Umgang mit einer Waffe unterweisen möchte. Böser Onkel hin oder her.)


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

27.08.2010 um 12:19
@LoN
@Valentini
@Trapper
LoN schrieb:Abgesehen davon gings mir ja um das Strafmaß und da seh ich eben keinen Grund darin eine geringere Strafe wegen irgendwelcher psychologischen Hintergründen zu geben. Ob jemand früher freikommt, muss daran liegen, das er keine Gefahr mehr für seine Mitmenschen darstellt und keine Wiederholungsgefahr besteht und nicht was vorher in seinem Leben mal war.
Ein Straftäter der z.B. eine psychische Störung hat oder schon immer psychisch Krank war, gehört sowie so nicht in ein Gefängnis! - Sondern in einen Anstalt für psychisch Kranke Straftäter!

So wie du sagst, dass man die psychologischen Hintergründe nicht beachten sollte, ist/wäre unverantwortlich für den psychisch kranken Straftäter und für alle anderen Insassen die keine psychischen Störungen haben!

Es muss besonders in der Justiz immer vordergründig der psychologische Aspekt im Mittelpunkt stehen! - Damit diese Menschen sich auch wieder in ein geregeltes Leben in Freiheit vorbereiten können, mit selbstverständlicher therapeutischen Unterstützung!
Erlaubnispflichtige Waffen:

Um eine eine Schußwaffe mit mehr als 7,5 Joule Geschossenergie zu erwerben, benötigt man eine behördliche Erlaubnis. Dazu muß man der Behörde ein "Bedürfnis" nachweisen, für welches man die Waffe benötigt. Dieses "Bedürfnis" gilt in der Regel als gegeben, wenn der Antragsteller ein Jäger, Sportschütze, Waffensammler, Waffensachverständiger oder eine gefährdete Person ist.
Quelle: www.schuetzenverein-burgstaedt.de/.../index.php -
Im Sinne des Waffengesetzes führt eine Waffe, wer die tatsächliche Gewalt darüber außerhalb der eigenen Wohnung, seiner Geschäftsräume oder des eigenen befriedeten Besitztums ausübt. Diese Erlaubnis zum Führen wird allerdings nur in Ausnahmefällen erteilt. Voraussetzung ist, dass zum einen der Antragsteller mehr als die Allgemeinheit gefährdet ist und zum anderen eine Schusswaffe geeignet ist, die Gefährdung tatsächlich zu reduzieren. Besonders letzteres ist meist nicht der Fall. Der Waffenschein dokumentiert die behördliche Erlaubnis, eine Waffe zu führen, wenn auch nicht immer und überall: Das Waffengesetz schreibt Einschränkungen bei Veranstaltungen, Festen oder Aufzügen vor.
Nicht für alles ist jedoch ein Waffenschein erforderlich. Der Transport einer Waffe zum Beispiel ist allgemein erlaubt, wenn die Waffe ungeladen und in einem verschlossenen Behältnis (nicht zugriffs- und nicht schussbereit) mitgeführt wird ? zum Beispiel im verschlossenen Kofferraum. Und: Der Transport muss mit dem waffenrechtlichen Bedürfnis zu tun haben. Der Jäger darf sein Gewehr ins Revier, zum Schießstand oder zum Büchsenmacher transportieren, der Sicherheitsangestellte seinen Revolver zum Einsatzort.
Quelle: wikipedia

Ok! - Den Waffenschein bekommt man nur wenn man für eine Schusswaffe auch geeignet ist und wenn eine besondere Gefährdung vorliegt!

Da hast du Recht! @Valentini
Trage doch einfach deine Gründe "warum, wieso" usw. der dafür zuständigen Behörde mit! Wenn du deine Begründungen gut argumentierst und vor allem selber keine Gefahr mit einer Waffe darstellen würdest und du durch das Tragen einer Waffe eine Gefährdung auch reduzieren kannst, dann wird es zwar ein schwieriger Weg werden, aber man wird dir bestimmt einen Waffenschein früher oder später genehmigen!

Eine generelle Erlaubnis dafür, dass jeder eine geladene Waffe in der Öffentlichkeit führen kann, würde ich auch nie im Leben beführworten! Was glaubst du was hier dann los wäre?!

Das kann doch auch nicht in eurem Sinne sein!


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

27.08.2010 um 12:28
@Trapper
„Und wenn ich mein Kind von den Einrichtungen fern halten will, welche von Hass und Gewalt dominiert sind....dann sollte ich es besser nicht mehr zur Schule schicken.“

Vollkommen richtig. Das ist leider eine traurige Wahrheit.

„Was wirklich fehlt, ist mehr Polizei!
Und was machen die Spastis? Die bauen noch Polizeistellen ab, weil die Gelder fehlen.“

Auch da hast Du Recht. Hinzu kommt, das überforderte Polizisten ( durch fehlendes Personal ) oft auch unnötig gewalttätig werden ( siehe unzählige Videos ) und sich so den Zorn der normalen Bürger zuziehen. Das macht die Sache noch explosiver.

Aber wenn ich sehe, wie aggressiv sich der normale verblödete Bürger, in seiner Freizeit verhält ( stark frequentierte Erholungsgebiete ), oder beim Auto fahren, dann wäre es tausendmal gefährlicher, wenn jedermann Waffen trägt. Es wäre natürlich nicht schade wenn sich diese Dumpfbacken gegenseitig ausrotten, aber es könnten dabei auch vernünftige Menschen getroffen werden.

Man müsste die Ursache der Kriminalität an der Wurzel bekämpfen. Aber es werden in unserem Lande schon lange keine Probleme mehr gelöst. Es wird nur gelabert, und unnötige nicht durchdachte Reformen verschlimmern nur die Lage. Und das gilt nicht nur für dieses Problem. Es ist allgemein so.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden