Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

764 Beiträge, Schlüsselwörter: Justiz, Sicherheitsverwahrung
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

31.08.2010 um 20:29
@kiki1962

Das ist deine Prognose aber wie gesagt, diskutiert ihr ruhig weiter und mir ist es egal ob sie dort verrotten oder nicht. Hauptsache sie kommen nicht mehr in Freiheit


melden
Anzeige

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

31.08.2010 um 21:38
@kiki
kiki1962 schrieb:bleibe dabei: das ding gehört abgeschafft

jedem eine chance - sollte die devise sein -
Irrtum Wer sich schwerer Verbrechen schuldig gemacht hat, der hat schon Chancen bekommen und zwar im Vorfeld. Und wer z.B. trotz mehrerer Verurteilungen wegen Vergewaltugung eine Theraphie ablehnt, der gehört so lange sicher verwahrt bis er entweder bereit ist sich zu ändern oder eben weggeschlossen bleibt.

Es geht hier nicht um "eine" Chance. Eine Chance sollte jeder bekommen, da stimme ich dir voll und ganz zu, aber hochgefährliche Widerholungstäter dürfen nicht gegen den ausdrücklichen Rat der Ärtze und Psychologen freigelassen werden.

Sicherlich ich hier erst einmal die gesetzgebende Gewalt gefragt, aber die schneidet das Thema ja immer nur kurz vor Wahlen an, in schöner Regelmäßigkeit.


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

31.08.2010 um 21:53
Muss es nicht ein Schlag ins Gesicht für die Angehörigen der Opfer sein, wenn sie hören Täter kommen gegen den Rat von Ärzten und Psychologen frei ?!

ich bin dafür das die Verwahrung noch verschärft werden sollte!!


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 00:49
@kiki1962


Auch wenn die Umfrage erschreckend ist, sind hier 10% User die auch hinter die Fassade schauen können und die Sicherheitsverwahrung als menschenrechtswidrig ablehnen und sie abschaffen wollen!

Und das kann uns beide erstmal freuen!

Und 11% der User empfinden die SV auch als menschenrechtswidrig, aber mit Einschränkungen! - Das ist zwar nicht so doll erfreulich, aber es zeigt das auch diese 11% in eine FAST richtige Richtung denken!

Aber wie ich schon mal gesagt habe, sind Emotionen bei diesem Thema natürlich nicht zu vermeiden!

Doch wenn man sich mit den Fakten, Studien, Resozialisierung an sich und Therapiemaßnahmen richtig beschäftigt, dann sieht man auch wie der Hase wirklich läuft und das unsere Meinung auch der richtige Weg ist!

Die Geschichte der Resozialisierung geht schon auf mehrere Jahrhunderte zurück! - Doch die Zeit hat gezeigt, dass die Resozialisierung ihren berechtigten Weg in die Köpfe der Menschen gefunden hat!

Und die Weiterentwicklung der Resozialisierung wird auch nicht aufgehalten werden!
Denn die Menschen werden (wie fast immer) nach einer gewissen Zeit, auch bald den ganzen Zusammenhang verstehen können!

Deswegen mach dir nicht so große Sorgen! - Es ist beunruhigend und zeigt wie unsere Gesellschafft zur Zeit tickt! - Aber die Sicherheitsverwahrung wird bald ihr Ende haben! - Das ist nicht aufzuhalten! ;)


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 01:01
Jacques1 schrieb:Auch wenn die Umfrage erschreckend ist, sind hier 10% User die auch hinter die Fassade schauen können und die Sicherheitsverwahrung als menschenrechtswidrig ablehnen und sie abschaffen wollen!
Natürlich ist die Sicherheitsverwahrung rechtswidrig. Jeder Häftling muss die Strafe absitzen, zu der er verurteilt wurde, nicht mehr und nicht weniger. Alles Andere wären Nazimethoden, wie sie z.B. im Rahmen von Sippenhaft angewendet wurden.

Wenn Sicherheitsverwahrung rechtmässig wäre, dann wäre Promibonus auch rechtmässig.


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 01:07
cavalera schrieb:Muss es nicht ein Schlag ins Gesicht für die Angehörigen der Opfer sein, wenn sie hören Täter kommen gegen den Rat von Ärzten und Psychologen frei ?!
Muss es nicht ein Schlag ins Gesicht für Häftlinge sein, wenn sie zu einer befristeten Haftstrafe verurteilt werden, aber nach der Verbüssung nicht frei kommen?

Stell Dir vor, Du parkst im Halteverbot. Du bekommst einen Strafzettel angepinnt, auf dem steht, dass Du 30 Euro bezahlen musst. Du bezahlst die 30 Euro und bekommst einen Brief, dass Du weitere 100 Euro bezahlen musst. Du legst Widerspruch ein, und wirst für zwei Jahre ins Gefängnis gesteckt. Nach einem Jahr Gefängnis bekommst Du gesagt: "ach was, wir lassen dich gleich 15 Jahre drin". Undsoweiterundsofort.

Hört sich das für Dich nach einem rechtsstaatlichen Verfahren an?


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 01:37
@Konstanz
Konstanz schrieb:Natürlich ist die Sicherheitsverwahrung rechtswidrig. Jeder Häftling muss die Strafe absitzen, zu der er verurteilt wurde, nicht mehr und nicht weniger. Alles Andere wären Nazimethoden, wie sie z.B. im Rahmen von Sippenhaft angewendet wurden.
Absolut richtig und trifft auch noch dazu den Nagel auf den Kopf!
- Denn viele scheinen gar nicht zu wissen, dass die Sicherheitsverwahrung von den Nazis im November 1933 eingeführt wurde!


melden
breimarder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 02:02
nazis haben aber leute aufgrund ihrer herkunft/religion usw. gesippenhaftisiert bzw. umgebracht - nicht aufgrund ihres tuns und lassens.

siehst du den unterschied? das eine ist: tun -----> konsequenzen
das andere ist: sein -------> konsequenzen



mensch @Jacques1 das kannst du nicht miteinander fairgleichen!!


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 02:09
Wer auf die idee kommt da nein zu sagen oder so nen scheiß hat selber dreck amstecken...
Solche Leute die da hin müssen haben eigentlich kein recht auf leben


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 02:13
Wenn ich das alles lese bekommt man ja das kotzen...Leute ihr müsst auch mal daran denken wie es den Opfern geht....die leiden auch ihr leben lang also diese "Menschen" wenn man sie so schimpen dafr doch bitte auch...und ich kann mir nicht vorstellen des man Leute die da hingehören...mit Menschen verkleichen kann die einen Strafzettel bekommen...,also so ein Müll hab ich schon lange nicht mehr gelesen...anscheinend müsste das manchen Leuten mal passieren damit se wissen wie das ist...dann würden sie die meinung auch begräftigen...und sicherheitsverwahrung nur verlängern....nie wieder raus lassen wehre wohl besser


melden
breimarder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 02:26
Konstanz schrieb:Stell Dir vor, Du parkst im Halteverbot. Du bekommst einen Strafzettel angepinnt, auf dem steht, dass Du 30 Euro bezahlen musst. Du bezahlst die 30 Euro und bekommst einen Brief, dass Du weitere 100 Euro bezahlen musst. Du legst Widerspruch ein, und wirst für zwei Jahre ins Gefängnis gesteckt. Nach einem Jahr Gefängnis bekommst Du gesagt: "ach was, wir lassen dich gleich 15 Jahre drin". Undsoweiterundsofort.
@Konstanz

schau dir mal in der gemüseabteilung eine birne an

schau dir mal in der gemüseabteilung einen apfel an



fairgleiche sie


sind sie gleich?


melden
breimarder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 02:32
@terrorluffi
es ist nichtmal nötig zu denken wie es den opfern geht. es ist ganz einfach: man stellt sich einfach vor man wird selbst opfer, geht einen schritt weiter und wünscht dem täter irgendwas... was auch immer.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 02:58
Drüber nachgedacht, neeee....machenwa nich, Keule!


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 12:21
@breimarder
@terrorluffi

Soll ich das Geschwurbel von Äpfeln und Birnen, sowie die Aussage, dass manche Menschen ein Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit haben und manche Menschen nicht, so deuten, dass für Euch nicht alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind?

Und wenn eine solche Ungleichheit vor dem Gesetz bestehen sollte, wo fängt man an, wo hört man auf? Dürfen dann Frauen schlechter behandelt werden als Männer, Schwarze schlechter als Weiße, Juden schlechter als Moslems, Vergewaltiger schlechter als Mörder, Arbeiter schlechter als Akademiker?

Ausserdem bleibt noch meine bisher unbeantwortete Frage im Raum:
Konstanz schrieb:Hört sich das für Dich nach einem rechtsstaatlichen Verfahren an?


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 12:28
@Konstanz
Konstanz schrieb:Muss es nicht ein Schlag ins Gesicht für Häftlinge sein, wenn sie zu einer befristeten Haftstrafe verurteilt werden, aber nach der Verbüssung nicht frei kommen?
mir kommen die tränen.

weiterhin: bullshit. sicherungsverwahrung wird fast ausschliesslich (!) im urteil selber direkt begründet oder vorbehalten. das heisst, der täter weiss von vornherein, dass sicherungsverwahrung ansteht. nachträgliche anordnung läuft nur selten und nur in äusserst schweren fällen.

abwägen von rechtsgütern ist das zauberwort. ist wie mit der androhung von folter bei gefahr für leib und leben.


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 13:55
@terrorluffi
terrorluffi schrieb:Wer auf die idee kommt da nein zu sagen oder so nen scheiß hat selber dreck amstecken...
Solche Leute die da hin müssen haben eigentlich kein recht auf leben
Oho...Was haben wir denn hier?!

Also du bezichtigstu alle User hier die nicht deiner Meinung zu diesem Thema entsprechen eines Verbrechens oder einer Straftat!
- Also eine böswillige Verleumdung die du hier machst!
Frag mal deinen Juristen um die Ecke, was du dir gerade für "Dreck" aufgeladen hast und sich irgend ein User deine Worte sehr zu Herzen nimmt!

Und dann schiebst du noch eine menschenverachtende Äusserung hinterher die mit unserem Gesellschaftssytem, zu Recht, nicht vereinbar ist!
Das solche Leute wie du nicht darüber entscheiden dürfen was in der deutschen Justiz passiert hat schon seinen Grund! - Und du beweist es mehr als deutlich, dass man so jemanden wie dir
keine Entscheidungsgewalt bezüglich dieses Themas, geben darf!
terrorluffi schrieb:Wenn ich das alles lese bekommt man ja das kotzen
Dann hol dir´ne Tüte!
terrorluffi schrieb:Leute ihr müsst auch mal daran denken wie es den Opfern geht
Das tun wir alle hier! Und es ist belegt das die Resozialisierung und Widereingliederung den mitunter den größten Erfolg hat, als in den europäischen Ländern die nicht oder nur wenig auf diese Karte setzen! Fakten und Zahlen diesbezüglich habe ich hier mehrmals gepostet!
Musst du einfach mal dich in den Thread reinlesen!
Darum muss und Weiterentwicklung der Resozialisierung weiter gefördert werden!

Ausserdem sind viele Täter früher selbst Opfer gewesen und leiden unter dem was sie tun!
Psychologische und therapeutische Berichte darüber habe ich ebenfalls hier schon gepostet!

Deswegen muss und vor allem darf dieser Staat die Sicherheitsverwahrung nicht akzeptieren!
1. Aus Rechtsgründen nicht!

2. Da die Widereingliederung von Stratätern den meisten Erfolg hat, im gegensatz zu der Sicherheitsverwahrung!
Und dieser Weg wird auch weiter bestritten werden!


@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Drüber nachgedacht, neeee....machenwa nich, Keule!
Das ist mir schon länger bewusst und das merke nicht nur ich, Dicker! ;)


@djs4000

Du kannst ja deine Meinung über die Sicherungsverwahrung haben, wie du willst!
Freu dich das du in einem Land lebst wo man frei seine Meinung äussern kann!

Und es gibt genug Menschen die sich mit der Thematik beschäftigen und die SV an sich kritisieren und einen anderen Weg gehen wollen!! (Die Fakten und Personen habe ich hier gepostet!)
- Und das tun sie aus gutem Grund: Denn Recht bleibt nun mal Recht und das darf nicht nach gutdünken gebeugt, verbogen oder sonst was werden!
Sondern man muss sich daran halten, fertig! Und die nachträgliche SV wird mehr angewendet, als du dir denkst! - Aber nur mal so nebenbei!

Und wenn ein psychisch gestörter Gewalttäter ein Straftat begeht, dann gehört er sowie so nicht ins Gefängnis und schon gar nicht in eine Sicherungsverwahrung!
- Sonder in eine Anstalt mit therapeutischer Unterstützung, die auf solche Fälle spezialisiert sind!

Also vollkommen egal ob Sicherungsverwahrung oder nachträgliche Sicherungsverwahrung!
Beides ist falsch!
Ein Mensch hat nach seiner regulären Haftzeit seine Strafe abgesessen!
Und ein ehemaliger Häftling hat auch das Recht auf jede mögliche therapeutische Unterstützung um nicht mehr Strafällig zu werden und sein Leben wieder zu ordnen!


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 13:56
Ich weis nicht wie man behaupten kann, gerade in solchen fällen, alle menschen sind vom gesetz her gleich.
Ich gebe mal ein Beispiel, was meine meinung bekräftigt und eure naja...
Zu meinem 17 geburztag war eine riesen Feier geblant. Ich mietete im Hotel mehrere Zimmer damit ich mit all meinen Freunden Feiern kann. Auch mitr dennen Von auserhalb. Ich plante das ganze mit einem guten Kumpel. Ich kannte ihn seit ich 13 bin. 2 tage vor der EDigentlichen feier also am 1.3. ging ich mit ihm ins Hotel um alle vorzubereiten. Wie gesagt ich kannte ihn seit ich 13. bin. Es ist nie was vorgefallen. Bis dann Zum 2.3. Er wurde anders. Sperrte mich im Zimmer ein und missbrauchte mich ganze 4 tage lang. Das heißt mein Geburtstag (am 3.2) verbrahcte ich mit angstzuständen...und mehjr wie ihr euch sicher denken könnt. Ich meine es war der Hochor...wir reden jetz laut Gesetzt von Missbrauch, Körperverletzung und Freiheitsberaubung...laut gesetz...
Natürlich erstattete ich Anzeige...genau einen Tag nach dem alles vorbei war. Da war auch das Gesetz noch ganz nett zu mir...2 nette Frauen fuhren mit mir aufs Revier, ganz nett und verständnissvoll....ich erzählte ihnen alles. Hab mich stark und stolz gefühlt das ich was unternehem...hätte ich es mal gelassen....so ca 2 monate später bekam ich eine Einladung. ich sollte eine 2. Aussage machen. Zuvor war ich bei einer Anwältin...die mir eine wenig die hoffnung nahm das ihn überhaupt was passiert. Und selbst wenn ich zitiere" wenn überhaupt bekommt er 2 jahre auf Bewehrung, weil er ein Ersttäter ist" woher wollen die das wissen ok egal...
Ich führ also zur 2 Aussage. Der ersta hammer war ich musste meine Aussage bei 2 Männern machen...alleine mit dem in einem Raum,l selbst auf nachfrage, ob ich das bei einer Frau machen könnte, hies es die sind alle unterwegs. Auf meinen Komentar. Dann möchte ich die Aussage nicht machen, würde mir egsagt das sie die ackte gleich schliesen. DAnach nahmen sie mich sech stunden auseinander. 6h. Obwohl ich das Opfer bin/war... ich musste alles bis ins kleinste detail alles erzählen. Manchmal lachte einer der Polizisten über mich...Er machte aussagen wie "vieleicht hat es dir doch gefallen" udn" wollen sie die Bilder noch mal anschauen" (das schein hat alles anhand von bildern festgehalten) ich sagte nein...und er knallt mir die bilder vor die nase...
Unbd wisst ihr was rauskam???? Er läuft rum und hat5 sich mitlerweile an 2 anderen vergangen....seine Schwester und dessen Freundin....und er is immer noch Frei...nur weil meins damals aus "mangeln an Beweisen" fallen gelassen wurde....
Wenn wir alle gleich sind, wieso wurde ich danne nicht wie das Gesetz es wollte behandelt...
und wieso bekommt so einer nix. aber wehe man brinkt es in den Medien. Da wird alles hochgebucht. Im wahren leben schaut das nicht so schön aus...Mit O ein vergewaltiger, 10 jahre haft...Im wahren Leben schaut es so aus...des ein Vater der seine Kinder missbracuht hat bis sie 12 wahren vlt 5 jahre bekommen....also erzählt mir noch was...vom gesetz und so nen scheiß...d5e brea35tät scha4t 500er anders a4s


melden
breimarder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 13:56
@Konstanz

es gibt durchaus gefängnisinsassen die bei einer überprüfung dem gefängnispsychiater offen und ehrlich sagen dass sie so eine tat sofort wieder begehen würden.

warum sollte man so einen menschen in die freiheit entlassen?


melden

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 14:04
@Jacques1

Du kannst ja deine Meinung über die Sicherungsverwahrung haben, wie du willst!
Freu dich das du in einem Land lebst wo man frei seine Meinung äussern kann!


das tu ich. der unterschied ist, dass ich nicht versuche, meine meinung irgendwem aufzuzwängen.


Und es gibt genug Menschen die sich mit der Thematik beschäftigen und die SV an sich kritisieren und einen anderen Weg gehen wollen!! (Die Fakten und Personen habe ich hier gepostet!)


richtig. gibt auch genug, die die sicherungsverwahrung befürworten. und jetzt?

- Und das tun sie aus gutem Grund: Denn Recht bleibt nun mal Recht und das darf nicht nach gutdünken gebeugt, verbogen oder sonst was werden!


wo wird denn bitte nach "gut dünken" recht gebeugt, wenn jemand rechtskräftig zu 10 jahren + sicherheitsverwahrung verurteilt wird?

Sondern man muss sich daran halten, fertig! Und die nachträgliche SV wird mehr angewendet, als du dir denkst! - Aber nur mal so nebenbei!


zahlen?

Und wenn ein psychisch gestörter Gewalttäter ein Straftat begeht, dann gehört er sowie so nicht ins Gefängnis und schon gar nicht in eine Sicherungsverwahrung!
- Sonder in eine Anstalt mit therapeutischer Unterstützung, die auf solche Fälle spezialisiert sind!


jeder verdient eine zweite chance, zweifellos. EINE zweite chance. was machst du denn, wenn er aus der therapie heraus weitere straftaten begeht? weiter therapieren? wo ist die grenze?

Also vollkommen egal ob Sicherungsverwahrung oder nachträgliche Sicherungsverwahrung!
Ein Mensch hat nach seiner regulären Haftzeit seine Strafe abgesessen!
Und ein ehemaliger Häftling hat auch das Recht auf jede mögliche therapeutische Unterstützung um nicht mehr Strafällig zu werden und sein Leben wieder zu ordnen!


nochmal: und wenn reguläre haftzeit nun 10 jahre + sicherungsverwahrung ist? wo ist das problem? die richter entscheiden das ja nicht aus spaß oder willkür oder weil sie nen schlechten tag haben.


melden
Anzeige

Sollte die Sicherheitsverwahrung abgeschafft werden?

01.09.2010 um 14:06
breimarder schrieb:warum sollte man so einen menschen in die freiheit entlassen?
Warum sollte man solche Menschen nicht in eine geschlossene Psychiatrie stecken, wo sie in der Regel bis zu ihrem Tod verweilen? Warum muss es immer der Strafvollzug sein, der nun leider rechtsstaatlichen Regelungen untersteht?


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden