weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

897 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland, Geschichte, Hass, Muslime, Integration, Nato, Crash, Rassenhass

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

27.09.2010 um 16:31
eine regelrechte glaubenshatz wird es hier in europa so ohne weiteres wohl nicht mehr geben.
es sei denn,ein wirtschaftliches interesse steht dahinter.


melden
Anzeige

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 18:51
Wenn Europa erst mal ein islamistischer Gottesstaat ist (so in ca. 50 ~ 100 Jahren) würde ich eine Verfolgung Andersgläubiger nicht ausschließen.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 18:58
@passat

Ich glaube nicht dass es dazu kommen kann denn zuvor würden sie, falls sie wirkliche Umsturzbestrebungen anstrebene würden, vom Volk in einer nicht sanften Art und dem Militär aus dem Land gejagt


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 19:59
Bis dahin sind sie das Volk, und General Mustafa oder Oberst Mehmet unternehmen auch nichts.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 20:02
@passat
passat schrieb:Wenn Europa erst mal ein islamistischer Gottesstaat ist (so in ca. 50 ~ 100 Jahren) würde ich eine Verfolgung Andersgläubiger nicht ausschließen.
Interessiert mich ja mal wie du darauf kommst?


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 20:03
passat schrieb:Wenn Europa erst mal ein islamistischer Gottesstaat ist (so in ca. 50 ~ 100 Jahren)
Das ist ein gutes Beispiel der fatalen Auswirkung anti-islamischer Panikmache.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 20:07
Das ist nichts weiter, als einfache Mathematik. Man muß nur die aktuellen Geburtenraten weiterrechnen. Von Zuwanderung mal ganz abgesehen.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 20:13
@passat
@Fidaii
@edwardnewgate
passat schrieb:Wenn Europa erst mal ein islamistischer Gottesstaat ist (so in ca. 50 ~ 100 Jahren)
Wenn man die gegenwärtige Entwicklung einfach über die entsprechende Zeit fortschreibt (was aber wohl nicht seriös ist) könnte es so weit kommen.
Einer muslimischen Mehrheit würde ich allerhand zutrauen.
Warum sollten unsere Muslime toleranter sein als ihre Glaubensbrüder in Arabien, Pakistan, Iran, Ägypten und Afghanistan?


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 20:14
@passat
passat schrieb:Das ist nichts weiter, als einfache Mathematik. Man muß nur die aktuellen Geburtenraten weiterrechnen. Von Zuwanderung mal ganz abgesehen.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 20:15
@passat
@Hansi

Mal abwarten.

Viel schlimmer als jetzt kann es ja kaum werden...


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 20:25
@Hansi

Vernünftigerweise, was ich ausdrücklich begrüßen würde, verbieten wir Abtreibungen und schon hat sich der demographische Effekt erledigt, was eine Übervölkerung durch Muslime angeht


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

28.09.2010 um 20:27
@Hansi
Warum sollten unsere Muslime toleranter sein als ihre Glaubensbrüder in Arabien, Pakistan, Iran, Ägypten und Afghanistan?
Da muss selbst ich Schweinefleischfresser, ich dreckiger Kafir, passen...


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

29.05.2012 um 18:18
Sieht man doch schon gut, wenn einige anfangen, den Muslimen selbst die Schuld für die Islamophobie zu geben.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

29.05.2012 um 18:40
Passat schrieb:
Das ist nichts weiter, als einfache Mathematik. Man muß nur die aktuellen Geburtenraten weiterrechnen. Von Zuwanderung mal ganz abgesehen.
Neben dem Video, was @edwardnewgate gepostet hat:

Ich habe es in einem anderen Thread auch schon geschrieben. Wir haben momentan gerade mal einen Unterschied von 0,3 Prozentpunkte in der Fertilitätsrate. In den 70ern war der Unterschied groß, heutzutage nur noch marginal. Außerdem sind das Ergebnisse aus der total fertility rate und nicht der completed fertility rate, welche sich für eine Fertilitätsrate in der heutigen Zeit um einiges besser eignet. Bei der completed fertility rate wird der Unterschied wohl noch geringer sein, wenn es überhaupt noch einen gibt. Somit ist dieses Argument nicht wirksam.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:08
Einer muslimischen Mehrheit würde ich allerhand zutrauen.
Warum sollten unsere Muslime toleranter sein als ihre Glaubensbrüder in Arabien, Pakistan, Iran, Ägypten und Afghanistan?
Das frag ich mich auch oft...
Paka schrieb:Sieht man doch schon gut, wenn einige anfangen, den Muslimen selbst die Schuld für die Islamophobie zu geben
In der Tat. Wie kann man es überhaupt wagen, zu denken, dass die Muslime für den schlechten Ruf ihrer Religion verantwortlich sein könnten! Unvorstellbar! Schließlich geben sie sich doch so viel Mühe, um sich in Europa zu integrieren! Sobald einer Ehrenmord begeht oder Todesdrohungen an "Ungläubige" äußert, stehen sie direkt in Reih und Glied und demonstriren lauthals dagegen; Und die meisten von ihnen haben ja auch Hochschulabschlüsse und üben qualifizierte Berufe aus, da sie solch ein herausragend ehrgeiziges Volk sind; Das westliche Gesetzsystem steht bei ihnen auch stets über dem Qurangesetz; Und etliche von ihnen haben kein Problem damit, eine/n "Ungläubige/n" zu heiraten. Funktioniert alles einwandfrei! Ein Schelm also, wer die katastrophale Lage, in der sich der Islam befindet, den Muslimen zuschreibt. Es waren, sind und werden immer nur die Europäer die Schuldigen sein! Ist doch absolut logisch...


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:37
@trance3008

Ich sehe nur deinen Hass auf den Islam, nichts anderes.

Und ja, Geschichte wird sich wiederholen. Genau der selbe Hass, der heute den Muslimen gegenübergebracht wird, war damals gegen die Juden. Da begann es auch schleichend und die Nazis machten genauso die gesamte Religion für das Fehlverhalten Einzelner verantwortlich.
Als Herschel Grynszpan ein Attentat auf den deutschen Diplomaten in Paris verübte, war das der Anlass für die Nazis zur Progromnacht.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:38
@passat

Und die Geburtenraten der Migranten passen sich denen der Deutschen an.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:39
Paka schrieb:Ich sehe nur deinen Hass auf den Islam, nichts anderes

Und ich sehe nur deine blinde Gutgläubigkeit. Damit wären wir dann quitt.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:39
@trance3008

Wir werden sehen, wessen Prophezeihung eintreffen wird.


melden
Anzeige
dandi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:42
Für einen Genozid an Moslem in Europa fehlt glücklicherweise die Tradition der Vertreibung. Der Judenhass kommt ja aus dem Mittelalter, hatte also Zeit, sich in der Gesellschaft zu verwurzeln. Außerdem ist die Meinung der Bevölkerung nicht mehr so homogen wie zu Zeiten der Nazis und ein Demagoge, der so eine Gruppe schaffen möchte, hätte es sehr schwer.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden