Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

897 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland, Geschichte, Hass, Muslime, Nato, Integration, Crash, Rassenhass
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:44
@dandi

Es gibt auch heute mehr Möglichkeiten der Gegenwehr. Damals kam die Schwäche der Weimarer Republik noch dazu, diese Ausgangslage fehlt heute z.b. auch noch. Betonung liegt auf noch, wenn es mit den Eurokrisen weitergeht und mehr Länder enden wie Griechenland.


melden
Anzeige
dandi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:45
@Paka
Naja, deine Schwarzmalerei teile ich nicht, die Menschen sind nicht unzufrieden mit der Demokratie an sich (als politisches Konzept).


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:47
@dandi

Sind sie auch nicht, wie gesagt, es fehlt die wirtschaftliche Schwäche, wie sie damals herrschte. Ich halte es aber für nicht ausgeschlossen, dass diese noch kommen kann.


melden
dandi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:48
@Paka
Die Menschen in der Weimarer Republik waren nicht allein auf Grund der Rezession unzufrieden mit der Demokratie.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 20:51
@dandi

Sondern weil es zuvor noch das Kaiserreich gab, so eine Republik war was ganz neues.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 21:53
Valentini schrieb am 28.09.2010:Ich glaube nicht dass es dazu kommen kann denn zuvor würden
Du bist zwar nicht mehr Mitglied, aber das haben früher (was Juden anging) auch viele Gedacht oder genauer gesagt GEGLAUBT.

Glaube und Realität unterscheiden sich aber oft.
kiki1962 schrieb am 09.09.2010:Ich glaube
Ja du glaubst es, genauso wie damals Menschen es auch glaubten und davor auch, und davor usw..


melden
Boltzmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 22:05
Der Spruch "Gestern die Juden, heute die Muslime?" ist einfach billigster Populismus!

Genauso könnte man "xy" für das einsetzen und hätte die gleiche Wirkung!

Eine Frage habe ich aber noch:

WO werden Muslime diskriminiert???


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 22:53
Boltzmann schrieb:Der Spruch "Gestern die Juden, heute die Muslime?" ist einfach billigster Populismus!

Genauso könnte man "xy" für das einsetzen und hätte die gleiche Wirkung!
Islamhass ist nicht mit Antisemitismus gleichzusetzen, dennoch kann man beide Formen des Rassismus miteinander vergleichen. Wenn es Personen gibt die behaupten der Islam erinnert das doch stark an der Behauptung, dass die Juden die Weltherrschaft anstreben. Und wenn so ein Ex-Bundesbänker behauptet der Islam sei genetisch erblich und überträgt Dummheits-Gene, dann ist das astreiner Rassismus.
Boltzmann schrieb:WO werden Muslime diskriminiert???
Da wo Muslime in der Minderheit sind


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 22:59
@individualist
individualist schrieb:Und wenn so ein Ex-Bundesbänker behauptet der Islam sei genetisch erblich und überträgt Dummheits-Gene, dann ist das astreiner Rassismus.
Sarrazin hatte aber vom Juden-Gen gesprochen..


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:02
@Gwyddion
Er hatte von vererbte Dummheit gesprochen denen er den Muslimen zuweist.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:03
@individualist

Gut.. ich habe das Buch nicht gelesen.. von daher ..
Aber ist halt Sarrazin


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:08
@Gwyddion
Das sagt er ungeniert in der Öffentlichkeit.
Aber er hatte auch vorher auch seine super Ideen für HarzIV Empfänger ausgesprochen, wie zB dass sie die Heizkosten sparen können in dem sie stattdessen Pullover anziehen oder kalt duschen da Warmduscher es im Leben sowieso nicht weit bringen.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:21
Sarrazin ist einfach erbärmlich, aber noch erbärmlicher ist die breite Zustimmung, die er erhielt. Das zeigt doch, dass solche Gedanken wieder auf dem Vormarsch sind.


melden
Boltzmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:35
individualistvor 39 Minuten

Da wo Muslime in der Minderheit sind
Also in ganz Westeuropa sind sie in der Minderheit und werden NICHT diskriminiert!


melden
sincerely
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:40
@Boltzmann
Boltzmann schrieb:Also in ganz Westeuropa sind sie in der Minderheit und werden NICHT diskriminiert!
Da hab ich was für dich :

In mindestens fünf europäischen Ländern werden Muslime nach einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International benachteiligt. Das gelte besonders für Bildungssystem und Arbeitswelt

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International beklagt eine weitreichende Diskriminierung von Muslimen in Europa. Wie die Organisation in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht aufzeigt, reichen die Benachteiligungen vom Bildungssystem bis hinein in das Arbeitsleben.

Der Bericht konzentriert sich auf Belgien, Frankreich, die Niederlande, Spanien und die Schweiz. Er wirft den Regierungen vor, die Diskriminierung zum Teil durch gesetzliche Bestimmungen mit zu verursachen.

Muslimische Frauen würden oftmals von Arbeitgebern wegen ihrer Kleidungsgewohnheiten nicht eingestellt, sagte der Amnesty-Experte für Diskriminierung, Marco Perolini. Mädchen würden wegen ihrer Kleidung am Besuch von Schulen gehindert.

Muslimische Männer müssten wegen des Tragens von Bärten mit Benachteiligungen rechnen. Der Rechtsgrundsatz, dass die Religionszugehörigkeit keine Benachteiligung verursachen dürfe, erweise sich als wirkungslos, sagte Perolini. In einigen Ländern werde es Mädchen ausdrücklich verboten, Kopftücher zu tragen, in anderen werde der Bau von Moscheen behindert.


http://www.welt.de/politik/ausland/article106220884/Amnesty-beklagt-Diskriminierung-von-Muslimen.html


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:47
@Boltzmann

Aber klar doch, absolut nicht.

http://www.welt.de/politik/ausland/article106220884/Amnesty-beklagt-Diskriminierung-von-Muslimen.html

http://www.migration-info.de/mub_artikel.php?Id=050307

http://www.heise.de/tp/artikel/35/35449/1.html

Faschoseite: http://deutschlandecho.org/index.php/2012/05/19/bundeswehr-diskriminierung-von-muslimen-und-juden/

Extreme Faschoseite:
Da einfach mal bissel rumstöbern. Auch die Kommentare lesen, oben auch.


melden
Boltzmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:47
Es ist doch vollkommen richtig das Kopftuch in Frage zu stellen! Da kann man nicht von Diskriminierung reden, denn Menschenverachtende Rituale haben nunmal hier kein Platz!
Sollen wir als nächstes noch die Beschneidung akzeptieren, nur damit sich niemand diskriminiert fühlt?

Wieder ein Artikel bei dem es nur um die populistische Überschrift geht!


melden
Boltzmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:50
PS: Wenn ich ungepflegt daherkomme und mich merkwürdig verhalte, bekomme ich auch keinen Job! Schreie ich deswegen nach Diskriminierung? Nein!!


melden
sincerely
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:50
@Boltzmann
Boltzmann schrieb:Es ist doch vollkommen richtig das Kopftuch in Frage zu stellen! Da kann man nicht von Diskriminierung reden, denn Menschenverachtende Rituale haben nunmal hier kein Platz!
Sollen wir als nächstes noch die Beschneidung akzeptieren, nur damit sich niemand diskriminiert fühlt?
Nein, ist es nicht!
Weil es zur Freiheit dazu gehört zu bestimmen, wie man sich kleiden will und wenn eine Frau gerne ein Kopftuch tragen will, dann hat sie das RECHT dazu!
Und was meinst du mit Menschenverachtende Rituale?


melden
Anzeige
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

31.05.2012 um 23:51
@Boltzmann

Du wirfst Muslimen Ungepflegtheit vor?


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden