Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

897 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland, Geschichte, Hass, Muslime, Nato, Integration, Crash, Rassenhass
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 10:40
@emanon

Falls du deine Ferkeleien beendet hast, bin ich durchaus bereit mit dir darüber zu reden.

"Wollte man sich auf dein Nveau herab begeben, müsste man man nur Übergriffe von U-Bahn Schlägern mit muslimischen Hintergrund oder ähnliches posten."

http://www.tagesblick.de/bayern/17/2524/fast_die_höchststrafen_im_brunner-prozess.html


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 10:44
@Sigalit
Nun, ich kann gar keine Ferkeleien erkennen.
Da liegt die Ferkelei wohl im Auge des Betrachters.

Ah, du hast nachbearbeitet.
Besser wäre es gewesen argumentativ meine Äusserung auszuheben.
Vielleicht kommt ja noch was.


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 10:51
@emanon

"Argument" ?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 10:55
@Sigalit
Ein Argument (lat. argumentum, ‚Beweisgrund‘, ‚Beweismittel‘) ist eine Aussage, die zur Begründung oder zur Widerlegung einer Behauptung gebraucht wird.


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 10:57
@emanon

Danke Dr. Frankenstein. Ohne ihre Hilfe hätte ich es wahrscheinlich nicht geschafft.

Möge der ewige Arbeitsteppich sie stets begleiten.


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 13:03
@emanon
Sie/ER beantwortet keine Fragen und geht nicht auf Argumente ein ....leider .... dieser Thread sollte geschlossen werden !

Der Vergleich Juden Verfolgung und Muslimen ist ein starkes Stück .....

Hier werden keine Argumente bearbeitet sonder es wird einseitig Anschläge und Verbrechen gepostet, das wiederum führt dazu das man selbst der Hetzer wird.

@Sigalit
bist du in Deutschland schon mal Verfolgt worden ? oder dient der Thread dazu einseitiges zu berichten um so ein besseres Miteinander zu erreiche (was undenkbar ist)


Thread bitte schließen !


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 13:30
Alarm: Zahl rechtsextremer Inhalte drastisch zugenommen
Rechtsradikale setzen zunehmen auf die Karte „Angst vor Islam“ – unterstützt von einem immer offener ausgetragenen islamfeindlichen Diskurs, wie das jüngste Beispiel Sarrazin zeigt
Die Zahl rechtsextremer Webinhalte hat im vergangenen Jahr weiter zugenommen, insbesondere im Web 2.0 erreichen sie eine potenziell riesige Nutzerschar. Mehr als 1.870 Websites aus der Szene und mehrere Tausend rechtsextreme Beiträge in Communitys wie Facebook und auf Videoplattfomen wie YouTube zählte die gemeinsame Stelle der Bundesländer. Damit hat sich deren Zahl innerhalb eines Jahres fast verdreifacht. Auch die Zahl der NPD-Angebote stieg um knapp 30 Prozent von 190 auf 242.

Die Angst vor dem Islam als wichtigstes Propagandamittel: Thilo Sarrazin macht´s vor

Die Angst vor dem Islam als wichtigstes Propagandamittel für die Rechten ist ein immer bewährteres Mittel. Jüngst wirbt Thilo Sarrazin unumwunden für sein neustes Buch mit solchen Hasstiraden, wo es ihm um die Feststellung altbekannten Vorurteile geht: der Muslim ist eine niederes und nicht integrierfähiges Wesen, was hierzulande nichts zu suchen hat und Schuld an allen Problemen ist. Integrations-Staatsministerin Maria Böhmer (CDU) hat diese Äußerungen von Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin gegen Muslime als polemisch, "diffamierend und verletzend" scharf kritisiert. Keinerlei Studien belegten grundsätzliche mangelnde Integrationsbereitschaft der Muslime in Deutschland.

Das Internet ist inzwischen das Propagandamedium schlechthin für solche und ähnliche rechtsextremistische Inhalte geworden. Dabei dient zunehmend der Muslim ihnen als Feindbild und Ausgangspunkt ihrer menschenverachtenden Strategie. Davon ist jedenfalls auch Berlins Verfassungsschutzchefin Claudia Schmid überzeugt. Nach ihrer Einschätzung wollen sich die Rechten mehr den rechtskonservativen Wählerschichten nähern und drängen so in die Mitte der Gesellschaft: "Sie werden dies mit Themen wie Angst vor dem Islam und Ausländerfeindlichkeit tun“. Dabei wird zunehmend auf „vergangenheitsorientierte Aktivitäten“ wie die Huldigung Hitlers oder die Leugnung des Holocaust verzichtet, erklärte die Verfassungsschutzpräsidentin vor einiger Zeit in der WELT.

http://www.islam.de/16267.php


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 13:32
@Sigalit
Zumindest zeigst du deine mangelnde Lernbereitschaft.


melden

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 13:34
@Lomax

So jetz bin ich also in deinen Augen ein Anschürer der die Leute hier motivieren möchte Muslime zu verfolgen?

Sag mal gehts noch oder was? Merkst du eigentlich was für eine gequirlte scheiße du hier redest. Du unterstellst mir hier braunes Gedankengut wie auch in dem anderen Thread.
Du kannst einfach nicht diskutieren und ich stifte hier sicher keine Unruhe denn ich möchte einfach hier diskutieren mehr nicht und weniger auch nicht.

Falls du etwas zum Thema beibringen kannst @Lomax dann tu das aber hör endlich auf mich und andere direkt anzugreifen. Wenn du nichts zum Thema dazutragen kannst bleib weg von dieser Diskussion.

Du bist einfach nur noch lächerlich. Ich kann dich einfach nicht ernst nehmen.


Und es ist doch so das @Sigalit hier auch Deutsche über einen Kamm schert ähnlich wie Sarrazin. Was entspricht hier nicht der Wahrheit. Er versucht es doch die Kluft auseinander zu sprengen.

@Lomax
Unfassbar! Denk mal drüber nach was du behauptest.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:01
@LoN

Du begehst da einen Denkfehler, "den Islam" gibt es schonmal per se nicht.

Demokratie als heilige Kuh funktioniert auch nur dort wo es genug Wohlstand für eine spiessige Mittelschicht gibt.
Wozu Demokratie? In manchen Ländern würde das nie funktionieren, bzw. wäre völlig kontraproduktiv.

Nein, ich denke die Sache mit diesem Feindbild hat sich überlebt, wir suchen längsdt ein neues, nur der tumbe Pöbel der strasse hat nach 10 Jahren Propaganda sein Hirn auf Islamhass eingestellt, er hinkt wie immer der nutzbringenden Entwicklung hinterher. Demokratie kann auch eine Last sein...


melden
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:03
wieso gehen die deutschen nicht auf die straße und distanzieren sich von solchen taten ? :)

iwie kommt mir dieser ruf doch bekannt vor...

die heutige lage ist natürlich nicht so schlimm, wie der vor einigen jahrzehnten gegenüber juden.

damals gab es eine viel härtere wirtschaftskrise, eine sehr hohe arbeitslosenzahl usw.
das hat man heute nicht, aber was wenn sich die lage dem nähert ?

die vorurteile über muslime sind schon dermaßen viel, dass sich ein muslim schweißbadend vorfindet, bis er erklärt hat, was islam ist und was nicht.

es findet keine gesunde diskussion in der bevölkerung statt, manchmal denkt man sich, ob das schlechte wetter hier, sich in der bevölkerung wiederspiegelt, einzelne sonnenstrahlen machen das leben noch ertragbar, doch was wenn der gewitter kommt ?

ich selber finde es sehr erstaunlich, wie man noch in der wm die deutsche mannschaft gefeiert hat, die fast nur aus ausländern besteht und jetzt wieder eine miese stimmung herrscht.

alles nur mitläufer ?

auch einige muslime tragen die schuld, mit ihrer ignorierenden haltung und ihre haltung sich nicht hier anzupassen oder ihren grausamen taten, es bringt uns also garnichts uns die schuld gegenseitig zu schieben.

vllt habe ich übertrieben, könnte am wetter liegen :)

aber wie sagt man dazu noch gleich, wehret den anfängen ?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:05
@Puschelhasi
Selbst der
Puschelhasi schrieb:der tumbe Pöbel der strasse
hat es verdient in mehr als eine Schublade einsortiert zu werden.
Oder ist er in deinen Augen eine homogene Masse.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:07
Diejenigen die in die Schublade "tumber Pöbel" reingehören habe ich damit ja einsortiert, alle anderen sind damit nicht gemeint.

@emanon


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:09
@kastimo
kastimo schrieb:die vorurteile über muslime sind schon dermaßen viel, dass sich ein muslim schweißbadend vorfindet, bis er erklärt hat, was islam ist und was nicht.
Handtuch reichend....
kastimo schrieb:auch einige muslime tragen die schuld, mit ihrer ignorierenden haltung und ihre haltung sich nicht hier anzupassen oder ihren grausamen taten, es bringt uns also garnichts uns die schuld gegenseitig zu schieben.
Guter Punkt. Könntest du das deinen bildungsferneren Brüdern hier im Forum mal etwas näher bringen?


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:11
@RageInstinct
RageInstinct schrieb:Und es ist doch so das @Sigalit hier auch Deutsche über einen Kamm schert ähnlich wie Sarrazin. Was entspricht hier nicht der Wahrheit. Er versucht es doch die Kluft auseinander zu sprengen.
Wenn du ein wenig deinen Verstand eingeschaltet hättest und meine ersten Beiträge im Thread gelesen hast, dann würdest du so einen Müll nicht von dir geben. Wie bereits erwähnt ein nicht unbedeutender Teil meiner Verwandten ist deutsch und ich bin auch im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft :D

Um es noch einmal auf den Punkt zu bringen:
Meiner Überzeugung und von dem was ich bereits erleben durfte gibt es steigende Tendenzen einer solchen Einstellung. Umgekehrt gibt es eine noch unbedeutende Bewegung die solche Anfeindungen und Dämonisierungen verurteilt. Besonders diejenigen die in der Politik sitzen zähle ich zur aufgeklärten Kategorie. Aber so wirklich spiegelt sich diese Einstellung nur geringfügig in der Bevölkerung wieder. Und selbst bei ehemals guten Freunden, denen ich wirklich intelligenz zugetraut habe, sind dieser Medienpropaganda wohl oder übel auf den Leim gegangen und haben sich anderweitig bzw. nachteilig positioniert.

Ich habe viel mit Menschen zu tun die Aufklärungsarbeit betreiben und im interreligiösen Dialog seit Jahren aktiv sind, mich minimal eingeschlossen. Und meine Ausführungen, dass es sehr viele Menschen gibt die ein wirklich schwarzes Bild vom Islam haben, können diese noch mehr bestätigen. Um diesen Menschen noch einen außerordentlichen Rückhalt zu geben, fehlt eben noch die außergewöhnlich charismatische Figur ähnlich eines G. Wilders.

Meine c&p Beiträge zielen darauf ab aufzuzeigen, dass es eben diese Kehrseite hier in Deutschland gibt. Man muss mit offenen Karten spielen, denn dadurch wird das Problem erst deutlich. Ich leugne auch die Probleme unter den Muslimen nicht, kann ich auch nicht, da Muslime hier und da Probleme haben, aber auch versuchen dagegen vorzugehen und da hat sich in den letzten Jahren viel getan. Falls einer wieder mit Randerscheinungen auftreten möchte, dem sei gesagt, daß es trotz nachkrieglicher Denazifizierung in Deutschland wieder vermehrt rechte Strömungen aufgekommen sind.


melden
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:11
@emanon
emanon schrieb:Könntest du das deinen bildungsferneren Brüdern hier im Forum mal etwas näher bringen?
ich komme noch dazu, aber erst versuche ich noch einige deutsche zu integrieren.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:12
@Puschelhasi
Das geht dann wohl durch alle Bevölkerungs- und Bildungsschichten und sämtliche Ethnien hoffe ich.
Die haben dann sicher alle ein Sockenzombie-tumber-Pöbel-Klassifikationsmerkmal gemeinsam. Wenn das jetzt auch noch genfixiert ist.....Thilo, bist du es?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:13
@kastimo
Ja, mach mal.
Bewahr dir ruhig das Schwierigste für zuletzt auf. :D


melden
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:17
@emanon

:D wenn du wüsstest

wie soll ich einem menschen erklären, wie die sonne aussieht, wie es sich anfühlt sich davon bestrahlen zu lassen, wenn er sein lebenlang in einem kämmerlein gelebt hat, umgeben von dunklen wolken.

aber auch das wird klappen :)


melden
Anzeige
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:18
@kastimo
kastimo schrieb:auch einige muslime tragen die schuld, mit ihrer ignorierenden haltung und ihre haltung sich nicht hier anzupassen oder ihren grausamen taten, es bringt uns also garnichts uns die schuld gegenseitig zu schieben.
ich weiß nicht über welche strömung du hier redest, aber im internet sieht die präsenz ganz anders aus als in der realität. und diese steht eigentlich mehr entgegengesetzt zu dem was du schreibst.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weltweite Diktatur143 Beiträge
Anzeigen ausblenden