weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

897 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland, Geschichte, Hass, Muslime, Integration, Nato, Crash, Rassenhass

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:20
thread is akut unnötig! wie schon von @teiwaz angesprochen.
der verlgeich ist sehr gewagt und die themenbeschreibung an sich ist so
unneutral dass das nur ein battlethread werden kann :(


melden
Anzeige
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:20
@Sigalit

ich meinte damit nur, dass beide seiten nicht perfekt sind und man keine gescheite diskussion anfangen kann, wenn man sich zuerst reinwaschen will.


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:23
@Contragon
dein Vergleich hat was (battle Thread) ...... volle Zustimmung


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:27
@kastimo

Viele islamische Organisationen reden sich seit Jahren den Mund fuselig um irgend etwas zu bewegen und versuchen das Bild des Islams, welches durch die Medien erheblich geschwärzt wurde, zu verändern. In dem sie Projekte anbieten, interreligöse Dialoge veranstalten, der Tag der offenen Moschee, Moscheeführungen, Veranstaltungen in denen man aufeinander zugeht, sie gehen selbst in Gefängnisse, um Menschen mit einem islamischen Hintergrund in ihren Ansichten zu verändern und ihnen eine gesunde Denkweise zu vermitteln. Zu diesen Häftlingen zählen teilweise sogar Personen die wegen Ehrenmord sitzen.

Ich empfinde es persönlich als Geringschätzung das nicht einsehen zu wollen, daß wirklich viele Muslime bemüht sind.


melden
kastimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:31
@Sigalit

davon weiß ich bescheid und es ist sehr lobenswert, aber auch umgekehrt findet von deutschen kulturfeste uä. statt, die für ein besseres miteinander gedacht sind.

wenn wir unsere gegenseitigen werke nicht anerkennen, dass gute ignorieren entsteht spaltung, ich weiß auch, dass viele deutsche gegen solche hohlköpfe vorgehen, wie auch muslime ihre hohlköpfe aufklären.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:31
@Sigalit
Sigalit schrieb:Zu diesen Häftlingen zählen teilweise sogar Personen die wegen Ehrenmord sitzen.
Wieso "sogar"?
Sind Ehrenmörder etwa nicht ins Gefängnis zu stecken?
Du vermittelst hier gerade den Eindruck noch nicht ganz im Westen angekommen zu sein.


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:39
@emanon

Bitte hör' auf mit deiner unterschwellig feindliche Denkweise gegenüber Muslimen meinen Beitrag zu interpretieren.
Warum ich "sogar" schrieb hängt mehr mit einer Betonung zusammen. Falls es dich beruhigt:
Ehrenmörder gehören selbstverständlich in Gefängnisse - Da gibt es nix zu rütteln - und da stehe ich auch unter Muslimen überhaupt nicht alleine da.

Emanon,
was tust du konkret um der Verbreitung der rechten Denkweise innerhalb deiner eigenen Bevölkerung entgegenzuwirken?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 14:48
@Sigalit
Schön, dass du so klar Stellung bezogen hast. Deine Ausdrucksweise war etwas unglücklich.

Was impliziert für dich der Ausdruck "rechte Denkweise"?
Nur damit wir über das Gleiche reden.


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:05
Puschelhasi schrieb:Demokratie als heilige Kuh funktioniert auch nur dort wo es genug Wohlstand für eine spiessige Mittelschicht gibt.
Dann bin ja mal froh das es diese "spiesige" Mittelschicht hier gibt. Du würdest wohl dann gut zu dem hier passen: http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/Radikaler-Imam-fordert-die-Scharia-fuer-Belgien-id3531165.html
Denn wie sagt er:
Die Demokratie ist die Hölle - der Islam ist das Paradies
Weist du, wenn ich mir die Zustände in islamischen Ländern so ansehen, dann bleibe ich lieber in der Hölle.
Puschelhasi schrieb:Nein, ich denke die Sache mit diesem Feindbild hat sich überlebt, wir suchen längsdt ein neues, nur der tumbe Pöbel der strasse hat nach 10 Jahren Propaganda sein Hirn auf Islamhass eingestellt, er hinkt wie immer der nutzbringenden Entwicklung hinterher.
Das einzige was hier hinterherhinkt ist der Islam und das um mindestens 500 Jahre.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:08
@Puschelhasi
Welche -iten verkörpern denn den wahren Islam?
Oder verkörpern ihn alle?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:15
@LoN

Weit daneben, ich befasse mich mit deinen Feindbild-phantastereien zu einem anderen Zeitpunkt.

@emanon

Ich würde sagen garkeine, ich habe eher den Eindruck dass das Label "Islam" von vielen Seiten instrumentalisiert wird.

Der Mudshahid der 80er war ein Freiheitskämpfer.

Der AAF Kämpfer der 00er Jahre ein Terrorist.

Dummerweise ziehen sich alle beteiligten diese Schuhe auch noch an...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:18
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Ich würde sagen garkeine, ich habe eher den Eindruck dass das Label "Islam" von vielen Seiten instrumentalisiert wird
Gibt es dann für den Westen gar keine Möglichkeit den wahren Islam kennen zu lernen?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:20
Aber wie ich bereits ausführte wird sich demnächst die vorbereitende Meinungsbildungsmaschine in eine andere Richtung drehen.

Wer mag nutze nun die weidlich vorbereitete Stimmung im Pöbel, wer Profit daraus schlagen kann, Glückwunsch. Ich finde es widerlich.


melden
Barrakuda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:21
@LoN

Dieser radikale Imam (Anjem Choudary) ist sehr bekannt in England, wenn nicht, dann fast schon beruehmt. Der Typ ist entweder ein Schauspieler oder er repraesentiert wirkliche eine Gruppe. Ist fuer mich aber schwer zu glauben, denn so organisiert und in dieser Menge erscheint es mir doch seltsam. Ich leugne aber nicht, dass es solche Extremisten gibt, denn ich weiss, dass es solche gibt, aber dem "Imam" wird ungewoehnlich viel Aufmerksamkeit geschenkt, als ob das alles geplant ist (daran glaube ich aber auch nicht). Solche aehnliche Extremisten aus Deutschland kenne ich nur ueber das Internet. Ich kenne wirklich viele muslimische Gruppen in Deutschland. Eine extreme Gruppe wie diese, kenne ich aber nicht. Das bedeutet nicht, dass es sie nicht gibt. Was es aber bedeutet: Ich wuerde es nicht einmal als Minderheit unter den Muslimen bezeichnen. Aber jeder seine Meinung.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:21
@emanon

Ich denke da ist schon die Fragestellung falsch, wer in solchen Absolutismen denkt, der wird wohl nie dort ankommen wo es nach Erkenntnis riecht.


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:24
@Barrakuda
warum kann nicht jeder Mensch wie du sein ;-) auch mal mit Kritik umgehen zu können und versuchen eine Diskussion aufzubauen ....

Es gehen leider immer die falschen Menschen und kehren Deutschland den Rücken ;-(


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:28
@Puschelhasi
Du geht also davon aus, dass es den wahren Islam gar nicht gibt?
Oder ist schon jemals einer der Brüder und Schwestern in die Grenzbereiche vorgedrungen in der es nach Erkenntnis riecht?
Bist du so weit gekommen?


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:29
Puschelhasi schrieb:Du begehst da einen Denkfehler, "den Islam" gibt es schonmal per se nicht.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich. -Recep Tayyip Erdogan
Da scheint man aber in islamischen Ländern anderer Meinung zu sein.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:32
@emanon

Der wahre islam ist nicht meine Baustelle, da musst du schon Leute fragen die sich damit befassen.

Bist du ein Moslem? Wenn du von Brüdern und Schwestern redest. Was ist denn da deine Einstellung, würde mich auch interessieren das sozusagen mal von einem Betroffenen zu erfahren.

Mir geht es mehr -topicgemäss- um die generelle Effektivität Meinungsmachender Medien und deren Auswüchse.


melden
Anzeige
athena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

History repeats itself. Gestern die Juden, heute die Muslime?

07.09.2010 um 15:33
so thread unnötig? mal sehen, das hier stammt vom 07.09.2010

http://www.fr-online.de/politik/-der-auslaender--ersetzt--den-juden-/-/1472596/3433852/-/index.html

also wohl doch nicht sooo unnötig wie man denken mag.

@teiwaz

was sind die falschen menschen die gehen? kannste selber mit kritik umgehen? zwischen kritik und nur stupides gegenhalten entbar jeglicher argumentationskette, rumpöbeln und rumstolzieren gibt es einen unterschied. runtermachen sowieso.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden