weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

671 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration, Rechts, CSU, Sarrazin, Seehofer, Extrem

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

19.10.2010 um 22:03
@DahamImIslam
DahamImIslam schrieb:könnte auch die Rede eines (eher populistischen CDU-)Politiker 2010 sein
Nur, dass erst noch das Wort Türke durch Moslem ersetzt werden muss.


melden
Anzeige
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

19.10.2010 um 23:00
@progressive
was hast du für ein problem,soll ich die hervorragenste gallionsfigur der spd helmut schmidt
einen rassisten nennen,nur weil du es dir wünscht.dieser mann war der prometheus,der
vorrausschauende politiker deutschlands.nur ganz wenige zeichnen sich mit dem potential
des intellekts um weisheit zu erlangen aus.sein entsetzen muß furchtbar gewesen sein,keiner
konnte ihm geistig folgen zur damaligen zeit. bismark und einstein hatten ähnliche albträume.
du hast es ja dis heute auch nicht auf die reihe bekommen.
wenn ich auf der zeche zolllverein aus 1100 meter ausgefahren bin war ich tiefschwarz bin
ich nach dem duschen nur weil ich ein weißer bin ein rassist.glück auf.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

19.10.2010 um 23:01
Nicht nur die großen Namen erlauben sich
immer häufiger scharfe Kommentare über Immigranten ,Einwanderungspolitik und Integration. Auch immer mehr Stammtische und Lokalgruppierungen von alt eingessenen Parteien bedienen sich der beim Volk anklingenden Debatte.
oh. warum ist das bloß so? sprechen unsere herren etwa das an was einem verdammt großen teil der deutschen bevölkerung schon lange auf der seele brennt? wäre möglich oder?
wir leben zwar in einem land in dem immer wieder von freier meinungsäußerung zu hören ist aber sobald man dieses recht nutzt und etwas unbequemes sagt wird man geknüppelt und verbal gesteinigt.
unsere regierung sollte sich was schähmen solche themen immer beschönigen zu wollen.
herr sarrazin hat etwas losgetreten zu dem den meisten andern die EIER in der hose gefehlt haben und was hat er jetzt davon? er wird von vielen als rechter oder gar nazi beschimpft.
weil deutschland eine beschissene vergangenheit hatte weil ein kleiner dummer österreicher alles versaut hat müssen zig generationen die gar nichts dafür können ihr leben lang die klappe halten.
ach wie stolz kann man doch sein in einem solchen land leben zu dürfen.
ich hoffe das noch mehr leute dem beispiel sarrazins folgen und ihre meinung verkünden.
wer mich jetzt auch als rechts abstempeln möchte darf dies gerne tun aber auch ihr wisst das es wahr ist was ich gerade geschrieben habe und das absolut nichts mit einer ausländerfeindlichen einstellung zu tun hat.

gute nacht deutschland ich verschwinde dann mal.

PS. ich freue mich auf eure reaktionen.
Feingeist.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

19.10.2010 um 23:43
Soll man etwa Luftsprünge machen, wenn einer sagt, dass missliches Verhalten genetisch bedingt sei?
Können auch wieder den Adel einführen damit das blaue Blut nicht etwa genetisch verschmutzt wird.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 20:40
@Glünggi
Glünggi schrieb:Soll man etwa Luftsprünge machen, wenn einer sagt, dass missliches Verhalten genetisch bedingt sei?
Einfach akzeptieren, dass der Intellekt (zum Teil) auch vererbt wird.
Komisch dass widerspruchslos akzeptiert wird, dass Hautfarbe, Körpergröße, die Form der Nase, die Augenfarbe usw. vererbt wird, der Inhalt der Rübe allerdings aus dem Nirwana gekommen sein soll.
Sind wir demnach alle potenzielle Einsteins?


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 20:48
@Hansi
Pressemitteilung des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V

Die genetischen Thesen von Herrn Sarrazin sind nicht mit den modernen Erkenntnissen zur Evolutionsbiologie des Menschen vereinbar.
http://zivilschein.wordpress.com/2010/09/06/thilo-sarrazin-hat-grundlegende-genetische-zusammenhange-falsch-verstanden/
Zuerst sollen die das akzeptieren ^^ dann können wir gern nochmal darüber reden.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 20:55
Der Intellekt ist aber nicht mit Körperformen- und Farben vergleichbar. Wäre das der Fall, dann müssten Kinder aus Familien mit Akademikertradition stets Kindern mit Arbeitertradition voraus sein - was nachweislich nicht der Fall ist, wobei man bedenken muss, dass die klassischen Intelligenztest das analytische und damit mehr erlernbare Denken gegenüber dem bildhaft- kreativen Denken (eine der beiden Gehirnhälften!), der emotionalen Intelligenz usw. überbewerten.

Bzw. wenn du den Intelligenzvorzug des Akademikers gegenüber dem Arbeiter nicht siehst, ist es wenig ersichtlich, warum es vererbte Intelligenzunterschiede zwischen Ethnien oder Gesellschaftsschichten geben soll.

Aber ich weiß aus meinem Studium, dass in Fachzeitschriften etc. grausliche Theorien über Evolution, Intelligenz und Vermischung zu finden sind. Daher sind für mich Sarrazins Aussagen nichts neues ...


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 21:00
@DahamImIslam
DahamImIslam schrieb:Der Intellekt ist aber nicht mit Körperformen- und Farben vergleichbar. Wäre das der Fall, dann müssten Kinder aus Familien mit Akademikertradition stets Kindern mit Arbeitertradition voraus sein
Deshalb der ausdrückliche Hinweis auf die teilweise vererbbare Intelligenz.
Über den Anteil der vererbten oder angeeigneten Intelligenz kann man sich streiten.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 21:04
Außerdem sind diese Vererbungsthesen keinesfalls Kernpunkte von Sarrazins Buch.
Sie werden nur gern herausgestellt, weil mit ihnen ein vermintes Terrain angesprochen wird.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 21:18
Lass mal Deine Gedanken etwas über diese Aussage schweifen.
Plötzlich befindest Du Dich mitten in der Eugenetik... machst Dir Gedanken über Rassenhygiene etc.
Ist nur logische Konsequenz...
Die Aussagen sind nicht nur falsch sondern gefährlich, gefährlich für diejenigen die das einfach so schlucken und sich nicht darüber informieren.
Ja es ist nicht Kernpunkt, aber mit dieser Aussage ist er bei mir sowas von unten durch, dass mich der Rest gar nicht mehr interessiert. Kann gern ein anderer kommen, aber nicht dieser Kerl.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 21:18
Hansi schrieb:Außerdem sind diese Vererbungsthesen keinesfalls Kernpunkte von Sarrazins Buch.
ganz genau, sie sind ein baustein im gedankenkonstrukt


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 21:38
Ich bin der Meinung würde man Sarrazins Gesellschafts Strategie konsequent verfolgen müsste man irgendwann alle behinderten Menschen mit der Todesspritze behandeln.

Dieser Mann versucht jegliche Belastung für die Gesellschaft aufzuräumen. Als würden behinderte oder arbeitslose Menschen Deutschland vor einer Blütezeit hindern.
Selbst wenn man sich jeglicher nicht Leistungsbringender Menschen entledigen würde wäre die Entlastung relativ gering. Würde wohl erst Wirkung zeigen wenn man sich so ziemlicher aller Rentner entledigen würde, die finanzielle Belastung durch das Rentensystem ist neben der Belastung durch Arbeitslose oder behinderte und schwache Menschen gigantisch um ein vielfaches größer.


Teilweise hat Sarrazins einfach unrecht mit seinen Zahlen und Thesen und teilweise sind seine Forderungen nicht tragbar. Ja man sollte eine Gesellschaft effektiv aufbauen, jedoch niemals auf Kosten der Menschlichkeit.

Es gehört zu einer gesunden Gesellschaft dazu das es auch schwächere Menschen gibt egal wegen welcher Ursache.

Leute wie Sarrazin wollen in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten den Menschen einreden der Erfolg hinge davon ab sich dieser belastenden Menschen zu entledigen oder sie gezielt zu verändern.

Der Mann ist meiner Meinung nach ein Rassist der durch das ansprechen realer Probleme den Leuten seine faschistischen Lösungen verkauft.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 21:47
Und statt Geburtsraten der Oberschicht fördern zu wollen sollte man lieber mal mehr Geld in das Bildungswesen stecken und auch die Lehrmethoden überdenken.
Das wäre Erfolgs versprechender als die Hoffnung das hochgebildete durch Geldprämien mehr Kinder zeugen.

Deutschland braucht keine noch größeren Kontrast zwischen reich und arm, das Ziel muss sein die breite Masse zu fördern und das geht nicht durch Jahrhundertepläne durch gezielte Nachwuchsförderung sondern durch ein vernünftigen Bildungswesen in kürzerer Zeit.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 21:50
@Lightstorm
vielleicht ist er nicht direkt ein rassist, aber seine vorbilder, die für manche these herhalten mussten. ihre thesen sind kompletter nonsense und haben in amerika für einen skandal gesorgt. sarrazyn zieht - genau wie sie - die falschen schlüsse
Wikipedia: The_Bell_Curve


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 21:51
@Lightstorm

Du hast absolut Recht. Man könnte sich z. B. vlt mal darüber Gedanken machen, warum Hauptschullehrer schlechter bezahlt als Gymnasiallehrer sind und warum die Hauptschulen finanziell insgesamt stiefmütterlich behandelt werden!

Es muss nicht heißen "bloß nicht auf die Hauptschule", mit Nachhilfe, X Sprechstunden mit dem Lehrer, Druck usw.

Ich bin für die Einheitsschule - mit Kurssystem, Förderkursen, Extrakursen für besondere Begabungen und professionelle Hausaufgabenbetreuung.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 22:08
Deutschland schafft sich ab indem Leute wie Sarrazin Zustimmung finden in der Bevölkerung.

@DahamImIslam

Das ist auch meine Meinung. So wären Benachteiligungen erschwert.
Und trotz der Einheitsschule müsste man nicht darauf verzichten das besonders begabte auch weiter kommen, wie du sagtest durch ein Kursystem, wer begabt und fleißig ist kann innerhalb der Schule mehr gefördert werden, wozu Extra Schulen dafür...


@richie1st

Jemand der Menschen nach genetischen Merkmalen versucht zu bewerten ist auf dem Weg eines Rassisten.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 22:25
Warum sollte Intelligenz nicht vererbbar sein?
Musikalität ist es doch auch oder eine künstlerische
Begabung in Bezug auf Malen z.B.
Und bei schwachsinnigen Menschen unterschiedlichen Geschlechts,
die in Heimen leben müssen, wird die Fortpflanzung verhindert,
weil es genetisch nicht vertretbar ist, obwohl das Bedürfnis, zu
kopulieren, zumeist immens ist.
Wenn Schwachsinn erblich ist, warum nicht auch Intelligenz?


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 22:36
@ramisha

Weil es nicht vererbbar ist! Und wenn ich mir einige Bewohner erfolgreicher Nationen anschaue bestätigt sich das auch wunderbar.

Und was viele Rassisten auch gerne übersehen:
Bevölkerungen die erfolgreich sind haben eine weniger starke Selektion von schwächeren, die schwächeren werden durch den Wohlstand gut mitversorgt.

Während so ärmere Länder wie z.B. afrikanische eine genetisch intensivere Selektion erleben. Da durch Armut die schwächeren öfter sterben als in reichen Ländern mit ausgeprägtem Sozialsystem.
Todschlag war in Afrika noch vor kurzem eines der größten Todesursachen, wer sich nicht durchsetzen konnte konnte eher sterben als ein schwacher Europäer in Europa.

Demzufolge WENN es eine solche Entwicklung gab, dann sind es nicht die armen Nationen die genetisch unterlegen sind.

Aber solche Überlegungen sind Blödösinn. Zu gering sind die Auswirkungen einer solchen Selektion, es ist nicht relevant.

Selbst wenn manche Menschen genetisch schwächer dran wären, das lässt sich mit Bildung so gut ausgleichen das geringe genetische Differenzen völlig belanglos werden.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 22:40
@Lightstorm
Ich sprach von der Möglichkeit der grundsätzlichen Vererbung von Intelligenz.
Ich sehe die biologische Seite und du machst daraus ein Politikum.


melden
Anzeige

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

20.10.2010 um 22:43
@ramisha

Es gibt bisher kein Beweis das die Intelligenz irgendeiner Person überwiegend durch seine genetischen Eigenschaften entstanden wäre.

Musikalische Fähigkeiten oder Malerei sind auch nicht vererbbar. Wenn Kinder eines Künstlers ebenfalls große Künstler werden dann liegt das an der Vorbildfunktion und Förderung durch die Eltern und nicht an der genetischen Abstammung.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Religionen verbieten835 Beiträge
Anzeigen ausblenden