weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Castor-Transport

714 Beiträge, Schlüsselwörter: Atommüll, Transport, Castor, Endlagerung

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:17
Puschelhasi schrieb:saudumm...na das sind ja mal schlagende Argumente und so ausgereift.^^
Glückwunsch zur Selbsterkenntnis :P


melden
Anzeige

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:17
@Puschelhasi

Eine Regierung sich vornehmlich auf Wirtschaftsinteressen konzentriert ist also alternativlos, sofern man sich nicht Nordkorea als Alternative herbei wünscht?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:17
@Puschelhasi
es geht eben nicht ums auswandern,
die dinge geschehen hier.
und es ist ein wahnsinn, die castor nach gorleben zu fahren
um sie dann für die nächsten jahrzehnte quasi ungeschütz in einer halle zu stapeln
um sie dann irgendwann vielleicht endlich mal an ihren bestimmungsort zu bringen,
der mit sicherheit nicht gorleben heisst

buddel


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:17
@AtheistIII

Na dann auf nach Kuba, wenns da so toll ist. Ich schätze mal wenn man da ne Strasse blockiert oder ne kleine Sitzblockde auf Bahngleisen macht, dann machen alle Polizisten mit und feiern gemeinsam ein rotes Sitz-festchen, was?

Oder gäbs da kubanischen STASI-Knast mit anschliessender jahrelanger Umerziehung auf einer Zwangsarbeiter-Plantage?

Wer weiss, hm?


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:19
Da ich mit dem Kommunismus genauso wenig anfangen kann wie mit dem Kapitalismus, warum sollt ich mir die Mühe machen?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:21
ich empfehle diesen artikel,
zur verdeutlichung worum es bei diesem ganzen spektakel eigentlich geht

http://www.zeit.de/2003/48/Gorleben

buddel


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:21
@buddel

Das entscheiden aber dann die experten und nicht ein Haufen Demonstranten. Wenns nach denen ginge wären hier doch längst alle Lichter aus.

abe rmir isses eh eigentlich egal, ich bleib bestimmt net in Deutschland später.


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:23
@Puschelhasi & @AtheistIII

Bla..

@ topic

Ist es mit einer besseren Kommunikation seitens der Politik und weniger Polizeipräsens getan?
Der Großteil der Kritik dreht sich nämlich nicht um die Energie, sondern um diese beiden Punkte.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:23
@Puschelhasi
nein, entscheiden tun das nicht die experten, sondern korrupte politiker, die sich nur die ihnen genehmen experten zu rate ziehen

und, es wäre kein verlust, dich gehen zu sehen...

buddel


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:27
@buddel

Na komm, du würdest mich vermissen wenn du mich kennen würdest, aber das Vergnügen werde ich dir ersparen. ^^


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:28
Puschelhasi schrieb:aber es gibt sie noch, die Oasen des Antikapitals, man muss nur sehr viel weiter trampen als damals.^^
In Westberlin hiess es immer"Ihr seid doch von Moskau gesteuert" "Geh doch nach drüben wenns dir nicht passt"...hiess es drüben übrigens genauso.Aber ich bleib hier,wir bleiben alle...Bleibe im Lande und wehre dich täglich.
Apropos drüben...einmal haben wirs tatsächlich gemacht,da war das Geschrei gleich doppelt so laut



melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:30
@slider

Ist es nicht. Das ist auch nur ein Beispiel um dir zu zeigen, warum deine auf individuelle Handlungen(Ein Öko sitzt auf meinem Auto) reduzierten Beispiele für eine Diskussion über kollektives Handeln nicht sinnvoll sind. Allein schon deswegen, weil juristische Personen wie die Bahn sich per definiton nicht in ihrer Persönlichen Freiheit einschränken lassen. Eine Situblockade ist auch per se keine Nötigung.

http://www.123recht.net/article.asp?a=1643&ccheck=1html

Im übrigen, ja das Recht hast du, wenn du glaubst, dein Nachbar begehe eine Straftat, wenn er deinen Garten vergiftet.

Wikipedia: Festnahme#Jedermann-Festnahme

Wir können uns jetzt natürlich in Haarspaltereien über mein Beispiel ergehen, aber ich würde es bevorzugen, wenn wir uns auf eine Debatte über die unmittelbaren Handlungen rund um die Geschehnisse zu den Castortransporten beschränken würden.


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:33
niurick schrieb:Ist es mit einer besseren Kommunikation seitens der Politik und weniger Polizeipräsens getan?
Wenn es eine vernünftige Kommunikation zwischen Politik und Bürgern gäbe wäre der Ausstieg aus dem Ausstieg aus dem Ausstieg schon längst Geschichte.


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:36
Ich würde mir wünschen das die polizei häerter durchgreift von mir aus mit gummigeschossen.

Ein paar blaue flecken auf Ökos sind immer noch besser als wenn der zug entgleist weil sich ein paar idioten aufs gleis binden und die behälter beschädigt werden das die radioaktivität austritt


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:36
Und im Zweifel: Wollt ihr Männer euch nicht lieber auf die Seite der Schönheit schlagen?


pr67565,1289230618,Protest Castor 7 HA 597108b

Ein Mädchen hat sich das X in das Gesicht gemalt.

© Getty Images/Getty
www.abendblatt.de


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:37
@AtheistIII

Vielleicht wäre selbst das Ergebnis (längere Laufzeiten) das gleiche, aber der Bürger hätte durch mehr Transparenz über die Entstehung der Entscheidungen weniger Grund zum Demonstrieren.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:45
im zweifel für die demonstranten.
so müsste die bundesregierung das thema angehen.
auch wenn die atomkraftgegner in der minderheit sein sollten (was ich bezweifele),
darf die regierung die berechtigten sorgen der minderheit nicht ausser acht lassen.
es geht um konkrete bedrohungen für leib und leben, und das weit in die zukunft hinein.
als blödes beispiel : die mehrheit der menschen hier hält geschwindigkeitsbeschränkungen für bevormundung und der tagtägliche, tausendfache "widerstand" via tempoüberschreitung auf deutschen strassen
lässt die regierung nicht erschüttern an tempolimits festzuhalten.
argumentiert wird mit der sicherheit des zu schützenden bürgers.

buddel


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:47
@niurick
Möglich, halte ich aber für unwahrscheinlich.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:50
im übrigen :
da die castor sowieso nicht auf dauer in der halle (dem sog. zwischenlager) verbleiben ;
warum schickt man die nicht nach tschernobyl ?
da ist eh schon alles für die nächsten zehntausend jahre im arsch

buddel


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:52
hab ich mir auch mal überlegt, Chernobyl wär doch ein grossartiges Endlager, allerdings, wenn ich mir so anschaue wie in die Russen Waldbrände managen und mir vorstell das da in den Roten Wald mal ein Blitz unglücklich einschlägt...


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 16:52
nicht ein einziger castor ist je in gorleben in den salzstock eingefahren,
die stehen alle oberflächig in ner halle rum.
es gibt noch nicht einmal ein verfahren, wie der müll dann eventuell mal eingelagert werden kann

buddel


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden